Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Zander - Wie auf Zander im flachen verkrauten See?

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Crunk, 24. Juni 2016.

  1. Crunk

    Crunk Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    37
    Hallo! Entweder bin ich zu blöd die suche richtig zu benutzen oder es gibt wirklich nichts zu meinem problem

    Ich angel an einem sehr kleinen, flachen, verkrauteten see!
    Der teich ist ca. 200x100m groß und max. 2m tief... der meiste teil aber so 90-120cm. Das Kraut wächst teilweise bis zur Oberfläche. Futterfisch ist ohne ende da und der grund ist schlammig (Vermute ich) Wasser ist sehr trüb :crying

    Wie würdet ihr an die Sache rangehen?

    Kunstköder? :welche und wie?
    Köfi?: wie und wo?

    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar tipps zu meinem Problem geben!

    MfG
     
  2. Daik

    Daik Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    279
    Ort:
    Berlin, Germany
    Gibt es in diesem See überhaupt Zander? Da sehr flach und schlammig... hm...
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  3. Crunk

    Crunk Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    37
    Ja gibt es aufjedenfall!

    Habe schon ein paar 15 cm zander beim stippen auf maden gefangen!

    Ich weiß nur nicht wie ich gezielt auf die größeren angeln soll wegen dem ganzen kraut
     
  4. Daik

    Daik Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    279
    Ort:
    Berlin, Germany
    Der See ist nicht groß, laufe rum, suche dabei eine krautfreie Stelle (oder mach eine bestimmte Stelle krautfrei) und lege dort abends ein KöFi aus. Anleitungen gibt es genug.
     
    theduke gefällt das.
  5. Crunk

    Crunk Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    37
    Wie groß sollte die freie Stelle den ca. Sein? Ich warte beim biss lieber eine sek zu lange als zu kurz beim Anhieb
     
  6. Daik

    Daik Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    279
    Ort:
    Berlin, Germany
    Die Frage bezüglich der Größe des Spots kann man pauschal nicht beantworten, der KöFi muss an dieser Stelle gut präsentierbar sein.
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  7. Crunk

    Crunk Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    37
    Ok danke schonmal für den tipp!
    Der weisfisch bestand in dem See besteht aus ca. 80% aus rotfedern!
    Soll ich auch eine als köfi nehmen oder lieber einen anderen?
     
  8. Daik

    Daik Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    279
    Ort:
    Berlin, Germany
    am besten geht immer das, was im Gewässer vorhanden ist, eine Ukelei ist auch der ultimative Zanderköder. Der KöFi sollte halt nicht zu groß sein. so im die 10-12 cm ist perfekt.
     
  9. Crunk

    Crunk Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    37
    Ok dachte nur weil davon so viele vorhanden sind... warum sollte er ausgerechnet meinen toten köfi nehmen ;-)

    Werde es nächstes wochenede man versuchen!

    Wieviel Tage vor dem ansitz soll ich mich ans kraut ziehen machen?
     
  10. Daik

    Daik Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    279
    Ort:
    Berlin, Germany
    Vielleicht gibt es schon eine krautfreie Zone, hast du schon mal nachgeschaut? ansonsten am Angeltag oder 1-2 Tage davor.
     


  11. Crunk

    Crunk Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    37
    Neee keine chance... da ist alles dicht... direkt am angeltag ist glaube ich nicht so gut weil ich da auch einige baumstämme rausziehen werde... bringt glaube ich zuviel Unruhe rein!

    Hast du eine Idee wie ich das am besten anstelle? Dachte an eine alte fahrradfelge mit nem seil dran
     
  12. Daik

    Daik Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    279
    Ort:
    Berlin, Germany
    den Vorderteil einer Harke am Seil anbinden und los geht's )))
     
  13. Crunk

    Crunk Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    37
    Ok danke werde ich machen! Eher Grund oder pose?
     
  14. Daik

    Daik Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    279
    Ort:
    Berlin, Germany
    Du darfs bestimmt zwei Ruten auslegen, brobier' einfach mal beide aus. Dann kannst du sehen, welche Methode die bessere ist.
     
    Crunk gefällt das.
  15. Crunk

    Crunk Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    37
    Ok das wars erstmal :-) danke
     
  16. Fischmeisterin

    Fischmeisterin Petrijünger

    Registriert am:
    30. Juni 2016
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    39108
    Ansonsten würde ich dir vorschlagen mal ein anderes Gewässer abzusuchen. Oder gibt es nicht so viele in deiner Nähe?
     
  17. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.535
    Likes erhalten:
    6.334
    Ort:
    95100
    In einem Teich oder Weiher, der völlig voller Kraut und verschlammt ist, halte ich es für wenig wahrscheinlich das dort Zander vorhanden sind. Zander benötigt zum laichen freie offene sandige steinige Bereiche und wenn das Gewässer total verkrautet ist, dürfte auch der gesammte Boden voller Schlamm sein. Das hört sich eher nach einem Hechtbestand an. Habe schon die größten Lachnummern gesehen, wo Angler fest behauptet hatten einen Zander zu haben, was sich dann als Hecht herausstellte.

    Kraut an einer Stelle entfernen. Das muß mit dem Verein oder dem Besitzer abgesprochen werden und man muß 100% wissen was es für Pflanzen sind, denn stehen diese unter Naturschutz dann kann es harte Strafen dafür geben.

    Angelstelle sollte keinen Schlamm besitzen und bis zu den Ruten Krautfrei sein, denn die feinen Bisse müssen erkennbar sein. Fischfilet von Brassen war für mich immer der absolute Fav. Dazu noch mit Fischstückchen anfüttern.
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  18. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.912
    Likes erhalten:
    8.919
    Ort:
    47495
    Ein erprobtes Mittel, um Kraut sozusagen zu mähen, ist eine mit Stacheldraht umwickelte Fahrradfelge, an der man ein Seil befestigt. Durch auswerfen und wieder einziehen kann man so ein sehr gut eine ziemlich krautfreie Stelle schaffen. Wer möchte, kann sogar noch ein paar Gänge zu der freigemachten Stelle ausmähnen.
    Gruß
    Eberhard
     
  19. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.626
    Likes erhalten:
    2.254
    Ort:
    Berlin, Germany
    Vor meinem geistigen Auge seh ich schon Heerscharen von Karpfenanglern mim Trolli voller Tackle durch Wald ziehen und oben druff aufm Tackel ne Fahrradfelge und ne Rolle NATO Draht... ;-)
     
    Chris88, BIG OMA und BatzenBenno69 gefällt das.

Diese Seite empfehlen