Waller - Wie auf Waller im "Nebensee" eines Kanals?

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von conger77, 2. November 2011.

  1. OnlyWaller41379

    OnlyWaller41379 NL-Specimen

    Registriert am:
    26. November 2010
    Beiträge:
    1.329
    Likes erhalten:
    1.335
    Ort:
    5900
    Hallo Carphunter, ich verwende keine Unterschnur, dass hat für mich den Vorteil
    "So sehe ich das " Nach einem bis zwei Jahren Drehe ich die Schnur um und habe somit
    "Fast Neue Schnur", da wie du schon sagst oft auch mal 400-500m drauf gehen können.

    In der Regel sind 250-300m ein Minimum bei Großwelsen die eine harte Flucht hinlegen.
    Außerdem wenn du mehr hast kannst du auch länger weiter fischen,
    falls es mal zu einem abriss kommen sollte hast Du ja noch Schnur auf der Rolle!

    Die Rute bringts alle male, damit dürftest du kein problem bekommen.
    Besser als die Carper um Lichtjahre!

    Ein Schlauch den du über Haken und Schnur ziehen kannst :augen
     
    conger77 gefällt das.
  2. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    also praktisch das Vorfach ummanteln
     
  3. OnlyWaller41379

    OnlyWaller41379 NL-Specimen

    Registriert am:
    26. November 2010
    Beiträge:
    1.329
    Likes erhalten:
    1.335
    Ort:
    5900
    So in etwa, du ziehst die Schnur durch den Schlauch.
    Hat Vorteile bezüglich des Anti Tangle Effekts und einen Schnur/Knoten schonenden Effekt auch noch.
     
    conger77 gefällt das.
  4. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    was kostet sowas?
     
  5. OnlyWaller41379

    OnlyWaller41379 NL-Specimen

    Registriert am:
    26. November 2010
    Beiträge:
    1.329
    Likes erhalten:
    1.335
    Ort:
    5900
    Ein paar Euro nicht die Welt. Eine Komplette Ausrüstung für einen Ansitz schon mehr.
    Denn berücksichtige mal alles mit:
    Zelt, Liege, Stuhl, Schlafsack, Gas, Strahler, Setzkescher für Köfis, usw...
    So schauts aus wenn man mehr Zeit investiert um seine Chancen zu erhöhen.
     
    conger77 gefällt das.
  6. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    ja, zelt kommt spätestens zu weihnachten liege a,
    im summa brach i koa heizung, im winter zieh ich mich gscheit o, dann bast die sach!
     
    OnlyWaller41379 gefällt das.
  7. Lorenz89

    Lorenz89 .

    Registriert am:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Warlock 80,randvoll mit 0,60mm Climax. Laut google earth sind das ca. ~200 (großer roter Pfeil, die Rute rechts ist ne Fin Nor 95 OFS mit ner 0,65mm Berkley Super Cat,die sehr dick ausfällt,die Montage ist auch am anderen Ufer angebunden,kleiner Pfeil...und die Spule ist auch am Limit,sonst tät die Rute nicht soweit weg stehen).
    [​IMG]

    Auf eine Sargus 8000 würde ich keine Schnur mit Durchmessern über 0,60mm Climax bzw. 0,65mm gigafish aufspulen. Auf eine Penn Spinfisher 950 gehen von der Climax keine 300m...selbst die obigen Distanzen sind aber schon ne Menge zeug,wir fischten in dem Fall mit ner Berkley Mono in 0,48mm als Reisleine. Da die anderen 4 Montagen in bis zu 200m stromab lagen konnten wir auch nicht näher in den Altarm.

    Dieses Beispiel ist vom italienischen Po und soll nur mal verdeutlichen, dass man sich informieren sollte wieviel die entsprechenden Rollen wirklich an Schnur fassen und wie die Schnüre wirklich ausfallen. Sonst gibts im Ausland aufeinmal böse Überraschungen, wie bei meinem Kollegen mit seinen FinNor und der Berkley Wurstkordel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2011
    WoFisch?, Carphunter 97 und conger77 gefällt das.
  8. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    danke für diese tolle und hilfreiche beschreibung, da ich aber in den nächsten jahren nicht nach Italien(PO) und ebro usw. komme würden mit glaub ich 200m reichen
    also nur am rmd kanal(Hausgewässer) oder?
    c.a 50m breit und max5m tief
     
    OnlyWaller41379 gefällt das.
  9. Lorenz89

    Lorenz89 .

    Registriert am:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Mir gings nur darum, dass gewisse Schnurfassungsangaben utopisch sind.
    Für dich würden vermutlich schon 100-150m vollkommen ausreichen, sodass du auch mit "kleineren" Rollen (Slammer,Sargus 8000) hinkommst,wenn du keine Wurstkordel aufspulst.

    Bei 200m ~0,6mm gigafish/climax muss es aber schon ne warlock 80, spinfisher 850 etc. aufwärts sein. Zumindest diese Rollengrößen würde ich anpeilen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2011
    Carphunter 97 und conger77 gefällt das.
  10. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    wie waärs dann mit der oben genannten rolle(S,4)
    die fasst 195m /0,45er
    würden mir dann 30-35kg reichen?
     
  11. Karpfenpapst

    Karpfenpapst Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    17. April 2008
    Beiträge:
    728
    Likes erhalten:
    1.332
    Ort:
    73107
    Willst du nicht lesen oder kannst du es nicht?
    Les doch einfach nochmal seelenruhig durch was OnlyWaller geschrieben hat!
    80-100kg! Das was du gerade vorschlägst ist nichtmal die Hälfte!

    mfg alex....
     
    conger77 und OnlyWaller41379 gefällt das.
  12. Tramper

    Tramper Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. März 2011
    Beiträge:
    145
    Likes erhalten:
    167
    Ort:
    67287
    Wenns neu, gut und dennoch günstig sein soll:

    Rute:

    Rhino DF BIG FISH



    Was Viele nicht mögen, aber unzerstörbar ist: Askari; Riverman Ultratip Wels in 3m



    Rolle:

    [FONT=&quot]Penn 950 SSM, oder die 8000er Sargus….Unicat Warlord 90….Wickelbild der Schnur ist egal beim Wallerangeln, gehst ja net zum Spinnfischen.[/FONT]



    Schnur:

    Gigafish, POWERLINE – GELB in 053 oder 066


    Vorfach:

    Gigafish, POWERLINE - PRO WELS - 1.20mm


    Wirbel:

    Gigafish, POWER - WIRBEL - 120 KG

    Alles andere wurde oben schon erwähnt, und bitte keine Kompromisse, das führt zu stets zum Leidwesen des Fisches.

    Leider ist es fast immer so, dass sich Anfänger beim Wallerangeln, erst nach den missglückten Versuchen gescheites Material zulegen.


    Das wird dann doppelt Teuer….und erst die armen Fische …..die verludern….:shock
     
    OnlyWaller41379 und conger77 gefällt das.
  13. Graf2009

    Graf2009 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    157
    Likes erhalten:
    112
    Ort:
    09232
    also nehmt mir es mal nicht übel,aber mit so einem kälberstrick fisch ich nicht mal in norwegen auf heilbutt.gerade die 25iger powerline von gigafisch ist völlig ausreichend.
     
    conger77 gefällt das.
  14. Tramper

    Tramper Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. März 2011
    Beiträge:
    145
    Likes erhalten:
    167
    Ort:
    67287
    also nehmt mir es mal nicht übel,aber mit so einem kälberstrick fisch ich nicht mal in norwegen auf heilbutt..............





    Würde ich dort auch nicht tun……:)
     
    Graf2009 und conger77 gefällt das.
  15. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    so, hab mir jetz die Bull fighter rute von Oben geholt und eine Spro saltix in einer grösseren Grösse!
    ich hab mir auch noch 190m 60Kg Geflochtene aufspulen lassen,
    desweiteren hab ich mir gekauft:
    VMC Drillinge
    VMC Single hooks
    Berkley Einhänger
    eine Unterwasserpose,
    mantikor rig line 61kg
    2Strömungsbleie in 120 und 130g
    Sea slider von spro 2x
    1ne Aalglocke mit Knicklichtaufsatz
     
  16. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    nochmal was zur bisserkennung,
    schlucken lassen ist doch ein bisserl blöd find ich weil ich waller ab 1,20 eh wieder releasen werde(Zu gross zum essen/Zu schade ihm eine drüberzu ziehen)
    kann ich die Rute auch in einen Wallerrutenhalter reintun und ihn einfach, mit gespannter schnur voll in die Rute rennen lassen???
    also einfach keine schnur geben lassen,
    sondern gleich anhauen
    was sagt ihr dazu funzt das?
     
  17. Funuser

    Funuser Petrijünger

    Registriert am:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    04416
    bitte die bremse nicht voll zu machen. stell sie auf sehr schwer aber nie voll zu. du wirst merken, wenn du anschlägst und die bremse ist noch nicht fest genug. hauste ins leere ;) wenn sie voll zu ist, und du einen biss bekommst. kann es sein das deine rute knack macht. wenn der richtige waller kommt.
     
    conger77 und Carphunter 97 gefällt das.
  18. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    also optimale bremseinstellung finden...:):prost
     
  19. Funuser

    Funuser Petrijünger

    Registriert am:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    04416
    ja aber das ist nicht allzuschwer. mach sie halt fest zu und teste selber mal. zieh ma richtig dran.

    hast du dir auch schonmal gedanken gemacht wie du den waller landen tuhst ?

    willst du allein gehen oder zu 2t ?
    zu zweit macht sich alle um einiges leichter. grade beim landen.
     
  20. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    wir sind eh zu zweit , ich werde ihn mit dem Wallergriff landen(BZW mein angelkollenge)
     

Diese Seite empfehlen