Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Waller - Welse am Forellensee

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Flori999, 15. September 2010.

  1. Flori999

    Flori999 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    76
    Ort:
    27356
    hallo liebe angler ich hätt ein paar fragen über welse::confused:
    -welche technik
    -welche hakengrösse
    -welche(s) vorfach
    -welche hauptschnur
    und am wichtigsten welcher köder

    im forrellensee bitte nicht vergessen

    bin drauf gekommen weil ich einen afrowels auf ganz normaler forellenmontage gefangen habe...:leck
    und die welse machen viel mehr spaß als forellen :angler:

    danke schon mal in foraus für die beiträge
    mfg flo
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2010
    Welsgeier gefällt das.
  2. Angelliebe123

    Angelliebe123 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. August 2010
    Beiträge:
    108
    Likes erhalten:
    56
    Ort:
    97737
    Im Forellensee also ?
    Na da gehört er nicht hin ;)
    Gibt es dort nur Forellen ? Oder auch vereinzelt andere Fischchen ?
    Gibt es dort Einlauf / Ablauf ? Wenn wären das meine ersten Stellen.
    Ansonsten Tiefe Löcher im Wasser, unterspülte Ufer oder Umgefallene Bäume..
    Hakengröße uff.. weiß garnicht wie diese größe heißt ääm meine sind zwischen 6-8cm lang. 3/0 oder so (;
    Köder ein großes Tauwurmbündel oder Ein Köderfisch.
    Wie willst du angeln Pose oder Grund ?
    Mit wievielen angeln darfst du dort angeln ?
     
    Flori999 gefällt das.
  3. Flori999

    Flori999 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    76
    Ort:
    27356
    also auf grund würd ich sagen ,aber ich hab gehört das die fische nicht zuschnappen wenn der köder direckt auf dem grund liegt (...) ich darf bis zu 3 ruten nehmen die welse hat der teichbesitzer rein getan genau so wie störe und karpfen ;)
     
  4. Serafin

    Serafin Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    151
    Ort:
    59174
    Haken in 2/0 oder 3/0 und Tauwürmer,sollte gehen und lässt sich an den Teichen auch umsetzen (meist ja KöFi Verbot)

    Je nach Teichtiefe würd ich es 3-4m vorm Ufer versuchen.
     
    Flori999 gefällt das.
  5. Angelliebe123

    Angelliebe123 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. August 2010
    Beiträge:
    108
    Likes erhalten:
    56
    Ort:
    97737
    3 Ruten ?
    Das ist ja mal super.
    Oke, er hat also Wels besetzt das heißt es wird auch einige geben oder ?
    Wenn du 3 Ruten hast, die auf Welse abgestimmt sind dann würd ich das so machen.
    3 mal it na ordentlichen Pose angeln entweder an Löchern umgefallenen Bäumen etc.
    Falls es ausenrum gut "aufgeräumt" ist und da keine richtigen Gebüsche oder ähnliches sind würde ich mal am abfluss angeln oder falls der Einlauf wärmer ist als der See am Einlauf.
    Falls es das auch nicht gitb einfach 3 angeln mit pose in unterschiedlichen Tiefen ( eine 1 Meter unter der Wasseroberfläche ) eine 50cm über Grund und eine im Mittelwasser. 1 legst du 4 oder 5 Meter vom Rand entfernt ( gleichzeitig Chance auf großen Stör) die nächste legst du 5 Meter weiter rechts oder links ca 20 Meter raus. Die nächste wieder 5 meter weiter rechts oder links ordentlich raus hauen..
    Hast du zufällig Bilder ?
     
    Flori999 gefällt das.
  6. Flori999

    Flori999 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    76
    Ort:
    27356
    der park hat eine homepage : angelpark birkengrund
     
  7. Serafin

    Serafin Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    151
    Ort:
    59174
    Ah, dann sitzte ja am großen, da mittig platzieren
     
    Flori999 gefällt das.
  8. MasterKohl

    MasterKohl Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    181
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    59269
    Afrowelse lassen sich ganz gut am Rand fangen. Je nach größe der Anlage

    sind meistens an den Uferbereichen noch Flachwasserzonen die sich schneller erwärmen.

    Dort halten sie sich auch bevorzugt auf.

    Beste Zeit ist natürlich die Sommerzeit wenn es richtig warm ist,dass ist
    auch

    zugleich der Grund warum viele Betreiber Afrowelse besetzen.

    Forellen beißen dann meißt sehr schlecht.

    Als Köder würde ich Wurmbündel oder wenn erlaubt nen Stück Forelle die

    vielleicht schon etwas liegt und riecht empfehlen.

    Ausloten und den Köder knapp über Grund anbieten.
     
    Flori999 gefällt das.

Diese Seite empfehlen