Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Waller - Wels Rekord - Neuer Fisch-Hitparade Spitzenreiter

Dieses Thema im Forum "Kapitale User-Fänge" wurde erstellt von Angelspezialist, 23. November 2005.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.682
    Likes erhalten:
    27.248
    Ort:
    79379
    Zu diesem Fang kann man wirklich "Monsterfisch" sagen! Im italienischen Wels-Camp am Po in Revere bei Ostiglia wurde von einem Gast namens Andre Kunkel am 23.08.2005 um 19:30 Uhr mit einem dreieinhalbpfündigen Brassen als Köder ein Waller mit 233 cm Länge und sage und schreibe 196 Pfund nach zweistündigem Kampf gelandet. Der Riesenfisch wurde vom Po-Spezialist Bernhard Heiner peinlich genau gemessen und gewogen. Das Fangfoto sagt wirklich alles - sagenhaft! :klatsch

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2006
    Achim P. gefällt das.
  2. Fixefax

    Fixefax Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    1. September 2005
    Beiträge:
    136
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    96253
    Da kann man echt nur sagen: :respekt
    Das muss erstmal jemand nachmachen.
    Ein Wahres ungetüm :eek: :eek: :eek: Ich hätte angst vor dem Teil! :schreck:
    Petri Heil!
     
  3. karpfen_yk

    karpfen_yk Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    66271
    Dickes Ding!!!
     
  4. hamburger67

    hamburger67 Angeltouren

    Registriert am:
    13. August 2005
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    458
    Ort:
    17214
    schönes tier .petri
     
  5. Carpdeluxe

    Carpdeluxe Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    63505
    Hallo zusammen,

    ich bin zufällig auf dieses Forum aufmerksam geworden und umso stärker habe ich mich gefreut, dass mein Fisch für solch großes Aufsehen gesorgt hat.
    Ich heiße André und war letztes Jahr mit meinem Kumpel Thorsten im Wels-Camp-am-Po von Familie Bernhard Heiner.
    Nachdem wir in Deutschland schon einige Waller bis 1,80m gefangen hatten, zog es uns nach Italien um endlich die 2m-Marke zu überschreiten.
    Die ersten zwei Tage ging nichts, nichtmal die Köderfische bissen. Am dritten Tag sah es deutlich besser aus, wir fingen einige große Brassen. Am Abend ankerten wir an einer Stelle, die ich am zweiten Tag fand. Hier war eine Unterwasserkante, wo die Wassertiefe von drei auf zehn Meter abfiel.
    Mein Kumpel Thorsten fing hier am dritten Abend einen super Fisch von 2,26m und 138 Pfd.
    Im festen Glauben, den Fisch meines Kumpels nicht mehr zu toppen, ankerten wir am vierten Abend etwas unterhalb dieser Stelle. Köder auf meiner linken Rute war der größte Brassen den wir an diesem Tag gefangen hatten.-54 cm und etwa 3,5 Pfund.
    Um etwa 19:30 Uhr knallte die Rute nach unten, die Bremse war knüppelhart zu, sodass der Fisch keinen Meter Schnur nehmen konnte. Ich nahm die Rute aus dem Bootsrutenhalter, während mein Kumpel Thorsten die anderen Ruten reinholte.
    Nun begann das Drama, ich pumpte den Fisch ( der übrigens ca. 1,5 Stunden kein Meter vom Grund hochzuholen war ) einige Meter Richtung Boot, anschließend nahm er mir wieder einige Meter von der 6500 Baitrunner.Die Bremse war fast komplett zu und der Fisch nahm trotzdem zeitweise 80 m in 10 Sekunden.
    Mal zog er Flußabwärts, mal 100m Flußaufwärts. Die ersten 1,5 Stunden hatte ich nicht den Eindruck, dass sich irgendwelche Ermüdungserscheinungen beim Waller einstellten-eher bei mir!!!. Ich hatte sogar den Eindruck, er hat noch nicht gemerkt, dass er am Haken hängt und ist weiter auf Beutejagd ;-)
    Nach knapp zwei Stunden kam er dann das erste Mal an die Wasseroberfläche und wir sahen seine gigantischen Ausmaße, allein sein Buckel war sensationell!!!
    Weitere 30 Minuten später und nach dem vierten Anlauf zur Handlandung lag er im Boot. Mein Kumpel und ich waren mindeste[​IMG] ns genauso fertig wie der Waller.
    Zurück im Camp, gegen 23 Uhr, wurde der Fisch sofort von Bernhard Heiner und einigen Zeugen gewogen und vermessen.
    Stolz wie Oskar verbrachten wir den restlichen Abend mit den anderen Gästen des Camps im Gemeinschaftszelt und begossen den Fang.

    Vilen Dank für eure Anerkennung!!!

    Grüße

    André
     

    Anhänge:

  6. Thorsten Lofink

    Thorsten Lofink Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    63584
    Nochmals Glückwunsch für deinen überwältigenden Fang.
    Ich freue mich auf unseren diesjährigen Urlaub am Po.
    Gruß
    Thorsten
     
  7. integra

    integra Zockergott ;)

    Registriert am:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    359
    Likes erhalten:
    51
    Ort:
    4600
    @ Andre

    Fettes Petri Heil, echt Monster mässig dein Fang.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Glück und fette Waller ;)
     
  8. Markus Strassegger

    Markus Strassegger Carpmax

    Registriert am:
    20. August 2005
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    8614
    Toller Fang - Gratulation!
    War von 19.02.-20.02.06 im Delta auf Campsuche - Wetter war sehr schlecht (dichter Nebel, saukalt und teilweise Regen). Leider war bei sämtlichen Welscamps im Delta niemand erreichbar bzw. anwesend! Die Camps liegen noch im Winterschlaf.
    Tschau und Petri
    Markus
     
  9. Aalglöcken

    Aalglöcken Southern Carp Hunter

    Registriert am:
    28. Februar 2006
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    340
    Ort:
    88214
    Ich kann mich da nur anschließen !!!!!!!!

    PETRI HEIL
     
  10. Christoph2006

    Christoph2006 Petrijünger

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    90480
    Ein Traum. Mehr sag ich nicht dazu
     


  11. Achim P.

    Achim P. Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    2.512
    Likes erhalten:
    2.458
    Ort:
    51654
    Petri Heil.....

    Hallo Andre,

    möchte mich natürlich nicht ausschließen, dir zu deinem "Super Fang" ein Petri Heil auszusprechen...

    Wir lesen uns...
     
  12. volker71

    volker71 Volker71

    Registriert am:
    9. März 2006
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    40597
    Hallo Andre,

    ich wollte mal fragen, was ihr mit so einem großen Fisch macht?
    Wieder reinsetzten ist ja nicht sinnvoll und essen kann man das
    Teil ja auch nicht.

    Gruß Volker71
     
    rumpi gefällt das.
  13. Carpdeluxe

    Carpdeluxe Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    63505


    Hallo Volker,

    wir haben den Fisch natürlich wieder zurück gesetzt. Er hatte es sich definitiv verdient!!!

    Gruß

    André
     
  14. T.Racer666

    T.Racer666 Petrijünger

    Registriert am:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    56244

    :klatsch :klatsch :klatsch

    Von mir auch noch ein dickes Petri

    Vg. T.
     
  15. Don Rolando

    Don Rolando Einzelkämpfer

    Registriert am:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    1.253
    Likes erhalten:
    632
    Ort:
    14
    Von der Länge die Hälfte und vom Gewicht auch, würde zum Anfang schon mal reichen. :)
     
  16. rumpi

    rumpi Petrijünger

    Registriert am:
    18. März 2006
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    13597
    son Riesenfüsch :respekt Mich würde mal intressieren wie son bestimmt uralter füsch der wieder reingeschmissen wird son stundenlangen drill aushält. wenn ich da an mein Opa denke, der könnte nich mehr so lange strampeln ohne Herzkasper zu kriegen :shock :hahaha: aba mein Opa isja auch kein Füsch achso, sollen denn jetz alle da hinfahren zu familie Heimer und auch son opa jagen??
     
  17. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.682
    Likes erhalten:
    27.248
    Ort:
    79379
    Das kann ich Dir direkt beantworten. Bernhard Heimer hat mir kürzlich seine Fotosammlung gezeigt. Dabei ging es auch um die Wiedererkennung bereits gefangener Fische. Bernhard führt seit Jahren darüber Statistik und schon öfters wurden solche 2-Meter-Giganten z.B. 10 Kilometer vom Camp entfernt gefangen, dann zum Camp gebracht und gewogen, gemessen, fotografiert und wieder zurückgesetzt. Und bereits am nächsten Tag biß der gleiche Wels (über Flecken und sonstige Merkmale sind anhand der Fotos eindeutige Identifizierungen möglich) erneut und wieder an der 10 Kilometer weit entfernten Stelle, an die der Wels umgehend zurückgeschwommen sein muss. Tatsache! ;)

    Daraus folgern wir: bei richtiger Behandlung macht es dem Wels überhaupt nichts, er nimmt umgehend wieder sein gewohntes Leben auf.
     
  18. >cookie<

    >cookie< kleiner >cookie<

    Registriert am:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    413
    Likes erhalten:
    58
    Ort:
    51570
    einfach nur klasse riesen fisch, der hammer!!
     
  19. morpheus2

    morpheus2 Petrijünger

    Registriert am:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    51643
    da sag ich nur: FETT
     

Diese Seite empfehlen