Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Hecht - Welchen Köder für Hechte?

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Oldenburger_Master, 18. Oktober 2005.

?

Welchen Köder?

  1. WOBBLER

    161 Stimme(n)
    33,1%
  2. Blinker

    101 Stimme(n)
    20,8%
  3. Köderfisch

    187 Stimme(n)
    38,5%
  4. Gummifisch

    130 Stimme(n)
    26,7%
  5. Spinner

    112 Stimme(n)
    23,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Mathias_K

    Mathias_K Petrijünger

    Registriert am:
    13. September 2014
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    114
    Ort:
    03226
    sehe es genauso wie sevone, denn hier im Spreewald zum Bsp. wo die gewässer auch nicht unbedingt tief sind, habe ich bis auf wenige ausnahmen alle meine Hechte mit dem Spinner gefangen. Mit Wobbler und GuFi auch aber dabei ist man bei weitem nicht so effektiv, wie mit dem Spinner!

    Gruß und viel Erfolg allen, die Raubfischsaison ist ja bald eröffnet =)
     
  2. Flayer

    Flayer Petrijünger

    Registriert am:
    15. August 2014
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    15
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Beckingen, Germany
    Also ich verwende in der Regel Gummis und Spinner und an meinen Gewässern Saar und Mosel gehen die beiden Köder super. Mit Köfi fange ich natürlich auch aber da ist der Zielf. Zander und der Hecht oft als Beifang.

    MfG
     
  3. Tommy80

    Tommy80 Blechschwinger

    Registriert am:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    896
    Ort:
    65522
    Die meisten Hechte fange ich mit Spinner oder Blinker (Gewässerbedingt meist die leichten Varianten), danach kommen Wobbler, mit Gummizeug stehe ich geruchsbedingt auf Kriegsfuß und Köfi am System.. sehr selten.. da kann ich auch gleich Ansitzen, klappt auch.

    Wie gesagt, Hechte gehen auf alles, darum wähle ich gerne die robuste Billigvariante. Ich habe Spinner und Blinker die haben schon mehr als 15 Hechte (+ Barsche und Zander) gefangen, so lange hält kein Köder aus Weichplastik durch und Wobbler sehen danach meist auch schon richtig übel aus.
    Frösche würde ich wegen den Beinen gar nicht benutzen wollen, die sind doch schneller abgebissen, als man schauen kann. Eine Alternative gibt's aus den USA, die haben Wobbler die auf Frosch getrimmt sind.
     
    angelhoschi76 gefällt das.
  4. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.216
    Likes erhalten:
    8.406
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Genau so ist es! Die "Klassiker" gehen immer. :daumenhoc
     
  5. draken22

    draken22 Teilzeit-Profiangler

    Registriert am:
    12. März 2015
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    159
    Ort:
    77743
    Ich selbst bin ja ein totaler Gummifreak und bin auch was Hechte angeht völlig von Gummifischen überzeugt. Vl liegt es am klaren Wasser in meinen Hausgewässern, aber ca. 80-90% meiner Bisse gingen auf Gummiköder. Versuchs mal mit ner schönen realistischen Hechimitation. Mit denen schafft man es oft die Fische selbst dann zum Biss zu überreden wenn es gerade nicht so gut läuft.
     
  6. siggi0411

    siggi0411 Fishermans Friend

    Registriert am:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    438
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    16341
    Am liebsten kommt für mich Köfi in Frage. Und falls nix geht kommt der Gummi zum Einsatz. Aber für mich gibt's nix schöneres als meine Köfiruten zu packen und gerade im Winter nen ordentlichen Köder zu montieren und dann das abflitzen der Pose zu beobachten. Irgendwie hat das was uriges für mich. :semi-twins:
     
    Troutlover gefällt das.
  7. Space1122

    Space1122 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    7. März 2016
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    28195
    Hallo an alle! Gefunden Videos mit Köder unter Wasser, ich hoffe es gefällt euch!
    [video=youtube;mcc10HcMVKs]https://www.youtube.com/watch?v=mcc10HcMVKs[/video]
     

Diese Seite empfehlen