Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Rollen - Welche Rolle für eine Daiwa Exceler Spinnrute?

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von peeteetwo, 8. Dezember 2014.

  1. peeteetwo

    peeteetwo Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    8. Dezember 2014
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    964
    Hallo und Petri,
    ich bin seit laaaanger Zeit stummer Mitleser dieses Forums :hops - doch jetzt habe ich eine Frage an Euch:

    Und zwar, ich hatte jetzt vor wenigen Tagen die Möglichkeit eine Daiwa Exceler Spinnrute fast für lau zu bekommen (ein Petrikollege hier im Verein verkaufte einige seiner Ruten).
    Da Daiwa nie so meine favorisierte Marke war, ich auch eher der Karpfenangler als "Spinner" bin, kenne ich mich nicht so aus bei den Spinnruten, möchte mich aber jetzt mal im Spinnen versuchen.
    Die Exceler ist angeblich benutzt worden, der Kork ist alerdings noch ganz hell - und riecht auch so - also neu und unbenutzt :respekt
    Was für eine Rolle könnt ihr mir für die Rute empfehlen - das Modell hat ein WG 10-40 Gramm.
    Ich habe mich schon durch einige Threads gewühlt und kam auf folgende, kleine und günstige aber dennoch gute Rollen:

    • Daiwa Rolle Crossfire 2500A (rund 30 EUR)
    • Daiwa Cormoran Cormaxx BR 2S-3000 (rund 25 EUR)
    • Daiwa LAGUNA E 2500A (rund 30 EUR)
    :angler: werden sollen Teiche/Seen und auch kleinere Flüsse - auf Forelle, Barsch und kleinere Zander und Hechte.
     
  2. Pablo

    Pablo Einfach nur Angler

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    583
    Ort:
    Ulm, Germany
    Hallo, und willkommen hier als aktives Mitglied im Forum.
    Von Deiner Auswahl würde ich die Laguna wählen.
    Eine Shimano Exage wär doch auch was, oder?

    Gruß
    Pablo
     
  3. peeteetwo

    peeteetwo Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    8. Dezember 2014
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    964
    Die Exage wäre schon was, wollte aber im unteren Preissegment bleiben um ins Spinnen "nur mal so" reinzuschnuppern :engel
     
  4. Tommy80

    Tommy80 Blechschwinger

    Registriert am:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    896
    Ort:
    65522
    An meiner 2,7m 10-40g Exceller hängt eine 260er Slammer, eine Lieblingsspinncombo von mir. :augen
     
  5. NullZander

    NullZander Petrijünger

    Registriert am:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    10405
    Hallo peeteetwo,

    ich hatte den Tag mal die Laguna in der Hand: Ist ganz schön klapprig und hat keine unendliche Rücklaufsperre.
    Also ich würde Dir dann doch eher zur Exage 3000 Sfd oder zur Nexave auch von Shimano raten und wenn Du ein nicht so ausdauernder "Spinner" bist, sollt die Rolle nicht unbedingt über 250 g wiegen.

    Gruß Steffen
     
  6. zeefix

    zeefix Gast

    Ich kann die auch eher von deinen Vorschlägen abraten, unteres Preissegment und Daiwa passt nicht sonst zusammen. Nimm da lieber ne Shimano Nexave z.B.

    Aber die Daiwas in der Preisklasse sind Schrott...mit ner Shimano Rolle um die 40€ machst du nichts falsch. Komm nur nicht auf die Idee irgend was anderes wie Balzer, Dam usw zu kaufen...im Preissegment unter 50€ lieber was simples von Shimano als was technisch schlechtes von den anderen....
     
  7. Emsangler291

    Emsangler291 Angelsüchtig...^^

    Registriert am:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    871
    Likes erhalten:
    1.547
    Ort:
    Kassel, Germany
    Ich würde dir auch von den ganz billigen Rollen abraten und von Cormoran würde ich generell abraten! Spreche da aus Erfahrung! Leg ein bisschen was drauf und hol die dir Exage.. da haste was halbwegs Vernünftiges für wenig Geld.
     
  8. Damyl

    Damyl Fischliebhaber

    Registriert am:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    215
    Likes erhalten:
    170
    Ort:
    69181
    Ich würde die Finger von den preisgünstigen Shimanos lassen.
    Preis-Leistung ist z.B. bei einer Spro Passion besser...
     
  9. Tommy80

    Tommy80 Blechschwinger

    Registriert am:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    896
    Ort:
    65522
    Ich würde die Finger von sämtlichen Plastikrollen lassen, die taugen auch für Karpfen nicht auf Dauer, Spinnangeln verlangt von einer Rolle noch deutlich mehr an Stabilität.
     
  10. Fabi_

    Fabi_ Bodenseeneuling

    Registriert am:
    29. September 2009
    Beiträge:
    440
    Likes erhalten:
    164
    Ist zwar nicht auf der Liste, aber ich fische zusammen mit meiner Daiwa Exceller eine Daiwa Procaster 3000!

    EDIT: Und hatte noch nie Probleme damit ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2014


  11. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Kann dir die quantum tenacity nur empfehlen...dazuwollte ich auch nochmal einen testbericht schreiben. Klasse rolle für das geld!
     
  12. peeteetwo

    peeteetwo Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    8. Dezember 2014
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    964
    Guten Abend,
    erstmal Danke für eure Antworten :respekt
    War heute etwas stöbern und hab mich mal umgeschaut nach den vorgeschlagenen Rollen. Entweder nicht vorrätig oder unverschämt überteuert :mad:
    Bin mit dem Dealer ins Gespräch gekommen, und nach richtig guten und langen Gesprächen hab ich ihn auf eine gute und günstige Rolle angesprochen, die er noch da hat und günstig abgeben könne. Er ziehte aus dem Lager eine Megaforce hervor. Murmelte irgendwas von Kratzer und kaputter Schachtel. Leider fehlt die Ersatzspule, deswegen auch der gute Preis: 25€. Kratzer muss man wirklich suchen, Schachtel interessiert mich nicht wirklich und die fehlende Spule - naja, gibt schlimmeres.
    Dazu gabs noch eine Quantum Salsa 0.25, werde die demnächst mal aufspulen und dann gehts ab zum :angler: :spass
     
  13. Spinnfischer-DN

    Spinnfischer-DN Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    156
    Ort:
    52351
    Daiwa war noch nie deine favorisierte Marke und jetzt willst ne Daiwa Rolle??
    Warum versteh ich das jetzt nicht.
    Die billigen Daiwas kannst eh in die Tonne kloppen.
    Nimm ein paar Euros mehr in die Hand. Für 70-80€ kriegst eine Spinnrolle wo du lange Spaß dran hast. An Spinnrollen spart man nicht, denn dies ist die Komponente die am meisten beansprucht wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2014
  14. zeefix

    zeefix Gast

    Da schließe ichmich an, ich besitze einige Daiwa Rollen und bin sehr zufrieden, sehe diese auch im Vergleich vor Shimano....

    Trotzdem würde ich keine Daiwa Rolle unter 150€ kaufen, da wiederum sind die Shimanos besser...Aber egal welcher Hersteller da drauf steht, eine Spinnrolle unter 60-70 € ist Geldverschwendung...
     
    Fuerstenwalder gefällt das.
  15. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.595
    Likes erhalten:
    2.247
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich glaube, das ist etwas zu einfach gedacht. Klar, für wenig Geld gibt es selten wirklich Topqualität, aber wer nicht oft mit der Spinnangel am Wasser steht braucht auch keine 150€ Rolle, denn was wenig genutzt wird hält auch länger. Das sollte auch für das 60 oder 70€ Segment gelten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2014
  16. zeefix

    zeefix Gast

    Wie schon oben öfter gesagt wird,wird eine Spinnrolle sehr beansprucht. Heisst nicht, dass jeder eine 150+ Rolle haben muss.

    Eine Red Arc ist für viele eine gute Rolle, die gibt es für mittlerweile 70€, diese Rolle sollte das Minimum sein, wenn der Zielfisch Zander oder Hecht heißt.

    Alles was drunter ist, ist ein Kompromiss und meistens kauft man dann 2mal. Wenn das Ding allerdings nur 2mal im Jahr genutzt wird, kannst du auch ne Balzer Rolle hin hängen...;-)
     

Diese Seite empfehlen