Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Allgemein - Was sind die besten Hechtköder?

Dieses Thema im Forum "- Angelköder und Anfutter" wurde erstellt von Feederman, 23. Februar 2010.

  1. Feederman

    Feederman Petrijünger

    Registriert am:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    09249
    Hi.^^

    Leute ich wollte mal wisssen was ihr so für Hechtköder benutzt oder besizt???

    Was ist nun am besten?

    Gummiköder?

    Blinker/Spinner?

    Wobbler (tieftauchend,schwimmend)?

    Köderfisch?

    Mich würde es mal interressieren,weil ich dieses Jahr mal auf Hecht gehen möchte!^^

    Ich hoffe ihr könnt mich ein bisschen beraten!

    Gruß Feederman:angler::angler:
     
  2. strasse

    strasse Eishackler ;)

    Registriert am:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    786
    Likes erhalten:
    919
    Ort:
    85625

    Tja wenn das so leicht zu sagen wäre ,dann würde jeder nur noch Den Köder fischen .Und alle anderen würde nicht mehr produziert werden !

    Das hier echt viele nicht in der Lage sind die Suchfunktion zu verwenden oder wenigstens mal ihren Verstand :frusty::frusty::frusty:
     
  3. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.708
    Likes erhalten:
    27.266
    Ort:
    79379
    Ulfisch, Pablo, Holtenser und 5 anderen gefällt das.
  4. zandergrundel

    zandergrundel zandergrundel

    Registriert am:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    325
    Likes erhalten:
    107
    Ort:
    90419
    Hechtköder

    :confused: Ja was ist der beste Hechtköder??
    Fluß, See oder Teich - kommt darauf an wie dein Gewässer beschaffen ist.
    Es macht wenig Sinn, wenn du an ein Gewässer fischt, wo du ständig einen Hänger hast, ist der Grund frei versuchst du einmal Gufi, Wobi
    oder Blinkér, wenn du die faulenzer Methode wählen möchtset, dann
    Naturköder rein ins Wasser und warten.
    Petri Heil Zandergrundel:hops:hops:hops
     
    Feederman gefällt das.
  5. Euli

    Euli SchleienSchreck Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.885
    Likes erhalten:
    1.470
    Ort:
    15806
    also mein Favorit ist immernoch der gute alte Köfi. Und der vorteil, beim Plötzen stippen kann man die größeren zum Braten nehmen und ist eigendlich nie Schneider^^
     
    Feederman gefällt das.
  6. carpfisher12

    carpfisher12 MAD !!!

    Registriert am:
    10. August 2009
    Beiträge:
    228
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    35274
    meine favoriten :
    1.wobbler
    2.köfi
    3.jerkbait
     
  7. Svenno

    Svenno G.barschjäger&Meeresspezi

    Registriert am:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    2.528
    Likes erhalten:
    2.337
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Ich sag mal , es gibt bestimmt in jedem Gewässer den Super-Köder, jedoch
    kannst du das und wirst du das nie auf ganz Deutschland beziehen können.
    Wie schon hier geschrieben worden ist, kommt es auf Futterfisch,
    Gewässerstruktur, Sicht und Tiefe an oder Jahreszeit, Lichteinstrahlung...etc.

    Bei mir sind es Wobbler und Twister, aber das varriert aber auch wieder von
    Gewässer zu Gewässer.

    LG Svenno
     
    Zanderoli, Da Reiba Fischa und Herbert303 gefällt das.
  8. LittleDevil

    LittleDevil FC Schalke 04

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    1.334
    also ich bevorzuge rapala husky jerks. die sind bei uns am see der renner und da es relativ flach ist, kommen die gut an. mit gufis versuchte ich auch ständig mein glück, aber nichts zum vergleich gegenüber den husky jerks. im winter haben die gedeckten farben gut geknallt. wie es im sommer aussieht, weiß ich noch nicht. bin diesem winter erst der jerkerei verfallen... ANGELN WILL!!!


    gruß kay
     
  9. Graf2009

    Graf2009 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    157
    Likes erhalten:
    112
    da gebe ich dir vollkommen recht! es ist zwar so das jedes gewässer seine besten köder hat,aber ich setze auch voll und ganz auf den guten alten Köfi!!!
     
  10. Kero

    Kero Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    132
    Ort:
    48607
    hallo zusammen,
    ich bervorzuge den köderfisch .
    meiner meinung nach ist er an mein gewässer erfolgreicher, als mit den Kunstködern.

    gruss kero
     


  11. mrudolf

    mrudolf JDM-Freak

    Registriert am:
    6. April 2010
    Beiträge:
    179
    Likes erhalten:
    78
    Ort:
    18059
    Mein persönlicher Liebling auf hechte ist der deka hamakuru von illex in yellow bone. Er läuft superealistisch und kostet ca. 17€. wenns bei euch davon noch schwimmende modelle gibt, würde ich sofort zugreifen, die dinger worden nämlich aus dem sortiment genommen. und wenn man bei denen ein bisschen wickelblei dran macht, kann man sie ganz einfach zu suspendern (bzw. sehr,sehr langsam sineknden) wobblern auftunen.
     
  12. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.426
    Likes erhalten:
    11.039
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Hi Leute ,

    mit welchem Köder ich auf Hecht angle , kommt bei mir auf mehrere Faktoren an .

    1. Welches Gewässer ?

    2. Welche Jahreszeit ?

    3. Aus Punkt 2 leite ich die Größe des Köders ab .

    4. Standort der Hechte , Tief , Flach , Freiwasser , Kraut

    5. Angeln vom Ufer oder vom Boot

    6. Kenne ich einen Standort eines Hechtes ,benutze ich den Köderfisch auf Grund oder an der Pose , auch beim Ansitz in der Nacht .

    Es gibt klar bei jedem Angler seine Favouriten , die hat jeder denke ich , hängt meistens damit zusammen mit welchem Köder er seine ersten Hechte erbeutet hat .
    Generell habe ich immer verschiedene Köder beim Spinnangeln dabei , vom Spinner , Blinker , Wobbler , Gummiköder aller Art , Popper und was ich sonst noch so habe .

    mfg Jack the Knife
     
    Holtenser und Zanderoli gefällt das.
  13. Wels.Hecht.Zander.Barsch

    Wels.Hecht.Zander.Barsch Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    425
    Likes erhalten:
    159
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
    Also wenn man mal von den Umständen absiet, auf die man dann seine Köder genauer abmachen kann.
    Hast Du mit Kunstködern den meisten Erfolg. Jendenfalls in den Stunden wenn und genug Licht zur Verfügung steht.
    Meine Persönlichen lieblinge sind
    GuFi, Jerkbait und Popper, ab und Zu auch mal ein Spinnerbait:hops:hops:hops

    Viel Erfolg
     
  14. SaltShaker

    SaltShaker aka Ulimar Beyasch

    Registriert am:
    11. November 2010
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    391
    würde ich so auch unterstreichen. beim spinnfischen angelt man im vergleich zum köfi-angeln den wesentlich größeren bereich ab, was ja mit das entscheidenste ist. und wer mit ein paar gummis, nem jerk, vielleicht nem wobbler und etwas blech bewaffnet ist, wird in 95% der fälle mehr fangen, als der ansitzangler. :)
     
  15. Zanderoli

    Zanderoli Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. September 2008
    Beiträge:
    1.388
    Likes erhalten:
    1.130
    Ort:
    24148
    Moin Foris
    Ich angel meistens in größeren See`n vom Boot aus.Für die jetzige Jahreszeit bevorzug ich tief laufende Wobbler in 15-25cm.Aktuell fangen sehr gut die beiden auf dem ersten Foto.Im Frühjahr, nach der Schonzeit, nutz ich Jerkbaits in 10-15cm.Dieses Jahr haben die drei auf Foto 2 und 3 sehr gut gefangen.Der dunkle ABU besonders am sehr frühen Morgen,kurz vor Sonnenaufgang.Im Sommer kommen dann Spinnerbait und sonstige,flach zu führende Wobbler bis 12cm.Es sei denn ich schleppe auf Freiwasser Hechte.Da kommen große Doppelblattblinker(Effzett) und tieflaufende(ü 8m.) Wobbler von über 20cm. zum einsatz.Das sind so meine Favoriten für die Saison 2011.
    Gruß und Petri Heil Oli:angler:
    P.S.:Natürlich werden meine ersten Eigenbauten zum Einsatz kommen.Auf`s selberbauen bin ich durch den guten Tip von Hansi 61 gekommen.Einige Rohlinge könnt Ihr im Tröt "Basteln und Selbermachen" unter Allgemeines sehen.Stell sie wieder ein wenn sie fertig,mit Achsen und ausgebleit, sind.Und natürlich bebrusht!!!
     

    Anhänge:

    Holtenser, Jack the Knife und Hechtmen71 gefällt das.
  16. tobias hinz

    tobias hinz Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16278
    ich bevorzuge immernoch den gute köfi. einfach mit nem hering oder auch makrele eingerieben, und das aroma wirkt wunder... bei mir haben sich auf diese weise neben rotaugen auch barschen als köder behauptet!
    mfg
     
  17. kaj

    kaj brd im hechtfieber

    Registriert am:
    5. April 2011
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    32257
    Was sind eure erfolgreichsten koeder

    hi ich wollte mal fragen was eure erfolgreichsten koeder sind damit ich meine koederbox erweitern kann unzwar nicht mit einen reclame schrot koeder weil ich moechte eure erfahrungen denn nur auf die sind verlass
     
  18. bkemmoona

    bkemmoona Petrijünger

    Registriert am:
    28. März 2011
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    58644
    mea culpa

    Ok, wer lesen kann, ist klar im Vorteil...:heulend: nächstes Mal schaue ich auf die Kategorie bevor ich tippe...und vielleicht denke ich vorher auch noch nach

    Also, auf Hecht ist Kollege Köfi an Pose oder auf Grund noch immer am besten bei mir.

    An Kunstköder:
    • ganz klassische Spinner oder Blinker in gold mit dezentem Hecht-Dekor (eigentlich alles, was nach kleinem Hecht aussieht)
    • im Sommer: kleine Shads, am besten in weiß oder leichtem braun, im Herbst riesengroß und bunt
    • Froschimitation für die Oberfläche bei Kraut

    Beliebtheit in der Reihenfolge der Nennung :)

    Schöne Grüße

    Björn
     
  19. -Angler96-

    -Angler96- Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    149
    Likes erhalten:
    53
    Ort:
    16341
    mein Nummer 1 Köder für Hechte im verkrauteteten Teich Savagear soft4Play als Oberflächenjerk im Plötzendesign ; )
     
  20. Josef87

    Josef87 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    272
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    78351
    Einer meiner liebsten Köder und auch recht erfolgreich ist der Spöket in green perch mit 50g. Der ist mit entsprechender Rute enorm weit zu werfen und somit vorallem zu empfehlen wenn man vom Ufer aus weit entfernte Stellen, oder weit gedehnte Krautfelder befischen möchte. Man kann ihn auch bei entsprechender Geschwindigkeit schön über Kraut hinweg fischen. Ich angel ihn meistens so das ich ihn erst mal auf die gewünschte Tiefe absinken lasse und dann, zwei Kurbelumdrehungen, Pause, zwei Kurbelumdrehungen, Pause und so weiter! Hat mir dieses Jahr vom Ufer schon zwei Hechte gebracht was hier bei mir schon nicht schlecht ist und somit mein volles Vertrauen hat!
     

Diese Seite empfehlen