Erlaubnisscheine - Was kosten die Jahreskarten bei euch so?

Dieses Thema im Forum "- Meckerecke" wurde erstellt von Jack the Knife, 5. November 2008.

  1. gecko03

    gecko03 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. August 2012
    Beiträge:
    180
    Likes erhalten:
    62
    Ort:
    89555
    Angebot und Nachfrage bestimmt den Preis.

    Bei uns an der BaWü / Bayern Grenze sind Preise zwischen 200 und 250€ / anno für ein Jahr Vereinszugehörigkeit normal. Arbeitsstunden kommen dann noch genauso wie einmalige Aufnahmegebühr obendrauf. Und hier gibt es genügend Vereine die mit 500€ bis 700€ (NUR Aufnahmegebühr!, Karte ist extra) wirklich tief in die Tasche greifen.
    Gastkarten für EIN Gewässer liegen ebenfalls bei 200 bis 250€, manche verlangen auch bis zu 400€ - ja, immer noch für EIN Gewässer.
    Wenn ich hier lese, dass manche pro Jahr einen zweistelligen Betrag pro Jahr für hundert oder noch mehr Hektar an Wasserfläche bezahlen, werde ich jedesmal daran erinnert, dass ich irgendwie falsch wohne... :augen
     
    Regulator87 gefällt das.
  2. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.258
    Likes erhalten:
    10.757
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Nach einiger Zeit recherchieren, habe ich festgestellt, daß dies noch lange nicht das Ende der Fahnenstange ist, Aufnahmegebühren gibt es einstweilen bis zu einer utopischen Höhe von 10000€( in München), 500-1000€ sind keine Seltenheit, sondern mehr die Regel.
    Im Allgäu gibt es auch Vereine, wo sich die Aufnahmegebühren um die 2500€ bewegen.

    Die Kartenpreise pro Jahr bewegen sich für Kombinationskarten mancher Vereine(meist 3 Gewässer) um die 250-350€, gute Fliegenfischerstrecken kosten schon mal 350-500€ und mehr.
    Die Kosten , welche man als Mitglied im Verein hat bewegen sich einstweilen im Bereich des unverschämten, da aber leider die Nachfrage die Preise steigen läßt, können Vereine diese verlangen.

    Zum Glück habe ich meine Jahreskarte von Privat!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2013
    angelhoschi76 gefällt das.
  3. flipper92

    flipper92 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    10. April 2012
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    38100
    130 pro jahr aber werde höchstwarhscheinlich den verein wechseln und zum anderen konkurenten gehen 250 pro jahr aber dort soll der besatz tausend mal besser als und es werden dort auch nicht jede spackos angenommen sodass der verein aus allen nähten platzt ;-) echt schlimm.. man kann mit jedem angler reden die letzten 5 jahre laufen im jetzigen verein einfach garnicht
     
    Jack the Knife gefällt das.
  4. I am AB

    I am AB Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juni 2012
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    75
    Ort:
    50737
    190 Euro Jahresbeitrag und 150 Euro Aufnahmegebühr! Wenn man möchte kann man noch eine Sparzulage zahlen von 50 Euro, dann bezahlt man jährlich erstmal 240 Euro, je länger man spart umso geringer wird der Grundbeitrag von 190 Euro! Bei Vereinsaustritt bekommt man das angesparte Geld incl. Zinsen zurrück!! Zu befischen sind 2 Gewässer mit insg. 80 ha Fläche! Oder aber 65 Euro Jährlich, und zu befischen ist nur der Mühlheimer Hafen, zusätzlich 150 Euro Aufnahmegebühr( kann man auch in 2 Raten zahlen). Wenn ich von euren Utopischen Zahlen höre kräuseln sich meine Zehennägel!!:nein
     
    Jack the Knife gefällt das.
  5. australi

    australi Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    27. Juni 2013
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    51065
    kosten für jahreskarten

    hallo zusammen

    bei mir in köln (NRW) kosten jahreskarten auch unterschiedlich bei vereinen +arbeitstunden.

    ich habe mir eine jahreskarte für den rhein gehold und die kostet nur 34 € und ist kein verein nötig

    :respekt
     
    Jack the Knife gefällt das.
  6. Mcfly1602

    Mcfly1602 Hardstyle Angler

    Registriert am:
    20. April 2013
    Beiträge:
    191
    Likes erhalten:
    41
    Ort:
    Leipzig, Germany
    Bei uns 72 euro DAV Beitrag und 20 euro Einmalig Aufnahmebeitrag, in Frankfurt (Oder) 50 euro Jahresbeitrag inkl. Oderkarte dazu
     
    Jack the Knife gefällt das.
  7. Conector

    Conector Forellenjäger

    Registriert am:
    3. Juli 2013
    Beiträge:
    29
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    76829
    Bei uns Rheinland-Pfalz, muss dazusagen ich hole mir ne Gewässerkarte für nen See 120€.
    Kein Verein...!!!!

    Allerdings bei unserem Verein 75€ Jahresgebühr, Mit Nutzung des Hausgewässer

    Geüße
     
    Jack the Knife gefällt das.
  8. Angelgärtner

    Angelgärtner Petrijünger

    Registriert am:
    3. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    91126
    Ich beneide euch im Norden. Ich habe das Gefühl wir haben eine gewaltige Preissteigerung, je südlicher wir sind. Und diese gesamte Vereinsmeierei regt mich echt auf. Ich studiere in Freising und würde gerne ab und zu Angeln. Aber sämtliche Gewässer hier sind in der Hand vom Fischereiverein Freising, und da kommt man als Gast gar nicht an Tageskarten. Und die Mitgliedschaft kostet im ersten jahr 550€,was für einen Studenten utopisch ist.
    In meiner Heimatstadt Schwabach ist es noch schlimmer: erstes Jahr 610€.
    Und auch hier gibt es fast keine Gewässer, an denen man Tageskarten bekommt.

    Warum schotten sich die Alten Säcke (Tut mir Leid, aber bei dem Thema platzt mir langsam der Kragen) dermaßen ab und vermießen den jungen Leuten, die noch nicht die dicke Geldbörse haben ein Hobby dermaßen?
    Und dann wundern die sich über steigende Schwarzfischerzahlen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2013
  9. Pablo

    Pablo Einfach nur Angler

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    583
    Ort:
    Ulm, Germany
    Mir geht´s gleich, komme aus Ravensburg. Hier haben die meisten Vereine auch ne Aufnahmegebühr und die ist meist recht hoch. Jahreskarten gibts schon für n paar Gewässer, die sind jedoch recht überfischt.

    Studentenrabatt wär mal ne nette Idee, solange ich noch eingeschrieben bin.

    Schon extrem wie unterschiedlich die Preise sind. Was in anderen Regionen teilweise für Jahreskarten bzw. für ganze Ringkarten bezahlt wird kostet hier die ein oder andere Tageskarte (bspw. Zielfinger Karpfen-Waller-See 30€ pro Tag!).

    Dann hätten wir noch den Bodensee, die Jahreskarte ist da meines Erachtens günstig (40€ vom Ufer, 80€ Ufer/Boot). Jedoch ohne Boot schwierig und für nen Liegeplatz muss man entweder im Lotto gewinnen oder warten bis man nen Rollator braucht.

    :wein
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2013
    Jack the Knife und angelhoschi76 gefällt das.
  10. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.393
    Likes erhalten:
    2.086
    Ort:
    Berlin, Germany
    Versuch es mit einem Kajak. Oder einem größerem Schlauchboot oder darf man die da nicht einfach so einsetzen?
     
  11. Pablo

    Pablo Einfach nur Angler

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    583
    Ort:
    Ulm, Germany
    Wäre schon eine Möglichkeit. Jedoch wird´s in ner kleinen Studentenwohnung recht schnell eng (-; Und ohne nen Motor auf dem Bodensee macht´s nicht so viel Sinn (meines Erachtens). Aber vielen Dank für den Tipp.
    Gruß
     
  12. Rheinfischer93

    Rheinfischer93 Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    39
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    79801
    Los 5, Los 6-7 am Rhein 45-60 € jeweils mit Boot zubuchbar

    ASV Hohentengen e.V
     
    Jack the Knife gefällt das.
  13. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.258
    Likes erhalten:
    10.757
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Das ist wohl wahr, ohne Motor auf dem Bodensee ist ein sinnloses Unterfangen, da rudert man sich einen Wolf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2013
    Pablo gefällt das.
  14. Wernerles

    Wernerles Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    263
    Likes erhalten:
    168
    Hochrhein. Sportfischerverein Waldshut und Umgebung. Von Lauffenburger Brücke bis Waldshut Judeninsel (Zoll). Ca. 100 Euro erstes Jahr (wg. Aufnahmegebühr) und dann 45 Euro jedes weitere Jahr sofern man 8 Arbeitstunden (weiss es nicht genau) macht am Fischerfest.......

    http://www.sfv-waldshut.de
     
    Jack the Knife gefällt das.
  15. Privatepaula

    Privatepaula Sonderschule

    Registriert am:
    15. August 2011
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    540
    Ich weiss, ein bischen gemein ist das schon gegenüber denen im Süden ...

    Die zahlreichen und vielfältigen Gewässer der Niedersächsisch-Westfälische Anglervereinigung e.V. liegen in den niedersächsischen Landkreisen Osnabrück, Emsland und Vechta und der kreisfreien Stadt Osnabrück und den nordrhein-westfälischen Landkreisen Steinfurt und Minden-Lübbecke. Mit 24 Stillgewässern, 7 Kanalstrecken und 25 Fließgewässerstrecken wird den Mitgliedern ein umfangreiches Angebot unterbreitet, Natur und Gewässer jeden Tag neu zu entdecken. Allein die Mittellandkanalstrecken sind 68 Kilometer lang. Die gesamte Wasserfläche aller Gewässer umfasst über 1.000 Hektar.

    http://www.nwaev.de/index.php?section=gew&M=13&gewaess=still

    Jahresbeitrag 80€ :augen
     
    Jack the Knife gefällt das.
  16. Maxmuster

    Maxmuster Petrijünger

    Registriert am:
    11. Dezember 2014
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    68782
    Asv Eppelheim

    80€ einmalig
    40€ jährlich
    20h Arbeit

    Die Jahreskarte für den Rhein kostet ohne Rabatt
    57€!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2014
  17. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.393
    Likes erhalten:
    2.086
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich hab zum 01.01.2015 gewechselt und bin jetzt in einem Verein am Scharmützelsee. Vorher war ich ja in einem Verein, der über einen Angelladen lief, da waren 68€ LAVB pro Jahr und für über 14.000 ha Wasserfläche fällig und fertig. Dazu 20,-€ Liegeplatz für den Kahn im Nachbardorf Berkenbrück.
    Jetzt sind es 250,-€ einmalig. Darüber finanzieren sich Grundstück und Vereinsheim. Der Verein konnte das Gelände vor Jahren kaufen, es ist auch alles bezahlt, aber man hat das beibehalten, da die damaligen Mitglieder ja auch bezahlen mussten und eine es sonst unfair denen gegenüber wäre. Außerdem muss ja auch mal irgendwann irgendwas repariert werden. Bei einem Austritt gibt es nix zurück. Dazu kommen 25,-€ Wechselgebühr. Ebenfalls einmalig.
    Pro Jahr sind dann noch mal 189,-€ fällig. Die gliedern sich auf in 68,-€ LAVB, Mitgliedsbeitrag vom Verein, ca. 40,-€ Bootsliegeplatz (Angelkahn) und noch irgendwas. Kahnbesitzer haben, wenn ich es mir richtig gemerkt habe, 9 Arbeitsstunden im Jahr zu absolvieren, wer nicht mitmacht, muss pro nicht absolvierte Stunde 15,-€ bezahlen. Es gibt dann noch Unterschiede zu Mitgliedern, die keinen Kahn haben und zu denen, die ein Boot haben. Die Unterschiede betreffen aber nur Liegeplatzgebühr und Stunden sowie Stundensatz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2014
    lastunas und FM Henry gefällt das.
  18. FM Henry

    FM Henry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.001
    Likes erhalten:
    11.769
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Bei mir sind es aktuell 150 € im Jahr für Vereinsmitgliedschaft ( Vereinsgrundstück direkt an der Spree ) inklusive Bootsliegeplatz mitten in

    Berlin-Köpenick.

    Gruß Henry​
     
    Fuerstenwalder gefällt das.
  19. lastunas

    lastunas Kleiner Spinner

    Registriert am:
    4. November 2014
    Beiträge:
    395
    Likes erhalten:
    957
    Ort:
    99869
    Bei uns sinds 200 Aufnahmegebühr und 80 Jahresbeitrag, 10 Stunden muss jeder leisten, wenn nicht 10 Euro pro nichtgeleistete Stunde, ist überschaubar.
     
    Fuerstenwalder gefällt das.
  20. zeefix

    zeefix Gast

    Jahreskarten liegen pro See bei 200€ und 175€ jährlich , dazu kommt noch der Mitgliedschaftsbeitrag von 31€ und dann kommen noch 4 Arbeitseinsätze dazu. Dann noch pro See 120€ für den Bootsliegeplatz und gut :-)

    Aufnahmegebühr liegt bei 500€ bzw 1000€...

    Willkommen im Süden :-)
     
    Fuerstenwalder gefällt das.

Diese Seite empfehlen