Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Was genau sind Edelfische

Dieses Thema im Forum "- Allgemeines" wurde erstellt von theduke, 1. März 2009.

  1. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.543
    Likes erhalten:
    6.351
    Ort:
    95100
    Abend an alle.
    Bin durch den Thread " Edelfisch als Hechtköder " auf eine eigene Frage gekommen, die ich euch gerne stellen möchte.

    Durch viele Angeltrips, bin ich nie ganz schlau geworden, was genau Edelfische sind. Ok , Salmoniden ist klar, evtl auch Zander.
    Durch Gespräche im Chat, merkte ich das viele Verbände Unterschiede machen. Gibt es da irgendwo eine einheitliche Liste die für ganz Deutschland gilt, oder ist das von Bundesland, oder sogar Regional unterschiedlich ?

    Mir wurde gesagt, das evtl sogar Karpfen oder Schleien zu den Edelfischen zählt. Kenne aber auch Angelkarten, wo z. bsp. drauf stand....
    2 Karpfen, 2 Schleien und 2 Edelfische pro Tag.
    Für eine Erklärung wäre ich dankbar.
    ( Ps. Wiki hilft da nicht wirklich weiter )
     
  2. west

    west verkauft nix

    Registriert am:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    3.326
    Likes erhalten:
    6.355
    Ort:
    Baden
    Es gibt keine edlen und unedlen!
    Frag den Kartenaussteller welche Arten gemeint sind!
     
    Thunfisch, Skronch, Fjord und 3 anderen gefällt das.
  3. Blaubarschmann

    Blaubarschmann Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    562
    Ort:
    44532
    Als Edelfisch kann jeder Fisch bezeichnet werden, kommt halt nur auf die Laune des Vereins drauf an.
    Sind es Forellenliebhaber, werden in genanntem Gewässer die Forellenartigen Fische "Edelfische sein.(Am besten man fragt immer vorher)
    In der Gastronomie wird ein Fisch zum Edelfisch, wenn er kein Massenfisch ist und sowohl das Aussehen "einzigartig" und die Körperliche Struktur ein gutes essen ermöglicht.
    lg Tobi
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  4. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.543
    Likes erhalten:
    6.351
    Ort:
    95100
    Ok , aber schlauer bin ich immer noch nicht.
    Klar das für uns Angler keine solche definition für sich pers. gibt, ob ein Fisch nun " Edel " ist oder nicht.
    Und West, meißt hat man eben Vorort evtl noch an richtig großen Seen, und das noch Samstag Nachmittag, keine Anlaufstelle, bzw haben die Ausgabestellen auch keine Ahnung.
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  5. Lucanier

    Lucanier Fliegen-Fan

    Registriert am:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    300
    Likes erhalten:
    155
    Ort:
    63329
    bei uns an den seen sind die fisch in 3 kategorien unter teilt:

    edelfische: Karpfen schleie forelle aal

    raubfische: hecht zander

    weißfische: rotauge rotfeder brassen

    gesondert kommt noch der barsch dazu
     
    Eberhard Schulte, theduke und Gummifisch gefällt das.
  6. Fjord

    Fjord Petrijünger

    Registriert am:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    58513
    "Edelfisch" ? In unseren Gewässern gibt es überwiegend Aeschen, Bach- Regenbogenforellen, Bachsaiblinge, und diese werden nicht als "Edelfische" wahrgenommen oder bezeichnet. Der Erlaubnisschein definiert genau welche Fischart bzw. Menge entnommen werden darf. Übrigens gibt es für mich persönlich keinen "Edelfisch" Von Maipiere (Elritze) bis Marlin sind einfach alle KLASSE ! Fjord
     
    Skronch gefällt das.
  7. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.543
    Likes erhalten:
    6.351
    Ort:
    95100
    Also wie ich es von Euch lese, gibt es von Gesetz her, anscheinend doch keine richtige Erklärung, was mich auch gewundert hätte.
    Aber da ich nicht jedes Gesetz kennen kann, hätte es ja sein können, daß in versch. Verbänden, dies fest geregelt ist.
    Verstehe aber nicht, warum man dies auf den Tages, Wochen.....Karten nicht auflisten kann, was diese Vereine unter Edelfisch verstehen.
    Als Gastangler:angler: steht man doch immer doof da, wenn man nicht weiß was damit gemeint ist.:heulend:
    Da würde ich es besser finden, wenn Vereine es auf der Karte zusätzl. beschreiben, oder das Wort " Edelfisch " erst gar nicht nennen.
     
  8. Blaukorn

    Blaukorn Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    259
    Likes erhalten:
    345
    Ort:
    23554
    Als irgendwie rechtlich relevante Bezeichnung wirst Du wohl nirgends etwas Genaues finden. Ist m.M. nach eine willkürliche Bezeichnung (von wem auch immer).
    Wahrscheinlich nur „Edel im Preis“.:mad:
    Venlig hilsen
     
    Blaubarschmann und theduke gefällt das.
  9. Iven

    Iven Gast

    Es sind alles Fische und alle Edel,gäbes irgend einen davon nicht mehr oder eine Gattung stürbe aus, würde ich ihn/sie missen-ganz einfach Iven
     
    Blaubarschmann gefällt das.
  10. blackpike

    blackpike Durst kommt beim trinken

    Registriert am:
    21. November 2008
    Beiträge:
    1.211
    Likes erhalten:
    1.867
    Ort:
    13088
    habt ja alle recht!
    jeder fisch ist edel! aber für mich zählt unter edelfische eben keine plötze!

    unter edelfische verstehe ich

    Aal,schlei,karausche,karpfen,und salmonieden-in freier wildbahn-!
    fische die unter naturschutz stehen wie der bitterling gehören auch dazu!

    besonder´s den aal da er sich nicht in unseren gewässern vermehrt und ich seine lange reise sehr fastzinierend finde bis er laichen kann!

    wolfi
    ich kenne auch kein gesetz das bestimmt was ein edelfisch ist!
    das muss jeder selbst bestimmen denke ich

    aber ist schon richtig jeder versteht etwas anderes darunter!

    ich würde eine barbe auch als edelfisch sehen da es bei uns nicht so viele gibt!

    ein anderer sagt halt barbe:spass was soll ich damit die gibt es bei uns wie sand am meer
     


  11. AustroPetri

    AustroPetri Süßwasser Spezi

    Registriert am:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    1.274
    Likes erhalten:
    1.186
    Ort:
    2333
    Hoi alle zusammen!!!

    Ich gkaube das der Begriff "Edelfisch" aus der Lebensmittelindustrie kommt um bessere Preise zu erziehlen... Mehr darüber unter

    de.wikipedia.org/wiki/Edelfisch

    Perti Heil aus Österreich!
     
  12. Holtenser

    Holtenser Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    2.424
    Likes erhalten:
    3.995
    Ort:
    37079
    Hi

    Der Begriff Edelfisch komt wohl aus der Gastronomie und beshreibt Fische die sich besonders veredeln lassen. Räucherlachs ist nun einmal teurer wie Weissfischsalat (hier nochmal ein Dank für das lecker Rezept)
    Von diesem Begriff irgendwelche ethischen Verhaltensweisen abzuleiten ist dumm denn kein Fisch ist besser als der andere. Und warum ne Forelle nicht als Köder genommen werden darf weil es eine Forelle ist muss mir mal einer erklären, ist doch blödsinn zu glauben das sei frevelhafter als ne Plötze anzuködern. Beide Fische sind Nahrungsmittel und beide sind tod.

    Gruss
    Olli
     
    Thunfisch und Jack the Knife gefällt das.
  13. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.681
    Likes erhalten:
    27.247
    Ort:
    79379
    Für solche grundsätzlichen Fragen empfiehlt sich auch unsere Angel-FAQ (da steckt viel Arbeit drin): Was sind Edelfische? ;)
     
    Regenbogenforelle17 gefällt das.
  14. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    Danke für den Tipp Spezi, aber wer hat diese Definition festgelegt?
     
    blackpike gefällt das.
  15. Harzer

    Harzer Salmonidenfreund

    Registriert am:
    5. März 2007
    Beiträge:
    5.155
    Likes erhalten:
    5.767
    Ort:
    31195
    Keiner warscheinlich, aber diese Deffinition erfaßt es doch einfach recht gut.
    Zwar sehr subjektiv aber doch einleuchtend.
    Krasses Beispiel wäre einfachmal ein Vergleich.
    Brasse gegen Zander.
    Brasse voller Gräten, schwer zu verspeisen.
    Zanderfilet, praktisch grätenfrei und leicht in vielen Varitionen zuzubereiten.
    Gut, wer schon mal eine große Brasse geräuchert hat, der weiß das auch sie
    mundet.
    Aber durch den Manko der Grätenreichheit ist dieser Fisch marktmäßig
    von vornherein bereits disqualifiziert.
    So läßt sich die Reihe fortsetzen.
    Was ist begehrt? Was ist selten und Teuer? Usw.
    Gruss Armin
     
  16. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.681
    Likes erhalten:
    27.247
    Ort:
    79379
    Die einzige richtige Antwort darauf ist: es definiert jeder wie er es gerade braucht. Vereine die diese Bezeichnung in Satzungen und/oder Angelberechtungungsscheinen nutzen sollten eher die einzelnen Fischarten aufzählen um Mißverständnisse zu vermeiden. ;)
     
  17. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    Hiermit ist dieser Thread ja dann hinfällig ;-)
     
    Eberhard Schulte und Harzer gefällt das.
  18. Harzer

    Harzer Salmonidenfreund

    Registriert am:
    5. März 2007
    Beiträge:
    5.155
    Likes erhalten:
    5.767
    Ort:
    31195
    Wer richtig mitliest sollte zum gleichen Schluß kommen.
    Gruss Armin
     
  19. Iven

    Iven Gast

    Da haben wir es wieder, die Materielle Bewertung die es uns ermöglicht über den Rand der Pfanne und des Kochtopfes wunderbar zu deffn. was nützlich ist und was weniger-warum?, weil wir genau über diesen nicht hinausschauen können oder wollen.Fein
    Die Fähigkeit der Verwendbarkeit des Subjekts entscheidet über Wertigkeit und Klassifiziert,noch besser.Was tu ich?,wie soll ich bewerten welcher Fisch nun Edel ist und welcher nicht-wenn meine Verwertung von Fisch sich höchstens auf ne Büchse Hering in Tomatentunke beschränkt?(Retorisch bitte!)
    Nun? schon komisch,gleichsetzend der ganzen Disskusion mit den Bekenntnis zur Tierliebe klingen solche in Zukunft für mich wie hole Phrasen-warum? weil ich dann auch differenzieren müsste!
    Ich bin Angler weil ich die Liebe über eine jede dieser Arten empfinde,weil mir der Brassen oder die Plötze in der kalten Jahrezeit und zur Schonzeit der Räuber die Möglichkeit bietet meinem Hobby nachzugehen und nicht weil sich die Gräten lösen lassen oder nicht.(Ein Beispiel)
    Was als nächstes-"Fischunkraut"? für Fische die sich gar nicht verwerten lassen? Ach nee, ist ja schon mal aufgekommen hier im Forum und es herrschte allgemeine Empörung-zu Recht! aber warum denn?
    Eigendlich hab gar keine Lust mehr auf solche Schexxx Diskusion-ich sags noch mal-Edelfische sind nicht deffiniert nur benannt.Iven
     
    Eberhard Schulte und nepomuk gefällt das.
  20. nepomuk

    nepomuk Super-Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    4. November 2006
    Beiträge:
    771
    Likes erhalten:
    486
    Ort:
    32052
    Plötzen in Tomatensauce sind besimmt lecker,
    zumal der manchmal bittere Geschmack fehlt.

    Edelfisch, ....Aal isses nicht !:confused:
     
    Eberhard Schulte gefällt das.

Diese Seite empfehlen