Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Zander - Was beißt mir beim Ansitz nur den KöFi Schwanz weg ?

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Stachelritter_Chris, 22. Juni 2015.

  1. Stachelritter_Chris

    Stachelritter_Chris Zander - Jäger

    Registriert am:
    31. August 2010
    Beiträge:
    633
    Likes erhalten:
    2.219
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
    Hey Leute.

    Gestern gings 3 Stunden auf Zander mit Köfi am Grund.

    an 2 getauschten KöFis hat sich irgendwas an den Köder zu schaffen gemacht, aber nur den Schwanz abgebissen ?!? War auch keine Grundel, da diese ja eher den KöFi ablutschen und ihn desweiteren ja nicht noch so viel dran lassen... Zumal es bereits in der Nacht war.

    Weiss einer von euch welcher Räuber das da macht ? Und 2. Frage: Evtl steige ich doch mit einer Rute mal um auf Schwanzteil anstelle ganzen KöFi´s ?

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2015
    Eberhard Schulte gefällt das.
  2. Omnilux

    Omnilux Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    1.260
    Likes erhalten:
    1.460
    Ort:
    01705
    Eindeutig Krebse oder die brüchtigte Wollhandkrabbe.Köfi auftreibend anbieten,so 30 cm über Grund.
     
  3. Thorsten66333

    Thorsten66333 Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    189
    Likes erhalten:
    92
    Ort:
    66333
    Das hätte ich jetzt auch vermutet das es Krebse sind, die gehen erstmals an die weichteile in Form von Flossen ran.
    Sind dabei sehr vorsichtig das man nix merkt, andere Räuber beissen rauf und ziehen ab.
    Das hat mir schon unendlich Würmer gekostet,Wie omnilux schon schrieb auftreibender Köder und gut ist.

    gruss Thorsten66333
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  4. Stachelritter_Chris

    Stachelritter_Chris Zander - Jäger

    Registriert am:
    31. August 2010
    Beiträge:
    633
    Likes erhalten:
    2.219
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
    Nun, mir sind vorkomnisse der Wohllandkrabbe oder Krebse in der Mosel aber nicht bekannt, und hatte sie auch noch nie so erlebt.
    Desweiteren ist dies auch bei der Montage passiert, die auftreibend angeboten wurde :confused:
     
  5. Thorsten66333

    Thorsten66333 Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    189
    Likes erhalten:
    92
    Ort:
    66333
    Hmm Das ist doch sehr merkwürdig auch bei auftreibender Montage.
    Dann könnte es auch Jungbrut gewesen sein die da rumgelutscht haben

    gruss Thorsten
     
  6. kingfisher61

    kingfisher61 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. April 2011
    Beiträge:
    437
    Likes erhalten:
    181
    Ort:
    04924
    der Europäische Schwanzbeisser,:baeh:
     
  7. dosenangler

    dosenangler Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    72469
    Dann sollte man den Haken am Schwanz montieren......jaaaaa jaaa
     
  8. Thorsten66333

    Thorsten66333 Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    189
    Likes erhalten:
    92
    Ort:
    66333
    So könnt Ihr aller bestens ein Weibchen fangen mit dieser Montage :klatsch::2lol::lach

    Gruss Thorsten66333
     
  9. kalfater

    kalfater Petrijünger

    Registriert am:
    7. Oktober 2015
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    06120
    Mit hat mal ein (großer?) Aal den Kopf einer 15 cm Köderfischplötze abgekaut. Lag auf Grund am Ufer eines Sees. Bin mir ziemlich sicher, dass es ein Aal war, da die "Bruchstelle" regelrecht abgekaut, nicht abgebissen aussah.

    Eine ähnliche Beobachtung hatte ich auch schon mit einer Köderfischplötze (ca. 7 cm), die auf einem Einzelhaken aufgezogen war. Posenmontage, kurz über Grund am Ufer. Nach einer Ewigkeit zaghaftem Bissverhaltens holte ich den Köder ein, und sah, dass die Plötze regelrecht zermatscht war; fast wie halb verdaut. Der Schleicher muss wohl eine ganze Weile auf der Plötze rumgekaut haben.

    Petri!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2015
  10. tobi468

    tobi468 Petrijünger

    Registriert am:
    6. März 2012
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    50
    Ort:
    94149
    Bei uns ist das Fischen mit dem Schwanzstück eines Köfis mit unter die beste Methode auf große Aale. Häng doch mal so ein Stück rann und guck was passiert :)
     


  11. DerMac

    DerMac Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    27616
    Also, falls es Wollhandkrabben sind, wie schon gesagt, Köfi auftreiben lassen! Allerdings reichen 30cm manchmal nicht, die Viecher stapeln sich regelrecht um an den Köder zu kommen, wenn sie in Massen vorkommen.
     
  12. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Ein total zerknautschter Köfi deutet mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Aal hin. Ansonsten hätte ich auch auf Wollhandkrabben getippt.
    Gruß
    Eberhard
     

Diese Seite empfehlen