Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Hecht - Vorfach für Hecht

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Dirk33, 20. März 2008.

  1. Dirk33

    Dirk33 Petrijünger

    Registriert am:
    20. März 2008
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    56626
    Hallo,

    wie jeder weiß, sollte beim Hecht immer ein Stahlvorfach vorgeschaltet werden. Wirklich gute Stahlvorfächer kosten ja auch gut Geld.
    Ich habe mir eine Alternative ausgesucht.
    Und zwar benutze ich statt einem Stahlvorfach ganz normale Maurerschnur.
    Diese ist vom Vergleich wirklich sehr günstig und vor allem gibt es die Schnur in 50m und 100m Länge. Auch verschiedene Farben, weiß, grün, rot, fluofarben usw.
    Auch die Stärken beginnend von 1,00mm bis 2,00. Die 1,00m hat eine Festigkeit von ca. 15 kg. Das reicht für einen ordentlichen Hecht.

    Und vor allem beißt der Hecht die Schnur auch nicht direkt durch. :nein
    Es gibt ja auch verschiedene Materialien der Maurerschnur.

    Also, traut euch mal dazu.

    Hier ein kleiner Link
    http://www.leitermann-shop.de/WGROUP/1075647.htm
     
  2. Harzer

    Harzer Salmonidenfreund

    Registriert am:
    5. März 2007
    Beiträge:
    5.155
    Likes erhalten:
    5.767
    Ort:
    31195
    Versuchs mal hier
    https://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=39094
    da kannst Du zu diesem Thema posten und Deine Kritik abholen.
    Auch ich halte offen gesagt nichts von der Maurerschnurhechtvorfachtaktik.
    Nichts für Ungut, ist aber mal so.
    Gruß Armin
     
  3. west

    west verkauft nix

    Registriert am:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    3.326
    Likes erhalten:
    6.355
    Ort:
    Baden
    Ich trau mich mal :tocktock: :tocktock: :)
     
  4. Stephan Wolfschaffner

    Stephan Wolfschaffner Ex

    Registriert am:
    9. März 2005
    Beiträge:
    6.316
    Likes erhalten:
    17.734
    Ort:
    82229
    @ Dirk,

    gehe ich recht in der Annahme, dass Du mit der Maurerschnur angelst?

    Wie ist es denn mit den damit verbundenen Erfolgen, hast Du schon länger damit Erfahrung (Fische, Größe, Gewicht etc.)

    Ich angel zum Beispiel mit Fluorocarbonvorfächern damit man möglichst wenig sieht davon, Berichte mal von Deinen Erfahrungen mit der Maurerschnur.

    Petri Heil
    Stephan
     
  5. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.561
    Likes erhalten:
    10.344
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    Zum Köder retten mag das ja Ok sein, aber als Vorfach :confused: bin da echt auf Deine Erfahrungen gespannt.
     
  6. west

    west verkauft nix

    Registriert am:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    3.326
    Likes erhalten:
    6.355
    Ort:
    Baden
    Ich brauch seine Erfahrungen nicht.

    Die Schnüre sind Stabil (auf Zug) nicht jedoch auf durchscheuern!

    Zum abschneiden genügt die Kante eines Steines (Back- Plaster- Kalksandstein oder sonstige)
    einfach die Schnur 3-4 Mal über die Kante gezogen und sie ist ab! :augen
    Und genauso wirds mit Hechtzähnen sein.
    Der erste Hecht der einwenig den Kopf schüttelt wird anschließend mit dem Köder davon schwimmen. :shock
    Hoffentlich überlebt er! :confused:
     
  7. Barschfreak

    Barschfreak Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. April 2007
    Beiträge:
    674
    Likes erhalten:
    316
    Ort:
    0000
    Hi,ich fische nun seit ca.2,5 Jahren mit dem Fox Stiffrig Material und habe bisher nicht einen Fisch durch das Vorfach verloren und im direkten Vergleich zu namenhaften Herstellern von Fluorocarbonmaterialien können diese auch nicht wirklich mithalten .
    Im direkten Test mit anderen Vorfächern (bin meißt mit meinem Bruder unterwegs und dieser fischt 7x7 Markenmaterial und Profiblinkervorfächer) liege ich meißt in Anzahl und Größe der Fische vorn was beim benutzen meiner Vorfächer dann nicht immer so der Fall ist !

    MfG Nico
     
  8. liverpool

    liverpool Petrijünger

    Registriert am:
    13. November 2006
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    62
    Ort:
    6705
    ich angeklst meisten mit fox stiffrig oder mit monofil schnur 0,60 mm aber mauerschnur denke ich nich dran wo bleim der sportangeln hehe looooolllllllll
     
  9. Harzer

    Harzer Salmonidenfreund

    Registriert am:
    5. März 2007
    Beiträge:
    5.155
    Likes erhalten:
    5.767
    Ort:
    31195
    Hi perikles
    Ich mach die Vorfächer zum Angeln mit Köderfisch immer etwas länger.
    So um 1 Meter.
    So manch Hecht schluckt schneller als erwartet und ein großer kann auch
    viel Vorfach mit reinziehen.
    Was passiert dann wenn er tiefer schluckt als das Vorfach lang ist?
    Abgerissen ist da oft die niederschmetternde Erkenntnis.
    Gruß Armin
     
  10. Nico Brenneisen

    Nico Brenneisen Petrijünger

    Registriert am:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    99625
    Hallo,

    Zum Spinnfischen benutze ich ein Combivorfach aus 50cm Fluocarbon mit 20cm Titan,was ich mir selbst Herstelle. Beim Naturköderangeln nehme ich 70cm 7*7 Stahlvorfach wegen der erhöhten Schluckgefahr. Obwohl ich sehr schnell anschlage hatte mein bester Hecht das Vorfach 40cm inhaliert. Seit dem kann das Vorfach bei mir nicht mehr lang genug sein.
    Sicher sind diese Materialien nicht gerade preiswert, aber wenn man sich es leisten kann,sollte man keine Abstriche in der Qualität machen.
    Ich habe bisher mit diesen Vorfächern keinen Raubfisch verloren.

    Gruß Nico
     
    Harzer gefällt das.


  11. Brassenboy

    Brassenboy Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    237
    Ort:
    14469
    Also ich probiers in diesem Jahr mit einer Art multifilen Schnur die laut Hersteller 100% Hechtsicher sein soll. 5m kosten allerdings 6 mark 80, dafür hat das Vorfachmaterial aber auch Vorteile. Es ist sehr weich und hat eine gedeckte farbe. Die länge kann man auch selbst bestimmen und man kann es wie eine normale monofile knoten.
     
  12. Simon der Welshunter

    Simon der Welshunter Raubfischräuber

    Registriert am:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    141
    Ort:
    63477
    Mosche aus Hanau

    Also ich will nicht wissen, und du wahrscheinlich erst recht nicht!, wieviele Hechte kurz vor deinem Köder abgedreht sind und nicht gebissen haben! 1-2mm sieht der Hecht ja schon von weitem unter Wasser... und wie schon erwähnt lässt die Bissfestigkeit zu wünschen übrig. Ich nutze auch 7mal7 und Hardmono. Angeln ist halt mal nicht billig wenn man erfolgreich sein will!
     
    perikles, Harzer und Thunfisch gefällt das.
  13. Harzer

    Harzer Salmonidenfreund

    Registriert am:
    5. März 2007
    Beiträge:
    5.155
    Likes erhalten:
    5.767
    Ort:
    31195
    Zur Sichtigkeit von Stahlvorfächern. Die Stärke spielt eine große Rolle.
    Ich muß nicht das Gewicht des zu erwartenden Fisches als Maßstab
    für die Stärke des Vorfaches annehmen.
    Man drillt den Fisch ja und kurbelt nicht einfach nur rein.
    Seven Strand mit 5kg reichen meiner Ansicht nach schon aus.
    Es muß nicht 18 oder 24 Kg Vorfachmaterial verwendet werden.
    Die meisten von uns fischen auch in Mischgewässern und die sind eh
    fast immer leicht angetrübt.
    Dazu kommt noch das der Hecht, im Gegensatz zu Zander und kapitalem Aal aus
    stehenden Gewässern, eh nicht besonders Schnurscheu ist.
    Gruß Armin
     
  14. Karpfi79

    Karpfi79 Petrijünger

    Registriert am:
    27. März 2006
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    23769
    Geld sparen ja! Aber bitte nicht beim Material :eek: damit schadet Ihr nicht nur den Fischen sondern auch eurem Erfolg. Wäre doch schade wenn ein Kapitaler wegen durchgescheuerter Schnur abreißt oder?

    Gruß
    der Karpfi :angler:
     
  15. CarpHunter X X L

    CarpHunter X X L God of Carps

    Registriert am:
    1. April 2008
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    64625
    hey, kann mir ma jemand sagen ob ich mit net 30er Monofilschnur Rolle und ner 50-150gramm Wurfgewichtangel auch auf kapitale Hechte angeln kann??einfach mir antworten mfg CarpHunter X X L
     
  16. west

    west verkauft nix

    Registriert am:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    3.326
    Likes erhalten:
    6.355
    Ort:
    Baden
    Natürlich kannst du das, Rollengröße und Wurfgewicht ist OK. 30er Mono mit Stahlvorfach auch.
    Früher als es noch keine geflochtenen Schnüre gab wurden auch große Hechte gefangen (mehr als Heute)! :)
     
  17. Bernd Zimmermann

    Bernd Zimmermann Im Norden zu Hause

    Registriert am:
    6. September 2007
    Beiträge:
    1.750
    Likes erhalten:
    3.063
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Melsdorf, Germany
    Ich fische nur mit 0,27 er - 0,31 er Mono an der Spinnrute auf Hecht.
    Stahlvorfach 7x7 selbstgebunden 70 cm lang, ist für Kunstköder völlig ausreichend.
    Beim Naturköderangeln benutze ich eine 0,30 er - 0,35 er Mono und ein Stahlvorfach von 0,90 cm länge.
    Habe mit dieser Zusammenstellung nur die besten Erfahrungen gemacht.

    Gruß Bernd
     
  18. The Fisherman

    The Fisherman Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    16. März 2008
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49577
    hallo
    ich hätte ein tipp für euch
    nimmt ein natur
    köderfischsystem
    und füllt den mund mit futter
    :angler:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2008
  19. Elbeangler Nummer 1

    Elbeangler Nummer 1 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    1.995
    Likes erhalten:
    1.815
    Ort:
    Elsterwerda, Germany
    Wie jetzt Köderfischsystem und mund mit Futter füllen??? Erklär das mal bitte genauer. Danke

    MfG Micha
     
  20. The Fisherman

    The Fisherman Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    16. März 2008
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49577
    ya du nimmst ein naturköderfischsystem und tust in den mund des fisches futter rein
     

Diese Seite empfehlen