Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Räuchern - Vom Räucherofen direkt auf den Teller?

Dieses Thema im Forum "- Fischrezepte und Räuchertipps" wurde erstellt von seep, 2. Mai 2012.

  1. seep

    seep Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. September 2010
    Beiträge:
    233
    Likes erhalten:
    68
    Ort:
    91126
    Hi,

    darf der Fisch direkt aus dem Räucherofen verspeist werden oder sollte man etwas warten?

    Gruß
    Robert
     


  2.  
  3. TeamBockwurst

    TeamBockwurst aka Dr.Esox

    Registriert am:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    1.974
    Likes erhalten:
    2.650
    Ort:
    0815
    Ahoi,

    "dürfen" kann man- je nach Leistungsfähigkeit deines Darmtraktes kann dies jedoch zu Durchfall führen.
     
  4. seep

    seep Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. September 2010
    Beiträge:
    233
    Likes erhalten:
    68
    Ort:
    91126
    Hmm... Wie lange sollte man den Fisch dan ruhen lassen bevor man ihn verspeist?
     
  5. Holtenser

    Holtenser Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    2.424
    Likes erhalten:
    3.995
    Ort:
    37079
    Hi

    Warm darf er noch sein schön Salat dazu und zum abschluss einen kurzen :).

    Gruss
    Olli
     
    BudhaBreze und Eberhard Schulte gefällt das.
  6. Hechtforelle

    Hechtforelle Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.622
    Likes erhalten:
    2.769
    Ort:
    21129
    Ich esse das Räuchergut auch am liebsten warm und hatte bisher noch keine Probleme. Ein "Aufräumer" wie Holtenser schon sagte, kann aber nicht schaden.

    Explizit zu deiner Frage; ja man darf Fisch auch direkt mach dem räuchern essen. Allzu heiß ist er bei mir dann eh nicht mehr da ich zum Anfang den Fisch gare und der Rauchvorgang bei nur 40-50 Grad von Statten geht.
     
  7. ottto

    ottto Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. September 2009
    Beiträge:
    150
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    99510
    hallo,
    wir haben am Sonntag erst wieder Forellen geräuchert und davon gleich einige gegessen. Selbst bei meinen Kindern (4 und 8 Jahre), die beide gern Fisch essen, gab es kein Probleme.
    ottto
     
  8. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Guten Abend!
    Wenn jemand nicht gerade einen extrem empfindlichen Magen-Darmtrakt hat, wird nie etwas geschehen. Leicht abkühlen sollten sie Fische zwar, aber m. E. schmecken sie am besten, wenn sie nach dem Räuchern noch warm gegessen werden. Ein "Verteiler" gehört aber oben drauf. Natürlich nicht bei Jugendlichen.
    Gruß
    Eberhard
     
    Hechtforelle und Holtenser gefällt das.
  9. Steff-Peff

    Steff-Peff Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2006
    Beiträge:
    463
    Likes erhalten:
    786
    Ort:
    97816
    Bei uns kommt der Fisch direkt aus dem Ofen auf den Teller. In der Regel geht man während des eigentlichen Räucherns ohnehin schon mit der Temp auf 30-40 Grad runter. Einzig Aale (die ich als Fliegenfischer nicht verwerte) sollten wirklich auskühlen, da bei Ihnen das flüssige Fett im Schwanzende zusammenläuft, wenn man nicht anpieckst.
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  10. Lahnfischer

    Lahnfischer Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. September 2005
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    8.049
    Ort:
    Giessen, Germany
    Kommt immer auf die Leistungsfähigkeit des MD_Tracktes und die jeweilige Fischart an...:spass

    Fettärmere Fische wie z.B. Forellen usw. mag ich am liebsten warm direkt aus dem Rauch. Fettfische wie Aal und Waller dagegen esse ich am liebsten am nächsten Tag. Da sind die schön durchgezogen und das flüssige Fett hat sich wieder gefestigt. Meinem Perlchen dagegen kann es gar nicht frisch, warm und fett genug sein, die hat einen echten Saumagen....:prost
     
    Grekson und Eberhard Schulte gefällt das.
  11. Mr. Friedfisch

    Mr. Friedfisch Flußangler

    Registriert am:
    20. September 2011
    Beiträge:
    170
    Likes erhalten:
    660
    Ort:
    63584
    Die ersten Forellen werden immer direkt am Räucherofen verspeist:klatsch
    Hab noch nie gehört das es jemand nicht vertragen hat.
     


  12. J.Hecht.

    J.Hecht. Der mit dem Gummi spielt

    Registriert am:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    2.329
    Likes erhalten:
    1.170
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    13051
    Hallo Lahnfischer,
    na dann, mal ein schönen gruß an deinen Saumagen.:spass:hahaha:
     
    Lahnfischer gefällt das.
  13. 42er barsch

    42er barsch Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    295
    Likes erhalten:
    169
    Ort:
    64....
    hallo,
    das scheint wirklich geschmachsache zu sein.
    ich räuchere hauptsächlich brassenfilets und aale.
    das ein filet schon mal gleich nach dem räuchern verhaftet wird kommt durchaus vor, ich bevorzuge es aber die fische über nacht im kühlschrank richtig auskühlen zu lassen.
    die struktur des fleisches wird dann etwas fester und ist für mich dann angenehmer zu essen.

    gruss
     
  14. seep

    seep Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. September 2010
    Beiträge:
    233
    Likes erhalten:
    68
    Ort:
    91126
    Vielen Dank für die vielen Antworten.
    Ich dachte einfach nur, dass es evtl. nicht gesund wäre den Fisch direkt aus dem Räucherofen zu essen. Aber solange es im schlimmsten Fall nur zu Verdauungsproblemen führen kann, mache ich mir keine Sorgen mehr.
     
  15. oberesalzach

    oberesalzach The Voice of Austria

    Registriert am:
    24. März 2009
    Beiträge:
    2.797
    Likes erhalten:
    2.065
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    5020
    Ja frisch aus dem Räuch schmeckts natürlich am besten. Hab aber auch schon gehört das es manche nicht vertragen. Fragt mich nicht warum.:confused:
     
  16. jewe68

    jewe68 Pikehunter

    Registriert am:
    20. August 2012
    Beiträge:
    1.557
    Likes erhalten:
    5.493
    Ort:
    Schorfheide
    Ich mach das ja nun fast täglich und muss sagen das es mir besser schmeckt wenn der Fisch ruhen kann und das Raucharoma Zeit hat in den Fisch einzuziehen .
    Wärmt man den Fisch dann am nächsten Tag auf,hat er ein viel intensiveres Aroma.
    Aber das ist meine Meinung, klar kann man auch gleich aus dem Ofen futtern :leck
    Meistens geht's ja dabei auch ums gesellige Beisammensein :prost
     
    Ossipeter und theduke gefällt das.
  17. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.461
    Likes erhalten:
    6.178
    Ort:
    95100
    @ Jewe da bin ich fast deiner Meinung, denke aber, es kommt auch auf die Fischart an. Eine Brasse abkühlen zu lassen, ist in meinen Augen ein No Go , denn sie besitzt sowieso kein Fett, und läßt sich kalt oder auch aufgewärmt schlechter essen. Auch zieht das Raucharoma bei Brassen und Co schneller ein. Bei Forellen esse ich auch gerne mal eine gleich aus dem Ofen, oder ein Karpfenstück, doch besser schmecken diese, wenn man sie über Nacht ziehen lässt. Bei Zander mache ich es ganz anders. Warm blättere ich ihn aus ( blättern meine ich, weil er richtig gegart so richtig auseinander blättert wie ein Buch ) und gebe alles in eine Schüssel und bedecke dies mit der rauchigen Haut ab. Geiles Fingerfood.
     
    andylein und BudhaBreze gefällt das.
  18. BudhaBreze

    BudhaBreze Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. September 2012
    Beiträge:
    350
    Likes erhalten:
    498
    Ort:
    91126
    Moinsen,

    bei mir ist es je nach Fischart unterschiedlich...Forelle oder Barsch gibt es sofort und noch warm aus dem Räucherofen...incl. nem kurzen hinterher, der am besten "transparent" sein sollte (Willi, Obstler etc.).

    Bei Aal halte ich mich zurück solange der noch warm ist...trotz (oder vlt auch wegen :):):)) mehrerer "transparenter" hinterher hab ich den nicht so gut vertragen ;)

    Grüsse
    Stefan
     
  19. oberesalzach

    oberesalzach The Voice of Austria

    Registriert am:
    24. März 2009
    Beiträge:
    2.797
    Likes erhalten:
    2.065
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    5020
    Fette Fische werden im Allgemeinen oft nicht so gut vertragen wie Forellen oder barsch. Bei Makrelen kommt es schon sehr häufig vor das es einem den Geschmack noch lange nach dem Essen raufhaut:(. Ist aber meiner Meinung nach egal ob warm oder kalt.
     
  20. Regulator87

    Regulator87 Allroundschneider

    Registriert am:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.287
    Likes erhalten:
    1.571
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hab erst 2x selbst geräuchert, daher nicht sooo die Erfahrung damit.
    Aber ich hätte jetzt auf jedenfall gesagt, dass Brachse ziemlich fettig ist.
    Gab bei mir bis jetzt immer geräucherte Brachsen um die 40-60cm.
     
  21. oberesalzach

    oberesalzach The Voice of Austria

    Registriert am:
    24. März 2009
    Beiträge:
    2.797
    Likes erhalten:
    2.065
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    5020
    Brachsen gehören nicht unbedingt zu den mageren aber auch nicht zu den fettesten Süßwasserfischen. Da führt mit Abstand der Aal die rangliste an und dann folgen Karpfen und Schleien.

    Hier noch eine kleine Tabelle dazu !
    Warenkunde/FischFettgehaltFettgehalt je 100 g essbarer Anteil
    Fische/Meerestiere
    Fettgehalt
    Fische/Meerestiere
    Fettgehalt
    Aal24,5Alaska-Pollack0,4Austern1,2Brassen5,5Flunder0,7Flussbarsch0,8Forelle2,7Garnele1,4Hecht0,7Heilbutt2,3Hering, Filet15,0Hummer1,9Karpfen4,7Katfisch2,8Lachs13,3Languste1,1Makrele11,6Miesmuschel1,3Rotbarsch3,6Sardine4,5Schellfisch0,6Scholle1,9Seehecht2,5Seelachs0,8Seezunge1,4Steinbutt1,7Thunfisch1,5Tintenfisch0,8Wels17Zander1
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. August 2013

Diese Seite empfehlen