Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Schleie - Verzweiflung beim Schleienangeln

Dieses Thema im Forum "- Friedfischangeln" wurde erstellt von daniel89, 27. Juli 2008.

  1. daniel89

    daniel89 Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    16945
    Hallo,

    ich bin beim Schleienangeln fast am verzweifeln. Ich angle an einem Waldsee mit sehr viel Pflanzenbewuchs. Es gibt nur eine Angelstelle und diese ist auf einem Steg. An dem See wird auch relativ selten geangelt. Dort gibt es richtig große Schleien und Hechte. Zur Zeit bin ich auf Schleienjagd, doch nach zahlreichen morgendlichen Ansitzen so ab 4:30Uhr hab ich noch keine Schleie gefangen. Ich füttere meine Angelstelle mit Hanf, gequollenen gebrochenen Mais, Dosenmais und zerschnittenen Würmern an. Ich angle mit 1 Gramm Posen. Als Köder verwende ich nur Wurm oder eine Kombination aus Wurm und Mais. Ich habe so tief eingestellt, dass der Köder ein paar Zentimeter über dem Grund hängt. Das Schlimme daran ist, dass man morgens sieht, wie die Schleien nur Zentimeter von der Pose entfernt gründeln. Sie sind immer an der Stelle, an der ich angefüttert habe. Was mache ich falsch? Es ist ein schreckliches Gefühl zu sehen, wie es am Futterplatz gründelt, man weiß, dass die Schleien da sind, doch nach 4 Stunden hat nichts gebissen. Bitte gebt mir Tipps.
     
  2. matcher

    matcher Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    453
    Likes erhalten:
    1.076
    Ort:
    41836
    Versuch doch mal das ein paar zentimeter deiner montage auf Grund aufliegen ansonsten ist alles eigentlich in ordnung
     
    daniel89 gefällt das.
  3. Franzosenwels

    Franzosenwels Petrijünger

    Registriert am:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    9548
    Salut...

    Ich finde auch du machst überhaupt nichts falsch...
    Probier mal auf Grund oder Laufzapfen mit Köder auf Grund....
    Bei mir (Schweiz/Thurgau) beissen die Schleien sehr gut, wenn man weiss wo es welche hat...
    Ich nehme Tauwurm, da beissen auch Zwischendurch Barsche oder Aale...
    Ich würde auch die Hände waschen bevor du den Wurm anfässt, vieleicht irre ich mich auch, aber ich finde Schleien sind sehr empfindlich auf fremde Gerüche...

    Gruss und Petri Heil,

    Marcel
     
    Friedfischer und daniel89 gefällt das.
  4. Bad Boy

    Bad Boy Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    164
    Likes erhalten:
    88
    Ort:
    73614
    Ausloten und dann die Mistwürmer unmittelbar über Grund zappeln lassen.
    Würde dann auch mal auf Partikelfutter verzichten und während des Angelns nur Futtermittel (fischig/herb) mit ein paar zerschnittenen Mist/Tauwürmer benutzen.
    Alle halbe Stunde 1 - 2 Knödel nachgeworfen und dann sollte das klappen.
    Tieferes Wasser keine Feststellpose, sondern besser Waggler fischen.
    Flaches Wasser, genau umgedreht.

    Bis Denn
     
    doug87 und daniel89 gefällt das.
  5. aki3636

    aki3636 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    104
    Likes erhalten:
    71
    Ort:
    42929
    Also ich hab meine Schleie mit Teig der nen bisschen nach Anis gerochen hat gefangen.
    Und dann im Schilf!!!
     
    daniel89 gefällt das.
  6. gsimaster

    gsimaster Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    199
    Likes erhalten:
    119
    Ort:
    24558
    Ich würde auch die Montage etwas tiefer stellen das der Köder auf Grund liegt, so stelle ich meine Montage fürs Schlein fischen ein.
     
    daniel89 gefällt das.
  7. Trout 1985

    Trout 1985 Karpfenangler

    Registriert am:
    5. Mai 2008
    Beiträge:
    473
    Likes erhalten:
    591
    Ort:
    17328
    Hallo!
    Angele direkt auf Grund!Ich würde nur noch mit feinem Grundfutter füttern da du ja die Schleien schon am Platz hast.Füttere sparsam und versuche es mal mit Maden oder wie schon gesagt wurde,mit Tauwurm!Schleien lieben Tauwürmer!
     
    daniel89 gefällt das.
  8. Andreas thiel

    Andreas thiel Raubfischspezi

    Registriert am:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    54533
    Hi,
    wenn du willst probier es mal mit einem 10-millimeter großen erdbeer-boillie auf grund liegend am haar montiert wenn du willst auch mit selbsthak-montage.
    oder probier es mit einer brotflocke die du mit hochwertigem erdbeer aroma besprühst die brotflocke servierst du am besten etwa zehn centimeter über grund.wenn du dich für das aroma entschieden hast benutze es sparsarm
    mfg
    andy
     
  9. bennyb.

    bennyb. Troutcatcher

    Registriert am:
    16. September 2005
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    30827
    kann dir nur den Tipp der Hebe montage geben, du kaufst dir nee gute waggler pose und stellst die tief so ein das dein schwimer diagonal steht da erkennst du wenn sie plötzlich auf dem wasser liegt das du nen biss hast (hebebiss) oder wenn sie untertaucht beim normalen biss.
     
  10. bennyb.

    bennyb. Troutcatcher

    Registriert am:
    16. September 2005
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    30827


  11. doug87

    doug87 Freier Fischer

    Registriert am:
    4. August 2008
    Beiträge:
    1.047
    Likes erhalten:
    644
    Ort:
    22159
    ich würde auch einfach nur tiefer stellen..
     
  12. Achim P.

    Achim P. Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    2.512
    Likes erhalten:
    2.457
    Ort:
    51654
    Liebe Angelkollegen,

    kann es nicht oft genug wiederholen u. BITTEN, nutzt unsere "Suchfunktion" damit kann sich jeder im voraus darüber informieren ob ein Thema über "Schleienangeln" schon im Forum existiert!!!!

    Liftmontage für Schleien...
     
  13. Jag-älskar-sverige!

    Jag-älskar-sverige! Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    31. August 2008
    Beiträge:
    392
    Likes erhalten:
    227
    Ort:
    17166
    Probier einfach mal Tauwürmer, damit hatte ich schon öfters Erfolg.
    Auf Grund stellen und los gehts.
    Petri Heil
     

Diese Seite empfehlen