Fischbiologie - Verfärbung von Flossen einer Bachforelle

Dieses Thema im Forum "- Fischbiologie und Fischbestimmung" wurde erstellt von torben{spinnfischer}, 18. Mai 2008.

  1. torben{spinnfischer}

    torben{spinnfischer} Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    1.352
    Likes erhalten:
    2.623
    Ort:
    8
    Sers,
    es geht um folgenden Fisch. Es ist eine Bachforelle die untypisch, Rotgefärbte Flossen hat.

    [​IMG]

    Wie man sieht weißen Fettflosse und Schwanzflosse ein Rotfärbung auf.
    Kann das daran liegen dass sich der Fisch von sehr vielen und ausschließlich von Krebschen ernährt hat??? Ist das normal???
    Das Fleisch ist auch ganz rot.

    [​IMG]


    Mfg Torben
     


  2.  
  3. raphi Angler

    raphi Angler .

    Registriert am:
    27. März 2008
    Beiträge:
    610
    Likes erhalten:
    2.799
    Ort:
    88
    HI du
    also bei uns im Bach ist das völlig normal (bei Regenbogenforellen auch aber bei BaFos intinsiever). Das Rote fleisch kommt von Bachflohkrebsen ich denke die Flossen auch.
    mfg Raphi
     
  4. Stephan Wolfschaffner

    Stephan Wolfschaffner Ex

    Registriert am:
    9. März 2005
    Beiträge:
    6.316
    Likes erhalten:
    17.730
    Ort:
    82229
    Hi Torben,

    ich vermute, dass es sich um einen Besatzfisch handelt, dann ist die Fleischfarbe auf das Zuchtfutter zurück zu führen - logo in der Natur gibt es diese Färbung auch, das ist bei einem starkem Bachflohkrebsvorkommen auch gegeben.

    Bei der goldigen Färbung des Fisches verwundert mich der "weiße Flossensaum" nicht wirklich und ich hab das schon mehrfach gesehen.

    Viele Grüße
    Stephan
     

Diese Seite empfehlen