Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Vereinsnachrichten - Vereinseintritt

Dieses Thema im Forum "- Gesetze, Verbands- und Vereinsnachrichten" wurde erstellt von Raubfisch-Endler, 26. März 2008.

  1. Raubfisch-Endler

    Raubfisch-Endler Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    149
    Likes erhalten:
    26
    Ort:
    31535
    Ich will Angeln
    Hallo, ich habe mich bei unseren Angelvereinen in der Gegend bei Neustadt a. Rbge. schlau gemacht wie teuer es eigentlich ist als Mittglied bei denen angeln zu dürfen.

    Allein die Mittgliedsaufnahme soll 150-200Euro kosten + der Jahresbeitrag 60 + Gewässerpflege.

    Da ich aber gerade in der Ausbildung und auch erst 20 Jahre alt bin ist mir das doch echt viel Geld. Und außerdem habe ich eh vor nach 2 Jahren nach Bremen zu ziehen.

    Jetzt meine Frage wie kann ich also Ganzjährig angeln ohne solche Unsummen bezahlen zu müssen wo ich nach 2 Jahren eh umziehen werde?
     
  2. picco88

    picco88 Karpfen-Profi

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    203
    Likes erhalten:
    97
    Ort:
    99510

    ALso die Beitrittsgebühren sind leider mal so hoch .Du kannst dir Jahreskarten von Flüssen oder Seen besorgen aber manche sind da auch nicht billig da du ja nicht in einen organisirten Angelverein bist. Ist sehr unterschiedlich .Fakt ist das man in einen Verein für die Gebühren die du entrichtest mehrere Gewässer befischen darfst. Musst du dir überlegen.

    Gruß picco88 :daumenhoc
     
  3. Ronnie

    Ronnie Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    782
    Likes erhalten:
    1.210
    Ort:
    76744
    Frag mal nach was ne Jahresgastkarte für die Vereinsgewässer kostet, dann kannst du dir durchrechnen was dich billiger kommt. Bei mir im Angelverein kostet die Gastkarte ca. das doppelte von dem was ich als Vereinsmitglied bezahle.
     
  4. vernel

    vernel Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    330
    Likes erhalten:
    144
    Ort:
    14822
    hi
    oha das is echt nen Knaller,
    ich bezahle bei uns 72€ habe dafür den DAAV-Schein und noch ne Gewässerkarte für die Havel von Potsdam bis Brandenburg hoch mit Nebenflüssen/Kanäle und die Seen die drumrumliegen.
    Da frag ich mich wofür nehmen die soviel Geld, is das nen Gewässer was immer super besetzt ist oderwas?


    mFg and nice greetz danieL
     
  5. picco88

    picco88 Karpfen-Profi

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    203
    Likes erhalten:
    97
    Ort:
    99510
     
  6. vernel

    vernel Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    330
    Likes erhalten:
    144
    Ort:
    14822
    ich finde das trotzdem vielzuviel,
    ich meine mit meinem DAV-Schein kann ich sehr viele wirklich sehr viele Gewässer in Brandenburg beangeln und mit der Havelkarte kommen nochmals sehr viele gute Gewässer dazu, sowas ist für mich nicht nachvollziehbar das man die Angler so ausnimmt !



    mFg and nice greetz danieL
     
  7. Elbeangler Nummer 1

    Elbeangler Nummer 1 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    1.995
    Likes erhalten:
    1.815
    Ort:
    Elsterwerda, Germany
    Hab mich auch schon für nen Verein hier in Brandenburg interessiert, man sagte mir ich müßte 80 Euro Jahresbeitrag bezahlen und gut. Keine Aufnahmegebühr oder sonstiges. Dazu hol ich mir noch die Sachsenkarte für 5 Euro im Jahr und bin zufrieden und glücklich...

    MfG Micha
     
  8. blinkerkatz

    blinkerkatz Die Blinkerkatze vom Sund

    Registriert am:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    18439
    Verein

    Ist das ein Verein für Millionäre,
    die müssen doch nicht ganz ordentlich sein. Da würde ich kein Geld ausgeben.
    Wir kassieren bei uns im Verein 25 € bei Vollzahler, bis 17Jahre 15 € kinder bis 10 Jahre 5 €. Und auch keine Aufnahme, zu den Beiträgen kommen ja auch noch die Angelberechtigungen was auch nicht ohne ist, bei uns sind das 21 €.
     
  9. Allrounder nrw

    Allrounder nrw Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    953
    Likes erhalten:
    1.149
    Ort:
    40724
    tja,bei meinem verein muß man auch mal ebend 200 euro für die aufnahmeg. aufbringen,und jedes jahr werden 150 euros fällig+10 arbeitsstunden! und wir haben NUR 1 gewässer!!! ein düsseldorfer verein,für deren gewässer ich mich intressiert hatte,nehmen mal ebend 400euro aufnahme!!! anfrage:warum die aufnahmegebühr so hoch ist,hab ich follgende antwort erhalten: bei einer aufnahmeg. von 400 gehen wir davon aus,das der jenige,der in unserem verein mitglied werden will,es auch ernst meint!! jahresbeitrag 110 euro. ps.das gewässer gehört dem verein,die haben den see in den 60zigern für 150000 gekauft!
     
  10. angelmatz

    angelmatz Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    659
    Likes erhalten:
    921
    Ort:
    12107
    Ich bin erstaunt, dass sich hier im Forum überhaupt noch jemand wundert.
    Generell ist doch die Geschichte mit den Angelkarten ne' einzige Abzocke!
    Ich habe mir auch die DAV-Karte Berlin/Brandenburg gekauft (wie in jedem Jahr). Man hat damit natürlich die Möglichkeit in unheimlich vielen Gewässern die Rute zu schwingen. Möchte man aber mal woanders angeln, braucht man gleich wieder ne Extrakarte. Wenn man z.B. nicht nur den DAV-Teil der Spree beangeln will, muß man sich gleich noch ne' Spree/Dahme/Müggelseekarte kaufen. Kostet im Jahr auch über 50,- Euro. Falls man dann auch noch die Havel, die Oder, oder die weiteren Seen in Berlin beangeln will....... (teuer, teuer, teuer!)
    Mir persönlich wär es sehr lieb, wenn man eine Angelberechtigung für's komplette Deutschland kaufen könnte.
    So muß man doch fast überall aufpassen, bloß in den richtigen Gewässerabschnitten zu fischen, da man ja schnell zum "Fischwilderer" werden kann.
    Wie gesagt, für mich ist diese Verteilung der Angelberechtigungen ne' reine Abzocke!
    Hauptsache einige Fischer verdienen sich ne' goldene Nase! (jetzt werd' ich bestimmt von den Forenfischern gesteinigt!)

    Gruß und "Petri Heil"

    Matze
     
    picco88 gefällt das.


  11. picco88

    picco88 Karpfen-Profi

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    203
    Likes erhalten:
    97
    Ort:
    99510
    Das scheint von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich zu sein ! Bei uns muss man auch ganz schöne Preise bezahlen z.b. 3 km Saale kostete letztes Jahr 60 € im Jahr .
    Ich wieß aber nicht warum die Vereine soviel verlangen vielleicht durch Beamte die etwas verdienen wollen oder die Pacht für Gewässer steigt ich weiß doch auch nicht !!! Man muss schon tief in die Tasche greifen!!!!!
     
  12. blinkerkatz

    blinkerkatz Die Blinkerkatze vom Sund

    Registriert am:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    18439
    Angeln in Deutschland

    Schau mal hier, vielleicht wachen ja mal die Angler auf und es wird wie zu DDR Zeiten wieder eine Angelkarte für Deutschland geben.
     
  13. Simon der Welshunter

    Simon der Welshunter Raubfischräuber

    Registriert am:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    141
    Ort:
    63477
    Mosche aus Hanau

    Also ich zahle 100€ Jahresbeitrag, 12 Arbeitsstunden und 100€ Aufnahmegebühr für 6 Gewässer... Das ist meiner Meinung nach ein sehr guter Preis... Ich würde auch 50€ mehr bezahlen!
    Wenn ihr Gewässer mit einem ordentlichen Besatz haben wollt müsst ihr einfach soviel bezahlen! Wisst ihr wie teuer Besatz ist??? Und wenn ich mir unsere Gewässer anschaue, mache ich auch sehr gerne Arbeitsstunden... und ich bin dankbar, dass nur limitiert Gastkarten für ein Gewässer rausgegeben werden! Verein ist halt Verein und Gastkarte halt Gastkarte - da musst du halt in die Tasche greifen!

    Gruß Simon
     
  14. Alkipop

    Alkipop Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. April 2005
    Beiträge:
    523
    Likes erhalten:
    367
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    92421
    Íhr mit euerer DAV Karte seit glücklich, sowas gibts bei und nicht.
    Aufnahmegebühr bei uns 250euro und die Karte für für die Naab Nochmal 210euro im Jahr. Die Strecke ist wenn es viel ist 15km lang.

    Gruß Michael
     
  15. Torsten1

    Torsten1 Gast

    Naja Harzer
    Der Grundgedanke des DAV war auch der,das jeder der ein Angler werden möchte es sich auch leisten kann.
    Und nicht nur Leute die genügend Geld in der Tasche haben.
    Es sollte für jeden Möglich sein.Und der Gedanke ist doch wohl nicht verkehrt.Oder?
    Abgesehen ist es einfach leichter auch mal in einem anderen Bundesland zu Angeln.
    Angeln mit allen Pflichten die dazu gehören sollte jedem Interessenten möglich sein Unabhängig vom Geldbeutel.
    Sonst haste Zustände wie beim Golfen.
     
  16. Torsten1

    Torsten1 Gast

    Ne Armin ich kann Dich ja zum Teil verstehen.
    Wegen der Beiträge gibt es kein Problem bei uns.Gibt 2 Termine und wer es nicht schafft seinen Obolus zu bezahlen hat Pech.
    Nur liegt ja wahrscheinlich die Ursache für das funktionieren darin,das es sich jeder Leisten kann.
    Von Milieu rede ich nicht gerne.Denn ein Hartz 4 Empfänger muss deshalb nicht in einem bestimmten Milieu leben,oder der Rentner,Auszubildende,Student usw.
    Nochmal,der Grundgedanke liegt beim DAV darin,jedem Kind oder Interessenten die Möglichkeit zu schaffen sich dem Angeln zu widmen,mit allem was dazu gehört.
    Lieber nen Angler,Kind,Jugendlichen mehr am Wasser,Vereinsteich und in der Natur als irgendwo auf der Strasse weil Er sich ein Sinnvolles Hobby nicht leisten kann aus welchem Grund auch immer.
    Nicht das Denken,das ist nur mein Teich oder See.Ich möchte Ruhe haben.
    Das war der Grundgedanke.
    Und meiner Meinung nach ist das in unserer Zeit noch wichtiger wo es nur noch ums materielle geht.
    Deshalb bin ich auch gegen sogenannte Stille Mitglieder.
    Entweder bin ich im Verein,dann bringe ich mich ein,oder lass es sein und Kauf mir meine Angelkarte.Wenn auch teurer.
    Ansonsten ist es nur ein Ausnutzen von der Arbeit die Mitglieder im Verein verrichten.
    So nun hab ich mehr geschrieben wie gewollt.
    Nur ich hab von den Vorzügen als Kind profitiert,bloß gut und möchte das jeder andere das in Zukunft auch noch kann.Unabhängig vom vorhandenen Geldbeutel.
     
    perikles gefällt das.
  17. Torsten1

    Torsten1 Gast

    Armin,das verlangt doch auch keiner. :)
    Die ursprünglichen Beweggründe der Dachverbände sind halt unterschiedlich.
    Deswegen bin ich und das sag ich auch Öffentlich gegen ein verschmelzen der beiden Vereine,wenn es nicht für jeden bezahlbar bleibt.
    Das finanzielle an sich stört mich persönlich nicht,aber es soll nicht nur noch vom Geld abhängen.
     
    perikles gefällt das.
  18. reacher

    reacher drachenjäger :)

    Registriert am:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    136
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    89365
    also ich find das is noch im rahmen wenn man bedenkt was ich zahl und das obwohl ich noch jugend bin :heulend:
     
  19. blinkerkatz

    blinkerkatz Die Blinkerkatze vom Sund

    Registriert am:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    18439
    verein

    Wir haben unsere Satzung so aufgebaut das wenn einer ein Jahr nicht bezahlt hat ausgeschloßen ist. Es wird zur jeder Hauptversammlung geladen was sein muss laut Satzung. Da ist auch die Kassierung, wenn einer nicht kann hat er aber die Möglichkeit zu bezahlen wann er will. Und das ein Jahr lang ansonst ist er kein Mitglied mehr. Es ist aber eins nicht zu vergessen das Mitglieder erst ein Mitspracherecht haben wenn der Beitrag auf dem Tisch liegt.
     
  20. zeefix

    zeefix Gast

    in kempten kostet die aufnahmegebühr in den kemptener fischereiverein 15.000 €, kein spass!!! bei uns im allgäu ist es allgemein etwas teurer mit der angelei, in meinem verein waren auch 300 € aufnahmegebühr fällig, ist halt ein hobby!man möchte eben verhindern, dass unsere seen und flüsse überfischt werden.

    grüße aus dem allgäu
     

Diese Seite empfehlen