Västergötland - Sandhem: Sandhemssjön

Dieses Thema im Forum "Götaland - Västergötland" wurde erstellt von Thomas II, 12. Mai 2008.

  1. Thomas II

    Thomas II Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    8. März 2005
    Beiträge:
    0
    Likes erhalten:
    0
    Ausgabestellen für Erlaubnisscheine, Infos und Tipps (alle Angaben ohne Gewähr):

    Sandhem Servicebutik, Tel.: +46 (0)515-760580
    Per-Henrik Hartelius, Tel.: +46 (0)515-760215


    See

    bei 560 42 Sandhem.


    Preise:
    Tageskarte 20,- SEK
    Wochenkarte 60,- SEK
    Saisonkarte 140,- SEK

    Gewässer und Größe:
    Der See Sandhemssjön (Sandhemsjön)

    Sonstiges:

    Lage auf Karte im Anhang: 4

    Angelkarte online über SMS für alle Omraden

    Hauptfischarten: Hechte, Barsche, Aale, Schleien und versch. Weißfischarten

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)

     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. September 2014


  2.  
  3. rapfen300

    rapfen300 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    10589
    War hier am Sandhemssjö schon mal jemand angeln ?????????????
    Da ich in zwei Wochen da bin wolt ich mal ganz gern ein paar Tips zum See ( Bestand, Stellen usw.
    Vielen Dank im voraus
     
  4. rapfen300

    rapfen300 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    10589
    Na hallo,bin nun wieder ausSchweden zurück und muß sagen es war ein toller Urlaub.Die Fahrt hat sich zwar ganz schön in die Länge gezogen aber man wußte sich zu helfen.Wir sindSonntag Nachmittag as Berlin losgefahren und waren gegen Abend in Saßnitz an der Fähre.22Uhr15 ging es dann ab nach Trelleborg und gegen halb drei morgens waren wir dann entlich in Trellborg.Nun ging es noch 360km bis nach Sandhem.Mit ein Paar Pausen waren wir dann auch um 8Uhr an unser Mietshaus angekommen.Zu meinem bedauern hatte der Laden im Dorf wo es die Angelkarten gab leider am Montag geschlossen.Das hieß abwarten auf den nächsten Tag und schon mal die Gegend und den See anschauhen.Am nächsten Tag morgen natürlich gleich die Angelkarte gekauft und am Abend mit meinem Kumpel ins Boot und auf eine kleine Insel gefahren.Beim zweiten Wurf mit Blinker der der erste Hecht,leider nur ein Mini ca.30cm.Problem der ganze See war fast überall mit Seerosen bedeckt zwar wunderschön aber schwer zu beangeln.Danach fingen wir noch eine Menge Barsche mit Pose und viele Plötzen.Dann fuhren wir wiedr zurück um zu grillen.Am nächsten Abend versuchten wir es wieder gleiche Stelle,Ca.20min geblinkert und der erste größere Hecht aber leider hatte er den Blinker nicht richtig gepackt und etwa ein Meter vorm Ufer ab.Das passierte mir in 10min noch zweimal und ich bildete mir schon ein es sei der gleiche Hecht.Aber dann wieder Bis und mein erster 70cm Schwedenhecht.Am nächsten Tag fing ich dann noch zwei Hechte alle um die 60cm.Barsche konnten wir gar nicht mehr zählen so viel waren es.Am letzten Angeltag hatte ich noch einen richtig fetten Biss der mit auch leider ein Meter vom Ufer abriss meinKumpel sagte der hatte mit Sicherheit seine 1,10m schade aber kann halt nicht immer klappen undhäte Ihn so ode so wieder rein gesetzt.Aber einen Hecht mußten wir uns dann doch noch zum Abendbrot mitnehmen.Für mich war es ein unbeschreiblich schöner Urlaub.
     

    Anhänge:

    Thomas II und Angelspezialist gefällt das.

Diese Seite empfehlen