Kurioses Ungewöhnliche Frage: "Fisch"-Bestimmung

Dieses Thema im Forum "- Allgemeine Plauderecke" wurde erstellt von ManuF, 20. März 2017.

  1. ManuF

    ManuF Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    20. März 2017
    Beiträge:
    0
    Likes erhalten:
    0
    Liebe Mitglieder des Forums,

    ich bin absoluter Laie und habe eine ungewöhnliche Frage. Ich muss die angezeigte Figur eines Fisches beschreiben und möchte gerne Fragen, ob es sich im weitesten Sinne um eine tatsächliche Fischart handelt (ich dachte ehrlich gesagt an Lachs, kann mich aber aufgrund der Flossen jedoch nicht so richtig damit anfreunden) oder die Figur zu abstrakt ist.

    Mir ist durchaus bewusst, dass die Frage thematisch weit hergeholt ist, erhoffe mir aber kompetente Hilfe.

    Fisch.jpg
    Viele Grüße

    Manu
     
  2. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ungewöhnliche Frage: "Fisch"-Bestimmung

    Von unseren Süßwasserfischen erinnert die Figur mich am meisten an einen Zander. Die Körperform hauptsächlich, jedoch sind die Flossen leicht abweichend.

    Für Salmoniden fehlt die Fettflosse. Die Körperform ist auch nicht so lachsähnlich, wie ich finde.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    angeldealz.de gefällt das.
  3. querkopp

    querkopp ist angelbekloppt

    Registriert am:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    1.447
    Likes erhalten:
    2.366
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    95???
    Sieht eher aus wie eine Art Makrele !
    Genau kann ich´s aber auch nicht sagen !
     
  4. Blub Blub

    Blub Blub Petrijünger

    Registriert am:
    24. September 2014
    Beiträge:
    79
    Likes erhalten:
    34
    Ort:
    67227
    Ich würd sagen, deine Skulptur ist einem Zander nach empfunden.
     
    angeldealz.de gefällt das.
  5. minimax

    minimax Petrijünger

    Registriert am:
    3. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    10
    Zander ist noch am ähnlichsten, aber besonders die hintere Rückenflosse, After- und Schwanzflosse passen nicht. Walleye ists auch nicht. Und der Darstellungsgestus ist einer steigenden Forelle ähnlich. Ich tippe auf einen "Fantasieraubfisch" als Anglerkitschschreibtischdeko. Interessehalber: weisst
    Du was zu Alter und Herkunft? 20er bis 40er Jahre (Bodenplatte) vielleicht?
     
  6. ManuF

    ManuF Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    20. März 2017
    Beiträge:
    0
    Likes erhalten:
    0
    Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten! Habe mir schon gedacht das es nicht eindeutig zuzuordnen ist. Es handelt sich um Neuware und ich habe die Aufgabe das Teil für den Chef zu beschreiben - werde es mal bei Raubfisch belassen :-)

    Bin jedenfalls beeindruckt von der schnellen Hilfe hier!


    Grüße

    Manu
     
  7. minimax

    minimax Petrijünger

    Registriert am:
    3. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    10
    "20er bis 40er Jahre (Bodenplatte) vielleicht?" schäm.. doppelschäm...
     
  8. mikesch

    mikesch Angler

    Registriert am:
    23. November 2004
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    156
    Ort:
    83301
    Für mich sieht es aus wie eine Skulptur einer Art von "Spanischer Makrele" (Scomberomorus ...). Die Schwanzflosse hat wohl etwas viel künstlerische Freiheit abbekommen.
     
  9. Lorenz89

    Lorenz89 .

    Registriert am:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bad Kreuznach
    "Angelehnt an Barschartige (Perciformes)" könnte man vielleicht durchgehen lassen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Barschartige

    Wolgazander und der amerikanische "Walleye" passen auch nicht ...
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zander
    https://www.wildlifedepartment.com/fishing/species/walleye
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wolgazander
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2017
  10. ManuF

    ManuF Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    20. März 2017
    Beiträge:
    0
    Likes erhalten:
    0
    :) vielen Dank - ich habe in der Kurzbeschreibung nun einfach "Raubfisch" aufgenommen und so wurde es mir zum Glück auch final abgenomme.

    Gibt es für den Laien eigentlich so etwas wie eine Faustformel für die grobe Bestimmung der Fischart?
     

Diese Seite empfehlen