Tirol - Reutte: Greiter Weiher

Dieses Thema im Forum "Tirol" wurde erstellt von FM Henry, 24. November 2006.

  1. FM Henry

    FM Henry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.000
    Likes erhalten:
    11.769
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ausgabestelle für Erlaubnisscheine, Tipps und Infos ( ohne Gewähr )
    Fischereiverein Tannheim
    Vindl Ingo
    6673 Grän



    Interessanter Teich

    bei 6600 Reutte.


    Hauptfischarten: Bachforellen und Regenbogenforellen


    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)

     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2014


  2.  
  3. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Greiter Weiher in Tirol

    Tach zusammen !
    Dieser Tip ist nicht besonders aufregend, wenn man ihn mit Gewässertips in Kanada, Asien usw. vergleicht.
    Der Greiter Weiher liegt in der Nähe von Tannheim / Tirol. Er wird von einem Bach durchflossen, der kurz dahinter in die Vils mündet. Eine Fischerhütte mit Ausschank ist direkt dabei. Dort bekommt man auch die Angelerlaubnis, die vergangenes Jahr 2,50 € kostete. Pächter ist der Angelsportverein Tannheim. Es gibt keine Fangbegrenzung, allerdings muß der Fang dann nach Gewicht bezahlt werden. Die Preise sind aber moderat, obwohl ich nichts genaues zum Kilopreis sagen kann.
    Das Wasser ist kristallklar, der Grund besteht aus hellem Sand. Wenn die Sonne hochsteht, ist das Angeln daher schwierig, da selbst die dünnste Schnur einen Schatten auf den Grund wirft wie ein dickes Seil. Bei trübem Wetter sind die Fangaussichten besser, die Fische auch weit weniger scheu.
    Es gibt mehrere Krautbetten, an deren Rand sich das Angeln lohnt.
    Der Besatz besteht aus Bach - u. Regenbogenforellen. Angeblich ist auch ein kleines Kontingent Zander zur Aufzucht darin. Diese dürfen nicht mitgenommen werden. Habe auch noch nie einen gesehen.
    Erlaubt sind alle gängigen Forellenköder, auch das Fliegenfischen. Große Wurfweiten sind nicht erforderlich.
    An schönen Tagen ist manchmal, vor allem in der Haupturlaubssaison, dort viel Betrieb. Wie gesagt, es lohnt sich eher an weniger schönen Tagen. Fische können an der Hütte ausgenommen werden.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2007
    Aemkay gefällt das.
  4. FM Henry

    FM Henry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.000
    Likes erhalten:
    11.769
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Danke Eberhard für die Vervollständigung.

    Bei der Aufstellung solcher Gewässertipps können wir leider nur die Daten zur Verfügung stellen die wir haben.

    Für den Rest haben wir solch nette User wie Dich.

    Übrigens kenne ich weder in Kanada noch in Asien eine Seite für Angler die über fast 30 000 gelistete Angelgewässer verfügt. :)

    Gruß FM Henry
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  5. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Greiter Weiher in Tirol

    Hallo Henry, entschuldige, ich habe Deinen Beitrag bezügl. Greiter Weiher übersehen, sonst hätte ich mich darauf bezogen. Sollte keine Korrektur oder Vervollständigung sein. Es ist nur so, daß ich den Greiter Weiher zufällig gut kenne u. oft dort mit der Fliegenrute gefischt habe, mal mit mehr oder mal mit weniger Erfolg. Nix für ungut !!! :prost
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard
     
  6. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Hallo Freunde, da bin ich wieder. War 14 Tage im Allgäu und habe auch einmal am Greither Weiher mit der Fliege gefischt. Ergebnis: 3 Forellen, aber nur normale "Portionsforellen" die kein Foto lohnten. Der Kilopreis ist deutlich gestiegen. Er liegt z. Zt. bei 9,- Euronen, was ich persönlich für recht teuer halte.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard
     
    Angelspezialist gefällt das.
  7. Raptor1279

    Raptor1279 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    15. März 2009
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    87549
    Kurzes Update

    War am vergangenen Wochenende am Greiter Weiher. Netter kleiner Weiher mit gutem Besatz. Die Forellen haben alle in etwa "Portionsgröße". Viel los war nicht und gefangen wurde mäßig. Ich selbst hab es mit Teig probiert und auch nur eine Forelle gefangen, macht aber nichts, der Besatz soll zu diesem Wochenende ergänzt werden. Preis: 2,50 € Landesabgabe und 10 € der Kilopreis (etwas happig). :augen
    Ansonsten aber für nen schnellen Angeltrip uneingeschränkt zu empfehlen!

    Grüße ausm Oberallgäu :angler:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2012
    FM Henry gefällt das.
  8. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Am Samstag, dem 07. 10. 17, kamen wir aus dem Urlaub im Allgäu zurück. In diesem Urlaub habe ich auch einmal wieder den Greiter Weiher besucht. Los war nichts (zum Glück). Ist eben Nachsaison. Ich hatte diesmal nur eine kleine Ultraleicht-Spinnrute mit einem Wurfgewicht von 2 - 7 Gramm bei mir. Der Betreiber sagte mir gleich, daß die Aussichten nicht so gut seien, da die Fische nur schlecht beißen würden. Aber bange machen gilt nicht !! Ich fischte mit Spoons (kleine Forellenblinker) mit einem Gewicht von 2 Gramm, die sich mit der UL-Rute wunderbar werfen ließen. Um es kurz zu machen: die erste Rainbow fing ich bereits nach knapp 5 Minuten. Sie wog 0,3 kg. Die nächste Forelle biß kurze Zeit später und wog 0,6 kg, also schon ein deutlich besserer Fisch. Dann kam aber der Clou: Erneuter Biß ! Ich konnte in dem klaren Wasser gut sehen, daß ich da einen sehr guten Fisch gehakt hatte. Es war eine wunderbar gefärbte Rainbow, die mich gute 15 Minuten beschäftigte, bis ich sie keschern konnte. Sie war 48 cm lang und wog 1,6 kg. Als ich die Fische zum wiegen brachte, staunte der Betreiber Bauklötze !! "Du woascht aba auch, wie mas machen muß" war sein Kommentar. Die UL-Rute, welche bisher nur kleine bis mittlere Barsche bewältigen mußte, konnte hier einmal zeigen, was sie wert war. Ich war vollauf zufrieden, sowohl mit meinem Fang, als auch mit der guten Leistung meiner Rute. Inklusive der 3 Euro für den Schein mußte ich allerdings 40 Euronen dort lassen, was ganz schön heftig ist :mad: Schade, ich wollte ein Foto von dem Fisch hochladen, aber irgendwie weiß ich nicht mehr, wie das geht.
     

Diese Seite empfehlen