Tipps zum Störangeln

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Betreuer1, 30. September 2005.

  1. Koala

    Koala Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    617
    Likes erhalten:
    299
    Ort:
    Münster, Germany
    cool danke, du hast echt ahnung. was für montagen nimmst du? Selbsthakmontage ist klar, aber wie siehts mit der durchlaufmontage aus nimmst du einfach einen Tangle+Blei+Wirbel? Wie halte ich den Lachs am besten am Haken??
     
  2. Störfan

    Störfan Carpfishing 4 life

    Registriert am:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    1.609
    Likes erhalten:
    1.131
    Ort:
    44289
    Also Freilaufmontage benutze ich meist nen ziehmlich kompliziertes rig, 70 cm Antitangle Schlauch, nen ca. 70g (ans Gewässer angepasst) Blei an nem Clip, fast wie bei der safety Clip Montage, nur dass das Blei drüber ist, damit es freier läuft. Da wird dann, wie bei der Selbsthakmontage, der Wirbel reingezogen. Diese Clips gibts von korda.
    Aber ist wahrscheinlich jetzt etwas kompliziert, kannst auch einfach so eine Anti tangle + Blei Kombination nehmen, also diese bleie wo ein harter Plastikschlauch dran ist. Dann einfach ne Gummiperle, nen Wirbel und nen Vorfach.
    Solange es frei läuft und sich nicht verheddert, ist das den Stören eigentlich egal. Hab meinen größten mit 2,01m sogar einfach nur mit nem Sargblei 30g, Gummiperle, Wirbel, 70cm haarvorfach und 2 pellets gefangen. geht auch, verheddert sich nur manchmal, weswegen ich jetzt auf eine ausgereiftere Montage umgestiegen bin.
    Räucherlachs benutze ich persönlich meistens nur mit Pose in Ufernähe, oder ganz selten mal auf Grund, aber dann auch nicht auf große Distanzen. Mit der Pose reicht es meistens, wenn du den lachs einfach in 6-7 cm lange und 2-3 cm breite Streifen schneidest. Den falltest du dann längs einmal zusammen (also so, dass sich die Breite halbiert), dann nimmst du eine Ködernadel und gehst immer vom Anfang bis zum ende auf der einen Seite rein, und auf der anderen wieder raus. Dann ziehst du es aufs Vorfach und schließlich auf den haken runter, so dass nur die Spitze rausguckt und es relativ fest sitzt. Ein weiterer Tipp ist, kauf doch mal statt diesem weichen Lachs von Aldi etc., einen mit haut, der trotzdem geräuchert ist. Den, den ich benutze kauft immer ein Kollege für uns, deshalb weiß ich nicht genau, wo er den kauft, er sagt aber immer in so einem russischen Laden. Der ist wiegesagt mit haut und auch geräuchert. Den schneide ich dann immer in ganz dünne (ca 0,5 cm) Streifen, auch ca. 7 cm lang, und ziehe ihn komplett längs auf das Vorfach. einfach mittig von oben bis unten durch mit der Ködernadel. Die haut vond en Streifen mache ich ab, da er auch so richtig fest ist, damit sind auch Gewaltwürfe kein problem.
    Bei dem weichen Lachs kann man aber auch einen Trick anwenden, wenn man damit weiter werfen will. Undzwar ziehst du ihn, wie anfangs beschrieben, erstmal auf den haken. Dann nimmst du dir rotes Nähgarn (es gibt auch spezielles Bait Elastic oder so ähnlich heißt das glaub ich) und wickelst damit den Lachs am haken fest, einfach ein Stück von ca 50 cm abschneiden und um Lachs+ hakenschenkel wickeln. Dann hält er auch sehr gut. Pass aber auf, dass die Hakenspitze frei bleibt und noch greifen kann.
     
    Chris75 und Koala gefällt das.
  3. Koala

    Koala Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    617
    Likes erhalten:
    299
    Ort:
    Münster, Germany
    Danke, wenn sonst jemand noch Tips hat dann bitte sagen :engel
     
  4. FEEDER-SPEZI

    FEEDER-SPEZI Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    25. April 2012
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    45897
    ich mache es immer so ich gehe an einer ecke wo ich ne rute mit räucherlachs mit dendobrena schön auf eine pfaufeder pose anbieten tuhe damit der stör den widerstand nicht merkt und schneller abzieht und eine großen aal haken ps der uss schön scharf sein bei mir hat es immer geklapt habe erst letzde woche erst ein stör damit gefangen und 2welse hat fun gemacht
     
  5. stefancarp

    stefancarp Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    29. Oktober 2012
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    26180
    Hallo kann mir vllt einer sagen ob sich es bei dem Wetter noch lohnt auf Stör zu angeln? Habe jetzt schon verschiedenes gehört was meint ihr?
    Danke für die hilfe
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Oktober 2012

Diese Seite empfehlen