Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Karpfen - Tipps für einen Karpfenneuling

Dieses Thema im Forum "- Friedfischangeln" wurde erstellt von karpfenfreak007, 19. Oktober 2010.

  1. karpfenfreak007

    karpfenfreak007 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    69
    Ort:
    32549
    moin... ich möchte nichts lieber als einmal einen karpfen zu überliesten ..
    ich habe 2 teiche zu verführung und die weser !?!
    ich angel normalerweise mit einer selbsthack montage und erbeer oder vannile boiles oder auch mal einem ,,sweet potato" pop up trotz dem habe ich noch keinen karpfen überliesten können !!
    könnt ihr mir tipps geben ?
     
  2. carperin

    carperin Petrijünger

    Registriert am:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    59821
    Anmerkung

    Hi
    die Tatsache dass du keine Karpfen fängst, kann an den verschiedensten Faktoren liegen.

    Dus schreibst, dass Du 2 Teiche zur Wahl hast. Ist es denn sicher dasss es dort Karpfen gibt??

    Schreib mal etwas über deine Anfütterungsmethode und über den Anfütterungszeitraum.

    Zudem wäre eine Beschreibung deiner Monateg wichtig (welche Haken, Welches Rig, welches Vorfachmaterial, welches Bleigewicht)

    Mfg
     
  3. karpfenfreak007

    karpfenfreak007 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    69
    Ort:
    32549
    ich weis das es in beiden teichen einen sehr guten karpfen bestant giebt !
    in einem von den beiden werden auch immer wieder karpfen an di 40 pfund gefangen !?
    zu meiner montage ... ich angel mit einem festblei von 60 gramm und einem fertiegem geflochtetem vorfach und einem sehr scharfem hacken.!
    ich fange so ungefehr 7 tage voher an zu fütter mit boilies und mais .. vannile und erdbeere."!
     
  4. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.567
    Likes erhalten:
    10.394
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    Ein Tipp von mir, schau diesen Leuten einfach mal über die Schulter.
    Dein gewähltes Bleigewicht ist zu leicht, jedenfalls für eine Selbsthakmontage.
    Da spielen jedoch noch andere Faktoren eine wichtige Rolle.
     
    karpfenfreak007 gefällt das.
  5. karpfenfreak007

    karpfenfreak007 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    69
    Ort:
    32549
    kann einer mir den sagen mit was ich am besten anfütter oder wonach ich anfütter wen ich nichts über den teich weis .. !?
     
  6. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.567
    Likes erhalten:
    10.394
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    Du hast doch geschrieben das dort Fische bis 40 Pfund gefangen werden, diese Leute musst/solltest du fragen.
    Geh dort ans Wasser und die Augen und Ohren weit auf!
     
  7. karpfenfreak007

    karpfenfreak007 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    69
    Ort:
    32549
    ja, das werde ich jetzt auch mal tun nur der andere teich den ich meinte da sitzt nie ein angler und wen angelt er eigentlich nicht auf karpfen ..!?
    und deswegen wollte ich fragen wie ich da vorgehen soll !?
     
  8. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.567
    Likes erhalten:
    10.394
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    Warum willst du dort angeln wo niemand angelt :augen :confused:
    Warum angelst du nicht auch dort wo die Grossen gefangen werden :confused:
     
    karpfenfreak007 gefällt das.
  9. karpfenfreak007

    karpfenfreak007 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    69
    Ort:
    32549
    weil ich weis das dort wo niemand oder nich so viele angel auch schöne sind naja ich werde es dan erstmal versuchen einen von den karpfen anglern zusehn am wasser und in mal fragen wo ich hier auch meinen karpfen fangen kann ..
     
  10. Angler Newbie

    Angler Newbie Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. November 2009
    Beiträge:
    710
    Likes erhalten:
    206
    Ort:
    72511
    Ich denke sehr stark das dein Problem nicht am Futter selber liegt, sondern eher an deiner Platzwahl, die ist tausend-millionen-trillionen und überhaupt mal wichtiger als ein 100€ Boilie, der bringt dir auch nix wenn du dort fischt wo kaum Karpfen vorbei kommen !

    Ich habe das selbst feststellen müssen, die ersten 2 Monate Karpfen fischen habe ich einen einzigen Krippel mit 6 Pfund gefangen, nun 5-6 Monate später fange ich im Schnitt bei jedem Ansitz fast 2 Karpfen manchmal geht man auch leer aus aber mit anfüttern ist meistens Fisch im Kescher, bei mir aktuell meist so von 15-24Pfund, Boilies sinds immer noch die selben wie am Anfang, nur lote ich mir mittlerweile mit einem Marker und spezielem Lotblei meine Angelplätze ab(Lotblei muss nich unbedingt sein tuts auch ein Olivenblei das Lotblei ist in den Marker Kits zb von Korda oder Fox dabei, kosten ca 20€), dauert zwar oft 2-3 Stunden bis du mal nen guten Platz gefunden hast, aber du weißt nachher ganz genau wie tief es da ist und den Untergrund kann man auch einigermaßen erfühlen, dadurch kannst auch deine Rigs anpassen.

    Ich denke das ich meine Montagen am Anfang sehr oft in 10-20cm tiefen Schlamm versenkt habe(drum beim auswerfen wenn möglich die Montage nicht zurück kurbeln wirklich nur die Schnur spannen gerade wenn man im Schlamm oder feinen weichem Sand fischt ist das extrem wichtig!!!), oder alles im Kraut hängen geblieben ist beim absinken, da kann natürlich nichts beissen, wie auch :-)

    Am besten ist es du gehst mal an nen Weiher und beobachtest die Karpfen Spezies ganz genau, vorallem wenn se Ihre Montagen auswerfen, oder anfüttern, dann kannst dich später auch mal da hinsetzen, und hast schonmal ne ungefähre Richtung ohne was abloten zu müssen... :hahaha:

    So hab ichs am Anfang nachdem ich kurz vorm verzweifeln war auch gemacht weil mich die meisten einfach angelogen haben und mich an Spots geschickt haben die garkeine waren(gibt auch welch die dir wirklich helfen aber ist zumindest bei uns eher die Minderheit, leider), dann gings schon los das ich wenigstens mal Karpfen gefangen habe, Lot Zeugs und der ganze Kram wird mit der Zeit dann sowieso zu einem WAHN der dich total infiziert vorallem wenn de mal 20-25 Pfund Karpfen fängst, dann ists vorbei.... so gehts mir grad...

    Jedenfalls darfst nicht zu schnell aufgeben, das ist und kann am Anfang sehr sehr langwierig sein bis sich erste kleine aber sehenswerte Erfolge einstellen, immer hartnäckig dran bleiben wenn nichts lauft immer deine Montagen/Rigs hinterfragen, fische ich am richtigen Platz, woran könnts sonst noch liegen usw,... wer sich auf seinen Erfolgen ausruht wirds wie überall zu nix bringen, und unter gehen !!!

    Rigs würd ich dir empfehlen diese selbst zu binden, nur so kannst du auf die verschiedenen Gegebenheiten reagieren und dich perfekt anpassen(wenn de dich bissle in die Materie eingeabreitet hast verstehst auch was es da anzupassen gibt, am Anfang hab ich auch nur Bahnhof verstanden), aber das machst wenn dir das ganze gefällt und du beim Karpfen angeln bleibst mit der Zeit sowieso automatisch... selber binden mein ich... is auch total easy gibt tausende gute Artikel wie man den Kram bindet, auch hier im Forum ich habe die ganzen Links bestimmt schon in 15 Threads verlinkt, alles in diesem Jahr, auch andere haben gutes Zeugs verlinkt, SUFU benutzen wenns so weit ist !


    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2010
    karpfenfreak007 gefällt das.


  11. karpfenfreak007

    karpfenfreak007 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    69
    Ort:
    32549
    was nehme ich den für ein rig wen ich kies als untergrund habe ..!?
    habe nehmlich schon gehört das wir eine stele haben mit kies und das da auch karpfen sind.
     
  12. karpfenfreak007

    karpfenfreak007 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    69
    Ort:
    32549
    und was haltet ihr von pop ups
     
  13. Javafinch

    Javafinch Allrounder

    Registriert am:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    141
    Ort:
    46342
    Wenn der teich selten beangelt wird, nimm doch mal Mais. Das klappt auch ohne vorher viel anzufüttern. (während des Angelns aber sehr wohl) so hab ich auch meine ersten Karpfen gefangen.:hops
     
    karpfenfreak007 gefällt das.
  14. Löli

    Löli Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    29. August 2010
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    8634
    Moin welche boilies sind dei besten für Karpfen ??
     
  15. karpfenfreak007

    karpfenfreak007 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    69
    Ort:
    32549
    ich würde im sommer ehher mit süßen boiles z.b erbeer oder vannile angel und im winter ehher mit fischigen boilies ..!!
     
  16. Regenbogenforelle17

    Regenbogenforelle17 Die Ostsee ruft!

    Registriert am:
    15. August 2005
    Beiträge:
    721
    Likes erhalten:
    755
    Ort:
    22527
    Moin moin Vereinskollegen und Forumsfreunde,
    Ich mische mich hier auch mal ein, da ich beide Teiche kenne von denen Jan spricht.

    Also der 1. Teich ist der Lohbuschteich. Ein gewässer das ander tifesten Stelle ca 3 Meter tief ist. Der Teich hat einmal im Jahr Verbindung zu Weser, diese Tatsache lässt ihn mit der Zeit verschlammen. Ingesamt ist der Grund sehr schlammig und voll von Laub. An einigen Stellen sind Bäume ins wasser gefallen, die das Angeln sehr schwierig machen. An anderen Stellen sind morsche Bäume am Ufer die das Angeln an diesen Stellen Lebensgefährlich machen (an einer Nachbarstelle ist mal nen halber Baum runter gekrahct als ich da geangelt habe).
    Ein weiteres Problem ist der hohe Angeldruck durch Gastangler. Dieser ist zwar in den letzten 2 Jahren drastisch zurück gegangen, aber die Brassen und karpfen sind natürlich wesentlich vorsichtiger geworden.
    Meine Fänge dort waren bisher außer einigen schönen Brassen bis fast 7 Pfund auch 2 Karpfen, welche ich auf Tauwurm geangelt habe. Gezielt auf Karpfen habe ich dort noch nicht geangelt, weiß aber von hiesigen Spezies (die dort sher sehr selten sind), dass es dort Karpfen bis 30 pfund gibt.
    Plateaus, an denen weniger Schlamm und Laub liegt und welche einen fast reinen unetrgrund haben, gibt es auch (wo genau werde ich nur per PN sagen, weil man ja nicht an jeden seine hart erarbeiten Lot-Kentnisse verteilen will). An diesen Stellen habe ich auch meine größten Brassen fangen können.

    Der zweite See (See Wedigenstein) ist ein Kiessee mit weitaus weniger Angeldruck. Er ist max. 3-4 Meter tief und vefügt über kiesigen Grund.
    Hier gibt es einen guten Karpfenbestand und auch mehrer Karpfenangler. Diese sitzen aber an ganz unetrschiedlichen Stellen. Der eine im hinteren flacheren Teil, während der andere eher versucht die, von der Landzunge in die Mitte des Sees laufende, Sandbank zu befischen.
    Ich selbst habe 2006 dort einen Karpfen im Oktober von der Landzunge beim Aalfischen auf Tauwurm gerfangen. Der Moppel hatte sehr viele Muscheln in seinem Magen.

    So jetzt haben die Spezies einige Zusatz-Infos die sie benötigen könnten um gerade bei der Gewässerauswahl, Platzwahl, Köderwahl usw. zu helfen. Dazu sei noch gesagt, dass das Angeln am See Wedigenstein an der Sandbank sehr schwer ist ohne geeignetes Futterboot, da entweder die Angelstellen zu weit weg sind oder der Wind das Angeln von der Landzunge sehr kompliziert gestaltet.

    mfg Steffen
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2010
  17. Löli

    Löli Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    29. August 2010
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    8634
    Moin Steffen ich weis der größte Karpfen aussen wedigendstein war denn ich weis 21kg von richard und wo du denn dicken karpfen ausen wedigendstein gafangen hast war ich bei und wo der baum reinn gebrochen ist auch =) Lg:Niklas
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Oktober 2010
  18. karpfenfreak007

    karpfenfreak007 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    69
    Ort:
    32549
    die nachricht hat mir viel gebracht nikki ...
    giebtes noch tipps ...
    ich bin am überlegen ob ich es nich mal mit einer mais kette probiere . !?
    soll ich mit hartmais füttern oder normalem ausem laden ..?
    gruß jan
     

Diese Seite empfehlen