Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Tipps für aromatisierbare Köder

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Fischfrau91, 8. April 2019.

  1. Fischfrau91

    Fischfrau91 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    8. April 2019
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Liebe Angelprofis,

    eins vorweg: ich habe keine Ahnung vom Angeln. Ich arbeite an einer Universität und versuche ein Experiment durchzuführen, dabei untersuche ich, ob eine Fischart Kunstköder von toten Futterfischen unterscheiden kann und brauche daher Tipps.

    Anforderungen: möglichst aus Gummi oder Kunststoff, Größe und Aussehen sollte etwa einem Stint entsprechen, nimmt gut Gerüche an.


    Vielen Dank schon einmal.
     
  2. quasiopa

    quasiopa Petrijünger

    Registriert am:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    53
    Likes erhalten:
    78
    Ort:
    Gummersbach, Germany
    "Fischfrau / Neuer Petrijünger / keine Ahnung vom Angeln"? :ernst:
     
    theduke und Karpfenjäger123 gefällt das.
  3. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.182
    Likes erhalten:
    8.332
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Hallo Fischfrau91,

    Ich verstehe Dein Anliegen nicht. :nixweiss: Wie willst Du denn den künstlichen Köder den Raubfischen anbieten? So wie einen echten toten Fisch, am Grund liegend? Und nur übers Aroma willst Du die Räuber dazu bewegen, den Kunstköder zu fressen?
     
    Karpfenjäger123 und theduke gefällt das.
  4. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.535
    Likes erhalten:
    6.331
    Ort:
    95100
    Anscheinend so, wie bei einem TV Abend am Sofa, die Fischli auf dem Tisch im Teller liegen. Bei mir sind die Dinger immer gleich weg:angler2:
     
    Mike-, Karpfenjäger123 und angelhoschi76 gefällt das.
  5. Karpfenjäger123

    Karpfenjäger123 Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juni 2019
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rosenheim, Germany
    Mal angenommen du machst es so wie von Angelhoschi beschrieben,wird der Fisch(Raubfisch) dem Köder keine große Beachtung schenken, da die meisten oder wenigstens manche Gummifische die Fische eher reizen sollen und nicht lecker aussehen.:advokat:Beispiel:Roter Punkt am unteren Kopfbereich.Ein Köderfisch dagegen soll den Fisch eher durch Geruch usw. zum Biss verleiten.:ernst:
    Lg Karpfenjäger
     
    theduke gefällt das.
  6. Karpfenjäger123

    Karpfenjäger123 Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juni 2019
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rosenheim, Germany
    Jedenfalls waren so meine "Erfahrungen" als ich mit Köderfisch gefischt habe und meine davor aufgebaute Spinnrute liegengelassen hatte. (lag ausversehen den ganzen Tag da und ich musste sie am nächsten holen):banane::angler:
     
  7. jiggi4

    jiggi4 Petrijünger

    Registriert am:
    13. August 2019
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    10
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bad Fussing, Germany
    Hallo

    probiere es doch mal mit den Markern von Spike It. Damit kannst du jeden Gummiköder aromatisieren
     
  8. drrotauge

    drrotauge Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    16. Mai 2020
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, Germany
    Bei Welsen habe ich von guten Erfahrungen gehört. Raubfischer haben grundsätzlich immer sehr stark ausgeprägte Sinnesorgane. Hängt genau ab von der Lebensweise und damit Fischart. Z.B. haben Welse sehr schlechte Augen und müssen daher dies mit anderen Fähigkeiten kompensieren. Er ortet seine Beute nicht wie bei Sichträubern über die Augen, sondern über den Geschmack- Geruch- und Tastsinn.
     
    c@fish gefällt das.
  9. Barschkanal

    Barschkanal Petrijünger

    Registriert am:
    29. April 2020
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Um genau zu beweisen, daß ein aromatisierter Köder fängiger ist, müssten zwei 100% selbige Köder gleichzeitig , mit genau der gleichen Technik und auf genau der gleichen Linie gefischt werden. Das halte ich für sehr schwer! Ich kenne das Gefühl: 1 Std am Stück rein und raus die Rute und kein einziger Biss, dann mal eben den Köder gewechselt und schon hängt ein Fisch dran. Wäre schön, wenn dies zu 100% am Köder liegen würde bzw. man es exakt damit bewiesen hätte. Ich finde, dass kleine Veränderungen in der Wurf- und Drill-Technik einen grossen Unterschied machen. Denn dies lockt den Raubfisch zum Biss. Der visuelle Reiz/Druck unter Wasser. Den nimmt er ja über das Seitenlinienorgan wahr. Entscheidend...finde ich.
     
    c@fish gefällt das.
  10. drrotauge

    drrotauge Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    16. Mai 2020
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, Germany
    Wie hast Du denn die Köder aromatisiert? Es gibt ja verschiedene Mittel.
     


  11. Barschkanal

    Barschkanal Petrijünger

    Registriert am:
    29. April 2020
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Ich habe mit Spike-It Garlic gute Erfahrungen gemacht. Aber es gibt natürlich viele andre.
     

Diese Seite empfehlen