Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Teufelssee bei Potsdam (Bergholz-Rehbrücke)

Dieses Thema im Forum "Gewässerdiskussion und Gewässersuche allgemein im " wurde erstellt von spechtrich, 18. Februar 2009.

  1. spechtrich

    spechtrich Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    14478
    Hallo Angelfreunde!

    Ich habe schon einiges zum Thema angeln vom Teufelssee bei dem Großen Ravensberg gehört.Dieser See liegt in einem großen Waldgebiet bei Potsdam
    in der Teilgemeinde Bergholz-Rehbrücke.Ich habe mich schon vor einigen Jahren mit Anglern in Potsdam unterhalten.Die einen sagen das er früher zum DAV gehört habe aber durch die voranschreitende verlandung nicht mehr interessant wäre und man keinen Angelschein mehr brauche da angeblich keiner mehr zuständig wäre zumindest fischereilich.Zum Fang wird gesagt das dort Aale und Karauschen dort vorhanden sind aber kein Besatz mehr stattfindet.Größere Räuber sind nach meinen Beobachtungen scheinbar auch drin. Im Sommer nutzen ihn manche zum baden auch Pferde gehen dort ins Wasser.
    Die Friedfische sollen angeblich schlechter beißen.
    Die Gemeindeverwaltung, der DAV und auch die Potsdamer Fischereibehörde konnte mir zu dem See nichts sagen über Besitz, angeln...
    und in der Gewässerliste hier habe ich ihn auch nicht gefunden.
    Im allgemein ist der See sehr schön mitten Wald gelegen und lädt zum angeln ein.
    Wer kennt diesen See genauer und kann dazu etwas sagen?:frage
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2009
  2. Vulcan-X Angler

    Vulcan-X Angler Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    14558
    Hi spechtrich,

    offiziell wird am Teufelsse kein Besatz mehr durchgeführt. Über die vorkommenden Fischarten weis ich da bestens bescheid, bin ja schließlich mit dem See aufgewachsen und angle regelmäßig dort.
    Einfach so dort Ruten einschmeißen ist jedoch nicht, da dieser See aus dem LAVB gestrichen wurde und das Ganze von der Forstwirtschaft verwaltet wird.
    Du brauchst dafür also eine extra Genehmigung.

    Über die momentane Artenvielfalt möchte ich nicht direkt reden, dass kann man dann vor Ort bei einem der ansässigen Angler entlocken.
    Auf jeden Fall gibt es dort einige gute Plötzen und Rotferdern und die eine oder andere Überraschung.
    Der Raubfischbestand ist in den letzten Jahren leider zurück gegangen, weil dort jeder I**** sein Rute reinhalten muss und einfach mal seinen gefangen Hecht nach Hause schleppt.
    Wenn ich jemals einen dabei erwischen sollte kann der sich meine Standpauke mal anhören!

    Vielleicht trifft man sich ja mal.. :)
     
    HerrFischer gefällt das.
  3. Vulcan-X Angler

    Vulcan-X Angler Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    14558
    Hi,
    habe zur Sicherheit noch mal bei der Oberfösterei angefragt.
    Der Teufelssee wird zur Zeit nicht mehr bewirtschaftet. Der See ist somit kein Angelgewässer, jedoch wird das Angeln in gewissen Maße dort geduldet.
    Die Sache mit den Hechten und anderen Raubfischen sollte jedoch trotzdem berücksichtigt werden, da hier kein Hegefische stattfindet. (persönliche Meinung)
     

Diese Seite empfehlen