Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Schnüre - Suche gute Karpfenschnur

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von X-Blade, 16. August 2010.

  1. X-Blade

    X-Blade Carphunter

    Registriert am:
    21. November 2009
    Beiträge:
    182
    Likes erhalten:
    61
    Ort:
    66440
    Hi,
    ich bin auf der suche nach neuer Schnur für meine beiden Karpfenruten , kann jemand etwas empfehlen ?

    was haltet ihr von der Berkley Big Game Carp und der Daiwa Tournament ?

    mfg X-Blade



     
  2. Hechtfreund

    Hechtfreund Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    568
    Likes erhalten:
    241
    Ort:
    48163
    hi

    ich fische eine mehrfarbige schnur von tubertini in . und ,kg tragkraft den genauen namen kann ich dir jz nicht nennen aber aufjedenfall is die schnur sogut wie nicht zu erkennen die hat mein tackledealer mir empfohlen da diese schnur sehr oft gekauft wurde und bisher alle damit zufrieden waren genau wie ich werde morgen mal nach dem vlllen namen fragen und ihn dir posten wenn kien anderer den namen kennt
     
  3. mr. zander

    mr. zander Carphunter

    Registriert am:
    29. April 2009
    Beiträge:
    1.742
    Likes erhalten:
    846
    Ort:
    47546
    Hab schon über die Power Carp von Anaconda viele gute sachen gehört !
    Ich selber benutze die Carbon X Professional von Profi Blinker
     
  4. X-Blade

    X-Blade Carphunter

    Registriert am:
    21. November 2009
    Beiträge:
    182
    Likes erhalten:
    61
    Ort:
    66440
    ich hate vorher die Anaconda Peace maker wa aber nicht zu frieden
    die Tragkraft ist ok Knotenfestigkeit auch aber is sehr steif
     
  5. sascha05

    sascha05 Karpfenangler

    Registriert am:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    1.239
    Likes erhalten:
    655
    Ort:
    65207
    hallo also die daiwa infiniti ist ganz gut
     
  6. Andi93

    Andi93 Karpfenangler

    Registriert am:
    26. November 2009
    Beiträge:
    1.358
    Likes erhalten:
    1.745
    Ort:
    96114
    Ich hab die Climax Trophy Carp Line finde ich nicht schlecht und hab damit noch keine schlechte Erfahrungen gemacht;-) Kann sie nur empfehlen.

    Gruß
    Andi
     
  7. Elbeangler Nummer 1

    Elbeangler Nummer 1 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    1.995
    Likes erhalten:
    1.815
    Ort:
    Elsterwerda, Germany
    Was heißt denn gute Schnur?
    Mir fallen auch tausend Schnüre ein womit ich schon Fische gefangen habe.


    MfG Micha
     
    meile09 gefällt das.
  8. Ebrach Angler

    Ebrach Angler Karpfenangler

    Registriert am:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    312
    Likes erhalten:
    104
    Ort:
    96114
    Hatte die Peacemaker auch letztes Jahr genutzt. War in Ordnung. Keine schlechte aber auch keine top Schnur. Jetzt hab ich die 33er Infinity von Daiwa aufgespult und muss sagen absolute Spitzenschnur. Hielt bisher allem außer einem Waller mit 1,70m+ stand, wo aber auch jede andere Schnur gerissen währe, da er ins Holz wollte und ich voll dagegen halten musste.
     
  9. Sebig

    Sebig Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    51
    Ort:
    63477
    habe die anaconda power carp top sag ich nur
     
  10. Feuerschwein

    Feuerschwein Just fishin'..

    Registriert am:
    27. April 2009
    Beiträge:
    319
    Likes erhalten:
    421
    Ort:
    63329
    Ein Kumpel von mir fischt die Berkley Big Game Carp Gold.
    An sich eine gute Schnur, er hatte noch nie Probleme damit. Der einzige Nachteil ist, dass sie schneller und mehr verdrallt als andere Schnüre..
    Ich selbst fische einmal die Shimano Technium und einmal die Daiwa Samurai Carp.
    Bin mit beiden Schnüren sehr zufrieden, wobei ich sagen muss dass mir die Shimano ein wenig mehr gefällt, da sie weniger Dehnung hat als die Daiwa.

    lg
    Paddy ;)
     


  11. X-Blade

    X-Blade Carphunter

    Registriert am:
    21. November 2009
    Beiträge:
    182
    Likes erhalten:
    61
    Ort:
    66440
    danke dan fällt die big game schon ma weg
     
  12. CarpMoguls

    CarpMoguls - MedienMogul -

    Registriert am:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    356
    Likes erhalten:
    414
    Ort:
    04860
    Fische momentan testweise die Fox Warrior und bin bislang recht zufrieden.
    Hat gute Dehnungseigenschaften, gute Knotenfestigkeit und die Verdrallung lässt sich auch nicht lumpen.

    Doch was genaues kann ich dir (noch) nicht sagen, da ich sie erst seit ca. 6 Monaten teste. Was ich dir jedoch empfehlen kann, ist die Suffix. Habe ich bislang gefischt, doch da die Großspule mal wieder alle war und mein Laden sie nicht so schnell ran bekommen hat, hab ich eben mal die Fox aufgespult...
     
  13. Sebig

    Sebig Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    51
    Ort:
    63477
    ich hatte die fox auch mal drauf war unzufrieden weil es ögentwie immer mehr verdrallung gab aber sonst ne top schnur
     
  14. cyberpeter

    cyberpeter Allrounder

    Registriert am:
    21. April 2009
    Beiträge:
    1.401
    Likes erhalten:
    785
    Ort:
    86916
    Hallo,

    was ist eine gute Schnur zum Karpfenfischen? Dass sieht vermutlich jeder anders. Um die, für sich selber optimale Schnur zu finden sollte man sagen welche Schnureigenschaften einem wichtig sind (Abriebfestigkeit, Dehnung usw. ). Dabei sollte man aber berücksichtigen, dass manchen Eigenschaften zusammen einfach nicht gehen. Eine Schnur die sehr weich ist, sprich sich gut werfen läßt, wird immer eine relativ hohe Dehnung haben während eine harte Schnur immer etwas drallanfälliger sein wird als eine weiche.

    Nach einigen Reinfällen sind dass die Schnüre die ich schon "getestet" habe und mit Einschränkungen empfehlenswert sind:


    Shimano Technium: gute bis sehr gute Tragkraft (bei Palomar), sehr Abriebfest, sehr starr, Durchmesser merklich dicker als angegeben, drallanfällig, geringe Dehnung, teuer

    Stroft GTM: sehr gute Tragkraft, nicht besonders abriebfest, starr, Durchmesser genau wie angegeben, etwas drallanfällig, sehr geringe Dehnung, sehr teuer

    Super G-Line: Sehr gute Tragkraft, mittlere bis gute Abriebfestigekeit, nicht besonders starr, Durchmesser genau wie angegeben, nicht drallanfällig, sehr geringe Dehnung, realtiv günstig

    Prologic XLNT Camo: Gute Tragkraft, mittlere bis gute Abriebfestigkeit, relativ weich, Durchmesser etwas höher als angegeben, nicht drallanfällig, hohe Dehnung, günstig

    KKARP: Sehr gute Tragkraft, gute Abriebfestigkeit, relativ weich, Durchmesser minimal höher als angegeben, nicht drallanfällig, mittlere Dehnung, relativ günstig

    Climax Trophy Carp: gute Tragkraft, mittlere bis gute Abriebfestigkeit, nicht besonders starr, Durchmesser etwas höher als angeben, nicht besonders drallanfällig, mittlere Dehnung, sehr günstig (Askari)


    Mich persönlich würden noch genauere Infos zur Daiwa Infinity Duo und zur Spro Stradegy Tycoon interessieren da ich diese Schnür noch nicht testen konnte.

    Gruß Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2010
    CarpMoguls gefällt das.
  15. PBMaddin86

    PBMaddin86 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.589
    Likes erhalten:
    1.688
    Ich würde dir die Daiwa Infinity dou carp line empfehlen! Super zum Binden und super Knotenfestigkeit! Abriebstärke rundet das ganze noch ab!

    Die Tragkraft ist zwar nicht hoch aber dafür hält die Schnur das auch wirklich aus!

    War auch erst 2 geteilt von der Schnur aber nach fast 2 Jahren und 3 Ü 40 Pfündern ist sie immer noch top! Der Preis ist auch nicht wirklich teuer!
     
  16. cyberpeter

    cyberpeter Allrounder

    Registriert am:
    21. April 2009
    Beiträge:
    1.401
    Likes erhalten:
    785
    Ort:
    86916
    Hallo,

    wie schaut es mit der Dehnung der Schnur aus (z.B. vergleichen mit der Technium) ist sie eher hart oder weich und was verstehst Du unter keine hohe Tragkraft - die aufgedruckte? Das wäre nicht das erste mal wenn Daiwa da unter- anstatt übertreibt.

    Gruß Peter
     
  17. Nash

    Nash Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. April 2008
    Beiträge:
    639
    Likes erhalten:
    1.419
    Ort:
    Berlin, Germany
    Wenn es um gute Karpfenschnüre geht ( Mono ), gibt es eigentlich nur drei die auf meine Spulen kommen würden:

    Daiwa Infinity Duo ( Camo )

    Daiwa Infinity HT ( Fluocarbon )

    Daiwa Tournament ( Transparent )



    MfG Nash
     
    Herbert303 gefällt das.
  18. cyberpeter

    cyberpeter Allrounder

    Registriert am:
    21. April 2009
    Beiträge:
    1.401
    Likes erhalten:
    785
    Ort:
    86916
    Wäre super wenn Du etwas mehr dazu schreiben könntest (siehe oben).

    Gruß Peter
     
  19. Matze_W

    Matze_W himself

    Registriert am:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    968
    Likes erhalten:
    1.257
    Ort:
    00000
    Hallo,

    Speziell zur Infinity Duo kann ich auch etwas beisteuern.
    Wer eine Mono sucht, die möglichst wenig Dehnung haben soll wird mit dieser Schnur sicher nicht glücklich.
    Allen anderen kann man die Infinity empfehlen; ich fische sie seit nunmehr fast 2 Jahren auf fast allen Rollen, die ich zum Karpfenangeln benutze.
    Da ich immer die 3000m-Jumbospulen kaufe hält sich der Preis auch in erträglichen Grenzen.
    Dafür wechsele ich regelmäßig die komplette Lauflänge auf den Spulen.
    Vor einiger Zeit hatte ich einen fast unlösbaren Hänger auf einer meiner Ruten.
    Sämtliche Versuche, den Hänger irgendwie zu lösen, schlugen fehl.
    Musste dann irgendwann auf "Operation Abriss" gehen.
    Handtuch um die Hand gelegt, Schnur aufgewickel und losmarschiert.
    Zum Schluss musste ich mich voll gegen den Zug der 0,36er stemmen, jeden Moment rechnete ich mit dem berühmten Gräusch.
    Aber siehe da, plötzlich war die Montage (fast) frei und ich kurbelte einen mittelgroßen Ast, der ca. 70m weit draussen z.T. im Schlamm steckte, vorsichtig an's Ufer.

    Der Haken (Fox Serie 2/Größe 2), also ein recht großer stabiler "Anker", steckte sauber im Holz und war sogar etwas aufgebogen.

    Nach so einer Aktion merkt man erst einmal, was eine gute Schnur inkl. Knoten und ein ordentlicher Rest der Montage aushalten kann.

    Abriebfest ist die Infinity auch, trotzdem schalte ich meist eine 0,60er Schlagschnur vor.

    Alternativ zur Daiwa fische ich diese Saison noch die JRC Connection Sic.
    Diese ist nochmals um einiges weicher bei ähnlichem Dehnungsverhalten...ganz nach meinem Geschmack.

    Die JRC ist auch sehr preiswert, 1200m kosten zwischen 10-12 Euro.

    Auf irgendwelche Tragkraftangaben gebe ich schon lange nichts mehr.
    Da wird oft zu sehr schöngeschrieben, was sich dann in der harten Praxis als faules Ei entpuppt.
     
  20. m.kugener

    m.kugener Karpfenflüsterer

    Registriert am:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    5656
    sorry war nicht für dich gemeint hatte falsch angeklickt
     

Diese Seite empfehlen