Besondere Erlebnisse - Sorry, aber ich muss kurz nachlegen! :)

Dieses Thema im Forum "- Angelerlebnisse" wurde erstellt von Ron17, 24. Oktober 2015.

  1. Ron17

    Ron17 Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    3.136
    Ort:
    Cologne, Germany
    Moin zusammen,

    der Urlaub ist ja bekanntlich vorbei. Ich stecke mitten in meiner 12 Std. Nachtschichtwoche, aber nachmittags bleiben ja trotzdem 1-2 Stündchen Angelzeit über vor der Arbeit, insofern man es aus dem Bett schafft. Also dachte ich mir, Basti hat ja noch Urlaub, nutze es aus wenn er schon mal Zeit hat und geht nochmal zusammen los. Also fuhren wir ein kleines Gewässer an wo wir erst ein einziges mal geangelt hatten bisher. Da wir durch Bauarbeiten leichte "Wegfindungsschwierigkeiten" hatten, blieb recht wenig Angelzeit über als wir endlich am Wasser waren. Ich musste ja von da aus gute 30-45min einplanen um zur Arbeit zu fahren.

    Also, wir legten los und Basti entschneiderte sich recht schnell mit einem ca. 60er Hecht auf recht großem Köder mit fettem Twisterschwanz. (hab den Namen und Marke nicht parat) Ich versuchte es zuerst mit Popper ohne Erfolg und wechselte dann auf Spinnerbait. Dann hatte ich einen ganz zaghaften Biss, den ich erst für Krautkontakt hielt. Einen Meter weiter fasste er noch einmal zu, Anieb - hängt - und ab. Ich hatte ihn nur 1-2sek dran aber hatte im Gefühl, das war ein guter! Das meinte ich auch zu Basti und er warf seinen fetten, in meinen Augen attraktiveren Köder auch mal dahin. aber ohne Erfolg. 2-3 Würfe meinerseits später, ich philosophierte gerade so altklug vor mich hin, dass der Fisch ja schon Widerstand gespürt hat und demnach bestimmt nicht noch einmal beisst, sah ich wie meine Schnur nach rechts wandert... :shock Ich habe nichts an der Rute gespürt sondern wirklich nur gedacht: Was ist denn jetzt los??? Reflexartig einen Anhieb gesetzt und es hing etwas am anderen Ende! Ein guter Fisch der sich aber erstaunlich schnell ranpumpen liess.

    Wir standen ja beide mit Wathose im Wasser und man konnte ausnahmsweise mal einwandfrei und vor allem hindernisfrei drillen. Ich meinte dann: Das ist mir nicht geheuer, der hat ja noch gar nicht wirklich gekämpft - ich lasse ihn mal noch ein bisschen. Das war im Nachhinein eine sehr gute Entscheidung. Wir konnten beide erkennen, dass das wieder ein sehr guter Hecht war aber das volle Ausmaß konnten wir nicht erfassen. Der Fisch schwamm dann leicht in die Bremse gehend ein paar Halbkreise und Basti meinte dann: Bring ihn ruhig zu mir, ich hab beide Hände frei. Die Hilfe nahm ich gerne an und führte ihn zu Basti... (dann blutet nämlich seine Hand und nicht meine nach dem Kiemengriff :)) Als er dann am Kopf rumfingerte dachten wir noch: Man was für ein riesiger Schädel... Dann saß der Griff und er wollte ihn einmal rausheben um die Größe zu erfassen. Und er hob und hob und die Schwanzflosse wollte einfach nicht erscheinen... Da meinte ich ok, raus mit ihm und fix messen. Gesagt getan, einmal schlug der Fisch unterwegs, aber Basti liess ihn zum Glück nicht los. Respekt! Wir mussten ihn dann zum messen in die nasse Modder legen, deshalb sieht der Fisch etwas schmutzig aus, das sollte ihm aber nicht geschadet haben. Basti meinte spontan, der ist aber nicht ganz so groß wie dein anderer neulich. Ich legte das Maßband an und es zeigte erstmal 1,10m an :eek: Da ich es leider ganz genau nehme, musste ich mich dann auf 1,09m runter korrigieren. Trotzdem nochmal 2cm draufgelegt. Da ich den schönsten Teil des Drills hatte und Basti den schmerzhaftesten und meine Hände trocken waren, durfte er den Fisch zum Foto halten. Von mir gibt es dann noch eines vom releasen...

    Wenn man seinen PB Hecht im Urlaub fängt... rechnet man dann damit ihn bei nächsten mal angeln zu toppen?! Also ich eigentlich nicht! Aber ich freue mich natürlich riesig, vor allem, dass ich ihn auf Spinnerbait fangen konnte. Nicht gerade der perfekte Herbstköder und bisher hatte ich auch noch keinen sonderlichen Erfolg damit. Umso schöner dieses Erlebnis!!

    Ok, das wars von mir. Musste mich noch kürzer halten als neulich, muss nämlich jetzt zur Arbeit fahren.
    Machts gut,

    Ron


    DSC_0337.JPG DSC_0353.JPG
     
    s3nad, Tschensen, Schuppi2002 und 21 anderen gefällt das.


  2.  
  3. magut

    magut Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    4. März 2013
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    86
    Ort:
    4820
    Dickes Petri und nett geschrieben!
    Lg
    Mario
     
    Ron17 gefällt das.
  4. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Petri Ron!

    Hart erarbeitet und gleich 2xPB, Ü1m! :respekt

    Danke für deinen Bericht!

    Gruß!
    Micha
     
    Ron17 gefällt das.
  5. Schuppi2002

    Schuppi2002 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    21. September 2004
    Beiträge:
    377
    Likes erhalten:
    553
    Ort:
    54296
    Petri Ron ,
    ist doch geil wenn man sich zentimeterweise hocharbeitet , stell dir vor du fängst jetzt einen 1,30m und das wars dann für die nächsten 40 Jahre.
     
    Ron17 gefällt das.

Diese Seite empfehlen