Allgemein - Sind Fänge aus Forellenseen gleichzusetzen mit Fängen aus anderen Gewässern?

Dieses Thema im Forum "- Meckerecke" wurde erstellt von kisnkiska, 11. April 2006.

  1. Carp Fisher MKK

    Carp Fisher MKK Releaser...

    Registriert am:
    7. März 2007
    Beiträge:
    1.183
    Likes erhalten:
    1.818
    Ort:
    36381
    Leider steht für viele nicht mehr das Erlebnis im Vordergrund sondern nur für seine Tageskarte möglichst viel Fisch zu fangen :( Deshalb müssen die Vereine auch immer ordentlich besetzen,weil ja sonst die Tageskarten Angler ausbleiben und kein Geld in die Vereinskasse kommt!
    Da werden kleinste Gewässer mit irgendwelchen Exoten besetzt,nur damit der Angler auch möglichst viel Auswahl und am besten eine Fanggarantie hat :augen
    Ist in meinem Verein nicht anders...da kommen in einen 1 ha Weiher z.b. Störe,Zander,Graskarpfen usw. rein,nur um sie möglichst schnell wieder raus zu fangen...ist halt der einfachste Weg! Aber an unserem 70 ha Stausee angelt kaum einer aus dem Verein...da fängt man ja nix...da sind ja keine Fische drin :shock Es will sich aber auch keiner die Mühe machen sich auch mal mit dem Gewässer zu beschäfftigen und ein wenig Zeit zu investieren,dann würds auch mit den Fischen klappen!!!!
    Tja...und deswegen werden diese FoPu`s auch immer beliebter...direkt am Weiher parken,aussteigen,auswerfen,fangen,ausnehmen,zahlen und heim fahren...tolle Show :respekt
     
    Ron17, Troutlover und loerdchen gefällt das.
  2. jürgen W. aus T.

    jürgen W. aus T. Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. September 2008
    Beiträge:
    394
    Likes erhalten:
    554
    Ort:
    49545
    Carp Fischer ich gebe dir mal Beispiele aus unserem Verein.
    Wir machen jährlich ein an un ein Abfischen an unseren Teichanlagen, hier wird quasi von den Mitgliedern verlangt das wir Regenbogner setzen.
    Bei diesen Veranstaltungen hat man locker 40 Angler am Teich.
    Macht man andere Veranstaltungen ohne extra Besatz - wie z.B. Aal, Raubfisch oder Königsangeln kann man froh sein wenn 10 Mitglieder kommen.
    Soviel zu den tollen Vereinsanglern.

    Und wenn ich höre das ihr Graaser und Störe setzt ist das auch nichts besser als das was wir machen.

    Naja egal ich weiß das meine Meinung nicht dem Mainstream entspricht.
     
  3. Carp Fisher MKK

    Carp Fisher MKK Releaser...

    Registriert am:
    7. März 2007
    Beiträge:
    1.183
    Likes erhalten:
    1.818
    Ort:
    36381
    Ich habe auch nie behauptet das ich das gut finde!!!
    Wenn bei uns im Oktober Raubfischangeln ist,werden Forellen bis 5 kg besetzt,da kommen dann bis zu 120 Angler...nicht mein Ding :augen
    Mag überhaupt keine Vereinsangeln oder Hegefischen,wenn ich ans Wasser gehe dann will ich meine Ruhe haben,entspannen und die Natur genießen :)
    Wenn dann noch ein Fisch beißt,ist alles perfekt!
     
    Troutlover und Fliege 2 gefällt das.
  4. jürgen W. aus T.

    jürgen W. aus T. Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. September 2008
    Beiträge:
    394
    Likes erhalten:
    554
    Ort:
    49545
    Wie du aus meinen Beiträgen lesen kannst finde ich das auch nicht gut, aber manches wird getan um den Mitgliedern zu gefallen.

    Ich denke wir sind bei vielen Dingen einer Meinung, nur das ich eher ein Kochtopfangler bin, und auf das fische was ich auch essen kann.

    Aber das ist alles OT, sorry :prost
     
  5. Carp Fisher MKK

    Carp Fisher MKK Releaser...

    Registriert am:
    7. März 2007
    Beiträge:
    1.183
    Likes erhalten:
    1.818
    Ort:
    36381
    Jedem das seine!!! Ob Kochtopfangler oder Releaser sollte jeder selbst entscheiden...ich respektiere beides :)
    Ich war auch schon am FoPu und hab mir schnell mal 10 Forellen zum räuchern gefangen,aber hinterher ärger ich mich doch immer wieder das ich es gemacht habe!
    a. weil die Forellen kaum Geschmack haben und außer Pellets und Hartmais in ihrem kurzen Leben nichts anderes zu fressen bekommen!
    b. weil ich mich immer über irgendwelche Pseudoangler aufrege,die vom Angeln und der Fischbehandlung absolut NULL Ahnung haben :mad: Die meisten haben ja noch nicht mal nen Kescher dabei,oder werfen die noch lebenden Forellen einfach hinter sich ins Gras ohne sie fachgerecht zu töten!!!
    Ich war mal mit meinem Sohn an Karfreitag an einer Forellenanlage in der Rhön...das werde ich bestimmt nie wieder tun!! Soviele besoffene Vollpfosten wie an diesem Tag hab ich noch nie am Wasser gesehen...traurig,traurig!!!
    Und das angeln an sich....naja....rein-raus,rein-raus,usw.-usw.!
    Wem`s gefällt.....:augen
     
  6. Andreas1306

    Andreas1306 Petrijünger

    Registriert am:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    26
    Ort:
    48231
    Bei dieser Diskussion stelle ich mir immer die Frage, was ist ein FoPu ?
    Ich denke, dies sollte man an der Größe und des Besatzes selbst einschätzen.
    Denn, jedes Gewässer wird im Grunde besetzt, an welchem See, Fluss ist denn ein Fang " mehr Wert " ???
     
    Flossenjäger gefällt das.
  7. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.418
    Likes erhalten:
    2.102
    Ort:
    Berlin, Germany
    Stimmt, auch bei uns, am Trebuser See, wird besetzt. Es gibt aber für mich einen gewaltigen Unterschied, ob es ein natürlicher See ist, mit unterschiedlichen Wassertiefen, sich verändernder Bodenbeschaffenheit, mit einer Uferlinie, die von ins Wasser gefallenen Bäumen und Ästen geprägt ist, wo der Angler den Fisch suchen und der Fisch sein Futter selber suchen muss oder ob es ein Teich oder mit dem Bagger gegrabenes Loch ist, wo man Fische eingesetzt und sogar gefüttert werden.. Verstehst, was ich meine?
     
  8. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Hallo Carp Fisher MKK! Bin ja da ganz deiner Meinung, aber was glaubst du, wieviel dieser Pseudoangler, wie du sie nennst, sogar einen Fischereischein haben? Du würdest es nicht glauben! Mich wundert bloß, warum du das hier schreibst, wo doch das Thema ein ganz anderes ist!:confused: Es geht nämlich um die Bewertung der Fänge hier im Forum, lese mal die ersten Beiträge dazu.
     
  9. Carp Fisher MKK

    Carp Fisher MKK Releaser...

    Registriert am:
    7. März 2007
    Beiträge:
    1.183
    Likes erhalten:
    1.818
    Ort:
    36381
    Wenn du alles gelesen hättest,würdest du merken das ich schon einiges dazu geschrieben habe,und der letzte Post sich mehr um das Forellenseeangeln an sich gedreht hat!!!
    Ich habe diese ganzen Volleulen leider nicht gefragt ob sie einen Fischereischein haben,aber sollte es so sein...dann ist es noch viel trauriger!!!!
    Ich brauche gar keine Bewertung,aber da es eine gibt sollte man schon Unterschiede machen wo die Fische gefangen wurden! Man kann ein Put & Take Gewässer nicht mit einem Natursee vergleichen,das müsste doch einleuchten...oder?
     
    Fliege 2 gefällt das.
  10. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Eben drum. Es sollte hier in dem Thread doch nicht das Thema sein, "gute" Angler und schlechte Angler (= FoPu-Angler). In den Beiträgen vom Angelspezi (11.04.2006, 22:26 Uhr) und Goderich (11.04.2006, 22:41 Uhr) ist meines Erachtens ganz genau erklärt, wie eine Bewertung zu betrachten ist.

    Somit hat diese eher informativen Charakter für diejenigen, welche ein bestimmtes Gewässer aufsuchen wollen, es gibt keinen Pokal zu gewinnen. Oder sehe ich das falsch?
     
    Koalabaer gefällt das.


  11. Carp Fisher MKK

    Carp Fisher MKK Releaser...

    Registriert am:
    7. März 2007
    Beiträge:
    1.183
    Likes erhalten:
    1.818
    Ort:
    36381
    Ich glaube nicht das der "normale" Angler am Forellensee einen Pokal gewinnen,sondern so schnell wie möglich seinen Fischeimer füllen will! Wenn dann so ein Riesen Regenbogner mal durch Zufall beißt,wird halt gleich ein Riesen Tamm-Tamm darum gemacht und gleich als neuer Rekord eingeschickt!
    Die Spezi`s,die dort gezielt auf Kapitale fischen haben es auf jeden Fall einfacher als der Angler,der einen kleinen Bach befischt...und deshalb sollte es auch anders bewertet werden!
     
    Fliege 2 gefällt das.
  12. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Die Wertung solcher "Rekorde" soll doch jeder für sich vornehmen, wenn er doch weiß, daß es sich z.B. um einen Mast-Regenbogner aus der Teichwirtschaft X.Y.Z. handelt. Sie werden gelistet und fertig. Für mich ist das nach dem Verständnis dieses Forums eben nur informativ (und es gibt hier deshalb auch keinen Pokal zu gewinnen)!

    Wo willst du denn sonst noch faire Bedingungen schaffen und wer soll die dann kontrollieren? So dürften dann auch keine Satzfische in Vereinsseen oder sogar in sog. "freien Gewässern" gewertet werden, da diese evtl. auch gerade erst eingesetzt wurden oder aus Zuchtanlagen entwichen sind. Selbst kapitale Hechte, die vom Boot aus geschleppt wurden, stellen m.E. einen Vorteil gegenüber anderen Angelarten dar.

    Mir ist es ergo wurscht, ob der Mastkarpfen oder der Monsterregenbogner hier als Rekordfisch (eines FoPu´s) gelistet wird. Ich persönlich bewerte einen in einem sog. "freien Gewässer" überlisteten Fang weitaus höher, aber das spielt hierbei nicht die Rolle.
     
    Koalabaer gefällt das.
  13. Koalabaer

    Koalabaer Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. November 2005
    Beiträge:
    1.670
    Likes erhalten:
    1.763
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    03249
    umfangreichste Fangdatenbank Europas!
    so steht es auch oben geschrieben.

    wirklich schön zusammengefaßt von Flossenjäger. :klatsch

    PS: so kann es schwieriger sein einen 5kg Karpfen im schwierigen Tümpel zu überlisten...als anderswo den 40Pfünder zu fangen.Schon deshalb sind diese Rekorde für mich ,,nur'' informativ.

    Gruß Jörg
     
    Flossenjäger gefällt das.
  14. Carp Fisher MKK

    Carp Fisher MKK Releaser...

    Registriert am:
    7. März 2007
    Beiträge:
    1.183
    Likes erhalten:
    1.818
    Ort:
    36381
    Ein Forellensee ist ein Gewässer das je nach Bedarf besetzt wird,d.h. das an bestimmten Tagen wie Karfreitag,Vatertag usw. sehr viele Fische besetzt werden! Da geht es nicht mehr um Stückzahlen,sondern um Zentner :augen
    Wir besetzen in unseren 70ha Stausee ca. 3 Zentner Seeforellen pro Jahr...soviel marschieren an manchen FoPu`s täglich ins Wasser,und die haben noch nicht mal einen Hektar Wasserfläche!!!
    Also wie soll man so ein Gewässer mit einem anderen Vergleichen???
    Ich habe noch keinen See gesehen in den täglich 100 kg Hechte bestzt werden,oder die gleiche Menge an Karpfen!
     
  15. Carp Fisher MKK

    Carp Fisher MKK Releaser...

    Registriert am:
    7. März 2007
    Beiträge:
    1.183
    Likes erhalten:
    1.818
    Ort:
    36381
    Wenn ich gezielt einen 5 Pfünder fangen will,gehe ich auch anders an die Sache als wenn ich einen 40 Pfünder fangen will...aber es ist auf alle Fälle schwieriger als eine Forelle aus einem Forellensee zu ziehen!
     
  16. Angel Opa 01

    Angel Opa 01 Petrijünger

    Registriert am:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    57
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    74582
    Ich finde eine Forelle mit über 5,00kg ist auch in einer Teichanlage schwerer zu fangen
    als eine mit 350g - 500g dieswegen sage Ich noch immer alle Achtung und
    Petri Heil.

    Gruß Klaus
     
    Carp Fisher MKK gefällt das.
  17. Carp Fisher MKK

    Carp Fisher MKK Releaser...

    Registriert am:
    7. März 2007
    Beiträge:
    1.183
    Likes erhalten:
    1.818
    Ort:
    36381
    Es sind ja auch weniger 5 kg Klopper als Portionsforellen drin...aber ich muss dir Recht geben :)
     
  18. Rentatank

    Rentatank Mepps Fetisch

    Registriert am:
    16. August 2010
    Beiträge:
    144
    Likes erhalten:
    317
    Ort:
    Frankfurt am Main (Westend-Nord), Germany
    Ich bin gerne in Teichanlagen.
    In Brandenburg gibt es nur wenige echte Forellenstrecken, sodass ich, wenn ich räuchern möchte, eben dort meine Fische bekomme....

    Nur sehe ich das auch so, Fische aus solchen Teichanlagen sind toll und machen Spass. Gerne teile ich meine Fänge mit anderen und freue mich auch bei anderen über schöne Fänge. Nur es ist nicht das selbe wie in Wildgewässern!

    Somit bin ich für eine separate Auflistung solcher Fänge!

    Gruss
     
  19. AALMIKE75

    AALMIKE75 90%iger Nachtangler

    Registriert am:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    285
    Likes erhalten:
    1.089
    Ort:
    98693
    Hallo erstmal an alle... Ich bin auch der Meihnung das die Fänge aus Teichanlagen extra aufgeführt werden sollten. Ich denk auch das sehr viele Forellenköder extra für die Fische in Teichanlagen hergestellt wurden. Viele Forellenteams würde es wohl ohne diese Anlagen garnicht geben,und wie gesagt das ist kein Vorwurf nur eben meine Meihnung. ...Petri Heil :angler:
     
    2Fast2Real und 2911hecht gefällt das.
  20. MVogtlaender

    MVogtlaender Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    520
    Likes erhalten:
    355
    Ort:
    06258
    ...ich bin auch dafür, dass Forellen aus Teichanlagen extra geführt werden sollen,
    ABER: ebenso Störe und Karpfen !
     
    2Fast2Real und lifeofmyown gefällt das.

Diese Seite empfehlen