Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Rollen - Shakespeare Odyssey Baitcaster

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von Wassermaxxe, 17. Oktober 2009.

  1. Wassermaxxe

    Wassermaxxe Petrijünger

    Registriert am:
    6. September 2007
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    45527
    Hallo!!!

    Habe die o. g. Rolle samt einer entsprechenden Rute günstig "geerbt", allerdings keine Erfahrungen mit Baitcasterrollen.

    In die Bedienung der verschiedenen Bremsen habe ich mich inzwischen eingelesen.

    Allerdings existiert an der Rolle ein Schiebehebel mit der Aufschrift "Flipping", womit ich so garnichts anfangen kann. :confused::confused::confused:

    Hat jemand eine Idee, wozu der gut sein soll???

    Danke im Voraus
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2009
  2. rheinweib

    rheinweib Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    67655
    Der Flipping Knopf:
    Stellung 1 Freilauf ist zum werfen geeignet, sprich, ich drücke den Freilaufknopf und schnur wird freigegeben beim Wurf, der Freilauf bleibt bis zum betätigen der Kurbel aktiv.
    Stellung 2 : Freilauf zum ablassen der Schnur, sprich, drücke ich den Freilaufknopf, wird Schnur freigegebn, sobald man den Knopf loslässt ist der Freilauf deaktiviert.

    Ich hab das aus einem andern Forum rauskopiert, hab nämlich die gleiche Rolle und das gleiche Problem :-)
    Gruss Heike
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2010
    Wassermaxxe gefällt das.
  3. DropShotTrooper

    DropShotTrooper Barschkiller

    Registriert am:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    385
    Likes erhalten:
    307
    Ort:
    09128
    das ist unteranderem dafür gedacht dass du im drill nicht ausversehen den freilauf öffnest und eine perücke bekommst.....also nach dem auswerfen den hebel aktivieren und somit ein unglück verhindern...:prost
     

Diese Seite empfehlen