Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Angelstories - Sechs Angler(in) gegen die Grundeln

Dieses Thema im Forum "- Angelerlebnisse" wurde erstellt von -Hannes-, 15. August 2010.

  1. -Hannes-

    -Hannes- Mainangler

    Registriert am:
    27. Mai 2008
    Beiträge:
    218
    Likes erhalten:
    363
    Ort:
    63846
    Da es in den letzten Jahren in einigen Mainabschnitten zur massiven Ausbreitung der Schwarzmeergrundeln kam, entschlossen wir uns zur Jahreswende diesen Sommer mal ein gemeinschaftliches Hegefischen auf unsere Neozone Freunde durchzuführen. Natürlich war uns auch von Anfang an klar wie sinnlos dies Unterfangen eigentlich ist. Ähnlich Veranstaltungen gibt es ja schon andernorts, wenn auch im größeren Stil. Genau wie dort wurden unsere gefangen Grundeln als Tierfutter verwertet. Voraussetzung sie sind Hakenfrei.

    Der Termin am 14.8 war schnell gefunden, allerdings stellt sich die suche nach einem geeigneten Angelplatz, an dem wir alle schon beisammen Angeln können als schwieriger heraus. Wir angelten an einer Stelle an der wir uns dann auf zwei Plätze im kurzen Abstand verteilten.

    Als kleiner Ansporn war der erste Preis eine Kiste Bier (ich gesponsert) und ein kleiner Pokal("SissiDani" gesponsert) . Für die ersten drei gab es außerdem noch eine Urkunde.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Regeln wahren einfach, eine Rute (zwei währe auch garnicht möglich gewesen durch das ständige einholen und auswerfen) und alle Methoden sie sonst auch erlaubt sind wahren möglich

    Sieger war derjenige mit dem höchsten Fangewicht, wobei es hier zu Beginn auch noch Diskusionen gab da einige der Meinung wahren nach Anzahl zu angeln, weil es ja darum ging eine große Anzahl dieser "Schattiere" aus dem Wasser zu holen. Zum Schluss jedoch stellte sich raus das es im Prinzip egal war.

    Gegen ca. 14Uhr wahren dann alle Teilnehmer eingetroffen, einer war nicht gekommen, wobei er mir schon morgens gesagt hatte das er nicht weiß ob es klappt.

    [​IMG]

    Von links nach rechts "grundelmike", "SissiDani", "holli123", Markus und Christoph wobei ich bei den letzten zwei die nicht in Anführungszeichen geschrieben sind die Nick´s nicht kenne bzw. garnicht weiß ob sie hier angemeldet sind. (Nicht zu sehen der Sohn von Christoph und ich hinter der Kamera)

    Ursprünglich war die Starzeit für 15Uhr gedacht Dauer vier Stunden aber dadurch einige von uns aufgrund des guten Wetters (hatten echt Glück) abends noch was vorhatten, bei einigen nicht unbedingt Freiwillig :) . Verkürzten wir auf drei Stunden und starteten dann als alle fertig wahren (14.40Uhr).

    Das angeln stellte sich doch als recht schwer heraus, vor allem auf Grund, da wir durch den Regen in den letzten Tagen etwas höhere Wasser hatten und dadurch die Strömung sehr stark zu nahm. Vorteile hatten hier ganz eindeutig "grundelmike" der mit einer 5 Meter Kopfrute und kleine Pose Ufernah an der Steinpackung seinen Köder treiben lies und Christoph der am anderen Platz in einer Bucht mit fast Null Strömung auf Grund angelte. Die beiden holten schon zu Beginn eine nicht mehr einzuholenden Vorsprung aus.

    [​IMG]

    Der Platz von "grundelmike" und mir

    [​IMG]

    Der Platz der andern, Christoph sitzt rechts an der Bucht zwischen den Büschen und ist getarnt das ihn die Grundeln nicht sehen.:hahaha:

    Die Grundangelei stellte sich wie gesagt als sehr schwer heraus. Zusätzlich saß sich noch an einer Kannte wo ich Hänger ohne ende hatte, wenn ich weiter raus ging das ich meine Montage gut über die Kannte heben konnte, war der Strömungsdruck nicht zu bewältigen und eine Bisserkennung war so gut wie unmöglich. Nachdem ich ca. fünf Haken und eine komplette Montage verloren hatte, entschloss ich mich nach ca. eineinhalb Stunden in den ich nur sieben Grundeln fangen konnte auch auf die Pose umzusteigen. Eine Rute lag schon startklar. Danach lief es dann besser. Wurde sogar recht stressig. Biss, Grundel ins Nivana bringen, abhaken. Ein gutes hatte es, Grundeln sind nicht wählerisch da kann man auch mal drei mit einer Made fangen, da es sie nicht interessiert ob die ausgesuckelt sind.

    Nach Ablauf der drei Stunden packten "grundelmike und ich unsern Kram zusammen und trafen uns am Platz der andern um zu wiegen und auszählen

    Hier die drei Erstplazierten:

    [​IMG]

    Der Sieger war ja schon auf Grund des Namens klar :)

    1. "grundelmike" mit 1510 Gramm und 110 Stück (mitte)
    2. Christoph mit 1350 Gramm und 104 Stück (rechts)
    3. "-Hannes-" (Ich) mit 760 Gramm und 53 Stück (links)
    die ander:
    4. "SissiDani" mit 460 Gramm und 23 Stück
    5. "holli123" mit 300 Gramm und 18 Stück
    6. Markus mit leider nur 200 Gramm und 11Stück

    Wobei die letzten drei ausschließlich in der Strömung auf Grund geangelt haben.

    Erschreckend war auch das "grundelmike" seine ganzen Grundel auf einer Stelle von vielleicht drei- vier Quatratmetern gefangen hat. Ist eine weg rückt eine andere nach. Auch das wir troz solch "schwerer" bedingungen zu sechst mehr als viereinhalb Kilo Grundel in drei Stunden fangen konnten.

    Hier mal ein Bild aller unserer gefangenen Grundeln bevor sie zu Tierfutter wurden

    [​IMG]

    [​IMG]

    Danach ignorierten wir alle noch etwas unsere Termine, "grundemike" schürte den Grill an und wir saßen dann noch ne Stunde beisammen bis wir uns auf den Heimweg machten.

    [​IMG]

    Wir werden nächstes Jahr auf jeden fall wieder ein gemeinschaftliches Hegefischen auf Grundeln durchführen, auch wenn es wahrscheinlich mehr als sinnlos ist, da allem Anschein nach für eine Gefangen drei nachrücken. Auf jeden Fall haben wir da eine Plage, nicht nur im Main, die wir mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr loswerden.
    Vielleicht haben wir dann noch ein paar Teilnehmer mehr. Infos dazu dann in der "IG Grundeln am Main"
     
  2. Mohrli

    Mohrli Allrounder

    Registriert am:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    54
    Ort:
    88749
    Toller Beitrag!!!
    War sicher ein Spass so ein gemeinsames Hegefischen zu veranstalten.
    Petri heil
    Mohrli
     
    -Hannes- gefällt das.
  3. T.G.84

    T.G.84 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Likes erhalten:
    817
    Ort:
    Berlin, Germany
    Toller Beitrag!!!

    Und wirklich ne super Idee!!!


    Das könnte eventuell zum Volkssport werde!!!


    Gruß, T.G.84
     
    conger77 und -Hannes- gefällt das.
  4. J.Hecht.

    J.Hecht. Der mit dem Gummi spielt

    Registriert am:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    2.321
    Likes erhalten:
    1.163
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    13051
    Petri Heil zum 1 Grundel - Cup :prost
    Echt klasse Bericht u. Bildern weiter so :angler:
     
    -Hannes- gefällt das.
  5. Andi93

    Andi93 Karpfenangler

    Registriert am:
    26. November 2009
    Beiträge:
    1.358
    Likes erhalten:
    1.745
    Ort:
    96114
    Klasse Bericht und gute Idee mit dem Cup;-)

    Gruß
    Andi
     
    -Hannes- gefällt das.
  6. Zanderoli

    Zanderoli Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. September 2008
    Beiträge:
    1.388
    Likes erhalten:
    1.130
    Ort:
    24148
    Moin Hannes
    Super Beitrag und schöne Fotos von Eurem Hegefischen:respekt:respekt:respekt!!!Damit das wir dieser Plage nicht mehr Herr werden wirst Du wohl leider recht behalten.Hier im N.O.Kanal geht es auch schon los.Und egal mit welchem Köder man hier auch angelt,75% der Fänge sind Grundeln.Es bleibt abzuwarten welchen Schaden sie unter den "heimischen" Fischarten anrichten.Da liest man doch gerne das sich ein paar Freunde/innen zusammenfinden und versuchen der Plage zu trotzen.Weiter so,und mögen sich viele Kollegen ein Beispiel daran nehmen und Euch folgen.
    Gruß und Petri Heil Oli:angler:
     
    -Hannes- gefällt das.
  7. -Hannes-

    -Hannes- Mainangler

    Registriert am:
    27. Mai 2008
    Beiträge:
    218
    Likes erhalten:
    363
    Ort:
    63846
    Ja Oli, aber bringen wirds leider nichts.
     
  8. Einsteiger01

    Einsteiger01 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    172
    Likes erhalten:
    31
    Ort:
    50171
    Sehr schöner Beitrag und tolle Fische.

    Mein Petri heil
    Gruß vini
     
    -Hannes- gefällt das.
  9. der Däne

    der Däne Gast

    Schön der Beitrag.:klatsch
    Fische gab`s ja reichlich.:respekt
     
    -Hannes- gefällt das.
  10. murdocg

    murdocg Petrijünger

    Registriert am:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    97
    Likes erhalten:
    33
    Ort:
    54498
    Schöner Bericht ;)
    Fisch satt.

    Petri Heil und LG
    Fabian
     
    -Hannes- gefällt das.


  11. Sebig

    Sebig Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    51
    Ort:
    63477
    das hatten wir letztes jahr 5 mal gemacht insgesamt ca 18kg grundeln rausgeholt aber an unserer stelle hat das gleich 0 gebracht
     
    -Hannes- gefällt das.
  12. Bernd Zimmermann

    Bernd Zimmermann Im Norden zu Hause

    Registriert am:
    6. September 2007
    Beiträge:
    1.751
    Likes erhalten:
    3.063
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Melsdorf, Germany
    Super Idee und ein toller Beitrag.
    Wenn man sieht was Ihr in dieser kurzen Zeit an Grundeln herausgeholt habt kann man schon begreifen das es ein Plage ist mit diesen Fischen.
    Vielleicht gibt es ja eine Vermarktungsidee mit den Fischen, wie schon bei den Wollhandkrabben praktiziert.

    Gruß Bernd
     
    -Hannes- gefällt das.
  13. Dirk Gärtner

    Dirk Gärtner Rutenschüttler

    Registriert am:
    23. September 2007
    Beiträge:
    1.143
    Likes erhalten:
    642
    zum Glück haben wir solche Plagegeister noch nicht aber ich finde die Idee echt Klasse Danke für den tollen Beitrag.
     
    -Hannes- gefällt das.
  14. human_77

    human_77 Petrijünger

    Registriert am:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    81379
    war dieses jahr im urlaub zum ersten mal an der donau bei krems in österreich fischen.
    ich hasse jetzt diese grundeln!
    ich wurde zwei mal kontrolliert und beide aufseher haben gesagt ich soll jede "schwoarze" töten und den enten zum fraß vorwerfen!
    hab ich dann auch getan.wir haben zu zweit sicher 100 von den viechern gefangen.
    die beissen ja auf alles!mais,maden,würmer egal...auch die hakengrösse war egal.
    wir haben zum schluss sogar eine nach der anderen auf Karpfenhaken gefangen.
    die bisse kommen immer gleich.bin jetzt experte.
    wir haben zum schluss nur noch späße gemacht wer die nächste KAPITALE fängt.
    war ja ganz lustig aber auch sehr nervig.
    das beste war das uns ein wettkampf-fischer besucht hat und uns sehr gute tipps für montagen usw gegeben hat.
    dadurch war es doch ein schöner angeltag an der donau.
     
  15. 2911hecht

    2911hecht Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.440
    Likes erhalten:
    2.050
    Ort:
    18109
    Es tur mir leid zu hören was in den grössten Deutschen Flüssen passiert!Sind es in der Elbe die Wollhandkrabben,oder bei euch im Rhein die Grundeln,ich kann nicht ganz nachvollziehen das dagegen nichts unternommen wird!In Hamburg Geesthacht wird der Laichaufstieg der Wollhandkrabbe einfach mal so hingenommen!Diese Tiere stapeln sich an Schleusen,Wehre,es ist Wahnsinn nichts dagegen zu unternehmen!Diese Tierarten gehören nicht in unsere Gewässern,aber keiner tut was dagegen!Nun gut,ich kann sagen ich wohne in Rostock,was geht mich Das an?Es ist bloss nur noch eine Frage der Zeit dann haben wir die gleichen Probleme!Grüsse Micha.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2010
  16. sascha05

    sascha05 Karpfenangler

    Registriert am:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    1.239
    Likes erhalten:
    655
    Ort:
    65207
    klasse bericht und gute idee
     
  17. Kaiserfisch

    Kaiserfisch Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    19. August 2008
    Beiträge:
    342
    Likes erhalten:
    287
    Ort:
    46539
    Was willste denn da gegen machen? Im Rhein sind nicht nur die Grundeln ein Plage sondern auch die Wollhandkrabben.
    Die Wollhandkrabben an den Schleusen abfischen ist nur eine Reduzierung des Bestandes, die dann nach der Laichzeit wieder Vollzählig ist.
    Setzt du Feinde der Wollhandkrabben an, oder Grundeln hast du das selbe Problem mit anderen nicht heimischen Arten.

    Der Bericht und die Bilder waren schon Klasse. Da haben die Jungs meinen :respekt:respekt verdient!

    MfG
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2010
  18. pike2003

    pike2003 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. September 2009
    Beiträge:
    138
    Likes erhalten:
    44
    Ort:
    60311
    habt ihr auch andere fische gefangen oder nur grundeln?
    da muesste doch auch mal was anderes dabei gewesen sein.
    petri
    pike2003
     
  19. Sandro König

    Sandro König Allroundangler

    Registriert am:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    31
    Ort:
    94259
    Super Aktion! Respekt!

    MFG
     
  20. -Hannes-

    -Hannes- Mainangler

    Registriert am:
    27. Mai 2008
    Beiträge:
    218
    Likes erhalten:
    363
    Ort:
    63846
    @pike2003
    Es wurden ein paar Rotaugen (eher kleine), Lauben und ein kleine Barsch gefangen. Weit draußen war wie beschrieben die Strömung recht stark (erhöhter Wasserstand), so das sich sogar der Grundelfang als schwierig herausstellte. Die anderen (ua. ich) angelten Ufernah direkt in/an der Steinpackung, was auch erfolgreicher war (siehe Bericht). Hier wurde auch ausschließlich der "Beifang" gefangen.
     
    pike2003 gefällt das.

Diese Seite empfehlen