Allgemein - Schwammerlzeit

Dieses Thema im Forum "- Allgemeine Plauderecke" wurde erstellt von theduke, 20. Juni 2009.

  1. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.345
    Likes erhalten:
    5.959
    Ort:
    95100
    Vorletzte Woche regnete es mal einen guten Tag durch, diese Woche gingen die Tagestemp. kaum über 13°C hinaus und Nachts auf 0°. Seit Donnerstag ist es nun wieder super warm, somit war Samstag den Pilzen gewidmet.
    Hier kann man echt nur noch in Wäldern gehen, wo ein steiler Waldweg zu den Plätzen führt, welcher den anderen zu anstrengend ist.
    Die Hüte der Maronen waren von der Farbe ungewöhnlich hell und samtig.
    100_5635.JPG
    100_5636.JPG
    Auf diese 1-2 Tage alten Zwerge mußten wir uns erst einmal einstellen.
    Wir kamen 1 Std kaum von der Stelle, so sehr war das Moos mit den Braunkäppchen übersät.
    Weiterer Anstieg zum Platz der Steinpilze, aber nichts....
    Der Rückweg dauert durch den Hohlweg normal max. 20 Min.
    100_5639.JPG Wir aber benötigten über 60 Min. Dafür war dieser aber super Altersgerecht, denn man mußte sich nicht mehr bücken
    100_5640.JPG
    100_5666.JPG
    Was uns beiden wunderte. 1. die Masse an kleinen Braunkappen. 2. und grob 5% davon waren Zwiillinge.
    Wenig Rotfuß Röhrlinge, schöne Butterpilze, nur einen Hexenröhrling. Anscheinend hat die Dürre auf manche Arten mehr Auswirkungen als auf die Braunkappen.
    Pilzfotos folgen im Thread der Ruhe
     
    querkopp, c@fish, Daik und 4 anderen gefällt das.
  2. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.345
    Likes erhalten:
    5.959
    Ort:
    95100
    Einmal nicht schwammern gewesen, daher kein Messer am Mann.
    Wir waren am Teich um die Forellen zu füttern, und da leuchteten mich diese bezaubernden Pilze an.:hunger:
    100_5671.JPG WeißerAnis-Champignon links Parasol rechts
    Beim Parasol ist nur der Hut essbar!!!
     
  3. mikesch

    mikesch Angler

    Registriert am:
    23. November 2004
    Beiträge:
    218
    Likes erhalten:
    159
    Ort:
    83301
    Hallo Wolfi,
    wenn du den Paukenschlegel (Parasol) ins Wasser stellst öffnet sich der Hut noch zur besseren Weiterverarbeitung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2019
    theduke, querkopp und c@fish gefällt das.
  4. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.345
    Likes erhalten:
    5.959
    Ort:
    95100
    Und wer schützt mich vor der Hand meiner Frau? :aufdienuss:
    Was denkst du was los ist, wenn ich plötzlich Pilze anstatt Blumen ins Wasser stelle:ernst:
    Lasst Pilze sprechen:lachtot:
    Mikes danke für dein Rat, ich bin habe aber was neues ausprobiert.
    Heute wieder am Teich einige Champignon und 4 Parasol gefunden.
    @Jack the Knife und @querkopp auch euch ein Danke mit den Lamellen, ich konnte diese von den Cha.
    mit einem scharfen Messer gut entfernen. Und die Pilze rochen diesmal extrem nach Anis.

    Zurück zum Parasol. Super zum trocknen, was ich echt nicht gedacht habe.
    Und hier sollten die Stiele sogar mit verwendet werden.
    100_5690.JPG
    60° Umluft für 3 Std. Trocken grob mit der Hand gebrochen
    Den Geruch hatte ich echt nicht erwartet.
    Volles Nussaroma mit einem Hauch von Kaffee.
    Werde mich die Tage mal an die Herstellung von Pilzbutter wagen.
    Rezept poste ich natürlich.

    Und hier noch ein Unikum
    100_5684.JPG
    Weißer Anis-Champignon mit Anhängsel
     
  5. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.048
    Likes erhalten:
    8.101
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Schöne Funde Wolfi :klatsch Champignons gabs bei uns leider diese Saison sehr wenige.
    Wir waren Sonntag Nachmittag dafür nochmal im Wald unterwegs. Zu Beginn hielten sich die Funde in Grenzen, die meisten Maronen sahen so aus:

    IMG-20191001-WA0001.jpg

    Aber wer fleißig suchet, der findet auch:

    IMG-20191001-WA0000.jpg

    IMG-20191001-WA0004.jpg

    Die krause Glucke blieb stehen, da wir dann schon gut mit Maronenröhrlingen versorgt waren. So langsam habe ich das Gefühl, die Saison geht bald dem Ende zu.
     


  6. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.345
    Likes erhalten:
    5.959
    Ort:
    95100
    Hoschi sie sind bei uns fast ausgestorben. Bei mir anscheinend Zufall, weil ich seit Juni den Teich bis zur Oberkante angedämmt hab, und anscheinend die beständige Bodenfeuchtigkeit dafür sorgte, das dort plötzl. Champ. wachsen.

    Versprochenes Rezept zur Pilzbutter.
    Jede Pilzart die sich zum trocknen eignet, ist dafür verwendbar. In meinem Fall probierte ich es mit Parasol.
    Die getrockneten Pilze mit einer Kaffeemühle gemahlen und danach noch im Mörser feiner zerrieben.
    100_5692.JPG
    Das Backblech ergab diese winzige Menge an Pulver.
    100_5693.JPG
    50g Butter in einer Pfanne zerlassen, 2 Tl des Pilzpulvers hinzu und auf bei niedriger Temp. 3-4 Minuten
    vorsichtig erhitzen. (Pilze dürfen nicht roh verzehrt werden)
    Nun vermischt man dieses mit 200gr zimmerwarmer Butter, gibt eine Prise Salz dazu und knetet die Buttermasse durch.
    100_5696.JPG
    Fertig.
    100_5699.JPG
    Nun kann man die Masse in Schraubgläser füllen und stellt sie in den Kühlschrank.
    Super lecker auf ein Brot, oder Steak oder etwas von der Butter in den Stampf einrühren.
    Ich muß sagen, sowas leckeres hatte ich echt nicht erwartet:hunger:
    100_5695.JPG
    Lustig war es, was von 2 Handvoll Anis- Champ. nach dem Mörser übrig blieb.
     
    c@fish, Jack the Knife, querkopp und 2 anderen gefällt das.
  7. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.048
    Likes erhalten:
    8.101
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Das ist bei uns ähnlich. Wobei ich aber auch zugeben muss, als wir noch selber unsere Landwirtschaft hatten, gab es auch nur alle paar Jahre ein gutes Chamignon-Jahr. Heutzutage sind die Böden einfach zu überdüngt und das mögen die Camignons gar nicht. Es gibt noch ein paar Kuhweiden, die kaum gedüngt werden, da dort ganzjährig Vieh drauf ist. Da haben wir letztes Jahr super Pilze gefunden und dieses Jahr ist es jetzt wieder wie ausgestorben.
     
    theduke gefällt das.
  8. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.265
    Likes erhalten:
    10.768
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Servus,

    das Problem wäre beim Düngen nicht das, wenn es sich beim Dünger um Mist oder Gülle handeln würde.
    Das Problem ist schlichtweg der Kunstdünger und was sonst noch so nicht Natürliches auf die Wiesen und so weiter fliegt.
    Die besten Wiesen waren die, auf denen im Frühjahr oder auch ganzjährig Schafe , Ziegen, Pferde und Rinder gewesen sind, was man heute aber nur noch selten findet, leider!

    Wenn ich so an früher denke, da haben wir nur die Champignons mit den geschlossenen Köpfen mitgenommen, gabs weniger dann wurden höchtens mal die Champignons mitgenommen welche zwar schon offen waren, aber noch helle Lamellen(rosafarbene), gar braune oder "schwarze" Lamellenträger wurden nie mitgenommen..
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2019
    theduke, angelhoschi76 und querkopp gefällt das.
  9. c@fish

    c@fish Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    1. März 2017
    Beiträge:
    109
    Likes erhalten:
    227
    Ort:
    02999
    Na ihr macht ja tolle Sachen:essen:

    Von Pilzbutter habe ich noch nie gehört, dass muss ich auch mal ausprobieren. Aber getrocknete Parasolpilze verwende ich schon lange. Getrocknet sind die richtig schön würzig und perfekt geeignet für deftige Soßen:hunger:
     
    theduke gefällt das.
  10. Herbert52

    Herbert52 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. August 2007
    Beiträge:
    180
    Likes erhalten:
    224
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    54646
    Hallo Wolfi bei uns ist nicht viel los mit Pilzen,es war einfach viel zu trocken.Schönen Gruß
     
    theduke und Jack the Knife gefällt das.
  11. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.265
    Likes erhalten:
    10.768
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Echt jetzt?

    Bei mir hier, war es ab August nicht mehr ganz so heiß wie letztes Jahr und hat auch zwischendurch mal ein paar Tage hintereinander geregnet, aber seit September noch kühler geworden und der Regen hat zugenommen.
    Pilze gibts gerade genug, um allerdings die richtigen Wälder zu erreichen fehlt mir das Auto.
     
    angelhoschi76 gefällt das.
  12. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.345
    Likes erhalten:
    5.959
    Ort:
    95100
    Schön dich zu lesen. Gruß in die trockene Eifel:very_drunk:
    catfish. Kleine Randbemerkung zu Pilzb. Nehme am Anfang 1Tl Pilzpulver, denn so kann man sich besser heran tasten.

    @Jack the Knife Die Wälder sind seit dieser Woche egal.
    Obwohl es am Donnerstag wie aus einem Zerstäuber gefieselt hat, wollte ich nicht am Sofa bleiben.
    Fraule gebettelt das sie mitkommt. Ach nur 1Std. mal in den Probewald.
    30 Minuten keinen Schwammer gesichtet und dann :help: 30 x 40m wir kamen über 90 Minuten lang nicht vom Fleck.
    100_5702.JPG
    Fast ein ganzer Korb voll Maronen.
    100_5712.JPG
    6 Backbleche voll egaben
    100_5716.JPG
    so ein Schraubglas voll.:erschrock

    Heute dann war eine Fahrt in den Wald zum Lagerplatz der Stadt geplant (habe die Erlaubnis) um dort Beifuß
    (Krautgewürz für Ente und Gans) zu ernten.
    10 Min Fußweg entfernt war meine alte Stelle für Fette Hennen.
    Alle Kiefer sind abgesägt, somit auch keine F-H mehr.
    Ist nicht mehr normal, nach 45 Min war der Korb voll mit Maronen, feste Lärchen Röhlinge, Kuh.- R, Sand.-R, und Butterpilz. Alles feste Hüte und alle Maronen abermals klein mit dicken Hut und Stiel und ohne Wurm.

    Man kann hier nicht mehr in den Wald gehen ohne Meschugge zu werden.
    Einmal gehe ich noch (Nachbarin kann wegen Hüfte nicht) und danach muß ich Wälder meiden. Echt so..
    Hier noch ein Fund vom Freitag am Teich.
    100_5710.JPG Total hart und dann dieser Stiel....
     
    angelhoschi76 und Jack the Knife gefällt das.
  13. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.048
    Likes erhalten:
    8.101
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Hallo Wolfi,

    Wie lange halten denn Deine Meterstäbe? Da ist ja noch eine 4-stellige Postleitzahl drauf! :lach
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2019
    theduke und c@fish gefällt das.
  14. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.345
    Likes erhalten:
    5.959
    Ort:
    95100
    Auf Zeug achtest du:steuern::erschrock Da ich genug habe, noch nie einen kaufen mußte, halten die ewig.
    Frag mal Jack t. K. worüber wir beide oft im Skype am Pc lachen.
    Wenn der eine oder der andere dies oder das Maß nicht kennt, zücken wir den Zollstock den jeder
    am Pc Tisch hat:jump:pcangry Oder frag mich besser, in welchem Zimmer ich keinen Zollstock liegen habe
    Bad und Schlafzimmer:oops::2lol:
     
    angelhoschi76 gefällt das.
  15. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.048
    Likes erhalten:
    8.101
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Sherlock Hoschi entgeht nichts :fahnensch
     
    theduke gefällt das.
  16. Epi99

    Epi99 seit 26.07.2012 Papa

    Registriert am:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.534
    Likes erhalten:
    3.373
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    02627
  17. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.345
    Likes erhalten:
    5.959
    Ort:
    95100
    @Epi99 Was mir gerade einfällt, was ich letztes Jahr schon vorhatte, aber vergaß, ist die Art des
    Messers.
    Ich habe meines als Pilzsucher , Angler und auch wegen mein Teich immer im Auto, doch das habe ich heute
    ausgetauscht.
    Grund? Einhandmesser! Auch wenn ich es unsinnig finde was das Gesetz vorschreibt, es ist mir
    bei Kontrollen doch zu brenzlig.
     
  18. quasiopa

    quasiopa Petrijünger

    Registriert am:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    63
    Ort:
    Gummersbach, Germany
  19. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.401
    Likes erhalten:
    2.096
    Ort:
    Berlin, Germany
  20. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.048
    Likes erhalten:
    8.101
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    theduke und Fliege 2 gefällt das.

Diese Seite empfehlen