Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Rollen - Schleifgeräusche beim Kurbeln

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von Slader, 31. Juli 2016.

  1. Slader

    Slader Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    131
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Munich, Germany
    Hallo zusammen,

    Ich bins mal wieder.

    Diesmal hab ich ein Problem wo ich überhaupt nichts im Internet gefunden habe. Daher hoffe ich, mir kann hier jemand über Ferndiagnose helfen.

    Im Januar hab ich eine Nagelneue Rolle, weil es die erste war auch im Angelladen mit Beratung, für 60 Euro gekauft.

    Hier der Link, falls jemanden das hilft
    https://www.amazon.de/TOPAKTUELLE-SKORPION-KUGELLAGER-SUPEROPTIK-ANGELROLLE/dp/B011LO7YF2


    Ich weiß nicht ob es an der Angelrolle liegt weil ich hab die 4000er und 2000er und bei beiden hab ich das Problem

    Nämlich, Immer wenn ich den Gummifisch einholen und es entsteht der Wiederstand vom Wasser, beginnt meine Rolle so Schleifgeräusche zu erzeugen. Dieses Geräusch setzt auch gerne hin und wieder komplett aus und ich hole quasi lautlos meinen Köder wieder ein.

    Ich pflege nehme Sachen sehr, die Rolle lag nie auf dem Boden war nie unter Wasser oder sonst irgendwie Berührung


    Aber jedes mal wenn ich die Rolle einhole schleift die so als wäre Sand drin.

    Soweit ich sehen konnte ist aber kein Dreck drinen, was kann ich tun?

    Und vor dem wie? Worauf ist zu achten?
    Reicht notfalls ein WD40 Spray, dass hätte ich vorhanden?





    Petri Heil :-)
     
  2. Plötzenstipper24

    Plötzenstipper24 Inaktiver Account

    Registriert am:
    11. August 2008
    Beiträge:
    838
    Likes erhalten:
    656
    gratulation, du hast eine noname, billigrolle gekauft. da noch gewährleistng besteht, ab zum händler mit dem ding!
     
  3. Slader

    Slader Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    131
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Munich, Germany
    Wie lange hat man den eine Garantie?

    Petri Heil :-)
     
  4. Trevor

    Trevor Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    19. September 2015
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    180
    Ort:
    475
  5. Slader

    Slader Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    131
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Munich, Germany
    Bedeutet es also ich kann da nichts machen? Nur Umtausch und auf ein komisches Gespräch mit dem Verkäufer einlassen?
    Die hat 60 Euro gekostet die kann doch nicht so schlecht sein oder? Es kann doch nicht sein das eine Rolle erst ab 300 Euro was taugt

    Petri Heil :-)
     
  6. Trevor

    Trevor Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    19. September 2015
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    180
    Ort:
    475
    Sprech mit dem Verkäufer. Sag ihm ruhig und freudlich, das du dich schlecht beraten fühlst. Oft ist auf diesem Weg schon einiges möglich.
    Nach jeder Reklamation beginnt die Gewährleistung von vorn.
    Und der Kunde hat nie den Nachteil.
    Nach zwei erfolglosen Reparaturen hat der Kunde den Anspruch auf Wandelung
    Ich hatte das mal mit einem PC. Deswegen weiß ich das.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2016
  7. Tommy80

    Tommy80 Blechschwinger

    Registriert am:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    896
    Ort:
    65522
    In Deutschland gilt 6 Monate Gewährleistung mit Beweislast beim Händler (er muss nachweisen, dass die Rolle mangelfrei war), ab dann gilt sie für 1 1/2 Jahre mit Beweislast beim Verbraucher (das alles nennt sich Beweislastumkehr), heisst konkret: Du als Käufer musst nach 6 Monaten beweisen, dass die Rolle beim Kauf schon fehlerhaft war. Das ist über einen Fachmann und ein Gutachten eine teure Angelegenheit, die sich bei solche Preisen kaum lohnen dürfte.

    Also trotzdem ab zum Händler und auf Kulanz hoffen. Mehr ist da nicht drin. Vor dem nächsten Rollenkauf vielleicht einmal hier nachfragen, ob die etwas taugen ;)
     
    Trevor gefällt das.
  8. ...andreas.b...

    ...andreas.b... in dubio pro lucio Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    20. Juni 2011
    Beiträge:
    2.018
    Likes erhalten:
    3.763
    Man könnte natürlich auch mal etwas Fett in's Lager des Schnurlaufröllchens pressen. Meistens ist dann nix mehr zu hören. Gleiches kann dir auch mit Highend-Rollen passieren wenn da jemand bei der Endmontage zu geizig oder im Stress war!
     
    Thunfisch gefällt das.
  9. Slader

    Slader Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    131
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Munich, Germany
    Gibt es da irgendwas besonders zu beachten?
    Oder paar Tipps was ich für fett verwenden soll?

    Petri Heil :-)
     
  10. Thunfisch

    Thunfisch Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.335
    Likes erhalten:
    5.274
    Ort:
    64625
    Moin,

    ich glaube auch dass es am Kugellager des Schnurlaufröllchen liegt. leg mal eine Schlaufe um das Schnurlaufröllchen und zieh abwechselnd an beiden Enden, so dass sich das Röllchen dreht: wenn du jetzt das schleifende Geräusch hörst, hast du die Ursache. Die schlechte Nachricht ist, dass nur in den seltensten Fällen ein Nachfetten hilft und wenn, dann wohl nur für kurze Zeit. Hast du die Rolle mal am Meer benutzt?
    Am einfachsten ist es wohl wenn du die Maße des Kugellagers ermittelst und dir dann im I-Net gleich ein paar Neue bestellst - das kostet nur ein paar Cent. Wahrscheinlich wirst du aber schon Schwierigkeiten bekommen das Kugellager überhaupt auszubauen...

    Gruß Thorsten
     


  11. Plötzenstipper24

    Plötzenstipper24 Inaktiver Account

    Registriert am:
    11. August 2008
    Beiträge:
    838
    Likes erhalten:
    656
    bevor man selber dran rumbastelt, würde ich versuchen das teil umzutauschen, reparieren lassen, was auch immer. danach kann man das ding immer noch aufschrauben, schmieren usw.

    ps: es gibt auch ordentliche rollen für 60 euro, dazu hätte man hier im forum fragen können, bzw. existieren hier sicher einige beiträge zu rollen in der preisklasse. oder man bemüht sich und benutzt google.
     
    theduke gefällt das.
  12. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    266
    Geh zum händler sag dein problem und gut ist. Dann siehst du ja was er sagt.
    oder bastel selber dran rum und dann brauchst nicht mehr zum händler gehen da dann keine garantie mehr hast.
     
  13. Plötzenstipper24

    Plötzenstipper24 Inaktiver Account

    Registriert am:
    11. August 2008
    Beiträge:
    838
    Likes erhalten:
    656
    welche garantie?
     
  14. Trevor

    Trevor Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    19. September 2015
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    180
    Ort:
    475
    Wenn du wirklich selbst den Mangel beheben willst kann ich nur zu Fetten oder Ölen aus Weissöl raten.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Weißöl
     
  15. Lahriette

    Lahriette Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    309
    Likes erhalten:
    615
    Ort:
    Berlin, Germany
    Also Ferndiagnosen sind ja immer extrem abenteuerlich, dennoch habe ich evtl. eine Idee. Evtl. könnten die Schleifgeräusche vom Schnurlaufröllchen kommen weil es nicht sauber durchrollt. Diese Art Rollen haben in den meißten Fällen Teflonlager an dieser Stelle. Sollte sich das bestätigen rate ich davon ab, dort mit Öl rumzuhantieren.
    Die deutlich bessere Variante ist, dieses Schnurlaufröllchen, unter genauer Beachtung wie sie zusammengesetzt war, zu zerlegen. Dann dieses Teflonlager vorsichtig zu säubern (z.B. Leinentuch) und dann mit Teflonspray von Ballistol einsprühen und 20 bis 25min liegen lassen. Die eingesprühten Teile nicht wieder abwischen. Die eingesprühten Teile wieder RICHTIG einbauen. Und Testen.

    Ach ja und auf gar keinen Fall WD40 benutzen. Das ist an dieser Stelle das vollkommen falsche Mittel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2016
  16. Slader

    Slader Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    131
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Munich, Germany
    Vielen Dank für die Antworten.
    ich merke leider, dass niemand anscheinden mal das Problem hatte.
    Ich werde erstmal auf Kullanz hofen, was ich nicht denke dass es klappt weil ich ja die Rolle im Dezember 2015 gekauft habe und der Verkäufer mich
    schon beim Einkaufen blöd angemacht hat. Nur weil ich keinen Blassenschimmer hatte, aber was soll man tun hatte ja einen Gutschein zu Weihnachten und der musste dort leider ausgegeben werden.

    Und dann versuche ich die Kugellager mal zu fetten bzw. Ölen.

    Sollte ich eine Lösung finden, werde ich Sie hier natürlich mitteilen.
     
  17. Slader

    Slader Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    131
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Munich, Germany
    Also ich war heute am Wasser und es ist nicht das Schnurlaufröllchen
    .ich hab die Spule mal runter genommen und mal so gekurbelt, alles läuft super flüssig, Doch sobald die Spule wieder dran ist und man den Köder im Wasser hat und einholt hab ich wieder diese schleif Geräusche

    Die verschwinden bei starken Zug, zum Beispiel wenn ein Fisch dann ist oder Haufen Kraut, oder auch hin und wieder mal von alleine und dann kommt das Geräusch wieder

    Bin mal gespannt wenn ich es bei ein Öle ob es dann besser wird

    Petri Heil :-)
     
  18. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    266
    Kann auch ne unrund laufende scheibe im inneren sein die wo die rolle öffnet und schnur frei gibt.
    An einer rolle habe ich selber das problem das sie nicht komplett schliesst sondern das permanent der freilauf drin ist, habe die rolle geöffnet und die ,,stopper,, waren verbogen dadurch kam der fehler.
    Eventuell ist bei dir zuviel spiel für solche scheiben im gehäuse ??? Kann sein muss aber nicht.

    kannst aber auch mal den rollenkopf entfernen und alles putzen. Vielleicht dreck drin oder oder oder
     
  19. Modellbauer

    Modellbauer Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. August 2009
    Beiträge:
    293
    Likes erhalten:
    351
    Ort:
    Berlin, Germany
    ich verfolge dein Thema schon die ganze Zeit nun muss ich mich mal als Modell u. Formenbauer melden - vielleicht ist auch entweder an der Rolle oder an der Spule innen ein kleiner Grat von der Bearbeitung oder wie beim Kunststoff vom gießen , wenn es bei zug weg ist denn bei Fischkontakt oder Kraut wird ja die Spule minimal nach oben gezogen , wenn es auch nur 1-2 zehntel sind , kann das schon reichen . Schau doch mal nach ob du am Rollenkopf oder in der Spule etwas siehst - denn der wäre nicht groß .
     
  20. Slader

    Slader Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    131
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Munich, Germany
    Also, ich hab jetzt mal die Spule abgebaut, drinnen ist ja der Stab (wo man die Spule drauf steckt) mit so einem kleinen Rädchen und ein dickerer "Gummiring" auf der Rädchen drauf.

    Das Rädchen kann ich ohne Probleme hin und her wackeln, ist das normal? Oder ist das normalerweise komplett fest?
     

Diese Seite empfehlen