Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Ruten - Rute für Dorsch

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von Newbie, 21. August 2007.

  1. Newbie

    Newbie Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    123
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Marktleuthen, Germany
    Tach auch,
    im Oktober will ich mit einem Bekannten zum Dorschangeln nach Dänemark (Møn).
    Da ich bisher nur Süßwasser gekostet habe wäre meine Frage, was taugt so zum Dorschangeln. Sprich was MUSS man haben, ich will nicht eine Menge Geld in teure Ausrüstung investieren. Erstmal schauen ob mir das überhaupt taugt.
    Kann ich eventuell auch Karpfenruten nehmen, mit Wurfgewicht so 100-150gr.??
    MUSS es eine Multirolle sein und wenn ja wieviel sollte/kann sie kosten?
    Welche Schnur? Wie lang? Welche Köder?
    Fragen über Fragen :augen
     
  2. Cliffhänger

    Cliffhänger Allroundangler

    Registriert am:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.116
    Likes erhalten:
    692
    Ort:
    26127
    Dorschangeln in der Ostsee macht wirklich Spaß!

    .....aber dann stellt sich die Frage, vom Boot, auf´m Kutter oder vom Ufer oder von einer Mole aus - da gibt es viele Möglichkeiten!

    Munter bleiben
    CLIFF
    .......................................................................................................................... :angler:
     
  3. dorschjäger hh

    dorschjäger hh Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    2. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    22179
    in neustadt kann man sich selbst ein boot mieten

    in neustadt kann man sich selbst ein boot mieten
     
  4. Newbie

    Newbie Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    123
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Marktleuthen, Germany
    Äh ja, sorry. Vom Kutter aus.
     
  5. dorschjäger hh

    dorschjäger hh Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    2. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    22179
    die rute ist gut dann würde ich 40schnur nehmen aber keine multirolle (norwegen) köder tja gute frage....pilker oder naturköder.
     
  6. dorschjäger hh

    dorschjäger hh Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    2. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    22179
    kutter ist auch gut aber nicht heiligenhafen sondern laboe
     
  7. Newbie

    Newbie Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    123
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Marktleuthen, Germany
    40er Mono? Muß es nichts geflochtenes sein? Und wieso Multirolle "nur" für Norwegen wenn ich mal dumm fragen darf? Also ich hab 2 relativ stabile Karpfenruten, ein Dorsch ist ja nun auch nicht unbedingt größer.
    Keine Ahnung ob Laboe oder was. Wir haben auf Mon ein Ferienhaus gemietet. Mein Bekannter ist da ständig, er kennt einen Fischer welchen ihn immer mit raus nimmt, mehr oder weniger für lau. Und es scheint sich zu lohnen wenn ich seine Bilder so anschaue. :shock
     
  8. dorschjäger hh

    dorschjäger hh Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    2. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    22179
    kannst auch mit geflochtener angeln ich ziehe mono vor...multi würde ich nur für norwegen nehmen da sind die fische ein wenig größer und ein wenig tiefer sind
     
  9. Newbie

    Newbie Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    123
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Marktleuthen, Germany
    Super, vielen Dank erstmal. Dann halten sichdie Anschaffungen ja schwer in Grenzen und es bleibt mehr Budget für ordentliche warme und dichte Klamotten. :augen
     
  10. Cliffhänger

    Cliffhänger Allroundangler

    Registriert am:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.116
    Likes erhalten:
    692
    Ort:
    26127
    Naja, so kann man natürlich (versuchen), Fragen zu beantworten, so im Telegramm-Stil, nur der Fragesteller hat nicht viel davon, da kommen meistens noch mehr Fragen auf......

    Also Deine Karpfenrute mit dem Wurfgewicht (WG) ist schon ganz gut - ich fische auf einem Kutter sowohl von Laboe als auch von Heiligenhafen (!) mit einer Penn Charisma 3,00 Meter lang und WG 80 - 190 Gramm oder mit einer DAM Steel Power, auch 3,00 Meter lang, WG 60 - 120 Gramm oder einer ZEBCO Rhino Base, 2,80 Meter lang, WG .- 180 Gramm.

    Als Rollen werden Stationärrollen in der 40er- oder 50er-Größe genommen, meistens mit Frontbremse, bestückt mit 0,35 mm-Mono-Schnur oder 0,25 mm-geflochtene Schnur.

    Dazu Meeres-Karabiner-Wirbel, einen Beifänger über den Pilker und einen Pilker in der Größe zwischen 80 - 150 Gramm. Natürlich muss man mehrere Pilker in verschiedenen Farben und Größen dabei haben.

    Wenn Du noch Fragen hast, musst Du Dich melden, denn andere User profitieren auch davon!

    Munter bleiben
    CLIFF
    .......................................................
     
    Blaukorn gefällt das.


  11. Alter Däne

    Alter Däne In ewiger Erinnerung

    Registriert am:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    1.193
    Likes erhalten:
    2.105
    Ort:
    126
    Hallo Newbie !
    Ich bevorzuge zum Dorschangeln eine Rute von max. 2,40 Meter,
    Stationärrolle mit 18er geflochtener Schnur. Als Köder verwende ich Pilker
    (Schwarz/rot/silber) und einen Beifänger rot/schwarz.
    Damit habe ich bisher sehr gut Erfahrungen gemacht. Manchmal sind auch Pilker blau/silber gut. Gewicht der Pilker zwischen 70 und max. 125 Gramm.
    Auch kann man es mal mit Gufi (13 bis 15 cm) in gelb/orange probieren.
    Ich würde einfach mehrere Sachen versuchen, denn ein richtiges Geheimrezept gibt es aus meiner Sicht nicht wirklich !????
    Viel Erfolg !!!!
    Gruß und Petri Heil
    der Alte Däne
     
  12. Blaukorn

    Blaukorn Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    259
    Likes erhalten:
    345
    Ort:
    23554
    Moin,
    wenn Du vom Kutter fischen willst, das Geld knapp und der Spaßfaktor groß sein soll, besorge Dir eine Spinnrute 2,70m- 3,00m, Wurfgewicht um 60-80gr. Eine passende mittelgroße Stationärrolle wird sich auch in Deiner Angelkiste befinden.
    Eine handvoll kleine Pilker zwischen 40 und 80gr. Und schon bist Du fast gerüstet. Da Du ja scheinbar nicht so häufig zum Kutterangeln kommst würde ich Dir als Einsteiger eine monofile 35er Schnur empfehlen. Geflochtene verführt den Anfänger leicht zum schnellen hochholen des gehakten Fisches. Das ergibt meistens "Aussteiger". Darüber ärgert sich der Profi - und der Anfänger in dieser Angelart noch mehr. Glaub` es mir.
    Falls Du, entgegen meinem Rat, doch eine Geflochtene (0,15 - 0,17 reicht dicke) nutzen willst, würde ich die ersten 2-3 Meter zumindest mit einer Monofilen als Puffer verlängern.
    Ich wünsche Dir viel Spaß in der dänischen Südsee.
    MfG
     
    Cliffhänger gefällt das.
  13. aal 3004

    aal 3004 Petrijünger

    Registriert am:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    18069
    hallo,
    ich benutze auch nur eine 2,70m lange rute,und generell geflochtene schnur(0,17-0,20).aber das wurfgewicht sollte schon bis 120,130g sein.
    mann muß davon ausgehen das es stärkere driften gibt,und da kommt ein 80g schwerer pilker garnicht auf den grund.pilker sollten es schon verschiedene farben sein.wenn nichts geht habe ich ein ganz schwarzen pilker mit rasseln und steckvorrichtung für knicklicht.der rettet mich dann schon.(fast immer).
    beifänger entweder selber bauen oder die gekauften etwas kürzen.
    mfg
    aal 3004
     
  14. aal 3004

    aal 3004 Petrijünger

    Registriert am:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    18069
    cliff ne frage

    warum sollten alle mitangler gleich große pilker benutzen?
    würde mir kein grund einfallen.
    kannst du das bitte mal erklären.

    gruß
    aal 3004
    . :nixweiss: :nixweiss:
     
  15. Cliffhänger

    Cliffhänger Allroundangler

    Registriert am:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.116
    Likes erhalten:
    692
    Ort:
    26127
    Das ist doch ganz einfach!

    Warum?

    Wirklich ganz einfach, denn wenn alle Angler an einer Seite (ungefähr) 120-Gramm-Pilker benutzen und damit angeln, die Drift nicht seitwärts an den Kutter trifft, sondern z.B. schräg von vorne (was oft genug vorkommt!), dann wird derjenige, der als einziger Angler einen 60-Gramm-Pilker ins Wasser gelassen hat, sofort durch alle Schnüre seiner Mitangler sausen, weil sein Pilk soviel leichter ist!

    Das habe ich oft genug mitgemacht, besonders in Laboe, wenn soviel Touris auf den Kutter mitfahren wollen und NULL-Ahnung haben! Und ich kann verdammt schlecht auseinandertüdeln!

    Munter bleiben
    CLIFF
    ...........................................................
     
  16. aal 3004

    aal 3004 Petrijünger

    Registriert am:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    18069
    cliff

    da hast du vollkommen recht,mit den null-ahnung angler.
    das ich da nicht selber drauf gekommen bin is ja schon sträflich.
    verzeih bitte.
    mfg
    aal 3004
    . :verneig: :lach :lach
     
    Cliffhänger gefällt das.
  17. Alter Däne

    Alter Däne In ewiger Erinnerung

    Registriert am:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    1.193
    Likes erhalten:
    2.105
    Ort:
    126
    Ich bin zwar nicht Cliff, aber will auch mal versuchen zu antworten.
    Gleich große Pilker deshalb, dass die Sinkgeschwindigkeit relativ gleich ist und so keine "Strickmuster" aus den einzelnen Schnüren entstehen, soll heißen,
    ein leichterer Pilker schwebt langsamer zum Grund als ein schwerer. Und da kann es schnell zu "Verwicklungen" und "Kreuzungen" kommen.
    Dann den ganzen Fitz auseinander zu bekommen kostet dann wertvolle Angelzeit und manchmal auch reichlich Nerven.

    Gruß und Petri Heil
    der Alte Däne
     
    Cliffhänger gefällt das.

Diese Seite empfehlen