Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Angelsaison - Rückblick auf Euer Angeljahr 2015

Dieses Thema im Forum "- Angelerlebnisse" wurde erstellt von angelhoschi76, 20. Dezember 2015.

  1. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.200
    Likes erhalten:
    7.915
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Hallo liebe Kollegen,

    Das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich sitze gerade am PC und schaue meine Fangbilder von 2015 durch. Die Wahrscheinlichkeit, dass noch weitere Fänge dazu kommen wird immer geringer, die Zeit ist einfach zu knapp. :crying Daher möchte ich heute ein Fazit ziehen und würde mich freuen, wenn Ihr auch kurz Euer Jahr 2015 vorstellen würdet. :klatsch

    Los ging das Jahr mit milden Temperaturen und dem ersten Hecht 2015 gleich Anfang Januar:

    [​IMG]

    Dann schneite es uns hier im Süden allerdings richtig ein :kalt:und vor Beginn der Hechtschonzeit war Angeln nicht mehr möglich. Dafür gings im März zeitig auf Forellen und ein paar schöne Exemplare waren mit dabei:

    [​IMG]

    Aber die eigentlichen Highlights des Frühjahrs waren die Beifänge: Herrlich gefärbte Rotfedern beim Forellenangeln, Döbel beim Karpfenansitz, kleine Karpfen und Forellen beim Köfi-Fang, das Frühjahr war eine echte Wundertüte und an jedem Angeltag war eine Überraschung dabei. Es machte unendlich viel Spass, und ich fischte ganz gezielt völlig ungezielt Allround, um mir die Spannung zu erhalten, nie wissen zu können, was den Köder geschnappt hat. Auch der beste Karpfen des Jahres stammt aus dem Frühjahr:

    [​IMG]

    Die Karpfen waren im weiteren Verlauf dieser Saison allerdings nicht wirklich meine Freunde und im Vergleich zu den Vorjahren fing ich nur noch wenige und dann meist kleinere Fische.
    Der Mai und Juni waren dann sehr arbeitsintensiv und ich hatte wenig Zeit fürs Angeln. Willkommene Abwechslung war dann unsere Allgäurunde am Rottachsee.

    Im Juli und August rückten dann meine Lieblinge in den Fokus: Schleienangeln war angesagt. Ich erlebte unglaubliche Sternstunden am Wasser, an einem Sonntag Vormittag konnte ich z.B. in 3,5 Stunden 11 Schleien, davon 7 Ü40er landen. Mein Haussee ist ein sehr gutes Schleiengewässer, aber solche Fänge wie im August sind selbst dort nicht alltäglich.

    [​IMG]

    Das Ende meines Sommerurlaubs läutete die nächste Zielfischphase eher zufällig ein. Es war ein regnerischer Sonntag Vormittag, an dem es zäh lief und außer Barschen und Rotaugen konnte ich nicht viel nennenswertes überlisten. Dann raubte es an einem überhängenden Busch, was mich sofort dazu bewegte, dort einen Barsch zu servieren. Gut 2 Stunden tat sich nichts, dann gerade als ich den Köfi kontrollieren wollte zog die Pose ab und dieser tolle Hecht war der Auftakt für einen richtig goldenen Hecht-Herbst:

    [​IMG]

    Um es kurz zu machen: Der September und Oktober brachten mir sehr viele schöne Hechte, hier möchte ich beispielhaft nur 2 schöne Fische zeigen:

    [​IMG]

    [​IMG]

    November und Dezember waren dann wieder Monate mit sehr wenig Zeit fürs Angeln. Ich habe noch 2 kleine Teiche, von denen ich einen abfischen musste und daher mehr Arbeit damit hatte als zu Angeln. Aber was solls, nach einer solch erfolgreichen Saison kann ich das Jahr sehr entspannt ausklingen lassen.

    Ganz zum Schluss möchte ich Euch noch eines meiner persönlichen Highlights des Jahres zeigen:

    [​IMG]

    Das war diese schöne Bachforelle aus einem kleinen Bächchen, die ich als Fang des Jahres bezeichnen würde. Ein echt schöner Milchner, mit seinen 43cm für den kleinen Bach schon fast ein kapitaler Fisch!

    Das war also mein Jahr 2015 in Worten und ein paar Bildern. Ein sehr gutes Jahr, auch wenn es einige Phasen mit wenig Zeit fürs Angeln gab.

    Ich wünsche Euch allen ein frohes Fest, ein paar geruhsame Momente in der hektischen Zeit, und wenn es dann so weit ist: Einen guten Start ins Jahr 2016, viel Erfolg am Wasser :angler: und bitte lasst uns mit schönen Bildern daran teilhaben.:daumenhoc

    Viele Grüße,
    Euer Volker
     
  2. querkopp

    querkopp ist angelbekloppt

    Registriert am:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    1.440
    Likes erhalten:
    2.333
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    95???
    Mein Rückblick ? :kopfkratz:
    Ich war viel zu wenig am Wasser :( und hab fast keine Fotos von meinen Fängen gemacht ! :(
    Ich hoffe, dass ich das nächstes Jahr ändern kann !!!
     
    Trevor und BIG OMA gefällt das.
  3. Epi99

    Epi99 seit 26.07.2012 Papa

    Registriert am:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.576
    Likes erhalten:
    3.501
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    02627
  4. spaceace82

    spaceace82 Never kill a barbel

    Registriert am:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    1.072
    Likes erhalten:
    2.532
    Ort:
    Bergisch Gladbach, Germany
    Moin zusammen und Danke Volker für den schönen Bericht!

    Mein Angeljahr würde ich als mein bisher vielseitigstes bezeichnen. Angefangen dabei, das ich dieses Jahr im Angelverein an der Aggertalsperre aufgenommen wurde.
    Dort machte ich dann auch meine ersten Festblei- bzw. Boilieerfahrungen. Ich konnte einige schöne Karpfen überlisten und meine Mühe wurde belohnt. Auf dem Foto unten seht ihr zwei meiner ersten Boiliekarpfen.
    Ein paar Tage verstrichen ins Land und ich widmetete mich ein wenig mehr dem Rhein, auch aufgrund eines geringen Tageslimits für mein Vereinsgewässer. An einem Tag im Mai erlebte ich einen für mich phänomenalen Tag am Rhein. An diesem Tag hatte ich trotz "tausender" Würfe nur zwei Bisse. Und die entpuppten sich als 44er Barsch und 81er Hecht! Ich glaube nicht das so ein Hammertag nochmal kommt.
    Das einzige was wochenlang micht funktionieren wollte, war es, einen maßigen Zander zu fangen. Aber an einem heißen Sommertag um drei Uhr nachmittags gabs einen Doppelschlag der sich sehen lassen konnte. Der Größere von beiden hatte 71cm. Zwei Tage später fing ich noch diesen 40er Barsch.
    Und nun zum Spätsommer bzw. Herbst. Dort widmete ich meinem Lieblingsfisch, der Barbe. Wasserstand und Wetter passten. Und ich erlebte eine wahre Sternstunde oder eher gesagt Sternvormittag. Mit 6 Fischen und keiner unter 60cm. Auch mein Langzeitrekord von 61cm wurde mit der ersten Barbenschönheit von 72cm verbessert.
    Alles in allem war ich oft am Wasser, aber leider durch familiäre Gründe stark eingeschränkt.

    Das Jahr ist ja noch nicht rum, aber ich wünche euch und euren Lieben eine schöne besinnliche Weihnachtszeit.

    Möge eure Beisszeit kommen.

    Petri Björn
     

    Anhänge:

    Trevor, Troutlover, querkopp und 6 anderen gefällt das.
  5. Fishripper

    Fishripper Chefangler von Sebnitz

    Registriert am:
    29. September 2010
    Beiträge:
    539
    Likes erhalten:
    607
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sebnitz, Germany
    Auch ich hatte ein sehr schönes Jahr! Habe noch nie so viele Karpfen gefangen. auch anderweitig war es gut. Hier mal paar Highlights:

    Bleie 60 cm (war in Blinkerhitpar. Heft Juni/ Platz 5)

    Brasse.jpg

    Karpfen
    Karp.jpg chefangler.jpg Karpf 59cm 3,6kg.jpg Motorradausfahrt zum Angeln.jpg

    Räuber:

    zandi 58 cm.jpg Aal 60 cm.jpg Hecht 75 cm und 2,92 kg  lecker Hechtleber!!!.jpg 52ger Elbzander pünktlich zum 1.juni.png Hecht 52 cm Schwimmt wieder!.jpg Waller.png Elbbarsch.png

    Und vieles mehr gab es 2015. Also frohe Weihnacht und gesundes Neues!!
     

Diese Seite empfehlen