Rolle für leichte Greys Prowla Specialist

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von mars89, 12. Januar 2019.

  1. mars89

    mars89 Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2010
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    54
    Ort:
    Nuremberg, Germany
    Hallo,

    Ich besitze eine Greys Prowla Specialist in der Länge 2,13m und 10-25g fürs Barsch und Forellen fischen.
    Nun bräuchte ich eine Rolle dafür. All zu viel Geld wollte ich nicht ausgeben da ich nur gelegentlich auf Barsch fische. Habe mir die Daiwa Ninja angeschaut die soll ja ganz gut performen. Bin mir aber nicht sicher welche Grösse ich nehmen soll. Die 2000er (125m 0,25mm, 240g),die 2500er A (190m 0,25mm, 270g) oder die 2500er LT (light and tough, 150m 0,20mm, 240g). Die Rute wiegt 146g. Fischt jemand die Rollen und kann mir weiterhelfen? Bin mir auch noch unsicher welche Schnurstärke ich verwenden sollte.

    Vielen Dank schonmal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2019
  2. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    1.904
    Likes erhalten:
    7.785
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Hallo Mars,

    Die Rute kenne ich nicht, aber zu den Daiwa Ninjas kann ich was sagen. Ich besitze 2 Ninjas, eine 3000er fürs Hechtangeln und eine 1000er für Barsch und Forelle. Die 1000er ist bei mir mit 0,13er Nanofil und die Ersatzspule mit einer 0,22er Mono bespult. Diese Kombination finde ich persönlich für Barsch und Forelle optimal. Kleine Bäche, Seen und ein Fluss zählen zu meinen Hauptrevieren und damit komme ich überall super klar. Auch Hechte und dicke Döbel pariert die Rolle ohne Probleme.

    Mein Schwager fischt eine 2000er Ninja. Die 1000er und die 2000er schenken sich nicht viel vom Fassungsvermögen her, daher sind beide für Dein Vorhaben sicher geeignet. Die 2500er-Version wäre mir fürs leichte Spinnfischen zu groß.

    Kurz noch ein paar Worte zur Ninja: Für wenig Geld gibts hier viel Rolle! Tolle Laufruhe, ein 1A Schnurverlegungsbild mit Geflochtener wie Mono und eine zuverlässige, ruckfreie Bremse zeichnet die Ninja aus. Und das alles für um die 50 Euro, da kann man nicht meckern. Ich habe teurere Rollen, die nicht so überzeugen wie die Ninjas. Ich hoffe, das Nachfolgemodell LT kann an die Ausstattung der ersten Version A anknüpfen.
     
    t-low und mars89 gefällt das.
  3. mars89

    mars89 Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2010
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    54
    Ort:
    Nuremberg, Germany
    Hmm dann doch eher 1500er oder 2000er? Es kommen halt auch viele Hechte vor deswegen dachte ich vielleicht ein bisschen was stärkeres...
     

Diese Seite empfehlen