Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Ruten - Reicht meine Karpfenrute?

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von Kondl1993, 1. August 2010.

  1. Kondl1993

    Kondl1993 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    240
    Likes erhalten:
    59
    Ort:
    49xxx
    Moin, da mir das angeln auf Forelle keinen spaß mehr macht :schnarch
    habe ich mir von Askari eine Freilaufrolle und eine Karpfenrute 3,60 und 2,50lbs bestellt nun wäre meine Frage :

    > Kann ich damit mit 80g Bleien fischen?<
    > Hält die einen Karpfen aus?
     
  2. Shordy

    Shordy Petrijünger

    Registriert am:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    48324
    Hält sie sicherlich aus nur um auf distance zu fischen würde ich dir eher eine 3lbs rute empfehelen so kannst du auch mehr druck auf den carp ausüben :)

    Gruß
     
  3. der Däne

    der Däne Gast

     
  4. D.A.M

    D.A.M Carp Hunter

    Registriert am:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    299
    Likes erhalten:
    59
    Ort:
    88255
    2,5 LBS sind für ca.80 geeignet da gibts auch eine berechnung.
    dies ist aber nur ein Richtwert,da jede Rute anderst ist.
    Nimm erstmal 50gr , dann kannst dich immer noch,
    vorsichtig höher steigern mit der gramm anzahl.

    mfg. DAM
     
  5. Angler Newbie

    Angler Newbie Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. November 2009
    Beiträge:
    710
    Likes erhalten:
    206
    Ort:
    72511
    Mit den allermeisten 2,5lbs Ruten würd ich keine 80g Bleie fischen.... geht nicht lang und dir bricht die Rute, cih würde damit nur im Nahbereich bis 30m fischen weiter würd ich nich werfen wollen.

    Man sollt halt manchmal bevor man einkauft nen Thread starten und sich erkundigen, ein Blick in die Sufu und du hättest ganz schnell rausgefunden das du für 80g Bleie wenigstens ne 2,75lbs Rute nehmen solltest.


    Was ist das für ne Rute und Rolle die du in dem ***Laden gekauft hast ?



    Klar hält die nen Karpfen aus, wenn nicht wars die Rute auch garnicht Wert...... da brauchst dir keine Sorgen machen könnte halt schwierig werden wenn du aufn Fisch viel Druck ausüben musst weil er in ein Hinderniss rein will aber da man das ja weiß kann man sich Spots raussuchen wo keine Hindernisse in nächster Nähe sind !



    @D.A.M zeig mal die Berechnung die sowieso nicht stimmt ?

    Solltest du ja wissen das man für 80g 2,75lbs Ruten nehmen sollte, ich muss doch mit meinem Tackle nicht DAUERHAFT am ÄUßERSTEN MAXIMUM fischen !
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2010
  6. der_hias

    der_hias Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    15. November 2009
    Beiträge:
    696
    Likes erhalten:
    220
    Ort:
    81245
    *Ironi an*

    Da unsere Profis hier schon geschrieben habe. Stellen wir die Sache mal Richtig.

    *Ironi aus*

    Ich persönliche verwende folgende Faustformel zur Berechnung des mittleren Wurfgewichts. Biegekurve in lbs x eine Unze.

    In diesem fall 2,5 x rund 28g, ergibt 70g.

    Man beachte das es sich u ein Mittelwert handelt. Somit kannst du die 80 + Boilie ohne Zusatz raus bringen. Ohne das deine Rute bricht.

    Und wie D.A.M schon geschrieben hat langsam Steigern. Und für die Zukunft. Bevor du wieder bestellst. Schau mal zu deinen Angelhändler in deiner Nähe. Du hast zum Einen auch die Sachen mal in der Hand. So merkst du schnell ob die Rolle zu schwere ist was sie aushält. Und ob Rolle + Rute aus balanciert ist.

    Und ob sie deine Karpfen aushält dafür müssten wir scho mehr wissen. Hersteller oder Artikel Nummer.

    Gruß der Hias
     
  7. cyberpeter

    cyberpeter Allrounder

    Registriert am:
    21. April 2009
    Beiträge:
    1.401
    Likes erhalten:
    785
    Ort:
    86916
     
  8. ToBö

    ToBö Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. Juli 2008
    Beiträge:
    782
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    08527
    Ich habe auch 2,5 lbs Ruten...sogar 100 gramm habe ich gewiss schon 1000 mal damit rausgefeuert.

    Und die Karpfen die ich in der Regel damit fange sind meistens auch etwas kräftiger.

    Bisher habe ich noch keinen Schaden zu verzeichnen.

    Kommt aber auch immer auf die Rute selber an.....
     
    Tacklebrother gefällt das.
  9. cyberpeter

    cyberpeter Allrounder

    Registriert am:
    21. April 2009
    Beiträge:
    1.401
    Likes erhalten:
    785
    Ort:
    86916
    Es sind nicht alle Ruten gleich!

    Sportexruten z.B. sind in 2,5 lbs eher mit 2,75 lbs anderer Hersteller zu vergleichen oder mit 3,00 lbs von Billigruten.

    Billigruten sind oft 1/4 - 1/2 lbs leichter als der Durchschnitt. Die halten mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit keine 100g auf Dauer aus.

    Deshalb bringt den TE diese Aussage vermutlich nicht wirklich weiter ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2010
    Tacklebrother gefällt das.
  10. Tacklebrother

    Tacklebrother Allrounder

    Registriert am:
    1. November 2005
    Beiträge:
    254
    Likes erhalten:
    254
    Ort:
    Aachen, Germany
    :hahaha::hahaha:

    Nun ja, entweder hast du Vertrauen in die Marke oder du kaufst nicht bei Askari.
    Aber wenn Askari diese Rute speziell für Karpfen anbietet, müssten die eigentlich davon ausgehen, dass man damit auch Karpfen fangen möchte.:augen

    Tacklebrother
     


Diese Seite empfehlen