Karpfentipp - PLZ96 LAB-See / Roth See bei Altendorf / Buttenheim

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 9...." wurde erstellt von Angelspezialist, 6. Mai 2004.

  1. Mcjunkie

    Mcjunkie Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    90449
    Cool. Danke für die schnelle Antwort.
    Irgendwo war Mal die rede, dass man die Angelkarten in ner ESSO Tankstelle kaufen könne. Is das noch so?
    Ist der See arg überlaufen oder ist da "normaler" fischbetrieb?:)
    Habt ihr noch andere Geheimtipps in der Umgebung angeln zu gehen. Auch in Richtung Nürnberg?
    Aber den Lab See werd ich auf alle Fälle testen.
     
  2. Anfaenger01

    Anfaenger01 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    26. Oktober 2013
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    91301
    Der Thread hier ist zwar schon etwas älter, aber ich wollte dennoch fragen, ob die Bilder vom See bzw. die Tiefenkarte wieder online gestellt werden könnte? Die ganzen Anhänge sind leider nicht mehr verfügbar. Vielen Dank schonmal im voraus.
     
  3. Lucky Punch

    Lucky Punch Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    7. Dezember 2013
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    91320
    Kennt jemand das Gewässer und kann davon berichten was aktuell dort so geht?
    Thread ist ja schon etwas älter.
    Hab vor, mir evtl. demnächst dort eine Wochenkarte zu holen.
     
  4. Skarum

    Skarum Petrijünger

    Registriert am:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    90559
    Hallo,

    also für alle, die den See das erste Mal suchen:
    Die Übersichtskarte am Anfang des Threads zeigt auf den falschen See. Es ist dieser hier:

    http://www.anglermap.de/angeln/gewaessersteckbrief_angelkarte.php?id=5092

    Ich war gestern da, außer einem kleinen Barsch hat sich bei mir nix getan. Es kam noch einer (wohl vom Verein) vorbei und meinte, dass eine andere Gruppe seit 3 Tagen auch nix hatte. Ich flachwasser (ca. 30-50cm) habe ich 2 Hechte von ca. 30 cm vorbeischwimmen sehen, aber das war dann auch schon alles fischige von diesem Tag.

    Grüße
    Markus
     
    FM Henry gefällt das.
  5. Stephan Wolfschaffner

    Stephan Wolfschaffner Ex

    Registriert am:
    9. März 2005
    Beiträge:
    6.317
    Likes erhalten:
    17.730
    Ort:
    82229
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Hecht:

    Fänger: unser Mitglied hess niklas
    Fangmonat/-jahr: 10 / 2015
    Länge: 110 cm
    Gewicht: 11 Kilo 000 Gramm

    [​IMG]FANG]40307[/FANG]
     
    FM Henry gefällt das.
  6. Sportler

    Sportler Petrijünger

    Registriert am:
    22. April 2009
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    25
    Wie sieht es es aktuell am See aus? Würde nächstes Wochenende evtl mit Kumpels dort übernachten. Ist das noch erlaubt, einschließlich Feuer an den Feuerstellen? Gibt es dort noch die Ratten und Mäuse, von denen ich in älteren Berichten gelesen hab? Was geht gut außer Karpfen? Aal, Forelle, Waller? Ich werde hinterher berichten.
     
  7. Sportler

    Sportler Petrijünger

    Registriert am:
    22. April 2009
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    25
    Bericht: Toll war's!
    Hat wie aus Eimern geschüttet, aber das hat zwei von uns drei Anglern nicht davon abgehalten, am See zu übernachten. Abends kam etwas weniger Wasser runter, daher war sogar ein kleines Feuer möglich. Holz hatten wir mitgebracht... Und Würstchen.

    Erstmal zum See: Aktuell keine Mäuse oder Ratten zu sehen.Nur ne Menge Klopapier, zwei Meter vom Weg entfernt. Der See ist groß, gut erreichbar, überall Parkmöglichkeiten, etc. Die Angelstellen waren echt super, für jeden was dabei und auch zu dritt nicht unbedingt eng.

    Außer uns waren noch ein paar Angler dort, die was rausgeholt haben. Wir sind zu zweit losgezogen mit Spin-Gerät, einer ist am Platz geblieben. Kamen gerade an einem etwas schweigsamen Pärchen vorbei, die einen richtig dicken Karpfen rausgezogen haben. Weiter hinten auf dieser sandigen Landzunge, direkt vor dem Westufer (Vor dem Schild, dass die Naturschutzzone losgeht) waren dann noch zwei sehr sympathische Angler, die später auch gut gefangen haben.
    Oh, übrigens, der Grund, warum wir mit Spinruten los sind, war, dass einer von uns seine Pose kurz eingeholt hat, welche dann prompt attackiert wurde. Wir hatten auf Barsche gehofft, deshalb kleine Köder, kein Stahlvorfach. Nicht schlau, wie sich danach rausgestellt hat. Jeder von uns beiden hatte Schlag auf Schlag nen kleinen (untermaßigen) Hecht, und dann haben wir es zum Schutz der Fische lieber bleiben lassen.
    Wegen Wind und Wetter ging es die beiden Tage hauptsächlich mit Grundblei an die Fische. Wurm, Mais und auch ein bisschen Made als Köder. Keine Boilies (das Pärchen hatte da ca. 5 Eimer dabei... Naja).
    Am Abend der erste ordentlich Biss. Rob zieht den größten Karpfen seines Lebens raus, ca 6kg (davor an kleineren Weihern auf Karpfen). Er und ich sind wie gesagt über Nacht geblieben. Alle Ruten im Wasser, bei mir Wurm und Made. Sozusagen aus dem Schlaf gerissen, an meiner kleineren Rute. Fisch reingeholt, selbes Kaliber wie der von Rob, schöner Drill. Auch mein persönlicher Rekord... Räusper. Dann kurz danach die zweite Rute, dort auf Mais. Wieder ein toller Fisch, ca 73cm mit 8kg. Wow. Während des Drills kam Kumpel Nummer 3 wieder an und bekam große Augen.
    Ach ja, da ich es eilig hatte bin ich in Unterhose an die Angel, immerhin mit Regenjacke und hatte zwischendurch keine Zeit, das zu ändern:D

    Fazit: Toller See, toller Besatz. Karpfen gingen natürlich wieder ins Wasser, da zu groß, laut Erlaubnisschein (ab 60cm für Karpfen). Wenn jemand nen Tipp hat, würde dort gern nochmal auf Waller probieren.
     
    B@rschhunter und FM Henry gefällt das.
  8. B@rschhunter

    B@rschhunter Petrijünger

    Registriert am:
    21. November 2010
    Beiträge:
    66
    Likes erhalten:
    25
    Ort:
    Nuremberg, Germany
    Hallo und Petri Heil,
    ich will dieses Wochenende evtl an den See. Lohnt sich da auf Zander oder Waller? Gibts da einen Waller/Zander Bestand?

    MfG Alex
     
  9. FM Henry

    FM Henry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.001
    Likes erhalten:
    11.769
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Moin,

    das steht alles auf der ersten Seite. :biggrin:

    Gruß Henry
     
    B@rschhunter gefällt das.
  10. mars89

    mars89 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2010
    Beiträge:
    104
    Likes erhalten:
    56
    Ort:
    Nuremberg, Germany
    Hallo,

    ich wollte mal anfragen wie es aktuell an dem See so aussieht. Mich würden eher die Raubfische (Hecht,Barsch,Zander) als die Karpfen interessieren. Lohnt es sich an dem See auf Raubfisch zu gehen oder sollte ich besser an einen anderen See (z.B. Neubertsee)?

    Liebe Grüße
     
  11. mars89

    mars89 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2010
    Beiträge:
    104
    Likes erhalten:
    56
    Ort:
    Nuremberg, Germany
    Niemand zur Zeit dort gewesen?
     
  12. mars89

    mars89 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2010
    Beiträge:
    104
    Likes erhalten:
    56
    Ort:
    Nuremberg, Germany
    Ok nachdem hier im Forum mal wieder Flaute ist, mein kurzer Bericht:

    Waren zu zweit ab mittags mit unseren spinnruten auf diverse raubfische unterwegs. Wetter war optimal, leichter Wind 20 Grad und bewölkt. Zu Beginn beangelten wir das südufer da war aber nichts los ausser einige tote (grosse) Karpfen die an der Oberfläche trieben. Später sind wir auf Nord und ostufer gewechselt welche meines Erachtens etwas interessanter für raubfische sind da mit tieferen stellen versehen. Hier waren die karpfen auch teils recht ufernah an der Oberfläche aktiv. Wir konnten insgesamt 2 kleinere untermassige Hechte, 1 wels mit 92cm (wurde entnommen) sowie 2 handlange Barsche fangen. Alle Bisse kamen nach einem kräftigen Regenschauer als es etwas abgekühlt hatte.
    Alles in allem ein schöner See (schöner als der neubertsee wie ich finde) jedoch denke ich dass es für Hecht und Co im Herbst wenn es kälter ist besser wäre da man an die ganzen tiefen stellen mangels Boot nicht ran kommt. Wäre auch super wenn nochmal jemand diese tiefenkarte Posten könnte, würde mich interessieren...
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen