Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

PLZ94 Rott bei Singham

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 9...." wurde erstellt von Angelspezialist, 26. April 2004.

  1. Grolli1712

    Grolli1712 Karpfenangler

    Registriert am:
    4. Dezember 2011
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    90
    Ort:
    94036
    Servus!
    ich fische auch in der Rott, jedoch in einem privaten Abschnitt. Hat von euch schon jemand richtig auf Karpfen gefischt, mit Anfüttern etc? Würde nächstes Jahr gerne den Schwerpunkt auf Karpfen legen, weil bei mir auch ein schönes Altwasser dabei ist.
     
  2. Carp-Hunter 1991

    Carp-Hunter 1991 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Juni 2010
    Beiträge:
    123
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    94086
    Servus,
    an der Rott wo ich problemlos mit der Futterschaufel ans gegenüberliegende Ufer füttern kann, füttere und fische ich nur noch mit gekochtem Hartmais und Tigernüsse.
    Besonderes an den Strecken wo noch fast keine Boilies, Pellets etc. gefischt wurden, sind Nturköder oft der schlüssel zum erfolg.
     
    Grolli1712 gefällt das.
  3. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.369
    Likes erhalten:
    10.956
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    An meinem früheren Jahreskartenabschnitt bei Eggenfelden, reichte es aus, wenn man mit einem Gemisch aus Mais, gekochten Kartoffeln, gekochten Bohnen und Erbsen anfütterte, gefischt wurde dann ebenfalls mit Mais bzw auch viel mit Wurmbündeln, was neben den erhofften Karpfen auch immer wieder Karauschen/Giebel, Aale und so weiter an den Haken lockte.

    Mit Boilies oder Pellets wurde an der Strecke kaum gefischt, Mais kannten sie fast von jedem Angler, die meisten leerten ihre offenen Maisdosen aus, bevor sie heimgingen und "fütterten" so unbewußt vor.
    Mit Boilies fischte ich dort bis 1998, bevor ich hier ins Schwäbische gezogen bin, sehr erfolgreich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2012
    Grolli1712 gefällt das.
  4. Grolli1712

    Grolli1712 Karpfenangler

    Registriert am:
    4. Dezember 2011
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    90
    Ort:
    94036
    Danke für eure Tipps!:klatsch Ich hoffe ich kann diese Saison ein paar schöne Karpfen auf die Matte legen und euch dann auch zeigen. Ich halte euch auf dem Laufenden!

    MfG Basti
     
  5. Fischer1991

    Fischer1991 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    455
    Likes erhalten:
    74
    Ort:
    94086
    Hey leute also die jahreskarte in der rott kostet 2012, 230€.
    Nur zur information ;)

    ich hohl sie mir nicht mehr.
     
  6. Grolli1712

    Grolli1712 Karpfenangler

    Registriert am:
    4. Dezember 2011
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    90
    Ort:
    94036

    Ich hab in den letzten Jahren bei vielen Gewässern beobachtet, wie die Kartenpreise gestiegen sind. 230€ ist aber schon viel Geld für eine Jahreskarte. Da bekomm ich ja beim Passauer Verein schon 3 Jahreskarten für das Geld.

    MfG Basti
     
  7. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.369
    Likes erhalten:
    10.956
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Servus,

    230€ für das kurze Stück mit nicht mal 2Kilometern Rott, in dem es seit Jahren keinen Besatz gibt, ist schon der Hammer.

    Naja, bei Verwandschaftsbesuchen werde ich wohl dann woanders zum Angeln gehen, denn die Tageskartenpreise dürften dann wohl auch steigen.
    Nur wenige Kilometer weiter hat man mehrere Baggerseen und auch die Rott zum Angeln, für wesentlich bessere Preise und mit mehr Fisch.
     
  8. Carp-Hunter 1991

    Carp-Hunter 1991 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Juni 2010
    Beiträge:
    123
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    94086
    230 Euro ist schon wahnsinn.
    Soviel ich gehört habe werden aber mitte februar wieder Barben, Nasen Zander und Karpfen besetzt.
    Ob was dran ist weiß ich nicht.
     
  9. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.369
    Likes erhalten:
    10.956
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Da liegt das Problem, man hört vieles, fast jedes Jahr das gleiche oder ähnliches, aber komischerweise wenn man dann doch nix beim Feedern oder Karpfen- und Raubfischansitz fängt, was zu den Zielfischen gehört, dann ist das Hochwasser schuld, welches den besetzten Fischbestand "weggespült" hat.

    Das was gefangen wird, sind beim Feedern oder Karpfenansitz meist Brachsen, Güstern, Karauschen/Giebel, Aitel , Minibarsche und alle anderen möglichen Weißfische.

    Ich war das letzte Mal vor 1,5 Jahren dort, gefangen wurde mäßig beim Feedern mit verschiedenen Ködern, auf Raubfisch ging garnichts.
     
  10. Grolli1712

    Grolli1712 Karpfenangler

    Registriert am:
    4. Dezember 2011
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    90
    Ort:
    94036
    Wenn du was genaueres weißt über den Besatz, dann halt uns bitte auf dem laufenden. Für 230€ dürfte man eigentlich schon erwarten können, dass da ordentlich was besetzt wird. Schade dass es vielen nur noch ums Geld geht.
     


  11. Carp-Hunter 1991

    Carp-Hunter 1991 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Juni 2010
    Beiträge:
    123
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    94086
    Ick kann nur das sagen was ich gehört habe.
    Gehört bzw. geshen hab ich allerdings in den letzten 2 Jahren auch dass 3 Hechte von 90 bis 1o9 CM. gefangen worden sind. Die schwimmen laut Info auch wieder.
    Was hilft es wenn aufeinmal gesetzt wird, aber gleichzeitig gefischt wird? Die Gewässerstrecke gehört meiner Meinung nach 2 Jahre gespert.

    Ich werde jedenfalls mein Geld nicht zum Fenster rausschmeißen, es gibt wenige Kilometer weiter bessere Rottabschnitte, schon allein von der Gewässerstruktur her.

    @Fischer1991:
    Du hast doch heuer gute Karpfenfänge erziehlt, berichte doch einwenig. Wenn du dir die Karte eh nichtmehr holst, ist es ja egal ;)
     
  12. Grolli1712

    Grolli1712 Karpfenangler

    Registriert am:
    4. Dezember 2011
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    90
    Ort:
    94036
    Da muss ich dir recht geben. Das Problem kenne ich von der Donau. Die einzigen Fische die in meinem Abschnitt besetzt wurden, waren Zander. Dann wird gleich wieder voll drauf gefischt und dann wars das auch wieder. Da müsste man wirklich mal ein Verbot aussprechen, dass die Fische erstmal ordentlich abwachsen können.
     
  13. Fischer1991

    Fischer1991 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    455
    Likes erhalten:
    74
    Ort:
    94086
    Man hört aus sehr sicherer quelle das zander 2 mal im jahr besetzt werden.
    Wieviele weiß ich nicht.
    Allerdings wohl zum futter für die welse.
    Man fängt eig nix auser viele brachsen, paar gute barben sowie anderen weißfisch.

    Hatte letztes jahr die jahreskarte in dem abschnitt, nach langen anfüttern und sehr vielen schneidertagen gab es dann zur belohnung einen schuppenkarpfen mit 19 pfund auf frolic.

    Am Wehr oben gab es 2 Karpfen. Allerdings nicht mit beachtlicher größe dafür innerhalb von 20 minuten am selben platz auf Mais mit futterkorb.

    Der Raubfisch blieb ganz aus. Zumindest bei mir.
    Ich weiß zwar das eig nicht viel, oder fast keiner auf Raubfisch fischt, daher müsste evtl die change auf einen zander da sein.

    Alles in allem ein bescheidenes jahr...

    Tageskarte kostet 15 Euro.

    @Carp-Hunter 1991:

    Die 3 Hechte sind wohl einzelgänger. Die du so schnell nicht mehr an denn Haken bekommst denke ich, und wenn dann nur mit ganz viel glück.

    Wennige kilometer weiter? Du meinst höchstens die Strecke in ruhstorf und Eholfing.
    Anders wo bekommt man keine Karten... oder ist mir da was unbekannt?

    mfg
     
  14. Grolli1712

    Grolli1712 Karpfenangler

    Registriert am:
    4. Dezember 2011
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    90
    Ort:
    94036
    @Fischer1991: Wie siehts an dem Abschnitt mit den Wallern aus? An der Strecke an der ich fische sind abartig viele kleine Welse drin. Da kann man kaum nen Tauwurm reinhängen ohne dass einer beißt.
     
  15. Fischer1991

    Fischer1991 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    455
    Likes erhalten:
    74
    Ort:
    94086
    ich wäre mir da nicht sicher...
    Es sind zwar welche drin, aber auch nur vereinzelt.
     
  16. Carp-Hunter 1991

    Carp-Hunter 1991 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Juni 2010
    Beiträge:
    123
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    94086
    Das Stück nachm Griesbacherwasser, ab Gerauer Brücke und ab Pockinger Brücke sind sehr interassant. Bekommst halt auch keine Karten wennst keine Beziehungen hast:)
    Zu den Welsen: Vor ein paar Jahren wahr ein sehr guter altbestand an wallern in dem Abschnitt der Rott. Dank den Schwarz und Kochtopfanglern ist das nicht mehr so. Auch bei anderen Fischarten ist es das selbe.

    Die Hartlrott hat mich noch nie stark interessiert und wird es auch nicht mehr.
    Das ist eine unverschämtheit solch einen preis zu verlangen.
     
  17. Fischer1991

    Fischer1991 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    455
    Likes erhalten:
    74
    Ort:
    94086
    leider ist es ganz normal dort...

    Eben, von denn brücken stücken hab ich auch schon gehört. Nur gibts eben auch keine karten.
     
  18. Grolli1712

    Grolli1712 Karpfenangler

    Registriert am:
    4. Dezember 2011
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    90
    Ort:
    94036
    Also ich fische, wie in einem vorhergehenden Beitrag schon gesagt, in einem privaten Abschnitt und wenn ich so lese was ihr über die anderen Strecken schreibt, dann kann man das überhaupt nicht vergleichen. Bei mir wird regelmäßig Besatz gemacht und man fängt eigentlich immer gut. Anscheinend wird sich in den anderen Abschnitten nicht wirklich um Besatz und andere Maßnahmen gekümmert, sondern wirklich nur noch aufs Geld geschaut. Echt schade!
     
  19. Fischer1991

    Fischer1991 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    455
    Likes erhalten:
    74
    Ort:
    94086
    wieso um andere streckenabschnitte??
    Wir reden eig nur um das stück beim hartlwasser, die anderen abschnitte weiß ich nicht wie die besetzt werden.
     
  20. Grolli1712

    Grolli1712 Karpfenangler

    Registriert am:
    4. Dezember 2011
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    90
    Ort:
    94036
    Hab schon von mehreren gehört, dass die Fänge nicht mehr so gut sind. Letztens auch von einem Bekannten der das Stück befischt, wo die Rott in den Inn mündet. Er hat dort früher viele schöne Zander gefangen und jetzt ist auch tote Hose. Im Jodelbauerwasser solls ja auch nicht viel besser sein?!
     

Diese Seite empfehlen