Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Karpfentipp - PLZ85 Heimstettener See bei Kirchheim

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 8...." wurde erstellt von Angelspezialist, 7. Januar 2006.

  1. Hechtmuenchen

    Hechtmuenchen 10-Kampf ( Allrounder )

    Registriert am:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    48
    Ort:
    81679
    Was sind denn Madenclips?
     
  2. Hechtmuenchen

    Hechtmuenchen 10-Kampf ( Allrounder )

    Registriert am:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    48
    Ort:
    81679
    Ich war heute auch draussen und konnte von 5 Uhr bis etwa 12 Uhr keinen Biss verzeichnen, bis endlich die Rute, die ich probehalber weiter draussen angeboten habe mit Monster Crab Robin Red Boillie abzog und ich einen schönen Schuppi mit etwa 12 Pfund landen konnte. Danach hatte ich auf Hartmais nochmal einen Run, aber auf Freilaufblei und konnte nicht so schnell reagieren. Und dann sind mir die Badegäste auf die Nerven gegangen, nicht weil die Fische nicht gebissen haben, sondern mich persönlich. Dazu rennt da auch noch ein Security Typ rum der ich behauptenn will und uns Angler wegjagen will, aber einfach hart bleiben und nein sagen, auch wenn er mit Polizei droht, lasst ihn einfach machen, es kommt eh keiner. ich habe 2 Stunden auf die Polizei gewartet aber niemand kam. Es heisst ja auch, dass man das Baden nicht beeinträchtigen soll und wenn diie Leute schön um die Schnur herrumschwimmen dann passt es ja. Am besten Bagleads verwenden, auch wegen der fischigen Schnurschwimmer :)
     
  3. Alrounder1

    Alrounder1 Petrijünger

    Registriert am:
    21. April 2011
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    85604
    ein clip aus draht wo man 12 -14 maden draufziehen kann und den clip am Haar fest macht !
     
    Hechtmuenchen gefällt das.
  4. Erich1000

    Erich1000 Petrijünger

    Registriert am:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    82024
    Wer am Heimstettener gut Karpfen fangen möchte, hört sich erst etwas um, und bietet dann Köder an die wenig oder gar nicht benutzt werden. 2 Körner auf einen 10er Haken und einen 16er Vorfach sind immer noch Top fängig. Boilies eher in die Fleischige Richtung, da manche Besoffene auch beim Grillen ihre Würstl im See versenken und der Karpen den Geruch sehrwohl gut kennt und auch wenig scheut.
    Badegäste nicht unbedingt meiden! Sie wirbeln den Untergrund auf, wo der Karpfen auch Interesse daran zeigt. Fing einen mit 13kg 2 Meter neben einen Badegast wo ich schon befürchtete, er tritt mir gleich auf den Haken. Flautezeit ca.14:00 bis 18:00 (SZ)! Boilies an einem eher doch kurzen Haar anbieten und doch durch den starken Krautbewuchs öfters auf Freilage prüfen. Topspots immer noch entlang der ersten Kante wo es von ca.3,90 auf 4,50 abfällt. Die läuft so etwa 20m am Ufer entlang. Da sind sie auch immer gut zu beobachten wie sie Ihre Runden ziehen. Der gute alte Tauwurn auf ca. 30m draußen auf Grund bringt auch so manchen guten Schuppi. KEINE eingefärbten Schnüre verwenden! ( Nur klare). 1/2 Semmel auf einen Meter Vorfach und auf Grund,sorgt teils auch für einen schönen Drill. Nur was mir an dem See doch stark aufgefallen ist,daß bei Ostwind die Biße doch erheblich zurück gehen. Im Gegensatz zum Westwind mit starken Regen ,der schickte einen Spiegler mit 15,5 kg vorbei, der einer 20er Bloody Chicken nicht wiederstehen konnte. Nach langen Beobachtungen und vielen Stunden am Wasser und nach allen versuchten Ködern ist es mir aber bis jetzt noch nicht gelungen an diesem See einen über 20 kg zu landen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2013
    Digitalvoodoo und FM Henry gefällt das.
  5. Erich1000

    Erich1000 Petrijünger

    Registriert am:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    82024
    Noch einer vom 06.05.13 und einer vom Juni aber jetzt wird es mit den Badegästen schon etwas schwieriger.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2013
    Stephan Wolfschaffner gefällt das.
  6. Slader

    Slader Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    131
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Munich, Germany
    Hallo zusammen,
    Da der letzte Beitrag schon 3 Jahre her ist wollte ich mich erkundigen ob es jemanden gibt der mir mehr über den See sagen kann.

    Ich bin ein reiner Spinnangler und wollte fragen was man erfahrungsgemäß gut fangen kann und mit welchem Köder

    Gesendet von meinem HTC One_M8 mit Tapatalk
     
  7. saratoga

    saratoga Petrijünger

    Registriert am:
    19. April 2016
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    81379
    Ich war Ende März/ Anfang April bestimmt 6mal dort, doch kehrte leider immer ohne Erfolg zurück. Ich hatte es in der Zeit allerdings immer auf Karpfen abgesehen. Habe auch nie gesehen, dass in meiner Anwesenheit dort einer was gefangen hätte. Ich war schon am Verzweifeln. Einzige Bilanz - eine Krähe, die sich mit einem Flügel in einer Angelschnur verfangen hatte (!!!), ein sauber gehaktes Blesshuhn, das den Mais vom Grund aufgepickt hatte und ein schon halbtoter Karpfen, den ich am Ufer mit dem Kescher den Weg in die Seemitte versperrt hatte. Sonst nur ab und an ein gelegentlicher Zupfer, den ich nicht verwerten konnte.

    Berichtet wurde mir später von einigen Forellenfängen. Der Verein soll Bachforellen Anfang des Jahres da eingesetzt haben. Als ich das erfuhr, sollen aber die meisten schon rausgefangen worden sein. Ich hatte es darauf gar nicht probiert, da ich Rotgetupfte dort nicht erwartet hatte und Regenbogenforellen, Hecht und Zander zu der Zeit sowieso Schonzeit hatten.

    Da der See momentan wegen Neubesatz sowieso für 2 Wochen zum Angeln gesperrt ist, wollte ich es vorher noch mal probieren. Da kam endlich der Durchbruch. Die Karpfen bissen wie die Verrückten. Hatte 2 Angeln auf Grund ausgelegt, eine normal mit Futterkorb, eine auf Haar. Köder war jeweils eine Mais/Wurm-Kombination. Da ich Urlaub hatte, war ich am darauffolgenden Tag nochmal dort. Diesmal konnte ich schon nach 2 Stunden die erlaubten 3 Karpfen fangen. Alle um die 45cm, also nicht die größten. Doch die beiden Tage haben schon reichlich für die vergeblichen Ansitze zuvor entschädigt. Wahrscheinlich war das Wasser vorher doch noch etwas zu kalt für die Karpfen...
     
    Slader gefällt das.
  8. Erich747

    Erich747 Gast

    Update von 2020! Da es leider mit dem bayrischen Fischereigesetz und Tierschutzgesetz nicht vereinbar ist, wird auch am Heimstettener See wie auch in jeden Gewässer des ESFV das zurücksetzen nicht tolleriert! Bitte haltet euch an die Vorschriften, da auch gewisse andere Organisationen wie Dumm Peta ihre Augen überall haben. Angeln ist das schönste Hobby und sollte nicht wegen sinnlosen Aktionen beeinträchtigt werden!
    Verein, Kontrollorgane und Mitglieder ( auch ich) werden verstärkt drauf achten, da ein so schönes Gewässer nicht Anhand von Missachten der Vorschriften in Gefahr vor Problemen kommen darf.
    Möchte wer Karpfen wegs Fischplanzl etc. haben, bin ich gerne bereit gewisse Tips zu geben.
    Und auch nicht zu vergessen des Karpfenanglers schlimmster Feind die Brasse! Sind ein paar Stück unterwegs die die 6 Pfund Marke locker sprengen! Und auch die Qualität der Fische ist exzelent!
    Also bitte nehmt euch das zu Herzen.
    Petri Erich Probst
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. März 2020
    t-low und Jens_FHP gefällt das.

Diese Seite empfehlen