PLZ85 Angelweiher Fischzucht Waldheim

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 8...." wurde erstellt von Schmoizi, 7. Mai 2006.

  1. Tom_78

    Tom_78 Petrijünger

    Registriert am:
    29. November 2009
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    85405
    Hi Hechtspezialist

    Also kleine steine und Gras sind für nich kein problem solange es keine 10 cm lockerer kiesweg ist oder es bergauf geht , im gras sollten nur keine löscher sein die ich übersehen könnte . Das könnte dann mit einer Flugeinlage enden :-)

    Noch muss ich ja erst die prüfung schaffen und dann muss ich noch auf das Prüfzeugnis warten das wohl bis nach Ostern dauert . Werde dann auch mal bei Fr. Rötzer anrufen und nachfragen .

    gruß

    tom
     
  2. Hechtspezialist

    Hechtspezialist Sandro Probst

    Registriert am:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    1.319
    Likes erhalten:
    831
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    81245
    ...na dann viel Glück bei der Fischerprüfung Tom.
    Petri
     
    Tom_78 gefällt das.
  3. Forellenfreund78

    Forellenfreund78 Petrijünger

    Registriert am:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    85221
    Entspanntes Angeln...

    So...
    Nach einigen Wochen Angelabstinenz war ich vergangenen Mittwoch wieder im Fischgut Waldheim um den Forellen nachzustellen.
    Wie so oft, war ich der Erste und Einzige Angler auf der Anlage. Ein entspannteres Angeln hab ich nicht mal an meinem Vereinsgewässer:)
    Habe mich gleich am Inselweiher breit gemacht und schon der erste Wurf mit einem weißen Mepps brachte einen prächtigen Saibling über den Kescherrand. Zweiter Wurf, zweiter Saibling. Hätten Zwillinge sein können, weil Sie in Größe und Schönheit identisch waren. Danach totale Flaute.
    Da der Nebel noch tief über der Anlage hing und ich noch ein paar Forellen zum Räuchern brauchte, schnell Zange, Messer und Kescher geschnappt und an den großen Weiher gewechselt. Auch dort waren gleich die ersten Würfe erfolgreich.
    Mit 3 Regenbognern bin ich zurück an den Inselweiher und bemerkte gleich, dass es wieder "wurlt" im Wasser. Anders als zuvor konnte ich die ersten beiden Bisse nicht verwerten. Da danach die Luft mit dem Mepps raus war, wechselte ich auf kleinen Stöpselschwimmer und Köderfisch (5-7 cm Lauben aus dem Glas) und schon hatte ich wieder richtig Stress:prost
    Wie zuvor fast jeder Auswurf ein Volltreffer. Nun leider:eek: keine Saiblinge mehr, sondern jeweils Lachsforellen von 1,7-1,9 Kilo. 3 Stück insgesamt.
    In Summe wieder ein sehr schöner und teurer Angeltag für mich.

    Beste Grüße
    Forellenfreund78
     
  4. hunter81

    hunter81 Petrijünger

    Registriert am:
    11. April 2009
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    82178
    barsche

    war end feb dorten, und hab mal nachgefragt, Hr Rötzzer meinte sie kommen sicher und zwar wenn des wasser a bissel wärmer is:hops
     
    fishingboy77 und Forellenfreund78 gefällt das.
  5. Bioharry

    Bioharry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2004
    Beiträge:
    837
    Likes erhalten:
    1.189
    Ort:
    81927
    @hunter

    dann lese dir doch hier https://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=51380&highlight=streifenbarsche mal die Argumente nach, die gegen die Streifenbarsche sprechen. Da wird durch Unwissenheit großes Schindluder betrieben und evtl. eine katastrophale Kettenreaktion in Gang gesetzt...
    Nur mal zur Info: Diese Mutanten sind unter gewissen Bedingungen NICHT!!! steril....
    LG
    harry
     
  6. like_sound

    like_sound Petrijünger

    Registriert am:
    29. April 2009
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    86576
    servus
    weis jemand ob in einem von den weihern auch karpfen drin sind?
     
  7. Hechtspezialist

    Hechtspezialist Sandro Probst

    Registriert am:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    1.319
    Likes erhalten:
    831
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    81245
    soviel ich weiß sind im Inselweiher welche drin
     
  8. like_sound

    like_sound Petrijünger

    Registriert am:
    29. April 2009
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    86576
    weist du auch wie gross ?
     
  9. Hechtspezialist

    Hechtspezialist Sandro Probst

    Registriert am:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    1.319
    Likes erhalten:
    831
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    81245
    ruf mal Frau Rötzer an und frag die, hab keine Ahnung wie groß die Wasserschweinchen dort sind
     
  10. like_sound

    like_sound Petrijünger

    Registriert am:
    29. April 2009
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    86576
    ok danke hechtspezialist :-D
     


  11. der_hias

    der_hias Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    15. November 2009
    Beiträge:
    696
    Likes erhalten:
    220
    Ort:
    81245
    wenn du was weißt lass uns bitte alle Teil haben danke
     
  12. forellenfischer1

    forellenfischer1 Petrijünger

    Registriert am:
    1. Dezember 2007
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    23
    Ort:
    82223
    da fängt man karpfen on mass
    alle 5 min
    alle so 2-4 kg
     
  13. like_sound

    like_sound Petrijünger

    Registriert am:
    29. April 2009
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    86576
    forellenfischer1
    am inselweiher?
     
  14. Schmoizi

    Schmoizi Petrijünger

    Registriert am:
    14. April 2006
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    82256
    Karpfen

    Ja, in Inselweiher sind die Karpfen drin, genauso wie die hechte, zander und waller.
     
  15. Schmoizi

    Schmoizi Petrijünger

    Registriert am:
    14. April 2006
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    82256
    Streifenbarsche

    Frage!
    Weiß jemand in welchen Weiher die Barsche reinkommen?
    Was kostet das Kilo Barsch?
    Gibts da tricks das ich dann nur die Barsche an die Angel bekomm?
    Schon näher Infos wann sie eingesetzt werden?

    Merce!
     
  16. -mephisto

    -mephisto Petrijünger

    Registriert am:
    30. März 2010
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    85748
    Also ich fahr heute mit meiner Kleinen ( 11 Jahre ) hin. Haben lange überlegt, ob wir zu den Moshäuslweihern fahren oder ins Waldheim. Aber ich denke, dass sie hier wesentlich mehr Action hat und es ihr kaum langweilig wird. Der Rest der Ferien soll ja wettertechnisch eher bescheiden werden.
    Ich berichte, sobald wir wieder daheim sind.
     
  17. -mephisto

    -mephisto Petrijünger

    Registriert am:
    30. März 2010
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    85748
    Achja . . kann man da auch Köder kaufen ?? Sonst müsste ich vorher nen Abstecher nach Dachau machen, um Maden zu kaufen :(
     
  18. -mephisto

    -mephisto Petrijünger

    Registriert am:
    30. März 2010
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    85748
    So . . wir waren gegen halb 11 dort. Herr Rötzer erklärt uns gleich, in welchen Weihern alles gefischt werden darf. Mittlerweilen sind es sogar 4 Stück !!!
    Wir gingen an den "alten" Weiher, den mit der Halbinsel, damit wir einen schnellen Ortswechsel ohne Umzug machen können. Zuerst ging so gar nix. Wir haben auf die andere Seite gewechselt. Auch da ging nix. Doch auf einmal ein "platsch" und wir wussten, wo wir hinwerfen mussten. Es war schon viertel vor 12. Bis um fünf nach 12 hatten wir vier schöne Regenbogner gefangen. Da wir nicht über unsere 3 Kilo kommen wollten, stellten wir das angeln ein bißchen ein und ich ging eine Runde um den "Gross-Fisch-Insel-Weiher". Habe dort drin insgesamt 2 tote + 2 lebendige Karpfen, eine kleine Forelle, eine grosse Forelle und einen Hecht entdeckt. Ich frag mich, was der Hecht da drin macht ?!?!? Der hat ja nix zu fressen. Entweder verhungert er, oder er wird irgendwann mal an einem abgerissenen Blinker draufgehen. War da schon etwas erstaunt . .
    Nun weiter. Um 12:30 fingen wir wieder das fischen an. Zuerst weit weg von dem vorherigen Hot-Spot und ab 13 Uhr wieder am Hotspot. Meine Tochter hatte noch einen guten Biss, aber kurz vorm Kescher hat sie die Forelle verloren. Um 14 Uhr sind wir dann gegangen. Die 4 Regenbogner haben am Ende 2,01 Kilo gehabt. War für uns ok. Wir waren an der frischen Luft und meiner Kleinen ist es kaum langweilig geworden.
    Haben die Fische dann an der Putzanlage geputzt. Da war es etwas komisch. Lach. Da hing ein Zettel mit "Keine Innereien in den Eimer" . . und am Eimer hing ein Zettel "Hier NUR Innereien - keine Plastiktüten". Bis ich das System der Wasserpumpe gecheckt hatte, verging auch ne Weile. Das Ding war ja ned an den Strom angeschlossen.
    Nunja - zuguterletzt lief alles nach unseren Wünschen.
    Die Forellen haben wir mit Forellenteig gefangen. Ich musste dabei feststellen, dass sogar ein schon sehr alter Teig immer noch fängig ist. Grins.
    Auf Blinker biss leider nix.
    Nun zur Anlage selber. Gefangen wurde an jedem der 3 "Nicht-Gross-Fisch-Weiher". Am Grossfisch-Weiher hat sich am Anfang jemand versucht, aber nach nach ner Stunde hatte er wohl keine Lust mehr.
    Die Toilettenanlage am Haus ist voll ok. Was mich nur gewundert hat - die haben nirgends über ihre Zuchtweiher Netze gespannt, wie ich es von anderen Fischzuchten zur Kormoran-Abwehr kenne. Die meisten Zuchtteiche wurden auch grade ausgebaggert.
    Mein persönliches Fazit : Wer schnell viele Forellen braucht, ist da genau richtig !!! Allerdings sollte er auch keinen kleinen Geldbeutel dabei haben.
    Wer Action mit Kindern braucht, der kommt auch sicher an einem anderen Gewässer zum Zuge. Zwar fängt man woanders ned nur Forellen, aber ein guter Weissfischbestand lässt Kinderherzen auch schon höher schlagen. Und sind wir mal ehrlich - wer hat als ersten Fisch seines Lebens was anderes als ein Rotauge gefangen ?? :D
    Grüssle und Petri Heil
    mephi
     
  19. Hechtspezialist

    Hechtspezialist Sandro Probst

    Registriert am:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    1.319
    Likes erhalten:
    831
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    81245
    ...freut mich das ihr ein so schönes Erlebnis hattet Mephi.
    Petri
     
  20. Forellenfreund78

    Forellenfreund78 Petrijünger

    Registriert am:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    85221
    Petri Zusammen,

    war Sonntag vor einer Woche mal wieder draussen im Fischgut. Wetter war ziemlich bescheiden, aber was tut "Mann" nicht alles, um seiner Angelsucht Erleichterung zu verschaffen.
    Bin gar nicht erst an den großen Weiher gelatscht, sondern hab mich direkt an der Holzhütte vorne breit gemacht.
    War ein recht kurzer Angeltag, denn nach einer guten 3/4 Stunde war ich schon wieder fertig und durfte brav nachzahlen:(
    Von dieser 3/4 Stunde hab ich bestimmt noch 15 Minuten an der Angel rummontiert, weil ich noch einen Schnurbruch beheben musste.
    Zu den gefangenen Fischen kann ich nur sagen, wie jedes Mal, einwandfrei, sehr gesund, sehr schön und schmackhaft ohnehin. Ich kenns vom Fischgut aber auch nicht anders.
    Die Größte hatte 1,7 Kilo, die 4 anderen waren schon noch deutlich drunter, aber trotzdem alle über 800 Gramm. Alles Lachsforellen.
    Da ich mal wieder einen Adrenalinschub benötige, werde ich morgen mit einem Spezl den 3 KG Lachsforellen nachstellen. Hoffentlich sind von diesem Kaliber welche drin, denn 800 Gramm ist nicht gerade "Großfisch".

    Ich berichte wieder...

    Petri
     

Diese Seite empfehlen