PLZ84 Rottauensee bei Pfarrkirchen

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 8...." wurde erstellt von Angelspezialist, 9. März 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379



    Tageskarte 10,00 €
    Wochenkarte 35,00 €
    Jahreskarte 120,00 €

    Bestimmungen:
    Tages-, Wochen- und Jahreskarten erhältlich.
    Angelsaison: ganzjährig.
    Anfüttern verboten (nur Futterkorb).
    Für das Angeln vom Boot benötigt man eine Genehmigung.
    Fanglimit: 2 Karpfen und 2 Raubfische.
    Angelzeit: 1,5 Std. vor Sonnenaufgang bis 1,5 Std. nach Sonnenuntergang.
    Zelten und Grillen nur mit Erlaubnis der Stadtverwaltung oder des Kfv-Pan.

    Gewässertipps melden
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Januar 2018
  2. Timundaus

    Timundaus Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    84371
    Aale wurden erst die letzten 2 Jahre besetzt sind deshalb keine Hauptfischart! Außerdem sind auch Monatskarten erhältlich sowie Jahresscheine! Ergänzung: Zelten und Grillen nur mit Erlaubniss der Stadtverwaltung oder des Kfv-pan!
    Auch auf den 500m entfernten Campingplatz. Boot muss man selbst mitbringen, da der Bootsverleih Angeln vom Tretboot nicht gestattet!
     
    Angelspezialist gefällt das.
  3. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Giebel:

    Fänger: unser Mitglied Tim Beisl
    Fangmonat/-jahr: 05 / 2006
    Länge: 042 cm
    Gewicht: 1 Kilo 565 Gramm

    [​IMG]
     
  4. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.082
    Likes erhalten:
    10.349
    Hi ,

    der See , der auch als Stausee Postmünster bekannt ist , verlandet immer mehr .
    Einweilen kann man in der Mitte des See´s querdurchlaufen , früher war er dort ca 7-10m tief , teilweise sogar tiefer .

    Das Landratsamt Rottal-Inn und andere zugehörige Ämter beraten zur Zeit wegen einer Ausräumaktion des eingetragenen Sedimentes , welches zum Großteil durch die Rott eingebracht wurde und dort wiederum bei starken Regenfällen von den umliegenden , bzw anliegenden Feldern stammt .

    Einige meinen , man müsse die Rott zu dieser Aktion umleiten , das ganze Wasser würde abgelassen und der Schlamm ,bzw das Sand-Erde-Kies-Gemisch mit LKW abtransportiert werden .
    Anschließend soll dort eine Art Filteranlage eingebaut werden , welche sich dann am Einlauf der Rott befinden wird .

    Früher war dieser See gut zu beangeln , heute ist er teilweise flach wie eine Badewanne , gerade oben am Einlauf der Rott .

    Einige Stellen an der Staumauerseite sind noch tief und einigermaßen zu beangeln , aber im Sommer von vielen Badegästen belagert , viele Spaziergänger sind unterwegs , ebenso nerven die vielen Trettbootfahrer und Segler , welche sich nicht oder kaum an die Verordnungen (Uferabstand, usw) halten .

    War diese Woche mal kurz dort , ohne Angelzeug , und hatte mich mit einigen Anglern unterhalten .

    Quelle : Rottaler Anzeiger (Passauer Neue Presse ) , einige Angler und Verwandte

    Gelegentlich konnte man dort früher auch Forellen überlisten , Karauschen und Giebel wachsen dort sehr gut ab , Karpfen erreichen hohe Gewichte , Zander wurden zum Teil schon bis über 20Pfund gefangen auch der Hecht wächst gut ab .

    Angelkarten gibt es auch in Hebertsfelden im ortsansässigen Angelshop .

    mfg Jack the Knife
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2009
  5. fischerking

    fischerking Allrounder

    Registriert am:
    19. September 2009
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    178
    Ort:
    84339
    das angelgeschäft jungwirt hat bereits seit einem halben jahr geschlossen
     
    MaisKette gefällt das.
  6. Tim1988

    Tim1988 Petrijünger

    Registriert am:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    73333
    Hi wie sieht es momentan an dem gewässer aus? Beißen Karpfen? Hat es Welse vorhanden? Danke im voraus!
     
  7. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.082
    Likes erhalten:
    10.349
    Karpfen beißen dort eigentlich immer, wenn man anfüttert, bzw mit Futterkorb fischt.

    Gefangen haben wir früher viel mit Wurm und Mais, ebenso mit Boilies.
    Auch gehen die Karpfen gut beim Feedern auf diverse Köder.

    Waller sind dort keine drin, bzw sind mir , meiner Verwandschaft und Bekannten keine Fänge bekannt.
    Oben am Einlauf der Rott gehen gelegentlich Regenbogenforellen an den Haken, welche durch das Hochwasser eingespült werden.
    Ansonsten diverse Räuber wie Hecht , Zander und Barsche, ebenso Schleie, Karpfen, Karauschen/Giebel und natürlich auch Brachsen ohne Ende.
     
    Tim1988 gefällt das.
  8. Kampf-Rotauge

    Kampf-Rotauge Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    29. März 2016
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    84347
    Karten für Gastangler:

    Abtis Angelstube
    Dr.-Bachl-Str. 3
    84347 Pfarrkirchen
    http://abtis-angelstube.de

    Preise:

    Tageskarte: 10,00 EUR
    Wochenkarte: 35,00 EUR
    Jahreskarte: 120,00 EUR

    Jugendliche zahlen die Hälfte


    Es gibt keine Monatskarten.
    Zelten ist verboten - Karpfenzelt mit Genehmigung/Anmeldung beim Zweckverband.
    Angeln vom Ruderboot aus nur mit entsprechender Bootskarte (Jahreskarte). Preis für Gastangler: 160,00 EUR

    Weitere Infos vom Kreisfischereiverein Pfarrkirchen:
    http://kfv-pfarrkirchen.de/
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2016
    FM Henry und Fliege 2 gefällt das.

Diese Seite empfehlen