Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

PLZ82 Feldmochinger See bei Feldmoching

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 8...." wurde erstellt von Angelspezialist, 7. Januar 2006.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.702
    Likes erhalten:
    27.256
    Ort:
    79379
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Januar 2018
  2. JoSi

    JoSi Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    22. April 2006
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    81375
    Hallo Angelspezi,

    in Deinem Beitrag " Feldmochinger See bei Feldmoching " ist Dir ein kleiner Fehler unterlaufen. Der Feldmochinger See liegt nicht bei Starnberg, sondern im Norden von München. Du hast das mit Feldafing verwechselt, das liegt bei Starnberg.

    MfG JoSi
     
    Angelspezialist gefällt das.
  3. jobi

    jobi Petrijünger

    Registriert am:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    64
    Ort:
    Leipzig, Germany
    War gestern mal am Feldmochinger See. Ein schöner kleiner See, ca. 850m lang und 230m breit. Maximale tiefe ca. 5 Meter.
    Die ersten 4 Stunden hab ich es mit Köfi auf Grund und mit Pose versucht, leider ohne Erfolg. Danach hab ich dann alles ins Auto gepackt und bin eine Runde um den See Spinnfischen gegangen. Leider konnte ich auch hierbei nur ein paar kleine Barsche fangen.
    Trotzdem ein sehr schönes Gewässer mit glasklarem Wasser.
    Bei schönem Wetter sind jedoch sehr viele Badegäste dort, was die Angelei dann praktisch unmöglich macht. Dieses Problem besteht allerdings an allen Seen in und um München.
    Werde demnächst mal weitere Seen in und um München testen.
    Gruß Jo
     
    Angelspezialist und Cliffhänger gefällt das.
  4. Bleikopf

    Bleikopf Allrounder

    Registriert am:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    696
    Likes erhalten:
    1.181
    Ort:
    81
    so, kann was über den see berichten...

    ich kenne den see, wie meine rechte hosentasche..

    für karpfenangler: beste plätze an der westseite, dabei um den bacheinlauf rum, sowie um die kleinen angrenzenden tümpel.. beste köder mais und frolic.

    in und um die tümpel gibt es auch erstklassige schleien, von denen ich schon viele auf sicht überlisten konnte..

    für forellenangler: beste plätze am nordwesteck beim behindertensteg.. beste köder mais und maden, keine würmer!!, spinnfischen noch effektiver, nur muss man sehr fein fischen, weil die forellen in dem glasklaren wasser extrem scheu sind..

    für hechtangler: beste plätze an der langen ostseite,, dort gibt es lange flache krautbänke, in denen fette hechte stehen.. habe da schon viele mit blinker überlistet, aber manchmal laufen sie nur nach und beißen nciht, weil das wasser eben so klar ist... köderfisch bringt dort auch erfolg..

    weissfische sind KAUM vorhanden im see.. da wird man kein erfolg haben bei gezieltem fischen.. lediglich paar 4-pfündige brassen befinden sich zwischen dem ersten tümpel und dem bacheinlauf, die ich oft überlisten konnte.. diese fische sind extrem schön golden gezeichnet!!


    naja, viel spaß
     
    Gani und perikles gefällt das.
  5. der_hias

    der_hias Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    15. November 2009
    Beiträge:
    696
    Likes erhalten:
    220
    Ort:
    81245
    @Bleikopf

    Moin Moin,

    sind unter den Karpfen auch Kapitale dabei? Oder nur Satz Karpfen?

    Gruß der hias
     
  6. Bleikopf

    Bleikopf Allrounder

    Registriert am:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    696
    Likes erhalten:
    1.181
    Ort:
    81
    servus..

    in der regel gibt es nen guten satzkarpfenbestand, aber auch 5kilo fische fängst du regelmäßig...

    fische zwischen 10 und 15 kilo sind auch drin, aber habe ich eher selten gefangen!!

    ob noch größere drin sind, kann ich dir nicht sagen!!

    an der nordseite beim rettungshäuschen stehen aber immer an sonnigen tagen graskarpfen von ca 20 kilo an der oberfläche... ob die fische für dich interessant sind, musst du wissen-..


    ich werde morgen zum see fahren und dann berichten, ob was ging!
     
    perikles und der_hias gefällt das.
  7. Bleikopf

    Bleikopf Allrounder

    Registriert am:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    696
    Likes erhalten:
    1.181
    Ort:
    81
    war gestern da... einen 40er und einen 44er hecht beim blinkern gefangen..sonst nichts gescheites leider..wetter war auch ******e.. andere angler waren auch da.. haben gesagt geht generell shclecht und dass die karpfen letzte woche bei laichen waren, sodass sie wohl noch verwirrt sind was beissen angeht
     
    der_hias gefällt das.
  8. Hechtmuenchen

    Hechtmuenchen 10-Kampf ( Allrounder )

    Registriert am:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    48
    Ort:
    81679
    Servus

    @ Bleikopf...

    Du sag mal, die Kontaktdaten vom Eisenbahner Fischereiverein hast du nicht zufälligerweise, oder? Ich finde leider garnichts im Internet.

    Was ich zum Feldmochinger See beitragen kann, dass ich letztes Jahr am abend gegen 20 Uhr im August auch eine Runde blinkern war...

    Ich konnte 2 Hechte von 66cm und einen mit 78 cm landen, einer konnte mir entwischen, natürlich mit dem kompletten Vorfach ( wie es sich gehört :)) ...
    Köder waren Profiblinker, 11 cm grosse Gummifische in Bronze-braun-glizzernd mit leichtem Jig-Kopf, alle direkt am Ufer und unter den unterstehenden Bäumen, Zwar Risikoreichen wegen Hänger, aber No Risk-No Fun...

    Mit Karpfen habe ich leider kein Glück gehabt, obwohl ich desöfteren schon dort war... Ich versuche es weiter....

    Vielleicht konnte ich ja was beitragen.

    Also denn Petri Heil
     
    Bleikopf gefällt das.
  9. Bleikopf

    Bleikopf Allrounder

    Registriert am:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    696
    Likes erhalten:
    1.181
    Ort:
    81
    Servus. Kontaktdaten hab ich leider keine. Der Verein is ja so runtergekommen, dass die nich mal ne Internetseite haben.. LOL!

    Weiß nur, dass die Jahreskarten am 26. Februar beim SV Aubing verkauft werden, falls du deswegen fragst. Aber mein Dad wird morgen noch mal nen Arbeitskollegen fragen nach der Telefonnummer, dann kannste ja mal anrufen.

    Ich auf jeden Fall werde auf jeden fall nie wieder 200 Euro für ne Jahreskarte dort zahlen. Werde vll 1, 2 mal dieses Jahr hingehen mit Tageskarte just 4 fun.

    Aber intensiv angeln werde ich dort sicher nicht mehr, weil das Gewässer von Jahr zu Jahr schlechter wird. Es kann nicht sein, dass ich in den letzten Jahren pro Saison max 1,2 maßige Hechte gefangen habe, obwohl ich jedes Mal den kompletten See umrundet hab. Und jetz soll keiner sagen, ich kann nich angeln, weil was ich da schon alles an Hecht rausgeholt habe, kann nur der alte Fritz ( der Aufseher) toppen, der dort seit Jahrzehnten angelt.
    Beim Forellenangeln das selbe. Ich konnte noch im Sommer genug fangen, als alle dachten, es wären keine mehr drin. Aber das schaffe selbst ich, der solch eine Erfahrung an dem See hat, leider nicht mehr.
    Mit Karpfen is es genauso das selbe. Früher hattest du deine Plätze, an denen jeden Tag was ging, wenn du wusstest wie und wo.
    Heutzutage höre ich von Kollegen, die wirklich Ahnung von dem Gewässer haben, dass sie die letzten Jahre pro Saison unter 10 Karpfen oder so gefangen haben, dann kan nes das doch echt nicht sein.
    Ich bin ja echt keiner, der UNBEDINGT was fangen MUSS. Aber wenn man 10 mal hingehen muss bis man einen Karpfen fängt oder pro Saison teilweise nicht mal einen maßigen Hecht fängt, dann macht das definitiv kein Spaß mehr.

    Wie gesagt, werde einfach mal wieder mit ner Tageskarte hingehen, um die ganzen Leute mal wieder zu sehen und den See mal wieder zu erleben, da er schon meine Angelkarriere mitbestimmt hat als Kind und ich dort früher viel Positives erlebt hab.
    Aber mehr als ne Tageskarte definitiv nicht
     
    perikles gefällt das.
  10. Hechtmuenchen

    Hechtmuenchen 10-Kampf ( Allrounder )

    Registriert am:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    48
    Ort:
    81679
    Hi Bleikopf, also dafür wollte ich keine Jahreskarte haben, denn ich weiss, was du meinst, so gut fängt man da auch nicht, mir geht es eher um den Fasaneriesee.
    Ich habe vor 9 Jahren schonmal angefragt und wurde in diese Warteliste aufgenommen, zwischenzeitlich bin ich eben umgezogen neue Telefonnummern etc. und versuche eben in den verein reinzukommen.
    Dort gibt es echt kapitale Fische sehr grosse Karpfen und ziemlich heftige Barsche, alleine für den See würde ich ein halbes Vermögen zahlen.
    Es wäre Klasse, wenn du die Nummer ausfindig machen könntest, oder eben dein Dad.
    Wo gehst du denn sonst noch fischen?
    Gruss Thomas
    Anbei Bilder vom April / Mai vom Fasaneriesee, da stand ich im Wasser und die Karpfen sind selbst durch meine Beine durchgeschwommen, ein tolles Erlebnis.
     

    Anhänge:

    Bleikopf gefällt das.


  11. Bleikopf

    Bleikopf Allrounder

    Registriert am:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    696
    Likes erhalten:
    1.181
    Ort:
    81
    Das weiß ich doch alles, was da drin ist. DAs kannste ned vergleichen mit Feldmoching. Da kannste noch lange warten, dass die dich aufnehmen. Die schonen ihre Gewässer für sich und um Feldmoching wird sich ein ****** gekümmert.
    Guck doch mal den Schachzug: Frische Forellen werden in beide Seen eingesetzt. Feldmoching eröffnet am 15. März. Fasanerie glaube 1 Woche später.
    Warum? Die Vereinsmitglieder kommen schön zu Hauf die ersten paar Tage an Feldmochinger See, haben einen Riesenanteil daran, dass die Fische zu 95% rausgefischt sind ( nehmen auch 5-10 Fische mit, wenns sein muss. habe alles gesehen) . Und dann wenn so gut wie alles raus is und sie sich nicht die Mühe machen, die paar verbliebenen mühsam zu überlisten, gehen sie schön an Fasaneriesee und machen dort weiter, wo ihnen ja keine Gastangler die schönen Forellen wegfangen.
    Und nach den ersten paar Tagen in Feldmoching, wo es wie in der Zucht zugeht, siehst du NIE wieder einen einzigen Vereinsangler.
    Was schließen wir daraus. Die kommen nich des Gewässers wegen hin, sondern um die paar Tage die dummen frischen Forellen, die auf alles gehen, zu fangen udn dann nie wieder zu kommen. Ausnahme: Der Fritz,d er Aufseher. Er bleibt als einzger der Mitglieder dem See treu, trotz immer miserablerer Umstände! Dafür auch mein Respekt.

    Jetz kann man sagen, ok , Vereinsmitglieder sollen Vorteile haben. Das seh ich auch voll und ganz so, nur kann ich das, was dort abgeht, nie und nimmer akzeptieren. In Feldmoching von Jahr zu Jahr weniger einsetzen, und sich nebenbei den schönen Fsaaneriesee hochbewirtschaften und das wenige was in Feldmoching eingesetzt wird, dann auch noch schön leerfischen und teilweise verbotenerweise weit über 4 Forellen am Tag mitnehmen.(die dürfen ja ohnehin 1 Fisch mehr mitnehmen als Gastangler).
    Bei allem Respekt , wenn ich 200 Euro zahle als Gastangler, was verdammt viel ist, dann erwarte ich schon was dafür, ganz ehrlich.

    Und wenn jetzt ein Vereinsmitgliied das liest und sich angegriffen fühlt, dann ist das überhaupt nicht attackierend gemeint, sondern einfach ein objektives Resumee über das, was sich da seit Jahren abspielt.
    Und ich schreibe das hier nicht im INternet, weil ich mich verstecke oder so. Nein, ich hab das alles direkt am See angesprochen bei den Vereinsanglern und beim Kontrolleur Fritz. Ich ****** mir da keinen, mir doch egal. Es ist berechtigt. Und die Betroffenen können mir da auch nichts entgegensetzen, weil mich viele kennen und wissen, welchen Status ich am See habe in Sachen Erfahrung, Treue und Wissen. Ich bin ( bzw. WAR ) ein echter Feldmochinger-See-Angler; im Gegensatz zu 95% der Vereinsmitglieder.
    Bitte nicht als überheblich auffassen, das was ich hier schreibe. Ist nur ne straight ausgesprochene Klarstellung. Ich will damit nur sagen, dass ich überhaupt kein Blatt vor den Mund nehme, weil mir da keiner was vormachen kann und ich über interne Vereinspolitik (Besatzmenge, Gewässervergabe, etc..) mehr bescheid weiss, als die meisten Vereinsmitglieder ;)
    Ich weiß auch, wer mehr Fische mitnimmt, als erlaubt und wer anfüttert, trotz Verbot. Ich weiß auch, dass es genug MItglieder gibt, die an ein Gewässer gehen, ihre Fische fangen, und dann zum anderen Gewässer gehen und dort ebenfalls ihre Fische fangen. Obwohl das verboten ist.
    Kontrolliert wird auch nich mehr wie früher - da braucht man sich nicht wundern, dass die paar Schwarzangler mit ihrem Zelt tagelang zwischen den beiden Tümpeln and er Westseite des Sees übernachten und sich keiner hintraut zu denen, um was zu sagen.
    Der Fritz kann ja auch nicht alles alleine machen in seinem Alter. DAnn hat man schließlich einen Gastangler als Kontrolleur angagiert, weil es keiner machen wollte!! DAs sagt auch einiges! Respekt an den Typen übrigens, der es jetzt freiwillig macht.
    Kein Wunder, dass von Jahr zu Jahr weniger Jahreskarten von Gastanglern gekauft werden, wenn dort alles drunter und drüber geht.
    Dann noch was: man will/oder wollte RENKEN in den verdreckten, paar Meter tiefen Tümpel LERCHENAUER SEE einsetzen !!! wenn ich sowas schon höre, kriege ich dir Totalkrise!
    Und das ist ein weiterer Grund, wieso ich mir das Recht rausnehme, den Eisenbahner Verein zu kritisieren, egalw as andere denken! Ich gehöre halkt nich zu denen, die ihr Maul halten und über Probleme schweigen.
    Ich will hier niemanden persönlich angreifen, ist nur ne allgemein Kritik, weil ich eben ein Mensch bin, der alles bis ins letzte Detail totanalysiert. Und es dann auch ausspreche, weil ich zu dem, was ich denke und weiß, stehe.

    So genug kritisiert. Hoffe da gehts mal wieder bergauf :prost

    PS: Eins muss man dem See lassen. Er hat einen erstklassigen Großhechtbestand. Das weiss nur fast keiner, weil die ganzen Zuchtforellenangler aus dem VErein, die dort nur wegen den Forellen an den ersten Tagen hingehen, sich nicht mit ihrem ( ja, IHREM ) Gewässer auskennen. Einziges Problem: Aufgrund des extrem klaren Wassers beissen die nicht einfach so mal auf nen Blinker oder Wobbler. Die sehen zu gut und sind zu schlau. Brauchste schon köderfische. Und zwar große! Die Riesenhechte ernähren sich eig nur von Karpfen und Forellen. Weißfische sind ja kaum welche drin!
    Letztes Jahr hatte ein Kollege einen Monsterdrill auf einen Satzkarpfen. Ein Hecht vergriff sich an einem 2kg KArpfen, den der Kollege gerade drillte aber ließ irgendwann los. Der Hecht hatte locker 20kg und locker >130 cm. Anglerlatein? Ok, wer es denkt , soll es denken. Ich weiß, was da tatsächlich drin is.


    Wo ich sonst noch angel?
    Jahrelang in Donauwörth, da war ein riesiges GEwässergefüge ( Donau, Wörnitz, Strasser, etc etc). WAr mein absolutes Top-Gewässer, da ging immer was. Aber seit die alte Härpferin , die Besitzerin, verstorben ist, wurde es dort auch nicht unbedingt besser :(

    Sonst habe ich kein festes Gewässer mehr, in München findeste ja kaum was. Fahre ab und an mal hier und da hin, aber nix jahreskartenmäßiges.
    Man kann ja zusammen mal wo hinfahren? Wo angelst du so?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2011
    Dozi und perikles gefällt das.
  12. Hechtmuenchen

    Hechtmuenchen 10-Kampf ( Allrounder )

    Registriert am:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    48
    Ort:
    81679
    Also ich finde es klasse, was du sagst und dass du kein Blatt vor den Mund nimmst, wenn ich so viel über das Gewässer wüsste wie du, würde ich nicht anders reagieren, und wie du schon sagtest darüber kann man sich stundenlang unterhalten, genau wie das Thema mit der Entnahme von Fischen. Ich finde es schwachsinn, jeden massigen Fisch mitzunehmen, und warum es verboten ist, chekce ich bis heute noch nicht.
    Du ja, ich bin eigentlich für jedes neue Gewässer offen, bin zwar momentan nicht mobil unterwegs, aber ist ja noch ein bisschen hin mit der Saison, kann es kaum erwarten. meist bin ich am Böhmer Weiher, sowie bin ich hin und wieder hinter Starnberg an einem unwarscheinlichen Weiher, an den man nur mit Vitamin B hinkommt, da ist ein sehr guter Karpfenbestand, Schleien, jede menge Friedfisch und habe öfters einen riesigen Hecht stehen sehen... Bin aber gerne dabei wenn es darum geht zusammen angeln zu gehen, da kann man auch weiter plaudern :-)
     
    Bleikopf gefällt das.
  13. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.702
    Likes erhalten:
    27.256
    Ort:
    79379
    Das Thema hier lautet "Feldmochinger See"! Für alles andere bitte ein anderes Thema z.B. im Gewässerdiskussionsbereich eröffnen, danke.
     
    Bleikopf gefällt das.
  14. Zanderfreak97

    Zanderfreak97 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    85xxx
    War gestern ein paar Stunden zum Blinkern am See und hab nen 78er Hecht erwischt. Zwar kein großer aber gekämpft hat er wie einer :) Köder: Savage Gear Dp Spinner
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2011
    J.Hecht., Hechtspezialist und perikles gefällt das.
  15. J.Hecht.

    J.Hecht. Der mit dem Gummi spielt

    Registriert am:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    2.329
    Likes erhalten:
    1.170
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    13051
    Hallo Zanderfreak97!
    Na dann, Petri Heil zu den schönen Hecht :klatsch weiter so.
     
    Zanderfreak97 gefällt das.
  16. Zanderfreak97

    Zanderfreak97 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    85xxx
    Danke :) War gestern wieder hab aber leider nur nen Nachläufer gehabt. Weiß jemand wo man die Jahreskarte bekommen kann ? Und gibt's da ne Jahreskarte ohne dass man Mitglied bei den Eisenbahnern ist ? Wäre dankbar für jede Info. Lg maxl
     
    perikles gefällt das.
  17. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.702
    Likes erhalten:
    27.256
    Ort:
    79379
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Hecht:

    Fänger: unser Mitglied Maxl Weindl
    Fangmonat/-jahr: 08 / 2011
    Länge: 078 cm
    Gewicht: 4 Kilo 000 Gramm

    [​IMG]
     
    perikles und Zanderfreak97 gefällt das.
  18. Bleikopf

    Bleikopf Allrounder

    Registriert am:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    696
    Likes erhalten:
    1.181
    Ort:
    81
    Servus. Petri zum Hecht. Besonders starke Leistung, da du die maßigen Hechte auf Kunstköder kaumnoch fängst, da sie in dem extrem klaren Wasser sehr scheu sind.

    Untermaßige Hechte gibt es jedoch viele und fängste am Westufer so gut wie immer.

    Lass mich raten, du hast den 78er auch am Ostufer gefangen an den Krautbänken? Wo anders kann ichs mir kaum vorstellen?!

    Zu den Karten:

    Also, ich weiß, dass die Karten jedes Jahr im Februar in Neuaubing in einer Gaststätte verkauft werden. Da kannste hinfahren und direkt kaufen. Auch als Gastfischer. Solltest du den Termin verpassen, musste zum Vorsitzenden nachhause fahren. Ich bin aber ned mehr über den aktuellsten Stand informiert, da ich aus vereinsinternen Gründen, wie hier im Thread schon beschrieben, dort nicht mehr angele.
    Telefonnummer habe ich leider auch nicht mehr.

    Frag mal am See rum, da wird dir schon jmd helfen können.

    Karte kostet pro Jahr 200 € und die Saison geht bis August oder Mitte September.

    Wenn du auf Hecht verlängern willst, kannste noch nen Betrag draufzahlen und bis Oktober oder November angeln. Dann nur Kunstköder und Köderfisch.


    Wenn du noch fragen hast, melde dich.
     
    Zanderfreak97 und perikles gefällt das.
  19. Zanderfreak97

    Zanderfreak97 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    85xxx
    servus bleikopf,

    ja hab ich am ostufer gefangen. Weißt du den genauen termin und kann man sich auch mitten während dem jahr ne karte holen ? wie viel kostet des wenn man auf hecht verlängern will ? Meinst du es lohnt sich sich hauptsächlich fürs raubfischangeln ne jahreskarte zu holen ? Wie schauts eigentlich mit Zander und waller aus ? barsche gibts ja auch viele und große hab vor paar wochen einen mit 43 erwischt. LG Maxl
     
    Bleikopf gefällt das.
  20. Bleikopf

    Bleikopf Allrounder

    Registriert am:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    696
    Likes erhalten:
    1.181
    Ort:
    81
    Servus.

    Ja, wie gesagt, theoretisch ist es möglich, zu jedem Zeitpunkt eine Karte zu holen, aber da musste halt den Vorstand kontaktieren. Ich versuche, die Daten bzw den Namen der Gaststätte herauszufinden und werde es dann die Tage hier reinsetzen.
    Die Verlängerung dürfte irgendwie was um die 50e kosten.. aber kann ich dir ned sicher sagen.

    Wenn du den See zum regelmäßigen Raubfischangeln in Betracht ziehst, würde ich dir stark davon abraten. Hauptfisch ist Karpfen und kann, auch wenn die letzten Jahre nicht mehr so häufig wie früher, gut gefangen werden.

    Der See hat zwr einen sehr guten Großhechtbestand, aber wenn du diese Fangen willst, kommste um Köderfische nicht herum. Beim regelmäßigen Kunstköderangeln würdest du mit der Zeit feststellen, dass dein 78er Hecht langfristig (leider) einer deiner wenigen maßigen bleiben wird. Dazu sind die älteren Fische zu vorsichtig.

    Noch ein Grund, wieso ich dir von einer Jahreskarte abraten würde, wenn du es nur auf Raubfische abgesehen hast, ist die Tatsache, dass die Vielfalt der Arten fehlt.
    95% deiner Fische werden Hechte sein.
    Zander werden, wenns hoch kommt, vllt paar Stück im Jahr gefangen (und das auf alle Angler bezogen), also es ist sehr wahrscheinlich, dass du persönlich im Jahr nicht mal einen fangen wirst.

    Ich muss sagen, dass ich trotz eines Jhrzehnts intensivem Angelns noch keinen Zander am Feldmochinger See gefangen habe. Ich habe es zwar nie gezielt versucht, aber in einem solch langen Zeitraum hätte ich durchaus Beifänge haben sollen, wenn der Zanderbestnd annähernd gut wäre.

    Dass es große Barsche geben soll, ist mir völlig neu. Angele seit paar Jahren da nicht mehr und kann ned beurteilen wie sich der Bestand entwickelt haben soll oder ob sogar welche besetzte wurden (!?), aber der Barschbestand war immer sehr gering und verbuttet. Von daher Hut ab wegen dem fetten Barsch. Auf was und wo hast du ihn denn gefangen?

    Von Wallern hab ich nie was gehört. Es sollen 2 einzelne Exemplare in Monstergröße vorhanden sein, aber ob an der Story wirklich was dran ist, weiß keiner...


    Also meine Meinung:

    Wenn du es rein aufs Raubfischangeln abgesehen hast und es auf verschiedene Arten absiehst, dann würde ich dir den See nicht für ein regelmäßiges Angeln empfehlen.

    Ich will das Gewässer keinesfalls schlechter reden, als es ist, aber in meinen Augen gibt es in Bezug auf Raubfischangeln effektivere Gewässer.

    Wenn du allerdings gute Erfahrungen gemacht hast und Vertrauen ins Gewässer hast, dann will ich dir nichts ausreden. :) :)
     
    Zanderfreak97 und perikles gefällt das.

Diese Seite empfehlen