PLZ72 Angelpark Letscher bei Altensteig

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 7...." wurde erstellt von Angelspezialist, 9. März 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379


    Bestimmungen:
    Tageskartenpreise pro Rute.
    Angelsaison: ganzjährig.
    Angelzeit: täglich ab 07:30 Uhr - 19.00 Uhr (im Winter bis Sonnenuntergang).
    Fanglimit: 10 Forellen (oder Kiloangeln).

    Tipp:
    Kühleis ist vor Ort zu bekommen.

    Gewässertipps melden

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Februar 2015
    Zorro und Paddel gefällt das.
  2. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379
    Aktuelle, bekanntgewordene, kapitale Fänge:

    Regenbogenforelle:

    Fangdatum: 03.2004
    Köder: Berkley Teig
    Länge: 82 cm
    Gewicht: 13 Pfund 100g
     
  3. Karl Kaulbarsch

    Karl Kaulbarsch Petrijünger

    Registriert am:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    78532
    Infos zum Angelpark

    Hallo Zusammen!

    Wollt heut ein paar Forellen für den Feiertag ziehen, was auch geklappt hat. War immerhin auch eine "Lachsforelle" dabei. Ich sag mal so, es hat noch was von angeln. Es ist schon ein wenig mehr als nur "Badewannenfischen". Die beiden Tageskartenweiher sind recht groß und an normalen Tagen hat man auch noch nahezu 5 Meter Abstand zum Nachbarn. Für ambitionierte Angler ist es wohl nix, ausser man möchte mal wieder aus dem Tal der Tränen nach dem einen oder anderen Schneider oder man möchte den eigenen Räucherofen ordentlich bestücken. Auf gut deutsch gesagt, wenn man sich nicht ganz verkehrt anstellt macht man auch seinen Schnitt.

    Zu der Artenvielfalt sei soviel gesagt. Stimmt, aber: im Tageskartenwasser findest du eigentlich nur Forellen, seltener Lachsforellen und so gut wie gar keine Karpfen. Ein gezielter Ansitz auf Karpfen lohnt da nicht und ihn als Beifang zu landen ist so wahrscheinlich, wie ein Sechser im Lotto.
    Alle Arten sind aber im Kiloangelbereich getrennt voneinander zu beangeln.

    Kurz zur Anlage: Die Anlage ist wirklich hübsch und liegt auch echt idyllisch. Ein klares Plus für die behindertengerechte Einrichtung. Es ist ein kleiner Gastraum im Haupthaus eingerichtet, wo man Getränke und kleine Snacks zu sich nehmen kann. Und das zu absolut fairen und familienfreundlichen Preisen. So kostet zb. die "Rote im Weckle" ( für Nichtschwaben: Bratwurst im Brötchen) Eur 1,80 und das Bier Eur 1,50 ( Mehr Preise kann ich euch nicht anbieten, denn mehr hab ich nicht konsumiert, war ja schließlich zum Angeln da ). Neben dem Haupthaus steht noch ein kleiner Ködershop, falls man mal nicht die richtigen Geschütze zur Hand hat. Dort kann der Neueinsteiger auch eine Angelausrüstung mieten und sein Glück versuchen, denn einen Angelschein braucht man dort nicht. Auf waidgerechtes Verhalten muß aber auch der Anfänger Acht geben. Großer Schlachtraum vorhanden, das Eis für den Transport der Fische gibts gratis. Gegen eine geringe Nutzungsgebühr kann man auch den Grill in Beschlag nehmen.

    Fazit: Absolut lohnenswertes Ausflugsziel nicht nur für Familien, sondern vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen, ja selbst der Profi kann daran gefallen finden. Ich, für mich, kann den Angelpark nur wärmstens weiterempfehlen und möchte mal behaupten, daß ich mit Sicherheit nicht das letzte Mal dort war.

    Cu und bis bald!
     
    perik, bonobo und Angelspezialist gefällt das.
  4. Paddel

    Paddel Futur Carp King

    Registriert am:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    71634
    Angelpark Letscher

    Du hast schon recht es liegt sehr idyllisch und es wird einem viel angeboten nur es ist einfach nicht schön Mann an Mann zu stehen. Ich war diesen Sonntag da und hatte nicht mal Platz zum Auswerfen. Und mir wurde dann auch noch von einem älteren Angler Prügel gedroht weil ich meinen Angelpltz wechselte. Das ist sicher ein Ausnahmefall aber damit will ich sagen dass die Stimmung am Teich einfach nicht angenehm ist, jeder will nur die meisten Forellen für sein Geld rausholen und es herscht ein riesen Konkurrenzkampf.

    Ausserdem nervt es brutal wenn Anfänger alle 10Minuten ihre Angelschnur mit meiner verheddern. Es ist ein brutales Massengefische (vorallem an Sonn- und Feiertagen) und ich habe mir wirklich überlegt ob ich da nochmal hingehe. Es ist verboten seinen Angelplatz (AM TEICH) während des Tages zu wechseln. Aber ich bleib doch nicht für 16€ an einem Angelplatz an dem ich nix fang und gegenüber ist alles frei und ich sehe dort fische.

    Die Aufklärung vor Ort ist sehr gut Jedem Angler wird alles erklärt und jeder Fisch muss abgestochen werden, was man ja leider nicht an allen Zuchten sieht. Man muss einen Unterfangkescher mit dabei haben und diesen am Eingang unter Aufsicht desinfizieren. Ausserdem läuft man über eine Desinfektionsmatte.

    Was mich auch sehr geärget hat war, dass man erst ab 9.00Uhr angeln durfte. Davon steht nix im Internet und ich habe es auch nur von meinem 1m entferntem Angelkollege erfahren als ich begann auszuwerfen. Der Teich öffnet um 7.30Uhr und man sitzt so lange in der Kälte- das macht kein Spass.

    Ich will mit meinem Beitrag niemanden abschrecken, dass ist meine Meinung von diesem Gewässer und jeder sollte seine eigenen Erfahrungen dort sammeln. Trotzdem Vielen Dank und PETRI HEIL

    Paddel
     
  5. Karl Kaulbarsch

    Karl Kaulbarsch Petrijünger

    Registriert am:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    78532
    Grüß dich Paddel!

    Also das mit den Öffnungszeiten, hat mich auch beim letzten Mal verwundert. Als ich das erste Mal dort war, gings auch um 7:30 Uhr los. Wir kamen so gegen 8:30 an und die Eimer derer, die bereits ne Stunde gefischt hatten, waren schon gut voll. Unsere Quote war dann dementsprechend bescheiden. Ich denk' die haben es deswegen so geregelt, daß auch die, die größere Anfahrtsstrecken haben, ebenfalls die Chance haben, beim Startschuß ihren ersten Wurf zu tätigen und sich nicht mit dem kümmerlichen Rest abgeben müssen. Den guten Platz muß man sich aber trotzdem schon um 7:30 Uhr sichern.

    Was das Platzproblem angeht, mag ich dir nicht widersprechen. Ist am Wochenende 'ne einzige Katastrophe. Jeder will seinen Schnitt machen, man ist zu eng aufeinander, dann noch Schnurmaleur und dann gönnt dir der Nachbar nicht einen Fisch weil alle gereizt sind.

    Aber es geht auch anders. Such dir mal nen Tag aus unter der Woche, wo das Wetter nicht allzu gut ist und du wirst sehen, daß es Spaß macht. Steh vor den Mönch und such dir einen Platz bis 15m links davon. Die Abstände sind dann wesentlich größer und man hat auch mal Zeit für einen Plausch, weil alle nicht so unter Druck stehen.

    Viele Grüße!
     
    alex19731 und Angelspezialist gefällt das.
  6. Michael W.

    Michael W. Petrijünger

    Registriert am:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    74382
    Erfahrungsbericht

    Wir(3Angler) waren Freitags am Teich. Bei schlechtem Wetter(Schneeregen)war der Teich gut besucht(ca. alle 5m. ein Angler).Als es dann endlich um 9.00 Uhr losging erschracken wir ziemlich, da wir dachten das Schleppangeln sei verboten wie wir es in anderen Foren lasen.Mit Ausnahme von uns drei schleppte jeder andere Angler (Nicht mit Spirolino, da verboten). Wie sowas bei einem so kleinem Teich aussieht könnt ihr euch ja vorstellen.Als wir sahen das man ohne schleppen aber keine Chance hat, spielten wir in diesem Spiel mit. Den vollgefressenen Forellen(alle ca. 300gr.)mußte man den Köder schon ein paar mal vor dem Maul vorbeiziehen damit sie aus Neugierde einmal kurz zuschnappten.Das hatte etwas von dem Magnet-Kinderangeln Zuhause.Natürliche Köder waren den Forellen gänzlich unbekannt(Wurm etc.).Im Durchschnitt wurden ca. 5 Forellen pro Angler gefangen. Unser Tipp:
    Für einen Familienausflug reicht es allemal, aber man geht besser an die Teiche bei denen man nach Kilo bezahlen muß.
    1. Im Schnitt kommt man billiger davon(ca. 7.- € pro Kilo)
    2. In diesen Teichen gibt es auch schöne kapitale Lachsforellen
    3. Keine Wettkampfstimmung
    4. Wesentlich mehr Platz(man muß nur mit der eigenen Schnur kämpfen).
    Hervorzuheben ist die saubere Anlage(Toiletten, Schlachtraum, Wasserqualität) und die Verpflegung in der Fischerhütte.
    Petri Heil
    Michael
     
    Angelspezialist gefällt das.
  7. promod

    promod Petrijünger

    Registriert am:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    71672
    gute Anlage

    Die Angelanlage ist zu empfehlen.
    Auch Anfänger fangen dort ihre Forelle.
    Die Anlage ist professionell organisiert.
    Es fehlt praktisch an nichts.

    Am Tageskartensee habe ich noch nie geangelt,
    da mir das zu viel Streß wäre, weil an den Wochenenden
    doch sehr viel Betrieb dort ist.

    Ich gehe gerne hin, aber nur um
    Lachsforellen und Saiblinge im Kiloteich zu holen.
    Es ist meines Wissens nach der einzigste Teich im Raum 7,
    an dem man Saiblinge in einem Kiloteich angeln kann.

    Der Teich für die Lachsforellen ist ca. 20 m x 35 m,
    aber nur ca. 60 cm tief. Bei dem klaren Wasser
    kann man den Fischen praktisch beim Beißen zusehen,
    was mir eigentlich nicht gefällt.
    Die Lachsforellen sind meist ca. 800 gr bis 1200 gr schwer.
    Teilweise schwimmen auch größere Exemplare herum.

    Der gemeinsame Teich für Saiblinge und Karpfen
    ist leider nur sehr klein.
    Ich schätze ca. 60 qm.
    Tiefe ca. 120 cm.
    Die Saiblinge sind ca. 30 cm.
     
    $Forellen_King$ und Angelspezialist gefällt das.
  8. Karl Kaulbarsch

    Karl Kaulbarsch Petrijünger

    Registriert am:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    78532
    natürliche Köder unbekannt??? nicht wirklich!

    Hallo!

    Ich war Anfang November das letzte Mal dort, um meine Gefriertruhe mal wieder zu füllen. Fangergebnis: 23. Davon 6 mit Bienenmaden, 2 mit Schwimmteig-Bienenmade Kombi an der Oberfläche, die restlichen 15 alle mit klassischem Regenwurm aus dem heimischen Garten. Geschleppt 0,0. Es geht auch so!

    Viele Grüße!
     
    Angelspezialist gefällt das.
  9. Stuttgarter

    Stuttgarter Petrijünger

    Registriert am:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    70195
    Hallo,

    ich war die letzten 2 Samstage beim Letscher und ich frage mich wirklich warum ich mir das immer wieder antue. Offizieller Angelbeginn ist 09:00 , ich war kurz vor 8 da und habe gerade noch einen winzigen Platz direkt unter einem Baum ergattert. Als um 9 die Fische reingelassen wurden, gab es an jeder Angel einen Biss und dann für die nächsten Stunden (bis auf Ausnahmen) Feierabend! Wir waren zu viert da, haben von Wurm über Maden, Bienenmaden, Forellenteig usw. alles ausprobiert. Schleppen, Grund oder Pose ... überall das gleiche Ergebnis, wir hatten in 8 Stunden zusammen 6 Forellen!
    Die Woche darau waren dank Regen nicht so viele Leute da, das Wasser war so klar das man ein paare wenige Forellen schwimmen sah, die aber auf keinen der o.g. Köder ansprangen, mein letzter (und der letzte am ganzen See) war um 11:00. Ausbeute zu zweit 7 Forellen.
    Ich habe mir fest vorgenommen nicht mehr hinzugehen und wenn das mehrere Angelkameraden tun würden, würde die Situation vielleicht langfristig besser werden.

    Viele Grüße!
     
    Angelspezialist gefällt das.
  10. fischxaver53

    fischxaver53 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    10. März 2007
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    71636
    Hallo zusammen,

    habe mich gerade eben registriert und möchte gleich mein senf dazu geben.

    was ich positiv finde:
    - die frische luft.
    - hygiene (desinfektionsmittel am eingang, WC)
    - das angebot, kilofischen oder tageskarte (fanggarantie)

    nicht so toll:
    - den andrang am wochenende
    - durch den konkurrenzkampf manchmal stressig
    - aber am schlimmsten finde ich das der geschmack der forellen sich verschlechtert hat

    fazit:
    für ein ausflug mit der familie an der natur ist es eine schöne sache.
    für einen angler, wünschenswert.

    grüße fischxaver53
     
    Angelspezialist gefällt das.
  11. Mulich

    Mulich Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    70327
    desinfektionsmittel am eingang... :respekt

    schutzanzüge, handschuhe und atemmasken alternativ leihbar?
     
  12. fly fisher deluxe

    fly fisher deluxe Fly-Fi Verrückter

    Registriert am:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    132
    Likes erhalten:
    116
    Ort:
    72178
    Naja fast......
    an eurer stelle würde ich mir ne Karte für die Nagoldtalsperre holen.
    Warum?
    1.Billiger
    2.mehr Fisch
    3.vieeeeeel mehr Platz
    4.Nur 20 min entfernt

    Wenn ihr ein erholsames Angelwochenende verbringen wollt lasst die Finger von diesem Angelteich!


    MfG

    Fly
     
    $Forellen_King$ und gegele gefällt das.
  13. Mulich

    Mulich Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    70327
    ich lass die finger davon.

    habe mal von diesen teichen vor jahren was gehört...und bin dann mal hingefahren.

    bevor ich dann mein angelgerümpel auspackte dachte ich, schaus dir erst mal an.
    bin dann, ich weiß nicht wieviel 100 meter vom "parkplatz straßengraben" zur anlage gelaufen.

    ich hatte mich schon im vorfeld auf schlimmes eingestellt...aber diese anlage überbietet alles mir bisher bekanntes schlimme.
    ein rummel, ein gschrei, menschenmassen welche sich die teiche entlang schieben (loveparade im schwarzwald)....und, ach kuck, ein paar forellchen (hatten die magersucht?) sah man ja auch noch im wasser dümpeln.
    diese zu erkennen war nicht so einfach, da vor lauter posen und schnüren wasser kaum zu sehen war.

    es fehlt dort eigentlich nur noch ein ordendliches bierzelt und ein paar karusells. für tolle angler um auf ihre "tollen" fänge anzustossen und für ungeduldige bälger.

    diesen anblick habe ich mir 10 min. gegeben...und trat dann wieder die 70km-heimreise an.

    und "never ever" werde ich mir das wieder antun. :nein

    ich weiß nicht was das alles dort ist...aber mit angeln hat das nichts, aber auch gar nichts zu tun. :nein
     
    Manfred Müller gefällt das.
  14. west

    west verkauft nix

    Registriert am:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    3.328
    Likes erhalten:
    6.353
    Ort:
    Baden
    Hallo

    Genau so ist es mir im letzten Jahr gegangen.
    Habe mir die Anlage mal anschaut.
    Volksfeststimmung!!!
    Gefangene Forellen wurden an den Schnüren auf den Kiesweg gezogen,
    hat niemand Interessiert.
    Im Tageskartenweiher Wasser Glasklar eine Forelle gesehen ca. 25 Angler.
    Nachdem ich alles gesehen hatte ca. 20 Min. war ich auch schon wieder weg
     
  15. GoX1

    GoX1 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    15. April 2007
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    70794
    Ich war gestern in diesen Park und hab davon eigentlich nichts mitbekommen ...
    Meine Freundin und ich waren an einen Kilo See wo es wenigstens noch Spass machte , nicht so ein Forellenpuff den sie aber auch hatten ^^
    Machte nen ganz guten Eindruck auch sehr nett aber habe nicht wirklich Überfüllung erlebt aber die ganzen Kinder waren nervig -.-

    Mfg GoX1
     
  16. Stormi

    Stormi Petrijünger

    Registriert am:
    8. März 2007
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    74405
    Also ich weiß wirklich nicht warum ihr das euch antut. Zumindest die Fischer die einen Angelschein bestizen sollten doch nicht an so einen Tümpel gehen. Sicherlich für Familien mit Kindern ist das ganze super toll. Ich selber war auch 2mal dort als ich noch keinen Angelschein hatte. Ich werde mir das aber sicher nicht mehr antun. Für das Geld geht lieber in ein Fischereiverein und dort bekommt ihr genauso eure Forellen. Und sogar noch mehr. Glaubt mir das lohnt sich und ihr habt das was (ich zumindest am fischen schätze die Ruhe nämlich)! Keine gedränge und Schnursalat mit anderen (Superanglern) !
     
  17. js-blackforrest@t-online.

    js-blackforrest@t-online. Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    76456
    Hallo, war schon öfters mit bekannten an der Anlage mit Tageskarte. Im Schnitt habe ich zwischen fünf und das beste mal am 02.12.2006 mit 21 Forellen erfolg gehabt. Aber wie auch schon viele vor mir geschrieben haben ist am Wochenende bei schönem Wetter der Affe los und man bekommt am Teich streß. War auch beim Nachtangeln im letzten Jahr, was aber von der Organisation ein Reinfall war.Ich empfehle unter der Woche zu gehen, dann ist es erholsamer. Gruß und Petri Heil Jürgen
     
    Wodkafischer gefällt das.
  18. vincentvega

    vincentvega Petrijünger

    Registriert am:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    39
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    78000
    Angelteich Neumühle

    Hi kennt jemand von euch den Angelteich Neumühle plz 7? ist ca 5 km hinterm angelpark letscher?
     
  19. vincentvega

    vincentvega Petrijünger

    Registriert am:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    39
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    78000
    waren beim letscher vergangenes wochenende am samstag. rummelplatzartige zustände. wirklich der klassische "forellenpuff"-macht nicht wirklich spass. gehen auch denk ich nicht mehr hin.
     
  20. kup

    kup Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    72076
    Hallo möchte mir mal die Anlage anschauen kann jemand einen Tip geben welcher Tag am besten ist ( wann ist dork ein Volksfest)
     

Diese Seite empfehlen