PLZ68 Neckar bei Ladenburg

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 6...." wurde erstellt von Angelspezialist, 18. März 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. September 2012
  2. Geckomane

    Geckomane Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    69198
    Am ladenburger Sandstrand lassen sich am leichten Spinngeschirr gute, auch kapitale Rapfen überlisten. Desweiteren kleine bis mittlere Döbel. An manchen Tagen gehen auch gut handlange Barsche in erklecklicher Anzahl an den Haken.

    Leider gibt es einige Faktoren, die den Spaß trüben können, daher sollte man folgendes beachten:
    - Zeiten mit hohem Publikums (& Hunde)verkehr, wie etwa sonnige Wochenenden unbedingt meiden.
    - Kleine, leichte Kunstköder verwenden, sonst drohen in dem verblockten Gelände Hänger (die sich allerdings meißt wieder lösen lassen). I.d.R. verwende ich Spinner Größe 1.
    - Mindestens Gummi-, besser Watstiefel verwenden um die ersten, sehr flachen Meter hinter sich lassen zu können und ggf. etwas Abstand zu Hunden zu bekommen.
    - An Tagen mit sehr klarem Wasser macht sich ein Vorfach aus 18 oder 20 er Flourocarbon sehr gut.

    Wer die Hinweise beherzigt, wird selten als Schneider nach Hause gehen.
     
    zackebarsch und Angelspezialist gefällt das.
  3. karpfenfreak2021

    karpfenfreak2021 karpfenfreak2021

    Registriert am:
    11. August 2006
    Beiträge:
    239
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    63500
    ---

    ja hallo ich wolte mal fragen,
    ob ich hier vieleicht nen paar tipps zum waller und karpfenfischen vom neckar bekommen könnte,

    z.b welche montagen dort gut gehen,was im moment so beist,köder u.s.w

    wäre sehr hilfsreich,da wir vieleicht am wochende das erste mal hin fahren werden
     
  4. Ronnie

    Ronnie Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    784
    Likes erhalten:
    1.210
    Ort:
    76744
    An der Strecke zwischen Rheinmündung in Mannheim bis zum Stauwehr bei Neckarsgemünd (hinter Heidelberg) ist angeln nur eine Stunde vor Sonnenaufgang bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang erlaubt, mit einer Ausnahme: Aal und Wels zur Sommerzeit bis 1 Uhr nachts.
    Da siehts für Karpfenangler also nicht gut aus. Es wird auch oft und streng kontrolliert!
    Habe allerdings vor Jahren mal jemandem beim Nachtangeln mit Boilies zugeschaut, der hat damals 3 wirklich große Barben auf Boilies überlistet.....

    Leider siehts bei mir dieses WE schlecht aus mit angeln gehen, sonst hätte man sich ev. mal am Neckar treffen können :( . Vielleicht ein anderes mal?

    PS: Du solltetst deinen Anhang ändern :hahaha: .
    Die Schlagworte heißen catch und release (freilassen), NICHT catch und realise (erkennen)
     
    karpfenfreak2021 gefällt das.
  5. karpfenfreak2021

    karpfenfreak2021 karpfenfreak2021

    Registriert am:
    11. August 2006
    Beiträge:
    239
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    63500
    ja dank dir.naja bei uns wurde es dieses wochende doch nix,werden denke ich mal aber bestimmt diesen monat dort mal auftauchen,was hörst du denn so vom wels,aber so viel wie ich weiß,gibt es auch stellen am neckar,wo man nachtangeln darf??
     
  6. Jens-Harheim

    Jens-Harheim Petrijünger

    Registriert am:
    15. September 2005
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    60437
    Jo Neckar wär ne hüpsche sache wenn dann aba n paar tage mit NÄCHTEN !!

    @ Manu ruf mich ma floggisch an ! los ... jez ....
    wegen nidda "! :schrei :schrei :schrei
     
  7. fishmania

    fishmania Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. April 2006
    Beiträge:
    463
    Likes erhalten:
    748
    Ort:
    55218
    Schleuse Ladenburg

    Kann mir jemand genau beschreiben wo man hinter der Schleuse stromab, Spinnfischen darf?
    Ich gehe mal davon aus das man im Bereich der Fischtreppe nicht angeln darf, habe auch mal gelesen das man in der zweiten Jahreshälfte auf der anderen Seite angeln darf. Das ist mir aber zu ungenau, schnell angelt man in der verbotenen Zone.
     
  8. dragansche

    dragansche Petrijünger

    Registriert am:
    1. November 2007
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    68219
    Ladenburg

    Hi fishmania,
    lasse mir morgen eine Karte mit den Gebieten mitbringen, in denen das Angeln erlaubt ist. Deine Aussage wurde mir in sofern bestätigt, dass nahe dem Stauwehr a) eine Fischtreppe gebaut wurde, und b) auf der Neckarhausener Seite das fischen von März bis September untersagt ist. Die Schleuse Ladenburg liegt ein paar Kilometer weiter stromauf. Hast Du vor, in den nächsten Tagen dort zu fischen? Wenn ja, würde ich Dir gern über die Schulter sehen. Mein "Fischereischein" ist noch ganz frisch. (Habe mit 41 Lenzen meine alte Liebe zum Angeln wieder endeckt und da ist man für jede Lehrstunde doppelt dankbar. Irgendwie sind die Fische heute intelligenter als vor 30 Jahren)

    Gruß Dragansche
     
  9. fishmania

    fishmania Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. April 2006
    Beiträge:
    463
    Likes erhalten:
    748
    Ort:
    55218
    Ladenburg

    @ Dragansche

    Ich melde mich per PN bei dir!
     
  10. Ronnie

    Ronnie Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    784
    Likes erhalten:
    1.210
    Ort:
    76744
    Hab ne Jahreskarte für diese Strecke, werde versuchen dran zu denken demnächst mal die Bestimmungen auf der Rückseite hier zu posten. Soweit ich weiß ist das fischen 50 oder 100 m (?) ober- und unterhalb von Stauwehren, Fischtreppen etc. verboten.
    Wenn dort mal jemand (Spinn)angeln geht würde ich mich über ne PM an mich freuen, vielleicht ergibt sich ja mal die Gelegenheit zusammen zu fischen.
     
  11. Ronnie

    Ronnie Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    784
    Likes erhalten:
    1.210
    Ort:
    76744
    Also hier mal die relevanten Punkte die ich auf meiner Jahreskarte gefunden habe:
    18) Innerhalb von Fischwegen (Fischtreppen) sowie in einem Umkreis von 30 Metern, oberhalb und unterhalb der Ein- und Ausgänge solcher Einrichtungen ist jede Art des Fischfangs verboten.
    Zusätlich:
    Achtung. Betr.: Altneckar unterhalb des Stauwehr Ladenburg. Das Betreten des Wassers ist vom 01. Februar bis 30. Juni, vom Stauwehr bis 100 Meter unterhalb des Auslaufs der Kläranlage verboten!

    Ich muß sagen das die Bestimmungen auf der Karte unheimlich verwirrend aufgeführt werden und zusätzlich (soweit ich weiß) auch Naturschutzgebiete zu beachten sind, z.B. auf der Neckarhausener Flusseite.
     
    Angelspezialist und fishmania gefällt das.
  12. fishmania

    fishmania Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. April 2006
    Beiträge:
    463
    Likes erhalten:
    748
    Ort:
    55218

    Streng genommen brauche ich ja zum Angeln nicht das Wasser betreten. :hahaha:

    Typisch Germanien, da wo es schön ist, ist Angeln verboten.
     
  13. Ronnie

    Ronnie Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    784
    Likes erhalten:
    1.210
    Ort:
    76744
    Fishmania,
    das bezieht sich, soweit ich weiß, tatsächlich auf das waten im Fluss.
    Der Neckar hat dort ja eine ziemlich starke Strömung und steinigen Grund.
    Ich habe dort nach dieser Zeit mehrmals Fliegenfischer im Wasser stehen sehen. Soweit ich gehört habe ist es dort möglich Äschen zu fangen! Wenn diese Regelung deren Laich schützen soll dürfte sie also durchaus sinnvoll sein.
     
  14. fishmania

    fishmania Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. April 2006
    Beiträge:
    463
    Likes erhalten:
    748
    Ort:
    55218
    @Ronnie

    Als wir das letzte mal im Frühjahr da waren, wir dachten genauso wie du --> mit der wathose... (wir sind ja Uferangler)

    Kam ein (netter) Fischereiaufseher und sagte wir dürfen hier nicht angeln, wir argumentierten mit dem "Wasser betreten" .... Darauf ging der andere aber überhaupt nicht ein. Ein Fliegenfischer ca. 500 m unterhalb des Wehres, hatte uns ebenfalls gewarnt.

    Warum man auf der Angelerlaubnis so ungenau beschreibt was und wo man Fischen darf ist mir unbegreiflich.
     
  15. Ronnie

    Ronnie Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    784
    Likes erhalten:
    1.210
    Ort:
    76744
    Das ist mir ehrlich gesagt auch ein absolutes Rätsel. Wie wenn man die Angler dazu verleiten wollte, sich falsch zu verhalten. Die Punkte sind auch sinngemäß total ungeordnet und springen von Vorschriften speziell für den Rhein wieder zurück zu allgemeinen etc.
    Hab auch gehört, das es nächstes Jahr neue Angelkarten geben soll. Mal abwarten.
     
  16. Ronnie

    Ronnie Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    784
    Likes erhalten:
    1.210
    Ort:
    76744
    Jahreskarte 2008 der Rhein-Neckar-Pachtgemeinschaft e.V, gültig von der Rheinmündung in Mannheim bis zur Rheinbachmündung bei Dilsberg (km 36,36)

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  17. zackebarsch

    zackebarsch Mr. Impertinenzia

    Registriert am:
    12. November 2009
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    73
    Ort:
    64658
    Hallo Leute!

    Ich werde entweder Freitag/Samstag/Sonntag nach Ladenburg an den Neckar gehen und versuchen einen Zander oder ein paar schöne Barsche mit leichtem Spinngerät zu erwischen.

    War jemand in letzter Zeit dort? Vor allem im Bereich der vor und nach der Schleuse?

    Und hat jemand Interesse gemeinsam "spinnen" zu gehn?


    gruß
    Zackebarsch
     
  18. zackebarsch

    zackebarsch Mr. Impertinenzia

    Registriert am:
    12. November 2009
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    73
    Ort:
    64658
    Geschlagene 8 Stunden habe ich wirklich alles versucht. War oberhalb der Schleuse in Dossenheim/Schwabenheim.
    Hab auch ein paar andere Angler gesehen, aber alle ziemlich erfolgslos.

    Hatte auf einen Spinner unter der Autobahnbrücke eine kräftige Regenbogenforelle dran, die aber mit heftigen Kopfstößen mein Fluo-Carbon durchgerissen hat -.-

    Das war das einzige Erfolgserlebnis.

    Hat jemand von euch da schonmal was gefangen? Ich dachte da wimmelt es von Barschen, sieht auch sehr barsch-trächtig aus, aber irgendwie....

    Sind im Neckar denn keine Fische mehr?! Alle die ich frag sagen immer: "Es ist schwierig."
    Kennt jemand denn ein gutes (!) Angelgewässer im Raum Darmstadt/Mannheim/Heidelberg oder Odenwald?


    gruß
    (der etwas verzweifelte) Zackebarsch
     
  19. zackebarsch

    zackebarsch Mr. Impertinenzia

    Registriert am:
    12. November 2009
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    73
    Ort:
    64658
    Heute wieder da gewesen, bis auf einen 15cm Barsch auf Mini-Köderfisch war wieder nix los...

    Bin ich der einzige der hier angemeldet ist und eine Neckar-Jahreskarte besitzt?

    Werde es demnächst mit der Stipprute versuchen, da ich viele viele Rotaugen gesehen habe. Mal schauen ob die vll beißen.


    gruß
    Zackebarsch
     
  20. zackebarsch

    zackebarsch Mr. Impertinenzia

    Registriert am:
    12. November 2009
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    73
    Ort:
    64658
    Gibts neue Neckar-Fänge auf dieser Strecke?
     

Diese Seite empfehlen