PLZ64 Rhein / Kornsand bei Geinsheim

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 6...." wurde erstellt von Angelspezialist, 9. März 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. August 2012
    michael gallei gefällt das.
  2. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379
    Aktuelle bekanntgewordene kapitale Fänge:

    Graskarpfen:

    Fangdatum: 07.2004
    Köder: Brot
    Länge: 125 cm
    Gewicht: 44 Pfd.
     
  3. Wallermatze

    Wallermatze Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    65468
    Hallo!Kann mir jemand sagen ob man es eher links von der Fähre oder rechts versuchen sollte?Habe gehöhrt das da große Hängergefahr besteht
     
  4. Dietmar

    Dietmar El Barscho©

    Registriert am:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    677
    Likes erhalten:
    1.028
    Ausgezeichnete Strecke (von der Fähre aus gesehen links) für sämtliche Arten, insbesondere Karpfen, Graskarpfen,Schlei,Aal,Hecht,Zander!!!, Barsch!!!, WALLER!!! (vom Ufer aus) . Riesiger Vorteil: Man kann direkt mit dem Pkw an die Angelstelle (über das Kieswerk anfahrbar). Tolle Nachtangelstrecke fürs ganze Jahr. An der Fähre gibts das "Fährstübchen" das (ausser Montags) mit Imbiss und gekühlten Getränken aufwartet.
    Insgesamt: Tolles Gewässer, leicht begehbare Buhnen (und daher von Wasserständen nicht so sehr abhängig), tolle Landschaft........mit Abenteuerflair.......leider zu bestimmten Witterungszeiten (Feucht und Warm) durch militante Stechmücken bewacht die einem sofort den Krieg erklären.
    Grüsse
    Dietmar
     
    Angelspezialist gefällt das.
  5. asdfdffsfe98

    asdfdffsfe98 Raubfischjäger

    Registriert am:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    234
    Likes erhalten:
    175
    Ort:
    123
    hallo,

    ich bin doer sehr viel unterwegs zum angeln... das es waller drinne geben soll sagen sehr viele aber nicht wirklich große...

    das mit dem zander muss ich auch dementieren .. .in letzter zeit werden es immer weniger bis fast gar keine mehr .. was ich acuh von andern spinn angler gehört haben soll was sehr schade ist...

    mit dem auto darf man auch nciht mehr reinfahren da es jetzt naturschutz gebiet ist was ich gar nciht verstehen kann weil es da eiegntlich nix gibt.. haben die einfaht auch abgesperrt mit paar pfosten... .aber zu fuß sind es auch nur 100 m max

    zur zeit ist dort aber sehr viel hochwasser die buhnen waren am letzten wocheende gar nciht merh zu sehen...

    naja werde heute nochmal mein glück probieren und mal vllt ein paar bilder machen und sie dann reinstellen
     
    Angelspezialist gefällt das.
  6. zucki

    zucki Daheim an Rhein und Main

    Registriert am:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    1.802
    Likes erhalten:
    642
    Ort:
    65428
    Das mit den Fischen kann ich nur bestätigenWar 2008 fast jedes Wochenende mit drei Kumpels draussen ins gesammt haben wir 8 Fische gefangen (Aal,Brasse;Waller) ansonst. NIX und das auch nur wenn man Glück hat. es ist aus meiner Sicht schon langweilig an den Rhein zugehen und GEHEN kann man schon wörtlich nehmen mit dem Auto ist nichts zu wollen. Am besten an der Fähre parken und Bollerwagen kilometer weitlaufen.Ist noch das billigste (die Wasserschutz ist schnell mit 25 Euro bei dir) klar Auto kannste durch den Staub im Sommer gleich waschen. Hast ja Zeit beisst ja nix.
     
  7. fishmania

    fishmania Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. April 2006
    Beiträge:
    463
    Likes erhalten:
    748
    Ort:
    55218
    Hecht, Zander, Waller, Rapfen und Barsch. Ich bin fest davon überzeugt das noch immer sehr große Fische in ausreichender Menge im Rhein schwimmen.
    Aber als Uferangler erreicht man Sie kaum noch. Viele viele Spinnangler und sehr klares Rheinwasser macht unser begehrte Beute vorsichtig.

    Meine Hoffnung ist das das die "Mode-Spinnangler" , schneller als die"Hardcore" Angler die Lust verlieren und einer anderen Freizeitbeschäftigung nachgehen. Dann könne es vielleicht besser werden.
     
  8. Angelkiste

    Angelkiste Petrijünger

    Registriert am:
    17. April 2006
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    60528
    Servus Claus,
    das hast du prima auf den Punkt gebracht...das klare Wasser und das schnelle gejammer wird die Selektion bringen...am Main geben schon einige auf, da das Feederfischen im Strom für sie entspannender ist und nicht so viele Köderverluste bringt...
    Klar, freut mich...:prost

    Gruß Daniel
     
    fishmania gefällt das.
  9. powder157

    powder157 Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    64560
    Hallo,

    um das Thema mal wieder aufzuwärmen, kann man die Buhnen bei Kornsand oder die Buhnen weiter vorne in der Nähe vom Altwasser noch empfehlen?

    ich angel nur noch auf Karpfen mit Boilies...
     

Diese Seite empfehlen