PLZ58 Hengsteysee bei Hagen

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 5...." wurde erstellt von Angelspezialist, 6. März 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. September 2014
  2. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379
    Aktuelle bekanntgewordene kapitale Fänge:

    Brassen:

    Fänger: unser Mitglied Sascha Kniep
    Fangdatum: 07.05.2006
    Köder: Tauwurm
    Schnur: 25er Mono
    Länge: 53 cm
    Gewicht: 4 Pfund 170g
    [​IMG]
     
  3. Gordon81

    Gordon81 Allrounder

    Registriert am:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    81
    Ort:
    45130
    hallo!
    wollte nur eben ein kurzes update zu dem see schreiben...:
    (rot markiert)

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):
    Angel Kunze
    Wellinghofer Straße 1
    44263 Dortmund
    Tel. 0231 / 415173

    Angel Ussat
    Wittbräucker Str. 18a
    44287 Dortmund-Aplerbeck

    Peter´s Angelshop
    Boeler Str. 115
    58097 Hagen
    02331 / 843805



    Interessanter, fischreicher, großer Stausee bei Dortmund.
    Der Hengsteysee hatte vor Jahren enorme Probleme mit der Wasserpest. Bis heute hat er sich leider nicht vollkommen erholen können. Sehr stark betroffen ist hier das südliche Ufer (rote Markierung) Bei einer durchschnittlichen Wassertiefe von 1-2m reicht hier die Pest (in den Sommermonaten) teilweise bis an die Wasseroberfläche. Ein Angeln ist hier dann fast unmöglich. Zu empfehlen ist das nördliche Ufer (blaue Markierung) Da sich hier die Fahrrinne der Personenschifffahrt (Haptbetrieb am Wochenende) befindet sowie das alte Flussbett der Ruhr, sind hier (auch gute) Fänge möglich (pinke Markierung). Das nördliche Ufer ist für einen Ansitz leider nicht überall zugänglich. Besser wird es an der Neuen Ruhr, Herdecke. Besonders der Bereich vor dem Wasserwerk Stiftsmühle ist bei Karpfen- und auch Raubfischanglern sehr beliebt. Auch am Viadukt in Herdecke kann man gut Fänge erzielen.

    Anreise:
    Über die A 1 bis zur Abfahrt Hagen-West; von hier den Schildern Richtung Herdecke folgen.

    Größe: ca. 145 ha

    Bestimmungen:
    2 Ruten erlaubt.
    Angelzeit: Von 1 Stunde vor Sonnenaufgang bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang.
    Fanglimit: täglich 1 Hecht, 1 Karpfen, 1 Zander, 2 Salmoniden und 2 Schleien.

    Das Fischen von Brücken, Bootsanlegern, Bauwerken, Booten ist verboten.
    (Maden als Köder sind nicht gestattet) Maden erlaubt

    Hauptfischarten/Mindestmaße/Schonzeiten:
    Äsche 30 cm/1.3. bis 30.4.; Saibling 30 cm/20.10. bis 15.4.; Aal 35 cm; Forelle 30 cm/20.10. bis 15.4.; Barbe 50cm/15.5. bis 15.6.; Brassen 25 cm; Hecht 50 cm/15.2. bis 31.05.; Karpfen 35 cm; Rotauge,Rotfeder 18 cm; Schleie 25 cm; Wels 50 cm; Zander 50 cm/15.02. bis 31.5.
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. September 2014
  4. Gordon81

    Gordon81 Allrounder

    Registriert am:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    81
    Ort:
    45130
    wasserpest

    in diesem jahr ist die wasserpest im hengstey- wie auch im harkortsee ENORM! es ist nahezu der gesamte wassersport nicht mehr ausführbar. die schifffahrt ist zum erliegen gekommen. die bootsverleiher jammern.

    wenn man auf die seen schaut kann man fast meinen, man schaut auf eine wiese.

    auch der baldeneysee ist sehr stark betroffen. doch hier kommen mähboote zum einsatz, welche die wasserpest bekämpfen bzw nur eindämmen können.

    also zur zeit ist das revier nicht zu empfehlen.

    mfg
     
  5. Hecht@Lachs

    Hecht@Lachs Der Böse mit den Haken

    Registriert am:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    96
    Likes erhalten:
    44
    Ort:
    11111
    Das war 2008 - gibts inzwischen was neues? Hab nämlich keine Lust meine Köder in wasserpestverpesteten Seen zu versenken...
     
  6. bkemmoona

    bkemmoona Petrijünger

    Registriert am:
    28. März 2011
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    58644
    Jetzt echt auf Hecht

    Hallo zusammen,

    wie schaut es denn aktuell am See aus? Ich werde am kommenden Samstag meine Hengsteysee-Premiere wagen - auf Hecht. Ich habe rausgehört, dass es zwischen Brücke und Mäuseturm aussichtsreich sein soll (ich bin Ufer-Optimist)?

    Habt Ihr Ködertipps? Wenn ich es richtig lese, könnte ich auch gut auf Wasserpest angeln :) Ich werde auf jeden Fall Bericht erstatten.

    Danke!

    In freudiger Erwartung :angler:

    Björn
     
  7. bkemmoona

    bkemmoona Petrijünger

    Registriert am:
    28. März 2011
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    58644
    Nichts gefangen - aber geiler Tag

    Hallo zusammen,

    so, besser spät als nie :schnarch Zuerst die gute Nachricht: zumindest bei mir am Nordufer war keine Wasserpest weit und breit – der Tag war komplett hänger- und krautfrei. Gefangen habe ich allerdings auch nichts, was aber nicht wirklich am Gewässer gelegen haben muss :wein

    Zwei Ruten:
    • Hecht: Segelpose mit Köfi
    • Überraschungsei: Futterkorb mit Wurm

    Platz:
    Ich hatte mir leider eine Stelle ausgesucht, die gut zu betreten war und ein „Loch“ im Gestrüpp bot – aber leider war das Loch auch nach oben durch Äste begrenzt, so dass ich nicht allzu weit werfen konnte. Kurz vorher war eigentlich ein guter Platz ohne Äste drüber – aber den hatte sich schon jemand gesichert der sich nicht wie ich nochmal fünf Minuten im Bett rumgedreht hat. Eigentlich wollte ich an einer steilen Kante im See angeln, habe dann aber bei späteren Spaziergängen (durchs Gebüsch :eek:) gesehen, dass ich die Kante um ca. 100-200 Meter verpasst habe (ist vom Ufer aus sichtbar – sowohl durch das „Abknicken“ der Strömung, als auch durch die Wasserfärbung; hier wäre auch ein Seerosenfeld gewesen – habe ich natürlich im Dunklen verpennt). Das lässt auch auf meine nächste Platzwahl schließen…

    Ergebnis Ü-Ei:
    Wegen der Äste über mir kam der Futterkorb leider auch nicht so weit raus wie gewünscht. Zwei Fehlbisse und säuberlich abgeknabberte Würmer waren das ganze Ergebnis vom Überraschungsei.

    Ergebnis Hecht:
    Die Hechtrute wollte ich eigentlich zum Spinnen nehmen, was aber wg. der zweiten Rute nicht angesagt war und ich auch nicht zu viele Köder im Geäst versenken wollte. Zudem hatten wir Mitte Juli und so weit wie nötig wäre ich nie gekommen – wenn überhaupt bei der Hitze und der Jahreszeit ein Hecht reagiert hätte. Also Köfi an eine Segelpose – bei Südwind! Klingt blöd, weil die Pose immer schnell wieder bei einem ist, aber am Hengsteysee kann man sich das gut zu Nutze machen: die Angelstellen sind mehr oder minder kleine Aussparungen im dichten (amazonas-ähnlichen) Gestrüpp. D. h. es gibt überwachsene Uferstellen, an die man mit einem Wurf im Leben nicht heran kommt. Deshalb: Segelpose auswerfen – der Wind treibt sie zu sich und die Strömung seitwärts. D. h. die Montage zieht schräg auf das Ufer zu, das Ihr nie hättet anwerfen können. Nimmt man kein allzu großes Segel, übernimmt die Strömung in Ufernähe das Kommando und der Köfi treibt wunderbar das überwachsene Ufer entlang. Dabei hatte ich auch ganz zu Beginn einen heftigen Biss, den ich leider (und das ist dann der Nachteil) aufgrund der Schräge zu meinem Standplatz (ich hing schräg auf einem überhängenden Baumstamm um an den Gebüschen vorbeischauen zu können – ein Bild für die Götter) nicht verwandeln konnte. Anschließend hatte ich an dem Ufer noch zwei Nachläufer, aber das war es dann auch leider schon.

    Infos:
    Eine ganz gute Übersicht (ergänzend zu der von Gordon) findet Ihr hier
    Ihr solltet außerdem noch zwei ergänzende Hinweise aus der Gewässerordnung (müsst Ihr mitführen: http://www.sfv-hagen-herdecke.de/index.php?nav=service&content=gewo) beachten:
    • „dass beim Spinnfischen vom Ufer und beim Fliegenfischen keine weitere Angel ausgelegt werden darf.“
    • „Zwei Ruten, davon nur eine auf Raubfisch.“

    Es wird mit Sicherheit nicht mein letzter Besuch gewesen sein. Ich kann den See (zumindest die Nordseite die ich kennenlernen durfte) sehr empfehlen…zumindest wenn man keine Kontaktprobleme zu Unmengen an Joggern und Walkern und Radfahrern und ... und ... hat.

    Zum Abschluss noch zwei Eindrücke als Anhang - bei dem einen war ich wohl noch nicht ganz wach und wackelfrei :confused:

    Schöne Grüße

    Björn
     

    Anhänge:

  8. Guppikönig

    Guppikönig Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    11. April 2013
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    44229
    Hallo Angelfreunde! War mal jemand wieder am Hengsteysee und kann eine paar Standorte oder Zielfische empfehlen ?
     
  9. Chucky23

    Chucky23 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    24. April 2013
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    44225
    Würde mich auch mal interessieren. Habe heute den papierkrams erledigt und will mir nun für Samstag ´ne Gastkarte holen. Im Netz find ich immer so aussagen wie "kein Fisch" oder "nur kraut" das verunsichert mich so nen bissl in meiner Planung... Wie schaut es dort aktuell aus!?
     
  10. Chucky23

    Chucky23 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    24. April 2013
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    44225
    aaalso. war vor kurzem da. Bin den Hengsteysee und Harkortsee abgefahren aber leider keine schönen stellen gefunden bzw. keine Parkplätze etc. Bin dann letztendlich zwischen Hengstey und Harkortsee an nem Stauwehr der Ruhr fündig geworden.
    Bei gutem Wetter ist es zwar bestimmt mega voll dort, weil dort auch Wiesen und nen Rundweg am Wasser sind aber bei dem sch.... ging es einigermaßen.
    Kraut etc. war eigentlich nicht viel dort. Allerdings ist das Stück schwierig zu beangeln gewesen. Wechselnde Wasserstände, starke Strömung und Steinig/sandiger Boden.
    Habe dann auch 5 Bisse gehabt, konnte aber keinen davon landen kurioser weise. Ich tippe mal auf Barben. Ziemlich starker Kampf, 2x kam er auch kurz aus dem Wasser gesprungen aber leider jedesmal zog ich den kürzeren. Diesen Samstag werd ichs aber nochmal probieren, mein Ehrgeiz ist nun geweckt ;)
    Aber um nen Tipp für gute Parkmöglichkeit sowie ne gute Stelle wäre ich immernoch sehr sehr dankbar. ist halt schwierig als Gastangler bei so nem riesen Gewässer.
     
    FM Henry gefällt das.
  11. Sepp115

    Sepp115 Petrijünger

    Registriert am:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    58579
    Hallo chucky 23

    Gibt's bei dir neue Erkenntnisse?? Warst du nochmal dort und vorallem hast du was gefangen??
     
  12. telronis

    telronis Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    44267
    Moin moin,
    ich war in den letzten Tagen öfter am See mit dem Rad unterwegs da ich vor habe dort auch mal angeln zu gehen. Habe auf die Karte ein paar begehbare Stellen und Parkplätze eingetragen. Die Nordseite des Sees hat meist eine Steile Böschung. Die Südseite ist sehr überwuchert. Nördlich von RWE gibt es 2 Stellen die gut passierbar sind und wo auch keine tiefhängenden Äste im Weg sind. Auf der Südseite des Sees ist vor allem vor der Stauanlage eine große freie Fläche. Der rest der Südseite ist dicht bewachsen und es gibt nur vereinzelt Stellen wo man gut ans Ufer kommt. Einmal um den See fahren sind ca 6-8 Kilometer also keine allzu große Strecke. Selbst einmal nachschauen lohnt also.
    [​IMG]
     
  13. Vielfischangler

    Vielfischangler Träger Ehrennadel Gold

    Registriert am:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    884
    Likes erhalten:
    1.208
    Ort:
    13051
  14. Murphydo

    Murphydo Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    205
    Likes erhalten:
    98
    Ort:
    44149
    Hallo,
    Kann mir wer aktuelle infos zum Hengsteysee geben ? wollte am WE mal hin und auf Hecht Angeln.
     
  15. FM Henry

    FM Henry Admin Administrator

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    36.420
    Likes erhalten:
    11.507
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Barsch:

    Fangmonat/-jahr: 01 / 2015
    Länge: 052 cm
    Köder: Gummifisch
    Gewicht: 2 Kilo 250 Gramm
     

Diese Seite empfehlen