Fliegentipp - PLZ54 Kyll

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 5...." wurde erstellt von Angelspezialist, 8. März 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379


    Tageskarte 15 €

    Fliegenfischerparadies, nur Fliegenfischen erlaubt. Gastangelkarten leider nur noch an Mitglieder des ASV Kronenburg e.V..
    Achtung, die Äsche unterliegt einem ganzjährigen Schongebot.

    Gewässertipps melden
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. März 2017
    Eberhard Schulte und koe55 gefällt das.
  2. *Thom$on*

    *Thom$on* Petrijünger

    Registriert am:
    14. November 2007
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    50969
    hat jemand vllt noch ein paar genauer infos zur Kyll bei Kronenburg?
     
  3. Tacklebrother

    Tacklebrother Allrounder

    Registriert am:
    1. November 2005
    Beiträge:
    252
    Likes erhalten:
    254
    Bin im Herbst in einem Angelladen in Gerolstein an der Kyll gewesen, da ich mich mal erkundigen wollte. Dort gab man mir folgende Infos:
    Die Kyll darf grundsätzlich nur mit der Fliege beangelt werden. Lediglich im Bereich Kronenburg gibt es eine Strecke mit Ausnahmegenehmigung für andere Köder.
    Angeblich wird ein Erlaubnisschein nur in Verbindung mit einem Nachweis von mindestens zwei Übernachtungen in einer ortsansässigen Unterkunft ausgestellt. Ich fand das eine sehr fragwürdige Praxis... :confused:

    Petrigruß
    Tacklebrother
     
    Angelspezialist gefällt das.
  4. *Thom$on*

    *Thom$on* Petrijünger

    Registriert am:
    14. November 2007
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    50969
    das is quatsch ich war da un habe mir einfach die erlaubnis für 5 € gekauft ohen weitere Fragen.
     
  5. Tacklebrother

    Tacklebrother Allrounder

    Registriert am:
    1. November 2005
    Beiträge:
    252
    Likes erhalten:
    254
    Hallo *Thom$on*,

    was ist "quatsch"? - Zum einen nenne ich ausdrücklich meine Quelle, ohne dass ich die Gewähr für diese Aussage übernehme. Wenn ich zu einer Ausgabestelle der Erlaubnisscheine gehe, werde ich wohl diesen Angaben erst einmal trauen müssen.

    Im Netz habe ich das Ganze aber nochmals schwarz auf weiß gefunden:

    "Die Erlaubnisscheine zum Fischfang in der Kyll sind erhältlich in der Touristinformation.
    Das Angeln an der Kyll ist an folgende Voraussetzungen geknüpft:
    Die Angler müssen im Besitz eines gültigen Jahresfischereischeines sein. Für ausländische Gäste kann ein gültiger Jahresfischereischein im Rathaus beantragt werden.
    Die Angler müssen nachweisen können, dass sie mindestens zwei Übernachtungen im Gerolsteiner Land gebucht haben. Zum Nachweis genügt eine Kopie der Reservierungsbestätigung oder die Gästekarte.
    Das Angeln in der Kyll führt die Angler durch eine idyllische Naturlandschaft. Damit diese erhalten werden kann, bitten wir alle Angler darauf zu achten, dass kein Müll an den Angelstrecken zurückgelassen wird. Die Kyll-Angelstrecken im Gerolsteiner Land sind ausschließlich der Fliegenfischerei vorbehalten.
    "

    Quelle: http://www.gerolsteiner-land.de/tourist/angeln/angeln.htm

    Zum anderen Frage ich mich, welche Infos du denn genau haben möchtest? Offensichtlich hast du einige Infos bereits selbst gesammelt-was möchtest du denn noch wissen?

    Abgesehen davon, gibt es auch in einem Internetforum Höflichkeitsformen, die den guten Ton und die Lesbarkeit von Beiträgen betreffen.

    Gruß
    Tacklebrother
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2007
  6. *Thom$on*

    *Thom$on* Petrijünger

    Registriert am:
    14. November 2007
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    50969
    jaja man kann sich auch anstellen.

    ich wollte infos haben zu angeln dort. sprich mit was man dort am besten auf welchen fisch angelnt und wie das um diese jahreszeit überhaupt mit dem angeln aussieht. beissen die fische da gut?

    das sind informationen die ich wissen wollte....
     
  7. *Thom$on*

    *Thom$on* Petrijünger

    Registriert am:
    14. November 2007
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    50969
    Werde jetzt am Wochenende nach Kronenburg fahren mit 3 Freunden.

    Ich geb dann Bericht wie es war und ob wir gut gefangen haben.

    Kann jmd vllt noch ne Empfehlung geben womit ich am besten auf welchen fisch wie angel? Ich weiß ja nicht wie man das bei dieser Jahreszeit machen muss....

    Wär ganz nett sonst muss ich "freestylen":D

    Gruß
    Thomson
     
  8. Stivo

    Stivo Forellenpro

    Registriert am:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    210
    Likes erhalten:
    73
    Ort:
    41564
    Angeln in der Kyll

    Hi ich bin Ostermontag an der Kyll bei Stadtkyll, Spinnischen auf Rotgetupfte.
    Ich habe die Kyll dort zwar schon gesehen (4-Mal), aber ich wollte mal nachfragen, ob ihr mir ein paar Tips für gute Forellenstellen geben könntet.
    MfG Stivo
     
  9. Stivo

    Stivo Forellenpro

    Registriert am:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    210
    Likes erhalten:
    73
    Ort:
    41564
    Wiso LÖscht Ihr Meine Threats Immer Ich Will Nicht Fliegenfischen Und Es Geht Um Eine Ganz Andere Strecke!!!
     
  10. andre33

    andre33 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    167
    Ort:
    38700
    Hi Stivo,

    hab noch was über die Kyll gefunden.

    Mfg. andre33 http://www.fischundfang.de/456,41/
     
    Stivo gefällt das.
  11. Stivo

    Stivo Forellenpro

    Registriert am:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    210
    Likes erhalten:
    73
    Ort:
    41564
    Dankeschön!!!
     
  12. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379
    @Stivo

    Du hast innerhalb kurzer Zeit vier Mal die gleiche Anfrage eingestellt, dies ist wie Du sicherlich weißt gegen unsere Forenregeln. Und was die Strecke angeht so ist in diesem Thema die Kyll als ganzes genannt, siehe auch o.g. Ausgabestelle für Stadtkyll. Also sammeln wir natürlich alle Infos hier! ;)
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  13. Stivo

    Stivo Forellenpro

    Registriert am:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    210
    Likes erhalten:
    73
    Ort:
    41564
    Aber hier steht Fliegentip^^
     
  14. rabauke222

    rabauke222 Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    44577
    Also, ich war an der Kyll in Gerolstein am letzten Wochenende, 9. - 11. 10.09. Bedingung ist für eine Erlaubnis, dass man 2 Übernachtungen nachweist. Fliegenfischen ausschließlich! Dann darf man eine Karte für Los 1 lösen, die 16,00 EUR pro Tag kostet. Ich hatte vor einigen Jahren dort mal gefischt, schöne Strecken, die auch annehmbar zu beangeln waren. Diesesmal musste ich feststellen, dass sich die Lose geändert hatten. Die Kyll, ein sicherlich wunderbarer Fluss, ist im Bereich des Loses 1 wenig bis überhaupt nicht zu befischen. Auf fast der gesamten Strecke sind die Ufer derart dicht bewachsen, dass man noch nicht einmal mit Warstiefeln ins Wasser kommt. Sträucher, umgefallene Bäume und Schlinggewächse machen einem das Leben schwer. Steht man im Wasser, ragen die Bäume so weit über das Wasser, dass ein halbwegs vernünftiger Wurf nicht mehr möglich ist. Rollwurf ist angesagt, aber auch da harpert es, weil die Zweige teils so niedrig über das Wasser ragen, dass man die Rute kaum heben kann. Mein Freund, mit dem ich gemeinsam an der Kyll war, war auch nicht begeistert, er fing am ersten Tag (nach seinen Angaben) 5 kleine Bachforellen, ich eine, die gerade einmal handlang war. Am nächsten Tag hatte ich eigentlich keine Lust mehr, ans Wasser zu gehen, meinem Freund zuliebe, der mir zum Geburtstag das Wochenende geschenkt hatte, ging ich doch mit. Zunächst versuchte ich mich im Bereich der Brücke, die sich nach Beginn des Loses befindet, dort war as Wasser aber so niedrig, dass ich es für ausgeschlossen hielt, dass hier Fische zu fangen waren. Also fuhr ich zu der sich am Ende des Loses befindlichen Kläranlage. Dort hatte ich am Vortag die Miniforelle gefangen. genau im Bereich der Kläranlage wir sauberes Wasser in die Kyll eingeleitet, das mit wirklicher Vehemenz. An dieser Stelle habe ich mein Glück versucht, zunächst ca. eine halbe Stunde, bis ich auf die Idee kam, dass aufgrun der starken Einleitung das Flussbett stark ausgespült sein musste. Ich habe daher eine gut beschwerte Nymphe, roter Körper, gefischt. Und siehe da, ich hatte einen Biss. Der ruckende Drill ließ mich zunächst rätseln, aber schnell zeigte sich, dass ich einen Barsch gefangen hatte! Richtig feist war der Kerl, aber nicht gerade das, was ich erwartet hatte. Ich habe dann auf eine von mir selbst gebundene Nymphe (Körper aus den Haaren meiner Kinder, Sommerhaar) umgestellt. Die ersten Würfe waren erfolglos. Erst als ich einen Bleidraht eingewickelt hatte und die Nymphe lange absinken ließ, hatte ich einen Biss. Und was für einen!!! Ganz lange ließ sich der Flossenträger nicht sehen, ich habe, bedingt durch das 15'er Vorfach, die Sache nicht forciert. Dann aber zeigte sich meine Beute: Es war ein kapitaler Döbel, den ich nachgemessen habe, weil ich gleich freiließ. Aber schwer war der Kerl und makellos beschuppt, richtig goldig. Danach fing ich noch 3 Barsche auf wiederum einer roten Nymphe.

    Fazit: Die Kyll im Bereich Gerolstein, Los 1, ist für mich erst einmal gestorben. Wenn eine 2,5 km Strecke auf weniger als 1/4 zu beangeln ist, ist das nichts für mich, Anfänger werden hier das Angeln gleich aufgeben. Die Strecke vornehm als "schwierig" zu bezeichnen, mag die Hochachtung derer, die sich so äußern, als Experten steigern, die haben aber entweder keine Ahnung oder wollen sich profilieren. Kommt auf dasselbe hinaus, Jacke wie Hose. Ich fische mit der Fliege seit fast 30 Jahren, ich bin ganz einfach so unverschämt, mir anzumaßen, ein Gewässer einzuschätzen.

    In der Pension, in der wir übernachteten, wurde uns erzählt, dass auch (über die Pension) andere Strecken beangelt werden könnten, das war uns aber nicht möglich, da wir bereits vorgebucht hatten.

    Wer trotzdem Näheres wissen will, kann mir eine Nachricht schicken.
     
    Gofi gefällt das.
  15. baestn

    baestn Spinner

    Registriert am:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    387
    Ort:
    50000
    Servus,

    so hab heute mit meinem Bruder zusammen die Kyll bei Kronenburg beangelt.
    Mussten ganze 15 Eur für die Tageskarte latzen, doch es hat sich mehr oder weniger gelohnt.
    Mein Bruder konnte 5 kleine bis mittlere Bachforellen und einen kleinen Barsch fangen.
    Ich habe leider nur eine mittlere Bachforelle und einen kleineren Barsch überlisten können.
    Eine der 6 Forellen wurde entnommen. Die Anderen released.
    Als komplette "Bachneulinge" hatten wir so unsere anfänglichen Probleme und waren auch nicht ideal auf die Situation eingestellt, da wir eig vor hatten am Kronenburger See zu fischen. Trotzdem war es mal eine ganz andere Erfahrung die phasenweise wirklich Spaß gemacht hat. Da die Kyll nicht so tief ist kriegten wir ein paar Angriffe der Forellen live mit und man muss sagen das es teilweise schon sehr geil anzusehen war.
    Auch wenn ich gefühlte 100 Bisse auf meinen Tiny Fry verzeichnen konnte, brachten ausschliesslich diverse Spinner den entgültigen Erfolg.

    Wer Sternstunden des Angelns feiern möchte ist mit der Kyll wohl falsch beraten, jedoch lassen gerade die ersten paar 100 Meter nach dem See ein anfängerfreundliches Fliegenfischen mehr als zu!!

    Tipp: Kleinere Spinner schnell und oberflächennahe führen!
     
  16. Welsgeier

    Welsgeier schlimmster Fischreiher

    Registriert am:
    3. April 2009
    Beiträge:
    327
    Likes erhalten:
    159
    Ort:
    50
    ich war paarmal bei kronenburg an der kyll mit naturköder maden und würmer. ich persönlich gehe nicht mehr hin. zu teuer und lohnt sich nicht richtig. meistens nur kleine bachforellen die zu klein zum vernünftigen essen sind und die auch kaum drillspass bieten. wahrscheinlich kommt nicht viel besatz rein. für das geld kann ich auch zum mohnen fahren und ordentliche forellen saiblinge und hybriden fangen.
     
  17. Steve1969

    Steve1969 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    508
    Likes erhalten:
    505
    Ort:
    47798

    Genau da gehörst du ja auch hin!
    In die Kyll kommt kaum Besatz, das ist alles reine Natur da und so solls auch bleiben

    Wer noch nie ne Bachforelle an der ultraleichten Fliegenrute gedrillt hat und "richtige" Forellen im Fopuuuh fängt hat nach meiner Meinung eh keine Ahnung vom Fischen
     
    trietze und jaykay2003 gefällt das.
  18. Welsgeier

    Welsgeier schlimmster Fischreiher

    Registriert am:
    3. April 2009
    Beiträge:
    327
    Likes erhalten:
    159
    Ort:
    50
    ach weisst du ich drille lieber grossforellen an einer ultraleichten forellenrute mit richtiger rolle. die 20cm forellchen der kyll darfst du dir gerne mit dem kormoran teilen und dafür saftig bezahlen es sei dir von herzen gegönnt. vom fischen habe ich absolut keine ahnung ich bin angler und kein fischer. angeln kann ich allerdings recht passabel.
     
  19. troite87

    troite87 Petrijünger

    Registriert am:
    27. Dezember 2011
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    10
    Kleiner Tipp für den Bereich Kronenburg: Kleine schwimmende Wobbler im Barsch- oder Forellendekor (bis 5cm) die Strömung hinab treiben lassen! So lässt es sich wunderbar unter den vielen überhängenden Bäumen und Hecken fischen!
     
  20. Vielfischangler

    Vielfischangler Träger Ehrennadel Gold

    Registriert am:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    884
    Likes erhalten:
    1.208
    Ort:
    13051

Diese Seite empfehlen