PLZ53 Angelpark Eicherscheid bei Bad Münstereifel - Eicherscheid

Dieses Thema im Forum "Gewässerdiskussion und Gewässersuche allgemein im " wurde erstellt von Angelspezialist, 7. März 2004.

  1. matcher11

    matcher11 Matchliebling

    Registriert am:
    19. August 2011
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    53879
    Na super

    Endlich wieder offen und dann so ne regelung :heulend:

    Na vielleicht ändert es sich ja schnell sonst habe ich meine bedenken das er lange offen hat :nein

    Wäre echt schade wenn sich da nicht schnell was ändert


    Gruß und Petri Heil :angler:
     
  2. flofu87

    flofu87 Petrijünger

    Registriert am:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    53359
    das ist ja ein mist... hoffen wir mal das es besser wird!!!
     
  3. tos_crocker

    tos_crocker Petrijünger

    Registriert am:
    14. August 2004
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    50226
    Hallo zusammen,

    als ich hier las, dass der Angelpark wieder geöffnet hat wollte ich mir ein Bild machen, da ich zur Zeit der Bauholz Familie das ein oder andere Mal sehr gerne da war. Außerdem wollte ich mir die Umsetzung dieser absurden Regelung anschauen.

    Also fuhr ich am 2.2.13 hin. Ohne Ausrüstung, denn mal ehrlich: 10 € pro kg Großforelle? Wenn es gut läuft kann man nach einer Stunde einpacken um nicht arm zu werden.

    Aber genau dieses Szenario wollte ich mir anschauen und was war? Nix! Geschlossen! Am Tor hing ein Zettel auf dem Stand: Bis eine ordentliche Lösung gefunden wird bleibt die Anlage geschlossen.

    Erster Gedanke: ja sch**ß Regelung, kann ja nicht funktionieren.

    Das Tor stand offen also bin ich rein. Die Anlage sieht so aus wie früher unter den Bauholz´ens. Die Teiche waren sehr sauber, absolut klar und es schwamm ne Menge Fisch drin.

    Auf der Kopfseite des großen Teiches schnitt jemand Äste, den besuchte ich! Es war der neue Pächter. Ich fraget ihn warum die Anlage geschlossen sei und die Antwort war: Behörden. Ob bzw. wann sie denn wieder öffnen würde:
    ca. 1 Monat. Sehr gesprächig war der gute Mann nicht, ich denke jedoch, dass es an der sprachlichen Barriere lag. Ich mein er ist Russe.

    Später viel mir ein, dass ich meine Freundin hätte dolmetschen lassen können :)... Naja, war zu spät.

    Vielleicht öffnet die Anlage ja irgendwann wieder... ich würde dann sicher nochmal zum Angeln hin fahren.

    Gruß
     
    Krystalblau und FM Henry gefällt das.
  4. matcher11

    matcher11 Matchliebling

    Registriert am:
    19. August 2011
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    53879
    Hi

    weis einer wie es jetzt um den Park bestellt ist ?

    ist die regel immer noch mit dem gewicht bezahlen ?

    würde mich über eine antwort freuen

    Gruß und Petri Heil
     
  5. HTK

    HTK Boiliesternekoch

    Registriert am:
    11. August 2011
    Beiträge:
    1.047
    Likes erhalten:
    709
    Ort:
    52428
  6. mafuschwarz

    mafuschwarz Petrijünger

    Registriert am:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    41065
    ich finde das voll die abzocke!

    Wie soll das gehen,mal angenommen ich würde morgens kommen und zufällig 2 lachs von je 5 kg fangen,dann müste ich 105 euro bezahlen und hoffen das nichts mehr beist oder einpacken!!! nie im leben gehe ich da mehr angeln!!!! Echt voll der witz!!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Mai 2013
  7. mafuschwarz

    mafuschwarz Petrijünger

    Registriert am:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    41065
    So leute habe gereade da angeruffen und mann kann jetzt da angeln,aber der preis ist weiter nach gewicht, also gehe ich da nicht angeln den mit der regel ist das der schlechteste angelpark in NRW!! Allen die trotzdem docht angeln fahren viel spass und denkt drann immer genug geld mit zu nehmen!
     
  8. flofu87

    flofu87 Petrijünger

    Registriert am:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    53359

    So findet man keine Kunden wie die es vorhaben!!!! Das ist mal echt das allerletzte!!!
     
  9. FischersJunge

    FischersJunge Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    6. Dezember 2013
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    53879
    Hallo Liebe Anglerfreunde!
    Ich bin der Sohn vom Besitzer des Angelparks!
    Als ich hier im Forum die Beiträge las konnte ich kaum glauben was hier aus Halbwahrheiten für Schlüsse gezogen werden von einigen Usern :respekt.
    Deswegen wollte ich die derzeitige Situation klarstellen.
    Am Teich 2 und 3 kann auf Anfrage für 24 Euro 3 Kg fisch eingesetzt werden falls die Teiche nicht für Gruppen reserviert wurden, das Problem ist dass die Fische 18 Stunden vorher eingesetzt werden müssen, "das Verlangt der deutsche Staat" wir kämpfen darum das die Tageskarten wieder erlaubt werden!!!


    Ps.

    5 Euro werden nur an Teich 1 als Startgeld gezahlt um unsere Arbeit zu entlohnen da im Teich 1 die Fische deutlich öfter anbeißen und vom haken gehen woran sie verenden die Zucht der Fische kostet sehr viel Geld und damit versuchen wir die Verluste aus solchen Situationen zu entschärfen.


    [FONT=&quot]Wenn jemand fragen hat bezüglich der Angelanlag stehe ich gerne zur Verfügung.[/FONT]

    [FONT=&quot][/FONT]
    [FONT=&quot]Mit freundlichen Grüßen
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Familie Baranov :angler:[/FONT]


     
    FM Henry gefällt das.
  10. Rabscuttle

    Rabscuttle Petrijünger

    Registriert am:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    55291
    Hi und danke für´s Statement.

    Kannst du erklären, warum die Fische im "Kiloteich" besser beißen als in den anderen?

    Ich hab noch nie so ganz verstanden, warum in allen Anlagen, in denen ich bisher war, die Forellen in Teichen, an denen nach Gewicht bezahlt werden muß, teilweise fast auf den blanken Haken bissen und an "normalen" Anlagen ohne Fangeinschränkungen eben nicht... Will ja natürlich keine Unterstellungen in den Raum werfen, interessiert mich aber brennend.
     
    FischersJunge gefällt das.


  11. FischersJunge

    FischersJunge Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    6. Dezember 2013
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    53879
    Hallo Rabscuttle, gerne beantworte ich dir diese Frage.


    Im Kiloteich sind deutlich mehr Fische drin, bei uns versuchen wir eine Menge von ca. 750-500 Kg beizuhalten, damit es so einfach wie möglich ist einen Biss zu landen.

    Das sind ca. 1500 Forellen. Der Besatz findet ca. alle 2 Monate statt, deshalb kennen die Fische das Gewässer sehr genau und reagieren auf jede Bewegung im Teich.

    Das ist in den anderen Teichen anders, da der Fisch erst relativ kurz vorher eingesetzt wird (min. 18 Std. vorher), da ist der Fisch gestresst, weil er sich an die neue Umgebung noch nicht gewöhnt hat. Das hat zur Folge, dass es nicht so einfach ist einen Biss zu landen besonders für unerfahrene Angler die nicht wissen wie der Köder schmackhaft für die Fische gemacht werden kann.
    Auch aus diesem Grund eignet sich der Kiloteich besonders für Familien die ihren Kindern das Angeln zeigen möchten und Anglern die mal eben ihr Abendessen fangen wollen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Familie Baranov



     
    Rabscuttle gefällt das.
  12. Rabscuttle

    Rabscuttle Petrijünger

    Registriert am:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    55291
    Vielen Dank für die plausible Antwort! :daumenhoc

    An die Besatzdichte hätte ich gar nicht erst gedacht. Das leuchtet mir wirklich ein!
     
  13. HTK

    HTK Boiliesternekoch

    Registriert am:
    11. August 2011
    Beiträge:
    1.047
    Likes erhalten:
    709
    Ort:
    52428
    Hallo Sohn des Baranov,

    könntest Du mir bitte die Quelle nennen, wo die 18 Stunden vermerkt sind?

    Zum anderen bezweifle ich, dass ich Kindern das Angeln zeigen kann, wenn die Fische auf den blanken Haken beißen. Ich kann dann meinen Kindern allenfalls beibringen, wie man Fische einkurbelt, aber Angeln ist doch mehr, oder? Das müsstet selbst ihr Angelparkbesitzer verstehen!
    Sorry, dass ich so reagiere, ich gehe auch gerne mal an einen Forellensee, aber ein bisschen was tun will ich schon noch.
    Für mich sind Kiloteiche Abzocke, ist so, bleibt so, egal, was ihr da nun argumentiert.

    Bedenklich finde ich auch die Aussage, dass man an einem Kiloteich die Familie zum Angeln mitnehmen darf. War da nicht was? Angelschein? Sachkundenachweis? Irgendwie leuchtet mir das nicht ein, dass es in Eicherscheidt geht und erlaubt ist, aber woanders nicht. OK, unter 10 geht das noch, aber sonst? Wir hatten doch gerade die Doku im NDR mit den Anlagen, habt ihr die Kritik nicht verstanden? Oder wollt ihr sie nicht verstehen?

    Außerdem halte ich es für ein Grücht, dass alleine die Besatzdichte die Fische auf alles beißen lässt. Selbst wenn an einem voll-besetzten Weiher (mit Anglern vollbesetzt) alle Fische eingesetzt werden, dann sind das manchmal 100 kg oder mehr. Selbst dann muss ich noch was tun, damit die Forellen beißen. Einfach so den Haken reinhalten geht nicht, weder für erfahrene Angler noch für Anfänger.

    Nichts für ungut, aber irgendwie habe ich das Gefühl, hier redet sich einer die Welt gut.

    Thomas
     
  14. spaceace82

    spaceace82 Never kill a barbel

    Registriert am:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    1.073
    Likes erhalten:
    2.542
    Ort:
    Bergisch Gladbach, Germany
    @ HTK

    Das mit der 18 Stunden Regelung wollte die unter Fischereibehörde auch mal im Alpetal durchsetzen. Die haben das aber nicht weiter "verfolgt", aber zumindest an der Geschichte ist was dran.
    Über Kiloteiche brauchen wir nicht diskutieren, das stimmt. Vorallem über die 5€ Startgebühr, die find ich ziemlich daneben. Fische verpilzen auch bei zu länger Hälterung und bei zu dichtem Besatz bei zu wenig Nahrungsaufkommen.

    Petri
     
    HTK gefällt das.

Diese Seite empfehlen