PLZ52 Stausee Obermaubach bei Kreuzau ‎

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 5...." wurde erstellt von nachteule 80, 30. Juni 2011.

  1. nachteule 80

    nachteule 80 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    50181
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Februar 2018
  2. Aalarmin

    Aalarmin Petrijünger

    Registriert am:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    140
    Ort:
    53881
    Hallo,
    ob es sich lohnt mit der Spinnrute dort zu fischen kann ich nicht beantworten. Ich war mir das Gewässer vor ca. 2 Monaten mal anschauen, weil ich auch Intresse hatte dort zu Angeln. Mein Eindruck war das man vom Ufer aus dort sehr schlecht Anngeln kann. Auf einer Seite verlaufen Bahngleise, die man meines Wissens, laut Schilder nicht überqueren darf und der Abstand zwischen Gleise und See teilweise nicht sehr breit war. Die andere Uferseite war sehr steil und sah nach Privatgelände der angrenzenden Häuser aus. Für mich auf den ersten Blick sehr schwierig vom Ufer aus zu fischen. Es waren zwei Boote auf dem See von denen geangelt wurde. Ich weiß nicht ob es einen Bootsverleih gibt. Tageskarten gab es am Kiosk der dort ist, habe mich aber dort nicht weiter erkundigt, weil sehr viel Betrieb war. Ich möchte das Gewässer nicht schlecht machen, bitte nicht falsch verstehen, lasse mich gern eines besseren belehren. Werde aber demnächst nocheinmal hinfahren und mich mal am Kiosk schlau machen über die Begebenheiten.
    MfG
    Armin:)
     
    nachteule 80 gefällt das.
  3. Biervampier85

    Biervampier85 Da geht noch was!!!!!!!!

    Registriert am:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    1.582
    Ort:
    41363
    Ok man darf über die Gleise und sogar auf der Staumauer angeln.
    Das andere Ufer ist nicht erreichbar da privat oder es gibt keine Wege.

    Tageskarten gibt es auch in der Gaststätte da kann man auch gleich parken.
    Wenn man früh angeln will kann man seinen Angelschein in den Briefkasten an der Gasttäte ein werfen und ihn nach dem angeln wieder abholen.
    Man darf bis kurz hinter dem DLRG Haus angeln danach kommt ein Wildschutzgebiet das man nicht betreten darf.
    Mit einem Ortskundigen könnte man noch weitere stellen beangeln doch dafür muss man wissen wie man ohne ärger durch das Wildschützegebiet kommt.
    und da ist es dann mehr als teuer zu angeln wenn man nicht weiß wo man hin wirft ist der Köder weg.

    Lohnen tut es sich eigentlich nur dort zu angeln wenn Forellen besetzt werden was angeblich einmal im Monat passiert doch das bezweifle ich.
    Und man sollte erwähnen das es dort auch nur Forellen gibt da wurde schon Jahre lang nichts anderes gefangen und der Verein möchte das auch offensichtlich so dafür gibt es aber auch Seeforellen und richtig große Bachforellen.

    Wir haben da schon verdammt gut gefangen vorallem von der Staumauer aus.
    Allerdings stehen die Forellen weit draußen.

    Aber im großteil haben wir geschneidert die 8,50€ kann man mal investieren den es dürfen pro Tag 5 Forellen entnommen werden und die kann man sogar fangen.

    Ich persönlich fahre da nur in der Hecht Schonzeit hin damit ich überhaupt irgendwo angeln kann sonst bin ich der Meinung bringt es nichts dahin zu fahren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2011
  4. Guy_Richi

    Guy_Richi Petrijünger

    Registriert am:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    66
    Likes erhalten:
    23
    Ort:
    66894
    Hallo Leute,ich möchte in den nächsten Tagen auch mal an den Obermaubach Stausee fahren zum angeln,werde in jedem Fall berichten wie es war.
     
    Aalarmin und Biervampier85 gefällt das.
  5. cooltraxx

    cooltraxx Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    28. August 2014
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    52385
    da hier seit langem nichts mehr gepostet worden ist,poste ich mal was um die postets um den see aufrecht zu halten,bin jetzt schon ätliche mal da gewesen,was mir auffällt das die forellen nach dem einsetzen,immer 3-4 tage sich unten aufhalten in kleine schwärmen halt an der staumauer oder an den gleissen die ersten beiden plätze rauf..
    leider ist es wirklich so das wenn die einsetzen der bereich fängig ist die erste woche danch ist da hängen im schacht,leider,weil es ist ein klasse gewässer verstehe auch nicht das da mal was anderes eingesetzt wir karpfen störe ect.
    ich war gesten auch da und habe fünf forellen gefangen davon eine regenbogen forelle die richtig fett war hat mir fast die angel reingezogen und noch 4 schöne bachforellen.
    hatte die 4 bachforellen mit spirolino und bienen maden und powerbait gefangen hatte aber auch jede menge bisse drauf...
    eingesetzt worden ist am mittwoch

     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2014
    FM Henry gefällt das.
  6. Spinnfischer-DN

    Spinnfischer-DN Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    156
    Ort:
    52351
    Dieser See ist ein reines Salmonidengewässer. Karpfenbesatz oder ähnliches währe dort verbranntes Geld, da der See von der Rurtalsperre gespeist wird. Aber da der Rursee Tiefenwasser abgiebt ist der Stausee Obermaubach viel zu kalt für den Karpfenbesatz.
     
  7. Alve

    Alve Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    17. Juni 2014
    Beiträge:
    134
    Likes erhalten:
    212
    Ort:
    52531
    Da stimme ich Spinnfischer DN absolut zu. Karpfen und Störe in ein so sommerkaltes Gewässer zu besetzen wäre ein hegnerischer Witz, der Störbesatz zudem illegal.

    Ich habe früher häufiger dort gefischt. Es gab 2 gute Varianten dort zu fischen. Wenn kleine Ringe vor der Staumauer zu sehen sind, steigen die Fische, insbesondere RB Forellen, auf Puppen der Zuckmücke im Wasserfilm.
    Eine sehr schöne Art mit ganz feinen Schnüren zu fischen. Dazu ist aber ein Boot unerlässlich.

    Die 2 Variante ist Streamerfischen auf der Bahnseite. Hier kann man im flachen Wasser sehr weit einwaten. Das ist sehr erfolgreich in der Dämmerung, dann kommen die Forellen in ganz flaches Wasser.

    Das Streamerfischen mache ich noch gelegentlich, es hat immer seinen Fisch gebracht. Von irgendwelchen Besatzterminen habe ich lange Zeit nichts mehr bemerkt. Ich kann solche Schwankungen nicht feststellen.

    Es gibt vereinzelt Seeforellen, die meisten dieser Seeforellen stellen sich dann aber als RB oder atlantischer Lachs heraus.

    Der Stausee war nach Fertigstellung 7m tief. Jetzt liegen noch 3-4 m Schlamm darüber, nicht gerade das typische Seeforellengewässer.

    Wenn man ein Boot zur Verfügung hat, sollte man auf der linken Seite fischen, dort verläuft die Rur und es gibt dort tiefere Stellen.
     
    FM Henry gefällt das.

Diese Seite empfehlen