Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Zandertipp - PLZ46 Niederrhein bei Rees

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 4...." wurde erstellt von Angelspezialist, 31. März 2004.

  1. The One

    The One Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    8. August 2011
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    33106
    Hi und wars du schon dort??

    Ist ein setzkescher erlaubt??
     
  2. monk2020

    monk2020 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    116
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    45899
    Setzkescher????

    Hallo aber ich dachte gerade ich lese nicht richtig, was das für eine frage ob ein Setzkescher erlaubt ist!? Setzkescher ist VERBOTEN in ganz NRW es sei denn du Angelst an einem Privat teich und es sollte da erlaubt sein!
     
  3. The One

    The One Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    8. August 2011
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    33106
    Ja und wo willst du die Fische halten wen du für 2 Tage Fährst, bei 30°C???

    Es vergamelt dir schneller als es dir lieb ist.
     
  4. Roosangler

    Roosangler Petrijünger

    Registriert am:
    30. April 2012
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    47239
    Hallo,

    Woraus nährt sich deine Behauptung?

    Weder in der Landesfischereiordnung noch im Landesfischereigesetz NRW wird die Setzkescherhälterung oder die Hälterung geangelter Fische untersagt. Bei ordnungsgemäßer Durchführung (Größe, Material, Aufstellung des Setzkeschers (350 x 50 cm empfohlen), Besatzdichte, Hälterungsbedingungen, Dauer) und bei Bestehen eines vernünftinges Grundes für die Hälterung (Erhalt der Qualität des Fisches als Lebensmittel) liegt auch kein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vor. Daraus folgt auch, dass ein Zurücksetzen gehälterter Fische nicht zulässig ist (vernünftinger Grund für die Hälterung entfällt).

    Was natülich nicht heißt, dass die Setzkescherhälterung bedenkenlos und ohne Berücksichtigung der Gesamtumstände immer gutgeheißen werden kann.
    In aller Regel ist die Kühllagerung der geschlachteten Fische vorzuziehen.


    Die Gewässerordnung der Rheinfischereigenossenschaft NRW untersagt allerdings die Verwendung des Setzkeschers am Rhein. Das ist aufgrund der Bedingungen am Rhein (Schifffahrt, Sog, Wellenschlag) auch konsequent, da eine ordnungsgemäße Aufstellung des Setzkschers und damit eine ordnungsgemäße Hälterung ohnehin nicht möglich ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2012
  5. Nighthunter

    Nighthunter Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. April 2007
    Beiträge:
    124
    Likes erhalten:
    66
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bocholt, Germany
    hallo zusammen !
    wollte mir dieses jahr mal wieder eine rheinkarte holen .
    wie sieht es denn hier in der region im moment so aus , angeltechnisch ?

    gruß

    Nighthunter
     
  6. HansJojo

    HansJojo Petrijünger

    Registriert am:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    99999
    Rhein bei Rees

    Hallo Hunter
    wenn du auf Grundeln aus bist, kann ich dir sagen es ist das beste Gewässer was es gibt. Aber das war es auch. Viele meiner Kollegen holen sich keine Karte mehr für den Rhein, weil man fast keine Chance mehr hat einen vernüftigen Fisch zu fangen. Bevor Du dir eine Karte holst sprech mal mit ein paar Anglern, weil momentan macht es keinen Spass mehr, wenn man in zwei Stunden 20-30 Grundeln an den Haken hat.
     
    Nighthunter gefällt das.
  7. Philsnyda

    Philsnyda Venatio Esox Lucius

    Registriert am:
    13. April 2008
    Beiträge:
    376
    Likes erhalten:
    537
    Ort:
    40231
    Das ist leider auch meine Erfahrung! Egal ob Strom oder Hafen!
     
    Nighthunter gefällt das.
  8. Nighthunter

    Nighthunter Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. April 2007
    Beiträge:
    124
    Likes erhalten:
    66
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bocholt, Germany
    Das hört sich ja alles nicht so gut an !
    Ich angel sonst immer in den alten Baggerseen die am Rhein liegen .
    Da geht es mit den Grundeln jetzt auch los .
    Trotzdem danke für eure Antworten .
     
  9. HansJojo

    HansJojo Petrijünger

    Registriert am:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    99999
    Hi Hunter
    Als Alternative kann ich dir die untere Ruhr in Duisburg empfehlen. Kannste super gegenüber der Metro parken, nur ca. 20-30 Meter zum Wasser. Mit der Karte kann man auch hinter dem Stauwehr bis zur Rheinmündung angeln.
     
  10. Stephan Wolfschaffner

    Stephan Wolfschaffner Ex

    Registriert am:
    9. März 2005
    Beiträge:
    6.317
    Likes erhalten:
    17.736
    Ort:
    82229
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Zander:

    Fänger: unser Mitglied Dennis Mausberg
    Fangmonat/-jahr: 06 / 2013
    Länge: 080 cm
    Gewicht: 4 Kilo 410 Gramm

    [​IMG]
     
    FM Henry gefällt das.


  11. kaspersio carp

    kaspersio carp Niederrheinfischer

    Registriert am:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    260
    Likes erhalten:
    2.190
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    47000
    Meine Rheinerfolge der letzten 3 Wochen waren recht mager, hier die besten 3 Fänge:


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Chicobo gefällt das.
  12. Nighthunter

    Nighthunter Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. April 2007
    Beiträge:
    124
    Likes erhalten:
    66
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bocholt, Germany
    Schöne Fische !!!
     
    kaspersio carp gefällt das.
  13. Chicobo

    Chicobo Waller-Hunter

    Registriert am:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    162
    Likes erhalten:
    104
    Worauf haste den Aal gefangen? Ich frage mal so dreisst!

    Petri zu den schönen Fängen :)
     
  14. kaspersio carp

    kaspersio carp Niederrheinfischer

    Registriert am:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    260
    Likes erhalten:
    2.190
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    47000
    Alle Fische habe ich beim Feedern auf eine Madenbombe gefangen :)
    Zielfisch war immer die Barbe.
    Die waren mir aber erst im August gegönnt. Im August fing ich 8 Barben.
    Eine hatte 7 Pfund und 67 cm.
    Der Kampf mit ihr war traumhaft. :)
     
  15. basinga

    basinga Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    47533
    Mahlzeit.

    hier ist ja schon lange nichts mehr geschrieben worden.
    Habe seid anfang des Jahres meinen Rheinschein und war bis jetzt schon merhmals zwischen Rees und Emmerich. Anfangs habe ich unmengen an Ködern verloren aber das hält sich jetzt auch in Grenzen bekomme immer mehr wieder los und bekomm auch weniger Hänger. Habe aber leider noch gar keinen Fisch gefangen und auch noch nicht mal ansatzweise einen Biss gehabt. Ich angel mit Gufis auf Zander, Barsch und Hech.
    Habt ihr irgend welche Tipps?
    Und zu welchen zeiten fängt man am besten war bis jetzt immer morgens und mittags.

    Grüße
     
  16. Philsnyda

    Philsnyda Venatio Esox Lucius

    Registriert am:
    13. April 2008
    Beiträge:
    376
    Likes erhalten:
    537
    Ort:
    40231
    Tach Basinga,

    hört sich an wie mein erstes Jahr, bzw. die ersten 2,5 Jahre! am Rhein ;-)

    Keine Sorge, das ändert sich! Der Rhein ist eines der am schwersten zu befischenden Gewässer in Deutschland; kann mir jeder sagen was er will...
    Du must lange probieren und suchen. Ich hatte z.B. eine ganze Zeit lang einen vielversprechenden Spot beangelt, bestimmt 20x ohne Erfolg. Erst als ich die Tageszeit geändert habe (--> später Abend, Dämmerung bis Dunkelheit) hat sich das Blatt gewendet und ich konnte als ersten Fisch an dem Spot einen 45er Barsch verhaften, der gekämpft hat wie ein 1m Hecht :) Im Verlauf der Zeit konnte ich dort immer wieder schöne Fische fangen, aber noch nie "Tagsüber"...Den Spot zu finden, wo sich einige Tagsüber tummeln, hat dann nochmal ein Jahr gedauert ( Ich gehe aber auch nur ca. alle 2-3 Wo 1x an den Rhein)

    Was ich sagen will; die meisten Rheinangler werden dir bestätigen das du am Anfang sehr viel Geduld und Material aufbringen musst!! Stingray11 z.B. kann hier glaube ich ein Lied singen...:confused:

    Aber dafür wirst Du dich über die im Rhein gefangenen Fische mindestens doppelt so viel freuen, wie über welche aus einem gut besetzten Baggersee o.ä.!
    So, keep on trying! :angler:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2014
    basinga gefällt das.
  17. basinga

    basinga Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    47533
    Vielen dank das macht mir ja wieder Mut, habe immer noch nichts fangen können.
    Wie sieht es denn bei Hochwasser aus?
    Dder Pegelstand ist ja im Moment bei um die 4m auf die Buhnen kann ich bestimmt nicht ^^
    Fängt man da auch zwischen den Buhnen Barsche und Zander und womit fischt man am besten zwischen den Buhnen bei Hochwasser?
     
  18. Philsnyda

    Philsnyda Venatio Esox Lucius

    Registriert am:
    13. April 2008
    Beiträge:
    376
    Likes erhalten:
    537
    Ort:
    40231
    Antwort kommt etwas spät, aber trotzdem.

    Bei Hochwasser gehe ich, wenn überhaupt, nur an Hafenanlagen o.ä. angeln. Sprich nur an Stellen, wo sich zwar die Pegelhöhe aber nicht das Bett verändert.
    In überspülten Buhnen gibt es quasi kaum Chancen! Die Räuber folgen den Weißfischen in Strömungsberuhigte Bereiche...nur leider sind genau diese bei Hochwasser sehr ausgedehnt und zumeist mit Treibgut wie Ästen, plastiktüten usw gespickt, die sich natürlich auch in den Strömungsarmen Bereichen sammeln...Dann ist richtiges suchen angesagt!!

    Aber wie gesagt, das spar ich mir! Ab 3,75m (D#dorf) ist der Rhein für mich uninteressant, da meine Lieblingsspots dann nicht mehr begehbar sind...Und ich keinen Bock habe auf der Suche nach neuen Spots unendlich viel Material zu opfern!!
     
  19. BeJoGro

    BeJoGro Petrijünger

    Registriert am:
    29. April 2014
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    74
    Ort:
    47665
    Hallo, in dem anstehenden Sommerferien werde ich wieder längere Zeit am Niederrhein verbringen! Dann werde ich es sicher auch mal bis Rees schaffen. Hat dort jemand Erfahrungen mit der treibenden Pose? Im Kölner Raum kann man so immer recht gute Barsche fangen.
    Gruß Benny
     
  20. Reaper666

    Reaper666 Petrijünger

    Registriert am:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    47623
    Waller

    hallo zusammen,

    ich möchte nächstes jahr an den rhein um den welsen nachzustellen. meine frage ist ob bei rees schon welche gefangen worden sind oder eher in richtung kalkar?
     
    kaspersio carp gefällt das.

Diese Seite empfehlen