Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

PLZ26 Angelteich Almsee bei Varel - Altjührden

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 2...." wurde erstellt von Angelspezialist, 1. Juni 2004.

  1. meyer552

    meyer552 Petrijünger

    Registriert am:
    6. April 2007
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    26446
    Hallo "Heckel",
    das "Hausverbot" ist ja wohl nur berechtigt. Wenn Ihr gut gefangen habt, war der See top, haben mal nur die anderen Angler gefangen und ihr nicht, war alles sch.... und ihr habt Euch dann auch immer damit rausgeredet "das kein Fisch im Gewässer ist oder die alle gefüttert seien". Vielleicht solltet Ihr mal über Eure Angelmethoden nachdenken. An so einem Teich wie in Altjührden kommt man natürlich schneller an Fisch. Etzel ist halt anspruchsvoll und schwerer zu befischen. Aber immer dann gleich rumzumeckern ist keine Art und Weise die ein Betreiber sich gefallen lässt. Wenn Ihr in Altjührden zufrieden seid dann fahrt auch bitte weiter dort hin. Unsere Stammkunden und auch alle anderen Angler sind mit uns und unserer Anlage zufrieden und kommen immer wieder gerne zu uns. Außerdem ist es ja wohl jedem Betreiber selbst überlassen wie er seinen See betreibt. Unser Vorgänger hat halt auch viel durchgehen lassen oder geduldet, was z. B. gegen unsere Teichordnung oder artgerechtes fischen spricht. Wir machen auf jeden Fall genauso weiter wie wir es immer getan haben und lassen uns von niemandem Vorschriften machen. Aber wie gesagt, jeder muß selbst entscheiden an welchem See er angeln will. Ihr habt ja Euren See schon gefunden.
     
    Trouthunter 69 gefällt das.
  2. Heckel

    Heckel Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    26670
    Hallo Meyer522

    Hmm also meiner Meinung nach haben wir uns nicht Rausgeredet..

    Wir waren immer bei dir. Selten mal in Altjührden..
    Nur irgendwie kam es dann so, dass wir länger nicht mehr Angeln waren, aus welchen Gründen auch immer...
    Und da waren wir halt lange Zeit nicht mehr bei dir.. ich schätze so halbes Jahr mindestens.. Ja und als wir dann einmal wieder bei dir waren, hast du uns Hausverbot erteilt... Anscheinend weil wir schon lange nich mehr da waren, dann brauchen wir es nun auch nicht mehr tun! So hat es mir mein Vater zumindest erzählt.. ich war ja nicht dabei! Ich bin nur sein Sohn :p
    Wir haben nie gemeckert oder irgendetwas gemcht.. wenn ich dir den Namen meines Vaters sage, dann kennst du ihn auch, und weißt sicherlich was Sache ist und warum du uns Hausverbot gegeben hast...
    Heinrich... Bisschen dicker, Graue Haare.. mit nem schwarzen Mercedes :D
    Keine ahnung ob du nun weißt, wer?!

    Achja, und die Aussage die ich Getroffen habe: " Seitdem der neue Besitzer da ist, ist es der letzte Dreck da".. ist ein bisschen übertrieben.. Dafür endschuldige ich mich...
    Und ich gebe auch Trouthunter recht, was früher war, brauch ja heute nicht mehr so sein..



    Ich würde auch gerne mal wieder nach Etzel, und mein "Glück" probieren... aber da ich kein eigenes Auto habe, und mein Vater nicht mehr hingeht, komme ich schlecht dort hin.. sind von mir aus schließlich 25 km..
    Aber mal schaun, vielleicht schau ich demnächt mit einem Kollegen mal vorbei..
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Juli 2009
  3. meyer552

    meyer552 Petrijünger

    Registriert am:
    6. April 2007
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    26446
    Hallo Heckel, Deine Entschuldigung nehme ich an. Selbstverständlich weis ich wer Heinrich Heckel ist. Mit Deinem Vater belassen wir es auch so wie es ist. Man muß sich über einen See immer selbst ein Urteil bilden und nicht auf das "Geschwätz" von anderen hören. Geredet wird immer viel, vielleicht sollte man aber auch einmal auf die Tipps der Betreiber hören, denn die sitzen jeden Tag vor Ort und wissen genau wie gefangen wird. Wir wollen ja das Fisch gefangen wird, dafür ist er schließlich im See. Schönen Sonntag noch. Bis denn.

    meyer552
     
  4. dante

    dante Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49681
    Hallo
    Ich wollte die Woche mal zum Almsee hinfahren.
    Ich denke am Donnerstag oder Freiatag.
    Hat jemand Tipps wie ich die großen an die Leine bekomm ?!
     
  5. eliteangler

    eliteangler immer am kämpfen

    Registriert am:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    34
    Ort:
    27374
    was für ein kindergarten xD. wegen so einer lapalie gleich hausverbot erteilen...da würde ich meinen kumpels erstmal bescheid sagen das sie nicht mehr kommen brauchen, selbst wenn ich nach ner zeit wieder angeln dürfte, ich würde aus trotz nich hingehen. manche haben aber auch probleme muahaha.
     
  6. meyer552

    meyer552 Petrijünger

    Registriert am:
    6. April 2007
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    26446
    Hallo eliteangler,
    man kann das wirklich als Kindergarten bezeichnen. Ich brauche mich zwar hier nicht zu rechtfertigen, aber ein Hausverbot ist niemals erteilt worden. Wir haben dem betreffenden Angler lediglich nahegelegt, wenn er bei uns nicht zufrieden ist oder was sonst für Probleme hat, das er doch einfach zu "seinem" Almsee fährt. Dies nur als kurze Begründung der Tatsachen. Und mit Kumpels erst mal Bescheid sagen, daß man da nicht mehr hingehen sollte, ist auch quatsch. Es muß doch wirklich jeder selbst entscheiden wo er hinfährt und wo nicht. Aber das sind halt Angler - viel Gerede um genau genommen nichts -. Wir haben auf jeden Fall damit keine Probleme, wir überlassen es jedem selbst ob er zu uns kommt oder lieber woanders hinfährt. Entweder fühlt man sich bei uns wohl oder nicht - freie Entscheidung jedes Einzelnen.
    Petri Heil
    meyer552
     
  7. Jever-Sportangler

    Jever-Sportangler Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    115
    Likes erhalten:
    132
    Ort:
    29225
    Hm... das gerede hier ist nun wirklich schlimm muß ich sagen...

    Ich persönlich fahr gern überall mal hin. Schließlich gibt es hier in der gegend ja mehr wie genug Forellenseen. Sicherlich hat man so seine Favoriten. Wär ja auch schlimm wenn jeder See gleich wäre.
    Aber grundsätzlich sollte man wenn man nix fängt die fehler mal bei sich selbst suchen!!!
    Genauso wie sich das wetter ändert beissen die Forellen nunmal nicht an jedem Tag gleich.
    Das hat in 99% der fälle mal rein garnichts mit dem See geschweigeden mit den Besitzern zu tun. Nur komischerweise wird es immer genau dahin abgewälzt. Sollte sich der ein oder andere mal nen Kopf drüber machen!

    Und @ meyer552. Macht einfach so weiter wie bisher!
     
    meyer552 und Eberhard Schulte gefällt das.
  8. meyer552

    meyer552 Petrijünger

    Registriert am:
    6. April 2007
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    26446
    Hallo Jever-Sportangler,
    bin genau Deiner Meinung. Aber es ist ja auf der einen Seite auch das Gute, daß es genug Forellenseen gibt die jeder für sich seinen Anspruch bzw. seine Vorzüge oder auch Nachteile hat. Hier hat der Angler immer die Wahl "auf welchen See er gerade Lust hat" oder wo er sich am wohlsten fühlt. Wir werden auf jeden Fall so weitermachen wie bisher. Wir sind z. B. auch so, daß wir dem Angler gern und auch bereitwillig Tipps geben wie geangelt werden sollte - wir sind schließlich jeden Tag vor Ort und sehen wie und auf was gefangen wird. Diese Infos geben wir auch gerne weiter. Die Angler sollen ja ihre Fische fangen, dafür sind sie schließlich ja da. Und nur wer fängt kommt auch gerne wieder (das das nicht immer klappt, ist aber auch normal). Wie sagt man so schön "Jeder Tag ist ein Angeltag, aber nicht jeder Tag ist ein Fangtag".
    LG und Petri Heil
    meyer552
     
  9. Wuppi

    Wuppi Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. März 2009
    Beiträge:
    723
    Likes erhalten:
    232
    Ort:
    4
    Ich habe schon 3x im Urlaub dort geangelt und muß sagen das man mir dort immer mit Rat und Tipps zur Seite stand!
     
  10. Jever-Sportangler

    Jever-Sportangler Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    115
    Likes erhalten:
    132
    Ort:
    29225
    @meyer552

    Da bin ich deiner Meinung... aber wie das halt immer so ist kann man es nicht jedem recht machen.
     


  11. meyer552

    meyer552 Petrijünger

    Registriert am:
    6. April 2007
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    26446
    Hallo Jever-Sportangler,
    ... so sieht es aus!!! Aber Angeln sollte auch immer noch Hobby bleiben und es sollte nicht der kommerzielle Zweck "das Ziel des Angelns sein". Auf jeden Fall sollte man nicht mit einer "Bestellliste" oder nur mit dem Gedanken an eine bestimmte Stückzahl zum Angeln fahren, ... das klappt zu 99 % sowieso nicht.
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  12. Jever-Sportangler

    Jever-Sportangler Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    115
    Likes erhalten:
    132
    Ort:
    29225
    Im Regelfall ist das so... aber mal ganz ehrlich gesagt gehen nunmal viele "nicht Angler" an die besagten Forellenseen um ausschließlich was in die Pfanne zu bekommen. Gerade viele Urlauber in dieser Gegend haben meistens kein anderes Ziel.

    Nur solchen Leuten die von der Materie eher wenig wissen bzw. kaum Erfahrung haben, klar zu machen das es nicht an allem anderen liegt sondern meistens ausschließlich an Ihnen selbst ist alles andere nur nicht einfach.
     
    Eberhard Schulte und meyer552 gefällt das.
  13. meyer552

    meyer552 Petrijünger

    Registriert am:
    6. April 2007
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    26446
    Das stimmt wohl. Den meisten sieht man es "leider" auch schon an, wenn man ihnen erklärt wie sie angeln sollen, ob sie sich mit Angeln auskennen oder ob sie einen einfach aufgrund von fehlender Erfahrung nicht verstehen. Aber wir haben auch kein Problem damit, gerade bei den Urlaubern, uns einfach mal mit zu ihnen zu setzen und ihnen die Ruten entsprechend vorzubereiten und auch ggf. beim aktiven Angeln zu helfen. Wenn dann erst mal 2 / 3 Fische am Ufer liegen, dann kommt meist der Ehrgeiz bei ihnen durch und dann klappt es auch mal ein paar Fische selbst zu überreden. Macht auch einfach Spaß sein Wissen an andere weiterzugeben und dann sind am Schluß alle glücklich und zufrieden. Das bleibt dann auch im Kopf der Leute hängen. Gute Betreuung ist für uns ein ganz wichtiger Aspekt, den wir auch weiter praktizieren werden. Aber es ist bei uns an der Anlage auch gar kein Problem, wenn sich die Angler untereinander Tipps geben. Hier sind so viele Stammkunden die so oft hier sind und auch immer ihre Fische fangen. Auch die geben gerne ihre Erfahrungen an andere weiter - warum auch nicht - unter Angelkollegen.
     
  14. Kalle286

    Kalle286 Petrijünger

    Registriert am:
    17. September 2009
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    26683
    Tipp

    dieser tipp ist gold wert!!! habe die letzten male bei wilfried nichts gefangen....die forellen haben gesprungen wie doof....hatte ich noch nie so gesehen.....doch nun hab ich den dreh raus!!! also im moment bilden sich im kleinen runden teich große schwärme die ganz oben an der oberfläche sind und wie verrückt springen....ist euch bestimmt schon aufgefallen.........mit sinkender sbiro + bait, schwimmender sbiro mit blei am vorfach + bait, maden + mehlwürmer + bienenmaden oder wurm an posenmontage fängt man sie NICHT! ihr nehmt einfach eine schwimmende sbiro oder wasserkugel.....2m vorfach ohne das vorfach mit blei zu beschweren und packt soviel bait an den kleinen (10er) haken das das bait sich auf der oberfläche dreht....wichtig: nicht unter der oberfläche!!! am besten die farbe hellblau!!! ich verspreche das ihr so fangt....ihr müsst die montage bloss durch die schwärme ziehen die ständig ihre runden drehen und werdet sehen das auf einmal 5-6 forellen hinterherjagen.....doch sie beissen sehr vorsichtig...ich habe vergangenen sonntag morgen 17 "kleine" gefangen....und hatte bestimmt drei mal soviele bisse...macht spass den forellen dabei zuzusehen wie sie deinen köder jagen!!! sogar der fliegenfischer der es direkt neben mir versucht hat war sprachlos und hat nichts gefangen......sonst wurde am teich auch nicht viel gefangen weil die alle unter der wasseroberfläche gefischt haben....probiert es ruhig aus....bin am wochen ende auch wieder da!!!
    ich schau dann mal rum und wenn ich jemanden sehe der gut fängt, weiss ich das er diesen beitrag gelesen hat :)
    und noch ein lob an wilfried....alles super!!
    gruß und petri heil!!!
    jens aus sedelsberg:prost
     
    Wuppi gefällt das.
  15. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Hallo Kalle,
    wenn`s sich so verhält, wie Du schreibst, sollte man dem Fliegenfischer (war`s der André ?) mal empfehlen, einen Popper an sein Vorfach zu knüpfen. Wenn er damit umzugehen weiß, sollte er auch etwas fangen, wenn die Fische so auf Oberflächennahrung gehen.
    Gruß
    Eberhard
     
  16. Kalle286

    Kalle286 Petrijünger

    Registriert am:
    17. September 2009
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    26683
    ich kann dir nicht sagen wer es war....kannte ihn nicht doch ich habe ihn gefragt ob er nicht was hellblaues hat......da gingen die richtig gut drauf....kennt jeman vielleicht noch ne gute stelle an dem großen natursee? am besten vom rand und nicht vom boot aus. fängige köder dort? möchte mal wieder was großes fangen:angler:...irgendwann nervt es mit den kleinen:schnarch
     
  17. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Als ich noch gelegentlich nach Dangast kam, habe ich bei Wilfried hin und wieder geangelt (meist nur mit der Fliegenrute). Habe aber auch im "kleinen" runden Teich schon 8-Pfünder an den Haken gehen sehen. Leider nicht bei mir.
    Einer, der diesen Teich genau kannte, fischte dort mit grünem Glitzerteig, den er mit weißem Glitzerteig zusammen geknetet hatte, so daß der Teigbrocken am Haken immer grün-weiß mamoriert war. Er köderte auch immer ziemlich große Teigstücke an u. angelte mit Pose nicht weit vom Ufer entfernt. Er fing einmal 5 Minuten, nachdem er sich niedergelassen hatte, eine Forelle, die ich auf mindestens 7 - 8 Pfd. geschätzt habe.
    Gruß
    Eberhard
     
  18. Kalle286

    Kalle286 Petrijünger

    Registriert am:
    17. September 2009
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    26683
    ich habe auch schon größere in dem kleinen gefangen doch meist nur wenn vorher großforellenangeln dort war.....jetzt anfang oktober ist wieder großforellenangeln....da werde ich definitiv vertreten sein....ich meine es ist am 10. oktober
    gruß
     
  19. TroutHunter777

    TroutHunter777 Petrijünger

    Registriert am:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    27568
    Naja, in Varel ist es wie in den meisten anderen GROSSEN teichen eben auch, man muss den Fisch suchen und das ist halt nicht immer einfach und leider auch nicht immer vom Erfolg gekrönt.

    War jetzt 2 mal da, jeweils am großen Naturteich mit dem Boot draussen.. einmal hatte ich ne schöne Lachs von 6,x kg (Foto muss ich mal suchen) und 4 normale Portitionsforellen und beim 2. mal blieb ich Schneider, wärend mein Kollege gleich 4 Stück von 2,5-3,2kg erwischte.Da steckt man halt nicht drin...Fisch genug ist drinne, wie gesagt man kann den Teich nicht mit den 08/15 Anlagen vergleichen wo man evtl sogar auf Sicht fischen kann... Der Teich hat halt ne gute Fläche und vorallem auch ne schöne Tiefe.

    Alles in allem find ichs in Varel echt nett, vorallem das man dort eben auch mit dem Boot rauskann, auch wenn ich mir bei manchen Booten 2x überlege ob ich damit rausfahr ;-)..

    Die Besitzer sind ebenfalls nett...

    Im Sommer werd ich dort auf jedenfall mal wieder vorbeischauen und nen Tag aufn Boot verbringen ;-).
     
  20. alex55

    alex55 Petrijünger

    Registriert am:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    26121
    hallo alle zusammen!
    meine freundin und ich waren im oktober das erste mal am almsee, sonst waren wir fast ausschließlich am hockensberg angeln,aber da wir mal was neues ausprobieren wollten und vom almsee nur gutes gehört haben, haben wir uns auf den weg gemacht.....
    wir hatten leider irgendwie die falsche montage, denn es passierte in den ersten 3 std überhaupt nichts. der wirklich freundliche besitzer und 2-3 angelkollegen die vor ort waren, gaben uns ein paar super tips. also haben wir alles umgebaut und dann hatten wir auch schon sehr schöne 2 und 2,8 kg regenbogener dran...und in den folgenden 1,5 std noch 3 schöne portionsforellen! waren insgesamt 5 std da. dank der tips sind wir sehr zufrieden nach hause gefahren und werden definitiv wieder zum almsee fahren!
    nur zur info: ich bin eine anfängerin und habe mir vor 2,5 monaten meine erste angelausrüstung gekauft....also war der fang für uns an diesem tag völlig zufriedenstellend!:)

    lg und petri heil!
     
    Eberhard Schulte gefällt das.

Diese Seite empfehlen