Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

PLZ16 Oder Havel Kanal bei Oranienburg

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 1...." wurde erstellt von Angelspezialist, 25. März 2004.

  1. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ja war in letzter Zeit öfter da auf der Landzunge aber nur einen Schniepelhecht erwischt und beim Jiggen auf Zander dann einen 29er Barsch. Mehr nicht.
     
  2. tomas078

    tomas078 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. August 2007
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    372
    Ort:
    16552
    Will man biertischrunden Glauben schenken soll in der Ecke seid Jahren ein größerer Wels "wohnen".
    Bin in BKW aufgewachsen - hab da noch nie mit Köfi gesessen. Insgesammt ist die ganze ecke, wie ja schon genug geschrieben mehr als schwierig.
    Die beschriebene Ecke bei der alten Brücke sollte mit einem Boot immernoch schöne Plötzen bringen - wir haben da früher als Kinder mit Flößen aus Kabeltrommeln vom alten Sägewerk Huckleberry Finn gespielt ;-) Mann war dat schön.

    Die Einfahrt und der Kanal zum beschriebenen Anglerheim ist eigentlich nicht soo schlimm wie beschrieben - der Kanal ist durchgängig etwa 50cm tief, der Untergrund ist recht schlammig - Grundangeln dürfte dort nicht gehen.
    An die Mündung kommt man von 2 Seiten - einmal von der - ich nenn sie mal Hohen Neundorfer Seite und einmal von der anderen Seite über die Insel. Verständlicher: Birkenwerder Kirche abbiegen und bis zum ehemaligen Sägewerk runter (kennen ja offenbar einige), hinter dem Sägewerk geht ein Waldweg in Richtung Havelbaude Hohen Neundorf nach links ab - hinter den Wiesen zwischen den ersten Bungalows geht ein Trampelpfad zwischen die Wiesen bis zur Mündung.
    Andere Seite (etwas bequemer): Vom ehemaligen Sägewerk ausgehend weiter geradeaus bis zum Ende durch - vorbei am Bootshafen bis ganz hinten Bungalows kommen und schliesslich eine Schranke - da geht ein weg auf die Insel - die beschriebenen Stiche sind nähmlich verbunden, aber über eben diesen weg ist es nur noch ein dickes Rohr. Kurz vor einem Häuschen (Pumpenstation meine ich) geht linke Hand ein Weg über die Wiesen bis zur Mündung des Stiches der zum Anglerheim und Boothafen BKW führt, und geradeaus/rechts lang geht es bis zur abgerissenen Betonbrücke. Wer meinem Chef und meiner Frau erklärt das ich dringend zum angeln frei brauche kriegt ne Führung;-)

    Unterhalb der Pinnower Schleuse treiben immermal Rapfen ihr Unwesen - ich hab aber noch nie einen gefangen. Oberhalb der Schleuse gibts immerwieder größere Bleie - wer sowas auch mal mag.
     
    christnent und buntschuh gefällt das.
  3. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Sehr gute Beschreibung! Ich erklär es ihnen und wir machen auf der Birkenwerderaner Seite mal einen Spinnausflug!
    Hast du auch Erfahrungen an der Ecke, wenn man da rechts rum fährt. Also da wo die alte Brücke über dem Stichkanal war, die jetzt aber nicht mehr steht!? Geht da was im "Mündungsgebiet" auf Raubfische?
    Wollte morgen vormittag mal hin ;-)
     
  4. tomas078

    tomas078 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. August 2007
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    372
    Ort:
    16552
    Danke! Leider kaum - ich komm in der letzten zeit fast gar nicht mehr zum angeln. Ich war an dieser Mündung das letzte mal im Juni mein ich - da gabs nur "Monsterbarsche" die eigentlich Angst vorm kleinen Spinner hätten haben müssen - es ist aber sicher ein Versuch wert - nur solltest du halt besser mit keinen Erwartungen da ran gehen - es ist schon so wie alle hier schon beschrieben haben - eher schwierig.
    Spinnen macht an der Ecke wegen dem vielen Kraut nicht so wahnsinnig viel Spass - eventuell mit einem flach laufendem Wobler oder Blinker mit Krautschutz. Ich würde da mit etwas Zeit bewaffnet und der richtigen Montage mit Köfi mein Glück versuchen. Eher an der Strömungskante des Kanals und damit vor dem Krautfeld - ist aber vom Schiffverkehr mit der Montage etwas unentspannt - wird sicher nicht unter 80gr gehen, vileicht mit nem Tiroler Hölz
     
  5. Steven@Angel

    Steven@Angel Raubfisch Freak

    Registriert am:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    325
    Likes erhalten:
    424
    Ort:
    Berlin, Germany
    Seit dem se die Brücke abgerissen haben is dort nicht mehr viel los. Hatte vor nen Monat nen kleinen Hecht.
    Damals hat man noch schöne Rapfen Schwimmen sehen.
     
  6. christnent

    christnent Petrijünger

    Registriert am:
    8. April 2011
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    16767
    Danke für die Beschreibung thomas078- doch bezog sich meine Beschreibung auf Pinnow (unter den Brücken- Hauptstraße). Wir waren in diesem Jahr sehr häufig dort und haben dort, nachdem wir vorher ganz oft leer ausgingen ab einem gewissen Zeitpunkt ganz gut gefangen. Zu den Fängen gehörten Zander mit Köfi, Zander mit Gummi, Aal und Barsch. Ebenfalls will ein bekannter einen Hecht mit Köfi gefangen haben. Die Strömung und das Unkraut auf dem Wasser sorgten oft für Frust. Hat von Euch schon jemand ein nettes Gespräch mit den Anwohnern geführt?
    Weiss jemand von Euch wer AA unter der Brücke gemacht hat? Mir war deswegen ganz schön schlecht gewesen.
     
  7. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Werde heute nachmittag/abends mal ne Runde spinnen gehen ;-)
     
  8. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Nichts, bis darauf, dass ich 4 Gummis verloren habe...lag am Wetterumschwung tipp ich mal -.-
     
  9. christnent

    christnent Petrijünger

    Registriert am:
    8. April 2011
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    16767
    Und wo hängen die Gummis? Unter der Pinnower Brücke?
     
  10. christnent

    christnent Petrijünger

    Registriert am:
    8. April 2011
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    16767
    Hat jemand von Euch von jemanden gehört, der jemanden erzählt hat, dass er jemanden kennt, der in Pinnow schon mal einen Karpfen gefangen hat? Irgendwie scheinen die Zander auch Ferien zu haben, sodass ich auch mal etwas anderes probieren möchte. Ich weiss, dass Karpfenangelei eine Riesenwissenschaft ist, doch Versuch macht klug.
     


  11. fishingfreak

    fishingfreak Im Swimbaitfieber

    Registriert am:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    118
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    13156 / 06808
    Gesehen, gehört, usw. noch nicht. Aber Versuch macht Klug.
    Ob es eine Riesenwirtschaft wird leigt letzendlich an dir man kann auch beim modernen Karpfenangeln den Ball flach halten.
    Wenn man Bedenkt das KArpfen in Flüssen/ Kanälen teils weite Strecken zurück legen würde ich an deiner Stelle mal ein schönen Platz wählen und die Kante dort unter Futter halten.

    Alternativ würde ich Feedern gehen und als zweite Rute eine mit Boilies in die Futterspur legen sowie noch ein paar Boilies hinterher werfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2011
    christnent gefällt das.
  12. christnent

    christnent Petrijünger

    Registriert am:
    8. April 2011
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    16767
    Haben es am 07.10. unter der Brücke auf Karpfen probiert, jedoch nix gefangen. Dort gibt es bestimmt keine, denn sonst hätten wir ja einen gefangen..
     
  13. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Habt ihr den ganzen Müll dagelassen? Maisdosen etc...
     
  14. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Weiß jemand ob an der Pinnower Schleuse zur Zeit was geht?
     
  15. christnent

    christnent Petrijünger

    Registriert am:
    8. April 2011
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    16767
    Kann ich ausschließen; vielleicht war der "Unterderbrückeaamacher" wieder da. Wer seine eigenen Abbauprodukte hinterlässt, der lässt auch anderen Müll liegen. Haste was gefangen?
     
  16. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Na dann ist ja gut ;-)
    Ja, wenn ich da mal wen erwische, gibts Ärger.
    War ungefähr 3 Stunden über die Mittagszeit mit Gummifisch vor Ort, ging aber überhaupt nichts. Hab dann in Birkenwerder an der Stichkanalmündung noch einen knappen 60er Hecht fangen können. Werde mich heute ab ca 14 Uhr mal entlang des Kanals Richtung Schleuse Pinnow auf den Weg machen. Reines Spinnfischen. Weiß jemand ob man auf der Landzunge auch ans Wasser rankommt und bis zur Schleuse laufen kann?
     
  17. Steven@Angel

    Steven@Angel Raubfisch Freak

    Registriert am:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    325
    Likes erhalten:
    424
    Ort:
    Berlin, Germany
    War mit Tingelianer am Samstag wieder mit dem Boot unterwegs.

    6 Hechte bis ca 55cm und ca 7 bessere Barsche von 25 - 32cm.
     
    buntschuh gefällt das.
  18. tomas078

    tomas078 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. August 2007
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    372
    Ort:
    16552
    Ja, geht gut, kann man bequem langlaufen. Angelplätze sind auf der Seite auch immer wieder da.
     
  19. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ja danke! War gestern und heute da =)
    Gestern 5 Hechte und einen Barsch in 5 Stunden und heute einen Hecht in 3 Stunden.
    Wie ist denn eure Fangausbeute dort? Mit welchen Ködern fischt ihr dort?
     
  20. christnent

    christnent Petrijünger

    Registriert am:
    8. April 2011
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    16767
    Überwiegend mi toten Köfis auf Grund und vereinzelt Tauwurm. Mit Köfi waren es ganz wenig Zander, mit Tauwurm ein großer Aal, ein schicker Barsch und Bleie. Mit Gummi auch wenig Zander, davon einer am Schwanz gehakt. Das waren die Fänge aus Gruppensicht zusammengefasst im Brücken - Landzungenbereich für ganz oft Angeln. Finde es dort trotzdem cool.
     

Diese Seite empfehlen