PLZ16 Kleiner Präßnicksee bei Friedrichswalde

Dieses Thema im Forum "Gewässerdiskussion und Gewässersuche allgemein im " wurde erstellt von Angelspezialist, 27. März 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.702
    Likes erhalten:
    27.256
    Ort:
    79379
    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    Der Kleine Präßnicksee, auch Kleiner Prüßnicksee genannt,
    ist ein interessanter, im Wald gelegener See, im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin in Brandenburg.
    Das Gewässer ist relativ gut zu erreichen. Im nordöstlichen Bereich befinden sich einige interessante Schilfgürtel. Sehr viel hat dieser See für Bootsangler zu bieten. Im norwestlichen Bereich befindet sich eine Steganlage mit mehreren Booten, ob diese allerdings frei zugänglich für die Ausübung unseres Hobbys ist, konnte bis zum heutigen Tag nicht geklärt werden. Sein größerer Bruder, nur durch eine schmale Landzunge an der westlichen Seite gelegen, wird hindes als Verbandsvertragsgewässer vom Landesanglerverband Brandenburg bewirtschaftet.
    Momentan sind uns keine Gastkartenausgabestellen für dieses Gewässer bekannt.
    Sollte sich dies ändern, bitte kurze Info an uns.


    See im Landkreis Barnim

    bei Friedrichswalde gelegen.


    Hauptfischarten:
    Karpfen, Schleien, Hechte, Zander, Barsche, Aale und verschiedene Weißfischarten

    Gewässertipps melden
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Februar 2013
  2. dropshot

    dropshot Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16321
    Kleiner Präßnicksee

    wie sehts mit dem kleine präßnicksee aus??
    der große ist auf jedenfall stark frequentiert...selbst unter der woche veranstaltet der ortsansässige anglerverein regelrechte ruderrennen um sich die besten stellen zu sichern....drei bis vier uferaqngelstellen...auch stark frequentiert durch badegäste und kochtopfangler...weitläufige dichte schilfgürtel...guter barsch- und zanderbestand...jedoch ohne boot kaum eine chance die guten hotspots(ohne rausschleppen) zu beangeln...e-lot ist pflicht...um den stachelträgern auf den leib zu rücken...petri heil!!C&R!!!!
     
  3. Fishhunter1977

    Fishhunter1977 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    4. Juli 2018
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,
    Ich bin einer von denen die im Ortsansässigen Angelverein sind und regelmässig "ruderrennen" veranstalten! (Nur Sonntags)Dazu kann ich nur sagen: WIR sind nicht das Problem in dem See!
    Es ist der Fischer der regelmässig mit Stromfischerei die Schilfgürtel zerstört und seine Stellnetzte quer über den See spannt! Dabei wird viel entnommen aber kaum besetzt.
    Desweiteren sitzen oft Karpfenangler auf den Inseln und am Ufer und ziehen ihre Montagen quer über den See ohne die Schnur abzusenken. Das geheule ist groß wenn dann jemand mit dem E-Motor drüber fährt.
    Zander gibt es im See kaum noch.
    Vereinzelte Zufallsfänge sind möglich.
     
    pankower75, c@fish und Jens_FHP gefällt das.

Diese Seite empfehlen